Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. März 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Xi Jinping: Riesige Möglichkeiten für deutsch-chinesische Zusammenarbeit

Der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping hat die "riesigen" Möglichkeiten für eine wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China betont. Anlässlich seines an diesem Freitag beginnenden Deutschlandbesuchs schreibt Xi in einem Beitrag für die F.A.Z. (Freitagausgabe), eine Kooperation der führenden Volkswirtschaften Asiens und Europas eröffne der ganzen Welt enorme Wachstumsmöglichkeiten. Weiter lesen …

WHO: Südostasien frei von Kinderlähmung

Die Region Südostasien ist laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) frei von Kinderlähmung. Das teilte die Organisation am Donnerstag mit. Eine unabhängige Kommission aus elf Gesundheitsexperten hatte zuvor festgestellt, dass in den elf Mitgliedsstaaten der Region - darunter Indien, Indonesien und Thailand - seit mindestens drei Jahren kein Fall von Kinderlähmung mehr aufgetreten war. Weiter lesen …

Frauenquote: Fünf Ministerien haben keinen 30-Prozent-Anteil - Finanzressort Schlusslicht

Nur acht Bundesministerien erreichen beim Anteil der Frauen in Führungspositionen einen Wert oberhalb der 30 Prozent-Marke, der ab 2016 für die Aufsichtsräte großer Unternehmen Pflicht sein soll, wobei das Finanzministerium den geringsten Anteil an Frauen in Führungspositionen hat. Das ergibt eine Umfrage der "Welt" bei den insgesamt 14 Bundesministerien sowie eigene Berechnungen. Das Verteidigungsministerium machte keine Angaben. Weiter lesen …

Wie viel Originalität verträgt der historische Rennsport?

Faszination Oldtimer-Rennsport - Adrenalin pur. Immer wieder zieht es Tausende von Fans zum Wettkampf der rüstigen Renner. Doch wie steht es um die Sicherheit der betagten Flitzer? TÜV Rheinland-Experte Norbert Schroeder: "Wer heute einen unberührten, originalen, historischen Rennwagen bis an die Leistungsgrenzen belastet, begibt sich mitunter in Lebensgefahr. Weiter lesen …

Fußball-WM: Brasilianische Forscher rechnen mit neuen Massenprotesten

Wissenschaftler sprechen in der Universität Bielefeld über Konflikte in dem südamerikanischen Land Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft haben brasilianische Sozialwissenschaftler in Bielefeld die Prognose geäußert, dass es mit dem Start der WM in ihrem Land zu weiteren Massendemonstrationen kommen wird. Bereits Mitte 2013 protestierten mehrere hunderttausend Brasilianer gegen die immensen Kosten der Weltmeisterschaft. Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler aus Brasilien sind am heutigen Donnerstag (27.03.2014) in der Universität Bielefeld zu Gast gewesen, um sich mit deutschen Kollegen über Konflikte im Fußball auszutauschen. Weiter lesen …

SPD-Vize Stegner lobt Putin-Besuch des Siemens-Chefs

Der SPD-Bundesvize Ralf Stegner hat Siemens-Chef Joe Kaeser für seinen Besuch beim russischen Präsidenten Wladimir Putin gelobt. "Dialog mit Russland und Entspannungsbemühungen in Europa sind besser als die von manchen gewünschte Sanktionsautomatik, Kontaktsperren oder verbale Kraftmeiereien", sagte Stegner "Handelsblatt-Online". "Insofern ist jeder Beitrag, der die brisante Lage nach der Ukraine-Krise zu entschärfen hilft, nützlich und nicht kritisierenswert." Weiter lesen …

Chef von Eintracht Frankfurt: Wir haben viele Trainer-Anfragen

Der Vorstandsvorsitzende von Eintracht Frankfurt, Heribert Bruchhagen, sieht keine Not, einen Nachfolger für den scheidenden Trainer Armin Veh zu finden: "Es gibt eine Vielzahl von Trainern, die gerne für die Eintracht arbeiten möchten. Aber der Trainer muss natürlich auch zu unserer Mannschaft passen und zur Philosophie unseres Vereins", sagte der Eintracht-Chef im Gespräch mit hr-Info. Weiter lesen …

BDI-Präsident Grillo: Transatlantisches Abkommen muss Maßstab fürs 21. Jahrhundert setzen

Der BDI legt erstmals ein Positionspapier zum internationalen Investitionsschutz vor. "In einer starken EU können und müssen wir uns engagieren, gemeinsam die Globalisierung zu gestalten. Es wäre merkwürdig, wenn ausgerechnet die beiden führenden Märkte USA und EU - im Gegensatz zu allen anderen Regionen - kein umfassendes Freihandels- und Investitionsabkommen vereinbaren würden." Das sagte BDI-Präsident Ulrich Grillo am Donnerstag in Berlin unmittelbar vor einer Reise in die USA. "Ich werde in den nächsten Tagen bei Gesprächen in den USA für TTIP werben. Ich will klar machen, dass die deutsche Industrie ein außerordentlich großes Interesse an ehrgeizigen Verhandlungen hat." Weiter lesen …

Das Generalsekretariat des EU-Rats beauftragt Steria mit dem Schutz der internen Kommunikationsnetze

Steria hat einen Rahmenvertrag mit dem Generalsekretariat des Rates der Europäischen Union geschlossen. Ziel ist es, die Kommunikationsnetze sowohl für den internen Informationsaustausch als auch für den Austausch mit den Mitgliedstaaten zu modernisieren und sicherer zu gestalten. Der Rahmenvertrag mit einem Auftragswert von 6 Millionen Euro hat eine Laufzeit von vier Jahren und ist zweimal um jeweils zwölf Monate verlängerbar. Weiter lesen …

Birkenpollen in der Falle - Meteorologen der Freien Universität: zweitfrühester Birkenpollenflug

Die Belastung für Allergiker durch Birkenpollen in Berlin ist nach Messungen von Meteorologen der Freien Universität in diesem Jahr ungewöhnlich früh und stark. Bereits am 22. März 2014 wurden in der Pollenfalle auf dem Dach des Instituts für Meteorologie 56 Pollen pro Kubikmeter Luft gezählt, wie die Wissenschaftler mitteilten. Damit sei dies der zweitfrüheste Pollenflug seit Beginn der Aufzeichnungen. Nur im Jahr 1990 - damals am 20. März - blühten die Birken früher als 2014. Weiter lesen …

Die ersten Insekten konnten noch nicht richtig riechen

Der Geruchssinn ist für Insekten überlebenswichtig. Nur wenn sie kleinste Spuren chemischer Signale wahrnehmen, können sie ihre Nahrung finden, mit Artgenossen kommunizieren und sich vor Fressfeinden schützen. Wissenschaftlern am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie in Jena zufolge haben sich viele Proteine zur sensiblen Wahrnehmung von Gerüchen bei Insekten trotzdem erst relativ spät entwickelt. Weiter lesen …

1. FC Union Berlin ruft mit starken Partnern das WM Wohnzimmer ins Leben!

Ein sportliches Großereignis wie die anstehende Fußball- Weltmeisterschaft in Brasilien vereint Menschen in Deutschland auf völlig einzigartige Art und Weise. Egal ob städtische Einrichtung, Gastronomie oder im Privaten - Public Viewing bringt Fußballbegeisterte zusammen, und zwar in jedem Winkel der Republik. Zeit auch auf diesem Feld kreativ zu denken. Der 1. FC Union Berlin setzt gemeinsam mit Fans und Partnern in diesem Sommer einen beeindruckenden Akzent in Sachen Fussball Weltmeisterschaft. Weiter lesen …

Schäuble droht Russland mit weiteren Sanktionen

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Russland vor einer Verschärfung der Krise in der Ukraine gewarnt und notfalls mit weiteren Sanktionen gedroht. "Bei einer Eskalation wird der Westen tun, was getan werden muss", sagte Schäuble im Interview mit dem "Handelsblatt". "Deutschland hat an einer Eskalation kein Interesse, aber man darf die Vorgänge auf der Krim nicht einfach hinnehmen", machte Schäuble deutlich. Weiter lesen …

Panzernashörner: Genitaltumore reduzieren früh die Fruchtbarkeit weiblicher Tiere

Um die Fortpflanzung des indischen Panzernashorns ist es schlechter bestellt als gedacht. ForscherInnen des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) konnten nun gemeinsam mit US-amerikanischen KollegInnen nachweisen, dass bereits im Jungtieralter entstehende gutartige Tumore an Vagina und Gebärmutterhals dafür ursächlich sind. Das hat Konsequenzen für die Zucht in Zoologischen Gärten. Weiter lesen …

Brinkhaus: Selbstanzeige muss auch nach Verschärfung handhabbar bleiben

Am heutigen Donnerstag wollen die Finanzminister der sechzehn Bundesländer einen Vorschlag zur Verschärfung der Selbstanzeige vorlegen. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus: "Die Länderfinanzminister wollen an der Selbstanzeige festhalten. Das ist richtig. Die Selbstanzeige ist nach wie vor das effektivste Mittel, um an das Geld der Steuerhinterzieher heranzukommen. Es hat sich in der Vergangenheit deutlich gezeigt: Die Selbstanzeige bringt Bund und Ländern ein Zigfaches mehr an Einnahmen, als das durch die Steuer-CDs der Fall ist". Weiter lesen …

ROG: Merkel soll von Xi Jinping Pressefreiheit verlangen

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, beim Staatsbesuch des chinesischen Staats- und Parteichefs Xi Jinping die Zensur in China anzuprangern und Meinungs- und Pressefreiheit einzufordern. Seit Xi Jinpings Machtübernahme im vergangenen Jahr gehen die chinesischen Behörden mit neuer Härte gegen kritische Journalisten und Blogger vor. Auch Nutzer sozialer Medien werden zunehmend zensiert. Weiter lesen …

Winterreifen sicher lagern

Der Frühling ist da, und mit ihm wird es wieder wärmer - genau die richtige Zeit, um die Winterreifen in die Sommerpause zu schicken. Für die Lagerung sollten Autobesitzer allerdings einen sicheren Ort wählen. "Besonders Tiefgaragen sind bei Dieben beliebt", sagt Hanna Harsche, Versicherungsexpertin für Privatkunden beim Infocenter der R+V-Versicherung. "Wer keine andere Lagerungsmöglichkeit hat, sollte die Reifen zumindest mit einem stabilen Kettenschloss schützen." Weiter lesen …

CSU stellt Rumänien Teil-Mitgliedschaft im Schengen-Raum in Aussicht

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat sich dafür ausgesprochen, Rumänien eine Perspektive für die Aufnahme in den grenzkontrollfreien Schengen-Raum zu eröffnen. Die bisherige Doppelpacklösung mit Bulgarien sei "nicht zwingend", sagte Hasselfeldt im Interview mit der "Welt". Die CSU-Politikerin fügte an: "Dann kann man über eine Teilaufnahme Rumäniens in den Schengen-Raum nachdenken, die zunächst nur die Flug- und Seehäfen betrifft." Hasselfeldt erklärte, dass auch die anderen EU-Staaten einem solchen Schritt zustimmen müssten. Weiter lesen …

Speicher-Boost dank neuem "Supermaterial"

Computerfestplatten könnten den Nutzern bald deutlich mehr Speicherkapazität zur Verfügung stellen als heutige Modelle. Möglich wird das durch ein vollkommen neues magnetisches Material, das erst kürzlich von Forschern der University of California in San Diego entdeckt worden ist. Dieses zeichnet sich durch eine besonders hohe Sensibilität aus, die es dazu bringt, seine magnetischen Eigenschaften schon bei der kleinsten Temperaturschwankung zu verändern. Damit ist der neue Werkstoff bislang einzigartig und bietet gleich eine ganze Reihe spannender Anwendungsmöglichkeiten, so die Wissenschaftler bei einer ersten Präsentation vor der American Physics Society in Denver. Weiter lesen …

Zeitung: Abkommen für Yuan-Handelszentrum in Frankfurt steht kurz bevor

Laut eines Zeitungsberichts steht ein Abkommen für ein Handelszentrum für die chinesische Währung Yuan in Frankfurt zwischen der Deutschen Bundesbank und Chinas Zentralbank kurz bevor. Beide Seiten könnten bereits am Freitag während des Besuches von Chinas Staatspräsident Xi Jinping zumindest eine Absichtserklärung unterzeichnen, erfuhr die digitale Tageszeitung "Handelsblatt Live" aus Verhandlungskreisen. Frankfurt wäre das erste derartige Handelszentrum in der Euro-Zone. Der Yuan ist bisher nicht frei handelbar. Tausch und Kursfestsetzung übernimmt die chinesische Zentralbank. Weiter lesen …

Meilenstein für sauberen Verkehr gesetzt

Nach langen und schwierigen Verhandlungen haben sich die Verhandlungsdelegationen der EU-Institutionen im so genannten Trilogverfahren auf einen Kompromiss zur Richtlinie zum Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe (AFI-Richtlinie) geeinigt. "Die Entwicklung und Nutzung alternativer Kraftstoffe spielt eine immer bedeutendere Rolle. Mit der Einigung haben die EU-Institutionen einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität gesetzt, der auf bedarfsgerechte und flexible Lösungen durch die Mitgliedstaaten setzt", so der Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) Hans-Joachim Reck. Weiter lesen …

Schäuble mahnt EZB und EU bei Bankenunion zur Eile

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Europäische Zentralbank (EZB) und die EU-Kommission aufgefordert, ihren Beitrag zum Aufbau der Bankenunion zügig umzusetzen. Die EZB soll sicherstellen, dass sie wie geplant im November die Bankenaufsicht übernehmen kann. "Die Finanzminister haben ihre Arbeit gemacht. Für die Aufsicht tragen jetzt andere die Verantwortung", sagte Schäuble im Interview mit dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Sprachreisen am anderen Ende der Welt jetzt 35% günstiger als in 2013 - Reisende profitieren vom Wechselkurs

Australien und Neuseeland sind Traumdestinationen, leider sind es viele Tausend Kilometer und damit meist auch Euro, die eine Sprachreise ans andere Ende der Welt kostet - so der (Irr)Glaube. Dabei ist die Sprachreise nach Down Under jetzt so günstig wie schon lange nicht mehr: Um mehr als 35% konnte der Sprachreisespezialist TravelWorks seine Preise für 2014 senken! Weiter lesen …

Smudo und Michi Beck sind neue Coaches bei "The Voice of Germany"

MfG #TVOG! Fantastische Coaches für fantastische Stimmen: Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier nehmen in der neuen Staffel zum ersten Mal auf dem magischen Doppelstuhl bei "The Voice of Germany" Platz. Sie bringen ein Vierteljahrhundert deutsche Hip-Hop-Geschichte in die Musikshow. Nach 19 goldenen Schallplatten, achtmal Platin und zwei MTV Unplugged-Konzerten wollen die beiden Hip-Hop-Legenden zu ihrem 25-jährigen Band-Jubiläum die Talente der gemeinsamen ProSieben- und SAT.1-Show auf ihrem Weg zu "The Voice of Germany" pushen und freuen sich auf ein stimmenvolles Abenteuer. Weiter lesen …

Ringsystem um den Asteroiden Chariklo entdeckt

Beobachtungen unter anderem vom La Silla-Observatorium der ESO haben zu der überraschenden Entdeckung zweier dichter, schmaler Ringe um den fernen Asteroiden Chariklo geführt. Es ist das bei weitem kleinste Objekt mit Ringen, das bisher gefunden wurde und nur das fünfte Objekt in unserem Sonnensystem – nach den viel größeren Planeten Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun – das diese Eigenschaft besitzt. Der Ursprung der Ringe bleibt ein Rätsel, sie könnten jedoch die Folge einer Kollision sein, durch die eine Trümmerscheibe entstanden ist. Die neuen Ergebnisse wurden am 26. März in der Fachzeitschrift Nature online veröffentlicht. Weiter lesen …

Ifo-Beschäftigungsbarometer sinkt im März

Der Aufschwung am Arbeitsmarkt hat einen leichten Dämpfer bekommen: Das Ifo-Beschäftigungsbarometer, das das Münchener Institut einmal monatlich exklusiv für das "Handelsblatt" berechnet, ist im März gefallen. Nach einem Wert von 108 Punkten im Vormonat steht der Indikator nun nur noch bei 107,4 Punkten. Weiter lesen …

ProSiebenSat.1 steigt bei führendem Multichannel-Network "Collective Digital Studios" (CDS) ein

Die ProSiebenSat.1 Group stärkt ihr Digital- und Produktionsgeschäft und erwirbt eine Beteiligung von 20 Prozent an den "Collective Digital Studios" (CDS), einem führenden Multi-Channel-Netzwerk (MCN) in den Vereinigten Staaten. Das US-Unternehmen produziert, distribuiert und vermarktet Video-Inhalte über digitale Plattformen und erreicht mit derzeit 600 Channels und über 100 Millionen Abonnenten beinahe eine Milliarde Video Views im Monat. Weiter lesen …

Schäuble: Debatte über EU-Vertragsänderungen erst nach Europawahl

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat einen neuen Vorstoß zu EU-Vertragsänderungen und einer Reform der Währungsunion angekündigt. "Nach der Europawahl wird die Debatte über Vertragsänderungen wieder auf den Tisch kommen", sagte Schäuble im Interview mit dem "Handelsblatt" . "Die Bundesregierung wird dafür plädieren, dass wir zumindest in der Euro-Zone institutionelle Verbesserungen bekommen", kündigte der Finanzminister an. Weiter lesen …

Sprachenteppich und Geopolitik

Vor rund 100 Jahren war das Gebiet Ostanatoliens von einem bunten Kultur-, Religions- und Sprachenteppich bedeckt: unter anderen lebten Türken, Armenier, Aramäer und Kurden dort über 1000 Jahre lang zusammen. Anfang des letzten Jahrhunderts ging diese Sprachenvielfalt aufgrund einer nationalistisch geprägten Vereinheitlichungspolitik verloren. Weiter lesen …

Öffentliche Schulden 2013 um 1,4 % auf knapp 2 044 Milliarden Euro gesunken

Zum Ende des vierten Quartals 2013 waren Bund, Länder und Gemeinden/Gemeindeverbände einschließlich aller Kern- und Extrahaushalte in Deutschland mit 2 043,7 Milliarden Euro verschuldet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, entsprach dies einem Rückgang um 1,4 % (- 28,0 Milliarden Euro) gegenüber dem Ende des vierten Quartals 2012. Gegenüber dem Ende des dritten Quartals 2013 hat sich der Schuldenstand des öffentlichen Gesamthaushalts um 1,0 % (+ 19,3 Milliarden Euro) erhöht. Weiter lesen …

Verdi legt mit Warnstreiks Flugverkehr lahm

Die Gewerkschaft Verdi hat mit ihren Warnstreiks an den großen deutschen Airports den Flugverkehr weitestgehend lahmgelegt. Am Donnerstagmorgen konnten nur vereinzelt Flugzeuge vom Flughafen in Frankfurt am Main abheben. "Aufgrund der bundesweit angekündigten Streikaktivitäten im Öffentlichen Dienst kommt es am Flughafen Frankfurt aktuell zu erheblichen Verzögerungen im Betriebsablauf und Flugausfällen", schreibt der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport auf seiner Webseite. Weiter lesen …

Aldi und Lidl setzen auf Gen-Soja bei Ei und Geflügel

Greenpeace hat zwölf Supermarktketten befragt, ob sie in Zukunft weiterhin eine gentechnikfreie Fütterung bei Ei und Geflügel gewährleisten können. Allein Rewe und tegut garantieren, weiterhin Eier und Hähnchen ohne Gentechnik zu produzieren. Der Zentralverband der deutschen Geflügelwirtschaft hatte vor kurzem angekündigt, ab sofort wieder Gen-Soja ins Tierfutter mischen zu wollen. "Der Großteil der deutschen Supermärkte lässt die Verbraucher im Regen stehen", sagt Stephanie Töwe, Gentechnik-Expertin von Greenpeace. "Aldi und Lidl führen dabei das skrupellose Spiel um das billigste Huhn und Ei an. Dabei könnten sie ihre Marktmacht nutzen und dafür sorgen, dass gentechnikfreie Soja Standard in allen Ställen wird und zugleich die Tierhaltung verbessert wird". Weiter lesen …

BDZV: Verhandlungen vertagt

"Wir haben heute an die in Hamburg begonnenen konstruktiven Gespräche angeschlossen", das erklärte der Verhandlungsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Georg Wallraf, nach der neunten Verhandlungsrunde zum Tarifwerk Zukunft mit dem Deutschen Journalisten-Verband und dju in ver.di am frühen Morgen des 27. März 2014 in Berlin. Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer warnt Bundesarbeitsministerin vor Abrücken von Koalitionsabsprachen

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zur Klarstellung aufgefordert, dass nur fünf Jahre Arbeitslosigkeit bei der Rente mit 63 angerechnet werden. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erklärte das CDU-Präsidiumsmitglied, dies sei in den Koalitionsverhandlungen so vereinbart. "Ich kann nur davor warnen, diese Verabredung streitig zu stellen. Das ist keine gute Arbeitsgrundlage", sagte Kramp-Karrenbauer. Weiter lesen …

Unionsfraktionsvize fordert mehr deutsche Fracking-Pilotprojekte

Unionsfraktionsvize Michael Fuchs hat sich für mehr Fracking-Pilotprojekte in Deutschland ausgesprochen. "Fracking kann uns eine riesige Chance bieten, in großem Stil unabhängig von russischem Gas zu werden", sagte Fuchs der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" . "Wir brauchen so schnell wie möglich mehr Pilotprojekte, um das Potenzial von Fracking in Deutschland einschätzen zu können", sagte der CDU-Politiker. Weiter lesen …

Bauernverband: Einzelhandel zerstört Glaubwürdigkeit bei Tierwohl

Der Einzelhandel torpediert aus Sicht des Bauernverbandes die gemeinsame "Initiative Tierwohl" mit der aktuellen Preissenkungsrunde vor allem bei Fleischprodukten. In einem Interview mi der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Generalsekretär Bernhard Krüsken, "hier wird Glaubwürdigkeit zerstört". Es entstehe der Eindruck, dass Mehrkosten für das Plus an Tierwohl, die eigentlich der Handel habe tragen wollen, bereits im Vorfeld wieder hereingeholt werden. Weiter lesen …

Banken warnen EU-Kommission vor Eingriff in ihr Geschäft

Der Bundesverband deutscher Banken hat sich kritisch zur Einführung eines "europäischen Sparkontos" geäußert, mit dem die EU-Kommission Mittelständlern speziell in südlichen Euro-Ländern Kredite verschaffen will. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" kritisierte Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer die für diesen Donnerstag geplante Vorstellung eines solchen Konzepts als "massiven Eingriff in das Bankengeschäft". Dies wiege umso schwerer, da es in Deutschland und anderen Ländern keine Probleme bei der Kreditvergabe an mittelständische Unternehmen gebe. "Im Gegenteil. Wir würden uns sogar über mehr Nachfrage freuen", sagte Kemmer. Weiter lesen …

Foodwatch-Vertreter fordert neue Standards für die Kennzeichnung von Lebensmitteln

In der Diskussion über irreführende Etikettierungen von Lebensmitteln forderte Oliver Huizinga von der Verbraucherorganisation Foodwatch live bei stern TV: "Es muss so sein, dass die Vorderseite von Produkten nicht etwas verspricht, das die Produkte nicht halten können." Wenn eine Leberwurst nicht zu 100 Prozent aus Kalb, Rind oder Leber bestehe, dann müsse das auch so auf der Packung stehen. "Die Etiketten müssen so sein, dass der Verbraucher sie versteht." Weiter lesen …

Amnesty: 2013 deutlich mehr Hinrichtungen im Iran und Irak

Zwei Länder sorgen für einen alarmierenden Anstieg der weltweiten Hinrichtungszahlen: Im Iran (mindestens 369) und Irak (mindestens 169) sind 2013 fast Hundert Personen mehr hingerichtet worden als 2012. Zusammen mit China, Saudi-Arabien (mindestens 79), den USA (39) und Somalia (mindestens 34) stellen sich diese Staaten gegen den weltweiten Trend zur Abschaffung der Todesstrafe, wie aus dem aktuellen Bericht zur Todesstrafe von Amnesty International hervorgeht. Weiter lesen …

Wissler soll Vizechefin der Linken werden

Führende Vertreter der Linkspartei haben sich positiv zu einer möglichen Kandidatur der hessischen Fraktionsvorsitzenden Janine Wissler für das Amt der stellvertretenden Parteivorsitzenden geäußert. "Sie ist eine junge und sehr gute Politikerin. Das ist in der Partei anerkannt. Und das hat sie in Hessen bewiesen", sagte Heinz Bierbaum, saarländisches Mitglied des Geschäftsführenden Parteivorstandes, der "Berliner Zeitung". Weiter lesen …

Ökostrom: Gabriel will Bahn doch stärker belasten

Die Deutsche Bahn und viele regionale Bahnbetriebe sollen entgegen bisheriger Planungen bei der Reform der Ökostrom-Förderung nun doch wieder stärker zur Kasse gebeten werden. Große und kleine Schienenbahn-Betriebe sollten gleich behandelt werden, heißt es im jüngsten Entwurf der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Er liegt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vor. Weiter lesen …

Glück fordert Transparenz bei Finanzen

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, hat über die Ablösung des Limburger Bischofs Tebartz-van Elst hinaus mehr Transparenz bei den kirchlichen Finanzen angemahnt. "Das ist eine gute Entscheidung für die katholische Kirche in Deutschland und das Bistum", sagte er der "Berliner Zeitung" mit Blick auf die Ablösung. "Damit ist der Weg frei für einen Neuanfang und um wieder zur notwendigen Gemeinsamkeit zu finden." Weiter lesen …

Hofreiter hält Koalition mit Linken oder Union offen

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag Anton Hofreiter will seine Partei für Koalitionen mit Linkspartei und Union offen halten. "Rot–Grün wird auch in Zukunft unsere bevorzugte Option sein, aber nicht unsere einzige. Wir wollen gesprächsfähig bleiben sowohl zur Linken als auch zur Union", sagte Hofreiter im Interview mit der Zeitung "Bild". Er fügte hinzu: "Die Gräben zur Union sind noch da, aber sie sind nicht unüberwindbar." Weiter lesen …

Wirtschaft lobt verschärften Kampf gegen Schwarzarbeit

Die Initiativen der Bundesregierung zur Bekämpfung von Scheinselbständigkeit und Schwarzarbeit unter Zuwanderern finden die Zustimmung der Wirtschaft. "Es muss gegen die vorgegangen werden, die Menschen nach Deutschland bringen und hier ausbeuten", sagte der Präsident des "Zentralverbandes des Deutschen Handwerks", Hans Peter Wollseifer, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Justizministerium lehnt EU-Reform der Fluggastrechte ab

Das Bundesjustizministerium lehnt die von der EU-Kommission vorgeschlagene Reform der Fluggastrechte, die zu geringeren Entschädigungen der Passagiere bei Flugverspätungen führen würde, ab. "Das Schutzniveau für die Verbraucherinnen und Verbraucher muss erhalten bleiben", sagte eine Sprecherin dem "Tagesspiegel". "Verbraucherinnen und Verbraucher dürfen am Ende nicht schlechter dastehen als vorher." Weiter lesen …

Das Yi Jin Jing: Transformation der Muskeln und Sehnen nach der Zi Wu Men Tradition

Das Yi Jin Jing ist eine interne Form des QiGong (NeiGong, Nei: Innen/Inneres), eine alte Praxis für eine Reihe von Körperübungen, die mit Atmung und mentaler Fokussierung verbunden sind. In der Chinesischen Sprache bedeutet "Yi" verändern," Jin" steht für die Sehnen, und "Jing" bedeutet soviel wie Methode. Es handelt sich also wörtlich um die "Methode zur Veränderung der Sehnen". Weiter lesen …

Verona Pooth denkt über Umzug nach

Verona Pooth (45) denkt offen über einen Umzug von Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss (NRW) nach. "Wir sind multikulturell. Unser Nest ist da, wo wir es aufschlagen", sagte Pooth dem Magazin "IN". "Hamburg, London, L.A., Berlin – alles Städte, die für uns reizvoll wären. Für immer in Meerbusch? Wahrscheinlich nicht!", so Pooth weiter. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 1
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Blair Witch Project DVD Cover
Der Blair-Witch-Kult und seine Fakten