Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

6. März 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Wer steckt hinter dem Aufstand in der Ukraine?

Nachdem das Telefongespräch zwischen der EU-Hohen Vertreterin für Außenpolitik, Catherine Ashton, und dem estnischen Außenminister Urmas Paet seit Mittwoch in den Massenmedien weltweit Schlagzeilen macht, beschäftigte man sich heute in gleich drei Beiträgen bei Radio "Stimme Russlands" mit der Frage, wer wirklich hinter dem Aufstand in der Ukraine steckt. Weiter lesen …

Edathy sorgt sich um eigene Sicherheit

Der Ex-SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy macht sich offenbar Sorgen um seine persönliche Sicherheit. Er habe Dokumente mit "der ganzen Geschichte" an mehreren verschiedenen Orten platziert und diese würden automatisch veröffentlicht, falls ihm etwas zustoße, schrieb Edathy am Donnerstag in Englisch auf seiner Facebook-Seite. Weiter lesen …

Gauck lobt griechischen Reformkurs

Bundespräsident Joachim Gauck hat den griechischen Reformkurs gelobt. "Regierung wie Bevölkerung haben schon einiges geschafft", sagte Gauck am Donnerstag während seines Staatsbesuch in Griechenland. "Aber sie brauchen einen langen Atem, Entschlossenheit und Geduld." Es brauche Zeit, bis die positiven Auswirkungen von Reformen im Alltag ankämen. Weiter lesen …

Zeitung: USA planen Ausweitung des Nato-Manövers im Baltikum

Vor dem Hintergrund der Krise in der Ukraine planen die USA nach Informationen der "Bild-Zeitung" (Freitagsausgabe), ihre Nato-Manöver im Baltikum auszuweiten. "Die für März geplanten Übungen werden verstärkt stattfinden", sagte der polnische Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak am Rande eines Treffens mit seiner deutschen Amtskollegin Ursula von der Leyen am Donnerstag in Warschau. Weiter lesen …

Ministerpräsidenten fordern mehr Engagement beim Breitbandausbau

Die Ministerpräsidenten der Länder fordern vom Bund mehr Engagement beim Ausbau des Breitbandnetzes. "Um die Breitbandziele des Bundes zu erreichen, benötigen wir mindestens ein Zuschussprogramm in der Größenordnung von einer Milliarde Euro jährlich und ein wirkungsvolles Kreditprogramm, um unternehmerische aber auch bürgerschaftliche Projekte zu begleiten", sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD), dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Weiter lesen …

Innerhofer schafft historischen Sieg beim Biathlon-Sprint

Die Österreicherin Katharina Innerhofer hat beim Sprint in Pokljuka (SLO) den ersten Weltcupsieg der Geschichte für die österreichischen Biathlon-Damen errungen – und das deutlich: Mit einem Vorsprung von 9,2 Sekunden verwies sie Daria Virolaynen (RUS) auf Rang zwei. Dritte wurde Nadezhda Skardino aus Weißrussland. Laura Dahlmeier war als 22. beste Deutsche. Weiter lesen …

Verwirrung um Reise eines Regierungsvertreters zu Paralympics

Die mögliche Reise eines Vertreters der Bundesregierung zu den Paralympischen Spielen im russischen Sotschi sorgt für Verwirrung. Das Innenministerium gab am Donnerstag bekannt, man werde der Empfehlung des Auswärtigen Amtes folgen und die weitere Entwicklung des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine abwarten. Erst unmittelbar vor dem geplanten Reisetermin werde man abschließend über einen Besuch bei den deutschen Sportlern in Sotschi entscheiden. Weiter lesen …

Donau so bunt: Mehr Plastikmüll als Jungfische in Europas zweitgrößtem Fließgewässer

Alarmierende Ergebnisse liefern LimnologInnen der Universität Wien: Sie führten im Zuge eines Forschungsprojekts über Jungfische in der Donau erstmals eine Mengenabschätzung der Plastikfracht in Europas zweitgrößtem Fließgewässer durch und fanden heraus, dass die Donau in den Uferbereichen zwischen Wien und Bratislava mehr Plastikpartikel als Fischlarven transportiert. Dieses Ergebnis publiziert ein Team um Hubert Keckeis im Fachjournal "Environmental Pollution". Weiter lesen …

Europa Automobilbarometer 2014: Mit sauberen und alternativen Antriebslösungen in die Zukunft

In der Mobilitätslandschaft von morgen wird der Pkw zunehmend zum umweltfreundlichen und gemeinsam genutzten Fortbewegungsmittel, das flexibel auf Abruf bereitsteht. Innovative Antriebskonzepte wie Hybrid- und Elektromotoren sowie geteilte Mobilität in Form von Carsharing oder Fahrgemeinschaften erhalten verstärkt Zuspruch der Europäer. Sie unterstreichen die Tendenz der Verbraucher hin zu mehr Kosten- und Umweltbewusstsein. Dies zeigt eine repräsentative Studie der Commerz Finanz GmbH. Weiter lesen …

Russischer Militärbezirk West beginnt große Flugabwehrübungen

Die Truppen des russischen Militärbezirks West haben auf dem Übungsgelände Kapustin Jar nahe Astrachan Übungen der Flugabwehrtruppen begonnen, teilte der Chef des Pressedienstes des Militärbezirks West, Oberst Oleg Kotschetkow, am Donnerstag mit. „Das ist eine der größten Übungen der Flugabwehrtruppen des Militärbezirks West“, betonte er. Dies berichtet die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Vogelschlaf mit Rhythmus

Wenn wir in einen tiefen Schlaf fallen, ziehen gleichmäßige und lange Wellen neuronaler Aktivität durch den Neocortex, einem Teil der Großhirnrinde. Auch Vögel haben eine Tiefschlafphase, besitzen aber keinen Neocortex. Forscher vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen haben nun erstmals Einblick in das schlafende Vogelgehirn bekommen. Sie fanden dort eine sich in komplexen dreidimensionalen Wolken ausbreitende Gehirnaktivität, die sich von der zweidimensionalen Wellenstruktur bei Säugetieren klar unterscheidet. Die Ausbreitung dieser 3D-Wolken im Vogelhirn benötigt also keine in Schichten angeordnete Nervenzellstruktur wie im Neocortex, sondern folgt vermutlich anderen Regeln. Weiter lesen …

Ballaststoffe für eine gut genährte Darmschleimhaut

Fünfmal Obst oder Gemüse am Tag und schon nehmen wir ausreichend Ballaststoffe zu uns. Das empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Aber mal ehrlich: Wie viele von uns schaffen das? Die Hürden scheinen oft unüberwindbar. Die Banane zermatscht auf dem Weg ins Büro und nachmittags kreist die Kuchenplatte und nicht der Obstteller. Die Zubereitung von frischem Gemüse braucht Zeit und fertig zubereitetes Gemüse zum Mitnehmen gibt es kaum. Hat es einmal trotz aller guten Vorsätze nicht für die Fünf am Tag gereicht, unterstützen ballaststoffhaltige Nahrungsergänzungen wie das neue SymbioIntest eine gesunde Ernährung. Weiter lesen …

TK-Studie zeigt: Nur jeder dritte Herz-Kreislauf-Patient isst gesund

Nur vier von zehn Herz-Kreislauf-Patienten (42 Prozent) ist ihre Ernährung wichtig - und lediglich drei von zehn (32 Prozent) geben an, dass sie sich konsequent gesund ernähren. Das zeigt eine Ernährungsstudie der Techniker Krankenkasse (TK). Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind immer weiter auf dem Vormarsch: Heute ist schon fast jede zweite Pille (48 Prozent), die Männer zwischen 15 und 65 Jahren bekommen, für die Pumpe - zehn Jahre zuvor lag der Anteil noch bei 38 Prozent. "Ein solcher Anstieg hat seine Ursache nicht nur im demografischen Wandel, sondern ist vor allem lebensstilbedingt", sagt Maike Schmidt, Ernährungswissenschaftlerin bei der TK. Weiter lesen …

Werder reist nach China!

Der SV Werder Bremen wird zu Saisonbeginn 2014/2015 eine mehrtägige Testspielreise nach China absolvieren. Im Rahmen dieser Tour, die vom 30.06.2014 bis zum 06.07.2014 stattfindet, sind zwei Freundschaftsspiele gegen Teams aus der Chinese Super League, der ersten chinesischen Liga, angesetzt. Weiter lesen …

Zucker macht vergesslich

Eine neurologische Studie der Berliner Universitätsklinik Charité hat bewiesen, dass schon ein leicht erhöhter Blutzuckerspiegel die Leistung des Gedächtnisses beeinflusst. Bisher galt lediglich als bekannt, dass das Demenzrisiko von zuckerkranken Menschen deutlich höher ist. Steigt der Blutzuckerspiegel eines Menschen an, nimmt seine Vergesslichkeit deutlich zu, berichtet die Zeitschrift P.M. FRAGEN & ANTWORTEN in ihrer März-Ausgabe. Weiter lesen …

Start der Camping-Saison 2014: Europäische Campingplätze öffnen wieder

Die milden Temperaturen machen Vorfreude auf den Frühling, Kinder und Eltern zieht es wieder in die Natur. In wenigen Wochen, am 5. April, startet bei Canvas Holidays auf den Vier- und Fünf-Sterne Campingplätzen in ganz Europa die neue Campingsaison. Ein in Deutschland noch recht neuer Trend ist das Übernachten in komfortabel eingerichteten Zelten, Mobilheimen oder Lodges. Der Komfort-Campingspezialist Canvas Holidays bietet Familien, alleinreisenden Eltern mit Kind und treuen Gästen interessante Angebote. Weiter lesen …

Umfrage zum Weltfrauentag: Frauen sind selbstbewusst im Job, glauben aber nicht an gesellschaftlichen Wandel

Mit viel Selbstbewusstsein treiben Frauen in Deutschland ihre Karriere voran, auch wenn sie dabei nach wie vor auf Barrieren stoßen. Knapp zwei Drittel der berufstätigen Frauen schätzen sich selbst als erfolgreich im Beruf ein (65 Prozent) und sehen auch für die Zukunft gute Karrierechancen (66 Prozent). Das zeigt sich auch bei den Gehaltsverhandlungen mit dem Arbeitgeber: Eine große Mehrheit der Frauen hat bereits aktiv ein höheres Gehalt verlangt (62 Prozent), nach einer Beförderung fragten immerhin 41 Prozent. Weiter lesen …

Was tun bei zu hohen Gaskosten? Maßnahmen und Einsparpotenziale

Steigende oder extrem volatile Energiepreise werden auch in Zukunft eine große Herausforderung für Unternehmen, Dienstleister und nicht zuletzt den Verbraucher darstellen. Der bisher mild ausgefallene Winter lies zwar den Gasverbrauch der Haushalte insgesamt deutlich sinken, dennoch sind Verbraucher gewarnt. Denn auch ein kühles Frühjahr kann den gesparten Energieverbrauch wieder zunichtemachen. Doch was muss beachtet werden, damit Verbraucher ihre Energiekosten besser unter Kontrolle behalten und auf lange Sicht reduzieren können? Weiter lesen …

Niedersachsen: Kultusministerin sieht steigenden Bedarf an Lehrern

Die niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) sieht einen steigenden Bedarf an Lehrern und rät jungen Menschen trotz sinkender Schülerzahlen zu einem Lehramtsstudium. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Heiligenstadt, sie könne nur jedem empfehlen, Pädagoge zu werden. "Das ist weiterhin ein attraktiver Beruf mit Perspektive", betonte die Ministerin. Weiter lesen …

Photonik-PCs mit Standardverfahren herstellbar

Computer werden in naher Zukunft nicht mehr mit elektrischen Signalen, sondern mit Photonen funktionieren. Das bedeutet eine wesentlich schnellere Datenverarbeitung. Forscher der University of Colorado haben nun gezeigt, dass sich diese Bauelemente mit standardisierten Chip-Produktionsverfahren günstig herstellen lassen. Weiter lesen …

Schlaganfall-Prävention US-Experten geben Frauen spezielle Empfehlungen

Der Schlaganfall ist weiblich. Rund 55 Prozent der jährlich annähernd 270.000 Schlaganfälle in Deutschland erleiden Frauen. Ähnlich verhält es sich in den USA. Die US-amerikanische Schlaganfall-Gesellschaft sieht sich deshalb veranlasst, spezielle Frauen-Leitlinien zur Schlaganfall-Prävention zu erlassen, wie die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe jetzt berichtet. Weiter lesen …

Über 100 000 ausländische Studienanfänger/innen 2013

Im Studienjahr 2013 (Sommersemester 2013 und Wintersemester 2013/14) immatrikulierten sich 101 000 ausländische Studienanfängerinnen und Studienanfänger für ein Studium an einer deutschen Hochschule. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 5,8 % mehr als im Vorjahr und erstmals mehr als 100 000. Weiter lesen …

Exporte in die Europäische Union im 4. Quartal 2013 um 3,3 % gestiegen

Im vierten Quartal 2013 sind die deutschen Exporte um 1,9 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal auf 275,9 Milliarden Euro gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, nahmen die Ausfuhren in die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) dabei um 3,3 % auf 157,2 Milliarden Euro zu. Der Wert der Warenlieferungen in die Länder der Eurozone kletterte um 1,8 % auf 101,3 Milliarden Euro, während die Ausfuhren in die EU-Mitgliedstaaten, die nicht dem Euroraum angehören, um 6,0 % auf 56,0 Milliarden Euro zunahmen. Die Exporte in Länder außerhalb der EU (Drittländer) stiegen geringfügig um 0,2 % auf 118,7 Milliarden Euro. Weiter lesen …

Diabetes-Epidemie: Wo bleibt die Politik?

Die Zahl der Diabetes-Betroffenen nimmt dramatisch zu. In Europa sind bereits rund 60 Millionen Menschen erkrankt. Zahlreiche Länder haben mittlerweile einen Nationalen Diabetesplan aufgelegt, um dieser Entwicklung zu begegnen und die rasante Zunahme der Diabetes-Fälle durch Maßnahmen zu besserer Früherkennung und Vorsorge einzudämmen. Weiter lesen …

Spargel war auch 2013 das Gemüse mit der größten Anbaufläche

Der Spargel war auch im Jahr 2013 die Gemüseart mit der größten Anbaufläche in Deutschland. Auf rund 24 100 Hektar (+ 1 % gegenüber 2012), von denen 19 600 Hektar im Ertrag standen, wurde das beliebte Gemüse angebaut. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entspricht dies einem Anteil von über 20 % der bundesdeutschen Anbaufläche von Gemüse im Freiland. Weiter lesen …

Opposition wirft Bundesregierung Versäumnisse bei Steuerfreiheit von GIZ-Mitarbeitern vor

Die Opposition wirft der Bundesregierung Versäumnisse bei der langjährigen Steuerfreiheit für Mitarbeiter der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) vor. Laut einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Linkspartei, die der "Welt" vorliegt, wusste die Bundesregierung seit 2008 von der häufigen Steuerfreiheit für GIZ-Mitarbeiter. "Die Regierung ist nicht bereit, die Verantwortung für ihre lange Untätigkeit zu übernehmen, sondern versucht dies auf die betroffenen Beschäftigten abzuwälzen", sagte Linkspartei-Finanzexperte Richard Pitterle. Weiter lesen …

Historiker kritisiert starke Fixierung Gaucks auf die Vergangenheit

Vor dem Hintergrund der Reise von Bundespräsident Joachim Gauck nach Griechenland hat der Historiker Arnulf Baring die starke Fixierung des Staatsoberhauptes auf die Vergangenheit kritisiert. "Gedenken allein öffnet noch keine Wege in die Zukunft, und Joachim Gaucks Zurückhaltung, sich über konkrete und aktuelle Aufgaben Deutschlands zu äußern, ist bedauerlich", sagte Baring der Bild-Zeitung. Weiter lesen …

Mindestlohn: Einzelhandel fürchtet Ladensterben in Ostdeutschland

Der deutsche Einzelhandel fürchtet nach Einführung des gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro ein Ladensterben in Ostdeutschland. Für mittelständische, zumeist familiengeführte Einzelhändler in strukturschwachen Gebieten stelle der gesetzliche Mindestlohn ein "besonders hohes Risiko" dar, warnt der Handelsverband Deutschland (HDE) in seiner Stellungnahme für den "Branchendialog" des Bundesarbeitsministeriums zum Mindestlohn, berichtet die "Welt". Weiter lesen …

Strafbefreiende Selbstanzeige: Finanzstaatssekretäre beraten über Verschärfung

Am Donnerstag beraten die Finanzstaatssekretäre von Bund und Ländern über eine Verschärfung der strafbefreienden Steuerselbstanzeige. "Baden-Württemberg setzt sich für eine zweifache Verdoppelung ein: Die Verdoppelung der Erklärungspflicht bei Selbstanzeigen von fünf auf zehn Jahre und die Verdoppelung des zu zahlenden Strafzuschlags auf hinterzogene Steuern von fünf auf zehn Prozent", sagte der baden-württembergische Finanzminister Nils Schmid (SPD) der F.A.Z.. Weiter lesen …

Studie: Medikamente mit Milliardenumsätzen verlieren Patentschutz

Medikamente, die hierzulande einen kombinierten Umsatz von rund drei Milliarden Euro machen, verlieren bis 2016 ihren Patentschutz. Das ist das Ergebnis einer Berechnung des Dienstleisters Insight Health für Pro Generika, die Interessensvertretung der Generika-Hersteller, die der "Welt" vorliegt. Im kommenden Jahr laufen demnach Patente für Arzneien mit einem Umsatz von knapp 2,1 Milliarden Euro aus und im Jahr 2016 Medikamente mit Umsätzen von 553 Millionen Euro. Weiter lesen …

Aogo und Subotic sehen reelle WM-Chancen für Hoffenheims Volland

Stürmer Kevin Volland von der TSG Hoffenheim werden von Bundesligakollegen noch berechtigte Hoffnungen eingeräumt, auf den WM-Zug aufzuspringen und das Ticket für Brasilien zu buchen. "Er ist ein sehr starker, außergewöhnlicher, robuster und schneller Spieler, der sehr gut in das Anforderungsprofil von Bundestrainer Jogi Löw passt", meinte Dennis Aogo von Schalke 04 in der Sendung "Sportschau Club" im ARD-Fernsehen. Weiter lesen …

Zeitung: Bundesregierung fürchtet Hacker-Angriffe auf Geldautomaten

Die Bundesregierung befürchtet nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" erhebliche Angriffe von Hackern auf Geldautomaten in Deutschland. Ab 8. April 2014 seien Automaten "massiv gefährdet", die mit einer speziellen Form des Betriebssystems Windows XP laufen, zitiert die Zeitung aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linkspartei. Der Grund für die Warnung ist das Ende der Herstellergarantie. Microsoft bietet dann keine Software-Updates für "Windows XP Professional for Embedded Systems" mehr an, das auf vielen Geldautomaten läuft. Weiter lesen …

Bericht: Über 150.000 Beschäftigte könnten 2014 Rente mit 63 nutzen

Der deutschen Wirtschaft droht wegen der Rente mit 63 ein zusätzlicher Frühverrentungsschub in diesem Jahr: Wie die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Branchenangaben schreibt, könnten allein 2014 mindestens 150.000 Beschäftigte die neue Rentenregelung in Anspruch nehmen. Danach geht unter anderem der Arbeitgeberverband Gesamtmetall von 45.000 Arbeitnehmern aus, die die Neuregelung zum sofortigen Renteneintritt nach 45 Beitragsjahren nutzen könnten. Weitere 200.000 könnten in den kommenden zehn Jahren folgen. Weiter lesen …

Polizei Scharfe Kritik an Tatortarbeit in Halle

Der hallesche Rechtsmediziner Rüdiger Lessig hat die Arbeit der Ermittlungsbehörden im Fall der getöteten Studentin Mariya N. scharf kritisiert. Lessig, der Direktor der rechtsmedizinischen Institute in Halle und Magdeburg ist, erklärte gegenüber der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung, dass bei der ersten Spurensicherung und der Begutachtung des Leichnams der 29-Jährigen am Fundort an der Saale in Halle notwendige Untersuchungen unterblieben seien. Weiter lesen …

CSU-Politiker Norbert Geis: Versprochene Gleichstellung von Eheleuten und Alleinerziehenden ist im Steuerrecht nicht erreicht worden

Dass Reina Becker gegen die steuerliche Schlechterstellung als alleinerziehende Witwe klagt, kann der CSU-Politiker Norbert Geis durchaus verstehen: "Ich glaube nicht, dass Frau Becker völlig gerecht besteuert wird", sagte Geis live bei stern TV. Einer Abschaffung des Ehegattensplittings erteilte er zwar eine Absage. Aber: "Wir müssen Überlegungen anstellen, Alleinerziehende ins Splittingverfahren mit einzubeziehen", sagte der langjährige Bundestagsabgeordnete im Gespräch mit Steffen Hallaschka. Weiter lesen …

Ukraine: Politische Krise entfacht Cyber-Krieg

Die aktuelle politische Krise in der Ukraine hat sich nun auch auf das Internet ausgeweitet. Laut einem Bericht von Sicherheitsexperten des kalifornischen Online-Dienstleisters CloudFlare haben Hacker beider Seiten bereits großangelegte Cyber-Übergriffe gegen die jeweilige gegnerische Fraktion gestartet. Der Großteil davon sind DDos-Attacken. In einem beobachteten Fall soll es den Russland-feindlichen Angreifern sogar gelungen sein, die Seite des Kreml-finanzierten Nachrichtennetzwerks "Russia Today" zu manipulieren. Dort wurde das Wort "Russland" in Überschriften und Texten von Artikeln durch "Nazi" ersetzt. Weiter lesen …

Falla und Hattesatd gewinnen City-Sprint in Drammen

Maiken Caspersen Falla und Ola Vigen Hattestad (NOR) bescherten dem Publikum  beim Klassik-Sprint im norwegischen Drammen zwei Heimsiege. Auf dem Parcours durch die Innenstadt dominierten die Lokalmatadore. Marit Björgen und und Paal Golberg (NOR) liefen auf Platz zwei. Bester Deutscher war Sebastian Eisenlauer auf Rang zehn. Weiter lesen …

Ottfried Fischer: "Das TV zieht sich von mir zurück"

Im Herbst 2012 wurde "Ottis Schlachthof" geschlossen, am 20. März steht das Finale der ARD-Krimireihe "Pfarrer Braun" an. Zieht sich Ottfried Fischer jetzt ganz aus dem TV-Geschäft zurück? "Eigentlich habe ich das nicht vor, eher zieht sich das TV von mir zurück", bekennt der beliebte Schauspieler und Kabarettist in der aktuellen Fernsehwoche (Heft 11/2014, EVT 07.03.) und ergänzt. "Sowas kann passieren. Ich glaube aber, man wird mich ab und zu schon noch was sagen lassen im Fernsehen." Weiter lesen …

Jetzt packt Sabia Boulahrouz aus!

Die Freundin von Rafael van der Vaart und zweifache Mutter Sabia Boulahrouz (35) bricht ihr Schweigen im exklusiven InTouch - Interview. Sie verrät, was an den Baby-Gerüchten wirklich dran ist, wie sie ihre Fehlgeburt verkraftet hat und warum Erzfeindin Sylvie Meis noch mit ihr rechnen muss. "Es wird geschrieben, dass ich mit aller Macht so schnell wie möglich wieder schwanger werden will. Das ist kompletter Blödsinn. Ich bin nicht schwanger und wir planen es im Moment nicht! Mein Körper hat sich nach der Fehlgeburt noch nicht mal erholt", verrät sie im Gespräch. Weiter lesen …