Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Detlev Buck: "Wenn über unseren Hof oben am Himmel ein Flugzeug flog, hab ich mich da reingebeamt."

Detlev Buck: "Wenn über unseren Hof oben am Himmel ein Flugzeug flog, hab ich mich da reingebeamt."

Archivmeldung vom 17.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Detlev Buck in Hamburg, 2010
Detlev Buck in Hamburg, 2010

Foto: Udo Grimberg
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Schauspieler Detlev Buck flüchtete sich in seiner Kindheit oft in Fantasiewelten. Das erzählt er im Interview mit Barbara Schöneberger in der neuen Ausgabe des Magazins BARBARA.

"Vielleicht war das damals die Keimzelle meines späteren Filmschaffens", erzählt er. Aufgewachsen ist er als Einzelkind in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein. Seine erste "Fernreise" brachte ihn mit Kumpels an einen See - 15 Minuten von seinem Heimatort entfernt. "Wir haben gezeltet, irre viel getrunken und geraucht. Herrlich!" Heute ist er als Schauspieler und Filmemacher überall auf der Welt unterwegs. In seinen Filmen gehe es oft um Bewegung, sagt Buck. "Weg von irgendwo und woandershin. Standortwechsel. Das müssen nicht immer Reisen sein. Manchmal geht es auch nur darum, einen Zustand, eine Sichtweise zu verändern."

Quelle: Gruner+Jahr, BARBARA (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klonen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige