Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. Mai 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Nachrichtenblog "politaia.org" wird endgültig eingestellt

Nachdem seit einigen Monaten der bei seiner Leserschaft wegen seiner offenen und kritischen Berichterstattung beliebte Nachrichtenblog "politaia.org" wieder online gegangen war, kündigt der Betreiber Hermann Breit nun das endgültige Aus an. Am 26. Juni 2015 soll der Server endgültig stillgelegt werden. Neben Zeitmangel nennt Breit vor allem die nur auf dem Papier existierende Pressefreiheit. Weiter lesen …

Schwesig verlangt Ehe für gleichgeschlechtliche Paare

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) verlangt die vollständige Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften mit der Ehe. Den "Lübecker Nachrichten" (Sonntag-Ausgabe)sagte sie: "Wir sollten diese Paare vollständig mit der Ehe gleichstellen und nicht erst auf einen erneuten Richterspruch warten." Die Abstimmung in Irland habe gezeigt, dass die Gesellschaft in dieser Frage viel weiter sei, "als manche in der Union glauben mögen". Weiter lesen …

Bilderberg-Konferenz 2015: Die Weltelite trifft sich in Tirol

Während sich der Mainstream aktuell auf den kommenden G7 Gipfel in Elmau konzentriert, findet nur wenige Tage später - fernab von jeglicher Berichterstattung und unter Ausschluss der Öffentlichkeit - ein viel entscheidenderes Treffen statt. Vom 10. bis 14. Juni trifft sich nämlich eine elitäre Gruppe einflussreicher Personen aus Wirtschaft, Militär, Politik, Medien, Hochschulen und Adel, die Bilderberger, in Telfs-Buchen, einem Ort in Tirol. Wie der Politikwissenschaftler und Journalist Gerhard Wisnewski im Videointerview mit ExtremNews, das am Ende des Textbeitrages zu sehen ist, berichtet, wird bei der jährlich stattfindenden sehr gut abgeschotteten „privaten“ Bilderberg-Konfererenz die politische und wirtschaftliche Entwicklung in der Welt maßgeblich geprägt. Weiter lesen …

Von der Leyen verlängert Vertrag von Generalinspekteur Volker Wieker

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die Bundeswehr an der Spitze personell neu aufgestellt, Generalinspekteur Volker Wieker, der 2016 die reguläre Pensionsgrenze erreicht, bleibt ein weiteres Jahr im Amt. "Zu meiner großen Freude hat der Generalinspekteur sich bereit erklärt, bis zum Sommer 2017 weiterhin diese Aufgabe zu übernehmen", sagte die Ministerin der Zeitung "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Habeck wirft Grünen im Bund politische Verzagtheit vor

Der grüne Umweltminister von Schleswig-Holstein, Robert Habeck, hat seiner Partei politische Verzagtheit vorgeworfen und ein offensiveres Auftreten der Grünen-Führung angemahnt. "Wir dürfen aus der Niederlage bei der Wahl 2013 nicht die Lehre ziehen, es wie Angela Merkel zu machen: Abwarten, bis man weiß, was die Mehrheit will, sondern um Mehrheiten ringen", sagte Habeck der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). Weiter lesen …

Özdemir stellt Doppelspitzen bei den Grünen infrage

Grünen-Parteichef Cem Özdemir hat eine Debatte über den Sinn von Doppelspitzen in der Grünen-Führung angestoßen. Sie sind seiner Ansicht nach ein Grund für die fehlende Durchschlagskraft der Partei: "Die doppelte Doppelspitze der Grünen macht es nicht leichter, personelles Profil zu gewinnen und Auseinandersetzungen mit dem politischen Gegner zuzuspitzen", sagte Özdemir der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). Weiter lesen …

Verdi-Chef Bsirske geht auf Konfrontation mit der Post

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi geht im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post auf Konfrontation mit dem Konzernvorstand. "Das ist entgrenztes Gewinnstreben, die kriegen den Hals nicht voll", sagte Verdi-Vorstand Frank Bsirske in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Wenn der Post-Vorstand seinen Kurs so weiterfährt, dann laufen wir auf eine massive Konfrontation zu." Weiter lesen …

Bundesregierung verlangt Aufklärung über russische Einreiseverbote

Die Bundesregierung fordert von Russland Aufklärung über die Einreiseverbote gegen deutsche Politiker. Er halte die Einreiseverbote für nicht klug, erklärte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier am Samstag. Es wäre das Mindeste, die Liste mit den Namen derjenigen, die nicht in das Land einreisen dürften, öffentlich zu machen. Die Einreiseverbote seien kein positiver Beitrag zu den Bemühungen, den aktuellen Konflikt in Europa zu entschärfen, betone Steinmeier. Z Weiter lesen …

Blatter: Ich mache mir keine Sorgen um meine Person

Der Präsident des Fußballweltverbands Fifa, Sepp Blatter, macht sich angesichts der laufenden Korruptionsermittlungen gegen Mitglieder des Verbandes keine Sorgen um sich selbst. "Ich war nicht beteiligt", betonte Blatter, der am Freitag im Amt bestätigt worden war, am Samstag. Ermittlungen seien zulässig, es gebe jedoch keinen Grund, ihn festzunehmen. Er sei davon überzeugt, dass es sich um Einzeltäter handele, so der Fifa-Präsident. Weiter lesen …

Bananen-Wettessen und Poledance auf der Straße

Es sind - jede Woche aufs Neue - die zwei Tage, in denen man wirklich tun und lassen kann, was man will. Oder doch eher wollen würde? Tatsächlich haben Deutsche nämlich das Gefühl, ein Viertel ihrer kostbaren Wochenenden einfach zu vergeuden. So das Ergebnis einer aktuellen lastminute.de-Umfrage zum Thema, wie man mehr aus seiner freien Zeit machen kann. Weiter lesen …

Das Einblatt sorgt für eine frische Brise

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Lust auf Leichtigkeit und Frische. Gut, dass gerade jetzt die Zimmerpflanze des Monats Juni ins Spiel kommt. Das Einblatt ist eine elegante Pflanze mit glänzend-grünen Blättern, weißen Hochblättern und dicken Blütenkolben. Sie ist nicht nur dekorativ, sondern auch ein effektiver Luftfilter, der wie eine frische Brise im Haus wirkt. Weiter lesen …

Merkel lädt zum Bürgerdialog ein

Bundeskanzlerin Angela Merkel möchte, dass möglichst viele Menschen beim Bürgerdialog "Gut leben in Deutschland - Was uns wichtig ist" zu Wort kommen. Die Bundesregierung, so Merkel in ihrem neuen Video-Podcast, wolle herausfinden: "Welche Punkte sind den Menschen besonders wichtig, wenn es um ihr eigenes Leben geht, aber auch um das Zusammenleben geht?" Weiter lesen …

Kommunikation unterm Motorradhelm

Der ADAC hat in einer Praxisuntersuchung verschiedene Systeme geprüft, mit denen Motorradfahrer während der Fahrt miteinander kommunizieren können. Neben klassischen Funk- und Kabel/Stecker-Systemen wurden die modernen Bluetooth-Anlagen ausprobiert. Ergebnis: Auch wenn die Bluetooth-Anlagen mit vielen Funktionen punkten, hat die klassische Funktechnik nach wie vor ihre Berechtigung. Sie bietet vor allem mehr Reichweite als Bluetooth. Weiter lesen …

Welcher Käse passt am besten zum Wein?

Hartkäse passt viel besser zum Wein als Frisch- oder Schimmelkäse, wenn man nach dem Geschmack der Verbraucher fragt. Über 46 Prozent der Deutschen essen gerne Hartkäse zum Wein, etwa Emmentaler, Cheddar oder Pecorino. Das zeigt eine neue repräsentative Umfrage im Auftrag des Weinguts Albert Kallfelz. Jeder fünfte Befragte favorisiert Schnittkäse - das kann Butterkäse sein, aber auch Edamer, Tilsiter oder Gouda. Blau- und Weißschimmelkäse schneiden bei den Verbrauchern nicht so gut ab: Nur jeweils rund acht Prozent der Verbraucher essen gerne ein Stück davon zum Wein. Am wenigsten aber wird Frischkäse zum Wein gegessen: Lediglich zwei Prozent der Befragten entscheiden sich für diese Sorte. Weiter lesen …

QR-Code führt zu Erotik statt Ketchup

Ein Kunde machte bei Facebook darauf aufmerksam, dass ein QR-Code auf einer Heinz Ketchupflasche zur Seite des deutschen Erotikanbieters FunDorado.com führte, FunDorado reagierte darauf und bietet ihm nun eine kostenlose Mitgliedschaft an. Als Erklärung für die fehlerhafte Anzeige teilt Heinz Ketchup mit, dass es sich bei der betreffenden Flasche um einen Restposten gehandelt hätte. Die Aktion "sag´s mit HEINZ", aus der der Ketchup stammt, gibt es mittlerweile nicht mehr. Aus diesem Grund, führt auch der aufgedruckte QR-Code jetzt nicht mehr zur Firmenwebseite. Weiter lesen …

Hightech-Einkaufshilfe für Blinde

Forscher haben ein Gerät entwickelt, das ein "drittes Auge" für blinde und sehbehinderte Menschen darstellt und besonders das Erledigen von Einkäufen erleichtern soll. Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen kommen im Projekt "Visual Cortex on Silicon" zusammen, darunter auch der Computerwissenschaftler Vijay Narayanan von der Penn State University. Weiter lesen …

Hunde sind auch nur Menschen

Tommy freut sich schon auf die Ferien. Frauchen hat dann viel Zeit und lange Spaziergänge stehen auf dem Programm. Tommy hat aber auch ein wenig Angst. Auto fahren ist nicht gerade seine große Leidenschaft, weil ihm häufig übel wird. Damit steht er nicht alleine. Marktforschungen zufolge leiden 16 Prozent aller Hunde unter der Reisekrankheit (Kinetose). Die Ursachen sind die gleichen wie beim Menschen. Weiter lesen …

Syriza-Politiker wirft EU Mafia-Methoden vor

Der Syriza-Abgeordnete und Wortführer der Parteilinken, Stathis Leoutsakos, hat die EU scharf für zunehmenden Druck auf Griechenland kritisiert. "Die Europäische Union sollte solidarisch sein, hat eine so große Geschichte", sagte Leoutsakos der "Bild". "Aber jetzt hält die EU uns einfach die Pistole an den Kopf und benimmt sich wie die Mafia: Entweder wir geben ihnen, was sie wollen oder sie werden uns umbringen." Weiter lesen …

Magazin: Standorte der Aufnahmezentren für Balkan-Flüchtlinge ungeklärt

Die Suche nach Aufnahmezentren für Flüchtlinge vom Balkan könnte sich nun doch schwieriger gestalten als zunächst angenommen: Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte vor einigen Wochen erklärt, er wolle Flüchtlinge aus den westlichen Balkanländern künftig in einigen wenigen Erstaufnahmelagern unterbringen, um sie im Falle einer Ablehnung des Asyls schneller abschieben zu können. Weiter lesen …

Riexinger: Bundesverdienstkreuz sollte Blatter aberkannt werden

In der Korruptionsaffäre beim Fußball-Weltverband Fifa haben Politiker und Gewerkschafter gefordert, dass Verbandspräsident Sepp Blatter sein Bundesverdienstkreuz wieder verliert: "Das Große Verdienstkreuz, das Blatter 2006 von der Bundesrepublik verliehen bekam, sollte ihm aberkannt werden", sagte Linksparteichef Bernd Riexinger der Zeitung. "Blatters einziger Verdienst besteht doch darin, aus dem Fußball, der Millionen Menschen begeistert und zusammen bringt eine korrupte und maßlose Werbemaschine zu machen." Weiter lesen …

Richtig wässern im Garten

Wenn es im Garten sprießt und der Himmel nicht hilft, muss der Gartenbesitzer den Pflanzen das lebensnotwendige Nass spendieren. Das muss aber zur richtigen Zeit und in ausreichender Menge geschehen, rät das Apothekenmagazin "Senioren-Ratgeber". Weiter lesen …

FLINK macht das Internet für Reisende mobil

In sechs Stunden von New York nach Wien? Heute kein Problem. Aber die gewohnte Kommunikation über das Internet auch auf Reisen aufrecht zu erhalten, erweist sich als viel schwieriger, als man es im digitalen Zeitalter erwarten würde. Enorme Roaminggebühren, Gratis-WiFi-Netze, deren Qualität und Sicherheit unterdurchschnittlich sind, Downloads, die zur harten Geduldsprobe werden - das alles kann auf Reisen sehr ärgerlich sein. Weiter lesen …

Deutschlandwetter im Mai 2015: Drei unterschiedliche Wetterzonen – wenige, aber sehr heftige Gewitter

Im Mai 2015 befand sich der Norden Deutschlands oft in frischer und wolkenreicher Meeresluft mit einzelnen Regenfällen und Schauern. Den Süden erfassten wiederholt Dauerniederschläge von Tiefdruckgebieten über dem Mittelmeer, die abwechselnd warme oder kühle Luft heranführten. Dazwischen lag ein breiter Streifen mit erheblich zu trockener Witterung und viel Sonnenschein. Diese Dreiteilung ließ den Mai insgesamt etwas zu warm, zu trocken und sonnenscheinarm ausfallen. Weiter lesen …

Gelbe Karte für Australiens Riffschutz

Sorgt Australien für ausreichenden Schutz des Great Barrier Riffs oder gerät das weltgrößte Korallenriff auf die Rote Liste des Weltnaturerbes"? Gestern hat die UNESCO einen Entscheidungsentwurf zur Vorbereitung der Sitzung des Welterbe-Komitees in Bonn Ende Juni vorgelegt. Darin werden von Australien verstärkte Anstrengungen zum Schutz des Weltnaturerbes eingefordert. Bis zum 1. Dezember 2016 muss die Regierung einen Fortschrittsbericht vorlegen, der die Umsetzung der geplanten Schutzmaßnahmen belegt. Zwar würdigt die UNESCO die von Australien in den letzten Monaten eingeleiteten Verbesserungen beim Schutz des Riffes. Gleichzeitig betont sie aber, dass die Umsetzung der Versprechen entscheidend sei. Der WWF rechnet damit, dass zum Schutz des einmaligen Naturschatzes Investitionen von mindesten 350 Millionen Euro notwendig sind. Weiter lesen …

Haucap übt scharfe Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Der frühere Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, übt scharfe Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Im Interview mit dem "Spiegel" sagte der Volkswirtschaftsprofessor: "Wir haben den teuersten öffentlich-rechtlichen Rundfunk der Welt. Dänemark, Schweden, Frankreich, Großbritannien - überall dort gibt es doch auch eine funktionierende Demokratie, und der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist erheblich kleiner. Politische Information oder Kulturangebote sind bloß Krümel im Kostenblock der Sender. Warum brauchen wir Seifenopern für die Demokratie? Das ist eine billige Konstruktion." Weiter lesen …

Gröhe fordert Kassen und Hebammen zur Einigung im Hausgeburtsstreit auf

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat gesetzliche Krankenkassen und Hebammenverbände aufgefordert, ihren Streit um Standards für Hausgeburten zu beenden. "Eine rasche Einigung auf verbindliche Qualitätsmaßstäbe tut not", sagte Gröhe dem "Spiegel". Dadurch könne mit zusätzlichen Mitteln die Arbeit gerade jener Hebammen verlässlich abgesichert werden, die nur wenige Geburten betreuen. Weiter lesen …

FDP-Chef: Europa darf sich von Tsipras nicht vorführen lassen

FDP-Chef Christian Lindner hat die EU zu mehr Härte gegenüber der griechischen Regierung um Ministerpräsident Alexis Tsipras aufgefordert: "Europa darf sich nicht von Herrn Tsipras vorführen und täuschen lassen. Wenn Athen nicht bereit ist, seinen Verpflichtungen nachzukommen, dann verabschiedet sich Griechenland selbst aus dem Euro", sagte Lindner im Gespräch mit "Spiegel Online". Weiter lesen …

Linke fordert Aufarbeitung der Vergabe der Fußball-WM 2006 nach Deutschland

Die Linkspartei hat eine Aufarbeitung der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2006 gefordert, die in Deutschland als "Sommermärchen" in die Fußballgeschichte eingegangen ist. "Wer den Fifa-Sumpf trocken legen will, der muss alles auf den Tisch packen und darf sich nicht ausschließlich an Blatter, Russland und Katar abarbeiten", sagte Linken-Chef Bernd Riexinger der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

BND-Affäre: Sonderermittler auch gegen den Willen der Opposition

Die schwarz-rote Koalition will den Sonderermittler zur BND-Affäre notfalls auch gegen den Willen der Opposition durchsetzen. Zwar würde sich die Spitze des Regierungsbündnisses weiter um die Zustimmung von Linken und Grünen bemühen. Nach Informationen des "Spiegel" wollen Union und SPD den Ermittler aber am Ende auch gegen deren Widerstand einsetzen. Grüne und Linkspartei lehnen den Sonderermittler aus grundsätzlichen Erwägungen ab. Weiter lesen …

Merkel dringt auf TTIP-Abschluss

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dringt auf einen zügigen Abschluss der Verhandlungen über ein transatlantisches Freihandelsabkommen (TTIP). "Mir ist es wichtig, dass der transatlantische Freihandel mit dem pazifischen Schritt hält", sagte Merkel der "Süddeutschen Zeitung" mit Blick auf die fortgeschrittenen Gespräche der USA mit asiatischen Staaten. Sie hoffe, dass der TTIP-Abschluss noch in der Amtszeit von US-Präsident Barack Obama gelinge, sagte Merkel, "denn ansonsten wird eine lange Pause eintreten". Weiter lesen …

EU-Konservative üben heftige Kritik an Großbritannien

Großbritanniens Premier David Cameron bekommt für seine Forderung nach weitreichenden Zugeständnissen für den Verbleib seines Landes in der Europäischen Union heftigen Gegenwind von konservativen Europaparlamentariern. "Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass London ganz Europa für seine Ziele immer wieder in Geiselhaft nimmt", sagte der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber (CSU), dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

NRW will Mietpreisbremse im Juli einführen

Nordrhein-Westfalen wird voraussichtlich zum 1. Juli 2015 die neue Mietpreisbremse einführen. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf das Wohnungs- und Bauministerium des Landes. Demnach will das Kabinett im Juni auf Grundlage eines bereits vorliegenden Gutachtens über die Regionen entscheiden, in denen die Mietpreisbremse gelten soll. Auf die Frage, wo die Einführung am wahrscheinlichsten sei, sagte ein Vertreter des Ministeriums der Zeitung: "In den bekannten Ballungsräumen, zum Beispiel an der Rheinschiene." Weiter lesen …

Schumacher-Managerin Kehm: "Entspannt ist es nie"

Sabine Kehm, Managerin des ehemaligen Rennfahrers Michael Schumacher, hat in der ganzen Zeit seit dem Unfall nie überlegen müssen, wie Schumacher selbst über den Umgang mit Medienvertretern entschieden hätte. "Michael hatte feste Regeln, die wir gemeinsam erarbeitet haben. Privates hat er streng vom Job getrennt, davon ist er nie abgewichen", sagte Kehm dem Magazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Magazin: Zahlreiche Prominente fordern Eherecht für Homosexuelle

Prominente aus Politik, Gesellschaft, Kultur, Sport und den Kirchen fordern das Recht auf Eheschließung auch für Homosexuelle. In Statements für den "Spiegel" sehen sie nach dem Volksentscheid in Irland die Zeit gekommen, die Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Paare in Deutschland zu beenden. "Die Bedeutung der Ehe zwischen Mann und Frau wird dadurch kein bisschen geschmälert", sagte Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, gegenüber dem "Spiegel". Weiter lesen …

Offizielle Deutsche Charts: Sarah Connor räumt gleich doppelt ab

Sarah Connor hat sich neu erfunden: Die 34-Jährige verfasste die Texte ihrer aktuellen Platte selbst und singt nun erstmals in ihrer „Muttersprache“. Bei den Fans kommt der Stilwechsel gut an: Zum zweiten Mal nach „Naughty But Nice“ steht der Popstar an der Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts. Ihre Single „Wie schön du bist“ macht zusätzlich einen großen Satz und springt von Platz acht auf zwei. Weiter lesen …

SPD-Vize Stegner verteidigt Vorratsdatenspeicherung

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat die umstrittene Vorratsdatenspeicherung gegen massive Kritik aus der eigenen Partei verteidigt. "Ich bin überzeugt, dass wir auch Instrumente brauchen, die bei der Aufklärung von schweren Straftaten wirksam helfen", sagte Stegner im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Wochenendausgabe). Er unterstütze SPD-Justizminister Heiko Maas bei seinen Bemühungen um eine Balance zwischen Sicherheitsinteressen und Bürgerrechten. Weiter lesen …

Autorin Hera Lind hatte früher keine Lust auf Bücher

Schriftstellerin Hera Lind liest gern - nur als Jugendliche hatte sie noch nicht verstanden wie wertvoll Bücher sein können. "Ich habe in meiner jugendlichen Arroganz gesagt: Ich lebe, da muss ich doch nicht lesen", sagte die 57-Jährige im "hr1-Talk". "Heute weiß ich, dass Lesen etwas sehr Bereicherndes ist. Je älter ich werde, desto lieber lese ich." Weiter lesen …

35 Jahre Teletext von ARD und ZDF

ARD Text und ZDFtext feiern am 1. Juni 2015 ihren 35. Geburtstag. Die beiden programmbegleitenden Infodienste von ARD und ZDF sind auch zum Jubiläum weiterhin souveräne Marktführer. Mit Marktanteilen von 21,1 und 19,3 Prozent in den ersten vier Monaten des aktuellen Jahres liegen ARD Text und ZDFtext erneut klar vorne. Weiter lesen …

Axel Prahl: "Tatort" als Statement für die Homo-Ehe

Axel Prahl, Darsteller des münsterschen "Tatort"-Kommissars Frank Thiel, sieht die aktuelle Folge "Erkläre Chimäre" als ein Statement für die Homo-Ehe. Im Film gaukeln Thiel und der Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne dessen homosexuellem Onkel vor, ein schwules Ehepaar zu sein, damit Boerne besser an dessen üppiges Erbe herankommt. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Prahl dazu: "Ich finde es bemerkenswert, dass wir plötzlich so ein top-aktuelles Thema haben. Wir waren selbst ein wenig davon überrascht, dass gerade jetzt in der Politik die Homo-Ehe und die Gleichstellung der Homosexuellen debattiert wird. Unser Fall fällt damit auf fruchtbaren Boden." Weiter lesen …

Warum US-Medien auf Facebook Instant Articles setzen und Verlage in Deutschland umdenken sollten

Laut des Digital News Reports des Reuters Institute klicken 44% aller Facebook-Nutzer auf Medienlinks in ihrem Newsfeed. Künftig könnten es sogar noch mehr werden. Denn Mitte Mai hat der Gigant unter den sozialen Netzwerken (weltweit 1,4 Mrd. monatlich aktive Nutzer) das Programm Instant Articles eingeführt. Hier können zunächst nur ausgewählte Medienpartner ihre Beiträge direkt und in voller Länge bei Facebook veröffentlichen. Die Vorteile und Risiken gegenüber dem üblichen Anteasern und Verlinken auf die eigene Website analysieren Verlage zurzeit ganz genau. Weiter lesen …

Simon Gosejohann setzt auf Clipfish

Clipfish, das Videostreaming-Angebot der Mediengruppe RTL Deutschland, hat mit dem Comedian, Schauspieler und Moderator Simon Gosejohann eine exklusive Zusammenarbeit zur Veröffentlichung neuer Comedyclips vereinbart. So steht seit heute das erste Video im Special "Simonstreet" zum Abruf bereit, Link: www.clipfish.de/simonstreet. Das Angebot wird sukzessive um weitere, exklusiv fürs Internet produzierte Comedy-Clips ergänzt. Die Videoclips werden auch auf dem im April gestarteten neuen Angebot www.comedyrocket.de veröffentlicht. Weiter lesen …