Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Drohender Deichbruch: Landkreis in NRW ruft Katastrophenalarm aus

Drohender Deichbruch: Landkreis in NRW ruft Katastrophenalarm aus

Archivmeldung vom 02.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thomas Max Müller / pixelio.de
Bild: Thomas Max Müller / pixelio.de

Der nordrhein-westfälische Landkreis Wesel hat am Donnerstag den Katastrophenalarm ausgerufen: Schwere Regenfälle hätten den Pegel des Flusses Issel stark ansteigen lassen, nun drohe ein Deich in der Stadt Hamminkeln zu brechen, teilten die Behörden mit.

Dadurch könnten Teile des Stadtgebiets überflutet werden. Derzeit sichere die Feuerwehr den Deich mit Sandsäcken.

Auch andere Städte seien von Überschwemmungen betroffen.

Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in weiten Teilen des Landes

Der Deutsche Wetterdienst hat am Donnerstag erneut vor schweren Gewittern in weiten Teilen Deutschlands gewarnt. Betroffen seien vor allem Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen, teilte der Wetterdienst mit. Durch das Unwetter könne es örtlich zu Blitzschäden sowie zu Überflutungen von Kellern und Straßen kommen. Die Warnung gilt zunächst bis 14:00 Uhr. Eine Verlängerung der Warnungen und eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sind möglich.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte deck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige