Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Von der Leyen verlängert Vertrag von Generalinspekteur Volker Wieker

Von der Leyen verlängert Vertrag von Generalinspekteur Volker Wieker

Archivmeldung vom 30.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ursula von der Leyen mit Bundeswehrsoldaten (2014)
Ursula von der Leyen mit Bundeswehrsoldaten (2014)

Foto: Dirk Vorderstraße
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die Bundeswehr an der Spitze personell neu aufgestellt, Generalinspekteur Volker Wieker, der 2016 die reguläre Pensionsgrenze erreicht, bleibt ein weiteres Jahr im Amt. "Zu meiner großen Freude hat der Generalinspekteur sich bereit erklärt, bis zum Sommer 2017 weiterhin diese Aufgabe zu übernehmen", sagte die Ministerin der Zeitung "Bild am Sonntag".

"Volker Wieker ist im Bundestag sehr angesehen, er wird international hochgeschätzt, und die Truppe verlässt sich voll auf ihn. Diese drei großen Felder deckt er mit seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit ab." Die Ministerin beruft allerdings einen neuen Vize-Generalinspekteur an die Seite Wiekers: "Zusätzlich bekommt er ab Sommer einen ganz starken Stellvertreter an seiner Seite: General Markus Kneip, der aktuell als Abteilungsleiter sämtliche Auslandseinsätze der Bundeswehr plant und koordiniert, wird diese Aufgabe zu übernehmen. Darüber freue ich mich sehr."

Kneip, der seit zwei Jahren die Abteilung Strategie und Einsatz leitet, löst den bisherigen stellvertretenden Generalinspekteur Peter Schelzig ab. Über das neue Führungsduo der Bundeswehr sagte von der Leyen: "Das ist ein starkes Team. Beide sind gute Freunde und haben als Kommandeure erfahren, was es bedeutet, Verantwortung für Soldaten in gefährlichen Situationen zu tragen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte socke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige