Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. März 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Wann beginnt der dritte Weltkrieg und wie wird er sein?

Mit dieser Frage beschäftigt sich Aljona Rakitina in ihrem Beitrag bei Radio "Stimme Russlands". Online ist auf der Webseite zu lesen: "Das Datum des dritten Weltkrieges scheint schon bekannt zu sein. Zwar versucht man, diese Informationen vor der breiten Öffentlichkeit geheim zu halten, doch Geheimnisse haben genauso wie Lügen kurze Beine… Was hat nun die Menschheit in der nächsten Zukunft zu erwarten und was tut man, wenn die Stunde X schlägt?" Weiter lesen …

Europäischer Gerichtshof erlaubt Sperre illegaler Internetseiten

Der Europäische Gerichtshof erlaubt die Sperre von illegalen Internetseiten. Dabei geht es vor allem um solche, die Raubkopien urheberrechtlich geschützter Filme, Musik und Literatur anbieten, berichtet Hendrik Polland bei Radio "Stimme Russlands". Geschäftsführer Alexander Sander vom Verein Digitale Gesellschaft ist dafür, die Webseiten zu löschen anstatt zu sperren. Weiter lesen …

Experten: Deutschland bei Gaslieferausfällen "sehr verletzlich"

Nach Einschätzung von Experten ist Deutschland derzeit für mögliche Gaslieferausfälle aus Russland nicht gewappnet: "Deutschland hat derzeit keine Strategie, wie man auf Lieferausfälle reagieren kann und ist damit sehr verletzlich", sagte die Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Claudia Kemfert, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Darth Vader wird bei Präsidentschaftswahlen in der Ukraine kandidieren

In einem heutigen Artikel der online Redaktion von Radio "Stimme Russlands" heißt es, Darth Vader, der erste stellvertretende Leiter der ukrainischen Internetpartei, wird für den Posten des Präsidenten kandidieren. Am 29. März wird dies bei der Tagung der Partei offiziell erklärt. „Nach den Ergebnissen der stattgefundenen Parteiprimary hat Genosse Vader entschieden gesiegt“, erklärte der Leiter der Partei, Dmitri Golubow. Weiter lesen …

CDU-Flugblatt sorgt für parteiinterne Empörung

Ein Flugblatt der CDU-Parteizentrale mit der Überschrift "Für Freizügigkeit. Gegen Sozialmissbrauch. Armutseinwanderung vermeiden." hat in den eigenen Reihen große Empörung ausgelöst. Der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Christian Bäumler warf der Parteispitze im Gespräch mit "Handelsblatt-Online" "Populismus" und "Anbiederung" an die AfD vor. Weiter lesen …

Emissionsarme Fahrzeuge im Straßenverkehr privilegieren

Der Deutsche Verband Flüssiggas (DVFG) appelliert an Bundesverkehrsminister Dobrindt, ein Gesetz zur Förderung alternativer Antriebe vorzulegen, das nicht allein Elektrofahrzeuge im Straßenverkehr bevorzugt. Der DVFG reagierte mit seinem Appell auf die Ankündigung Dobrindts, sehr bald den Entwurf eines Elektromobilitätsgesetzes vorstellen zu wollen. "Emissionsarme Mobilität ist auch in deutschen Ballungsräumen ein Schlüssel zu verbesserter Luftqualität und sollte im Straßenverkehr entsprechend bevorzugt werden," so Rainer Scharr, Vorsitzender des DVFG. Weiter lesen …

Neu entwickelter Sport Clip Ohrhörer für besondere Ansprüche

Der Clip Ohrhörer RP-HS34 wurde speziell für die Anforderungen von Sportlern entwickelt. Diese Kopfhörer von Panasonic sind der perfekte Trainingspartner für Fitness-Enthusiasten, die sich von dem beeindruckenden Sound antreiben und motivieren lassen wollen. Ob beim Spinning oder auf dem Laufband - die Kopfhörer machen alles mit und sitzen dabei fest am Ohr ohne zu verrutschen. Die Langlebigkeit des RP-HS34 ist ebenfalls sportlich: Durch abwaschbare und wasserabweisende Materialien ist er perfekt geeignet für den Trainings- und Outdoor-Einsatz. Der Sportler gibt das Tempo vor - die Kopfhörer ziehen mit. Weiter lesen …

Tierfilmer Jan Haft bekommt Deutschen Biodiversitätspreis

Der Natur- und Tierfilmer Jan Haft hat am Freitag, 28. März, in Hamburg den mit 10.000 Euro dotierten Deutschen Biodiversitätspreis 2014 der Heinz Sielmann Stiftung erhalten. Jan Haft, der als einer der besten Tierfilmer der Welt gilt, drehte für den NDR Naturfilm zahlreiche, vielfach preisgekrönte Dokumentationen, darunter "Mythos Wald" und "Wildes Skandinavien". Weiter lesen …

Journalistenpreis Bahnhof geht an den FAZ-Redakteur Manfred Köhler

Manfred Köhler ist der neue und 16. Preisträger des Journalistenpreises Bahnhof, der ihm heute in der Landesvertretung Baden-Württembergs in Berlin feierlich überreicht wurde. Der Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erhält die Auszeichnung für seinen Artikel "Von eiserner Gesundheit" über das 125-jährige Jubiläum des Frankfurter Hauptbahnhofs, der am 16. August 2013 in der FAZ erschien. Weiter lesen …

Die terrassenförmigen Rapsblütenhügel von Jiangling, Wuyuan

Die beste Zeit des Jahres, um die Schönheit der Rapsblüte in Wuyuan zu genießen, ist während der Tagundnachtgleiche im Frühjahr. Wenn die Natur im Frühjahr in ihrer ganzen Blütenpracht erstrahlt, ist besonders der einfache und sonst weniger spektakuläre Raps eine wahre Augenweide und zieht Enthusiasten aus nah und ferne an. Während des Wochenendes kamen am 22. und 23. März über 200.000 Besucher. Weiter lesen …

Umfrage: Mehr als 80 Prozent für Rente mit 63 und Mindestlohn

Dass Arbeitnehmer, die 45 Jahre lang Beiträge in die Rentenversicherung eingezahlt haben, schon mit 63 Jahren ohne Einbußen in Rente gehen können, finden die meisten Deutschen gut. 81 Prozent aller Befragten beim aktuellen ZDF-Politbarometer stimmten dafür. Nur 17 Prozent sehen das nicht so. Allerdings ist eine Mehrheit aller Befragten (50 Prozent) der Meinung, dass die Rente mit 63 zu stark zulasten der jüngeren Generation geht, 44 Prozent meinen das nicht. Weiter lesen …

Fußball gegen Klimaschutz durch geplante Einwegbecher bei Hannover 96

Seit vielen Jahren kommen bei Heimspielen des Fußballbundesligisten Hannover 96 umweltfreundliche Mehrwegbecher zum Einsatz. Dies könnte sich nach dem Willen des Stadion-Caterers Hannover Congress Centrum (HCC) jedoch ändern. Nach Informationen der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) ist geplant, zukünftig auf unökologische Einwegplastikbecher umzustellen. Die DUH kritisiert dies als "ökologische Rolle rückwärts" und fordert die Stadtverwaltung Hannover und den Verein Hannover 96 auf, das bisherige Mehrwegsystem für den Ausschank von Getränken beizubehalten. Weiter lesen …

VLH gewinnt vor Bundesfinanzhof

Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) hat das Recht eines seiner Mitglieder vor dem Bundesfinanzhof durchgesetzt. Strittig war die Anerkennung von Kosten für die Fahrt zur Arbeit - eine Detailfrage mit großer Wirkung für das Mitglied. Weiter lesen …

Färöer-Rockband verherrlicht Walfang - Proteste begleiten Deutschlandtournee

Drei Mitglieder der Metal-Band "Ceticide" von den Färöer-Inseln spielen heute Abend in der Färöer-Gruppe "Hamferd" in Düsseldorf (Club Zakk), morgen in Lindau (Club Vaudeville) und am Sonntag in Aschaffenburg (Colos-Saal). In einer Vorankündigung heißt es: "Sie spielen einen "brutal grindadráp", übersetzt einen brutalen Pilotwalfang-Metal. Der Schlagzeuger nennt sich selbst "Bloodsea", auf Deutsch blutiges Meer. Weiter lesen …

ECHO 2014: 4,21 Millionen Zuschauer sahen die Verleihung des wichtigsten deutschen Musikpreises

Die Live-Gala "ECHO 2014" mit nationalen und internationalen Stars haben gestern 4,21 Millionen Zuschauer im Ersten verfolgt. Vor allem das jüngere Fernsehpublikum wollte sich das Staraufgebot bei der Verleihung des wichtigsten deutschen Musikpreises nicht entgehen lassen. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen betrug 12,9 %; der Gesamtmarktanteil lag bei 15,0 %. Damit war die diesjährige Echo-Verleihung die erfolgreichste seit Beginn der Übertragungen im Ersten im Jahr 2009. Weiter lesen …

Initiative: Kirchenvolk bei Nachfolger-Wahl von Tebartz-van Elst einbeziehen

Christian Weisner vom Bundesteam "Wir sind Kirche" hat gefordert, das Kirchenvolk bei der Wahl des Nachfolgers des abgelösten Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst unbedingt mit einzubeziehen. "Wir brauchen ein offenes Verfahren, wo katholische Priester benannt werden", sagte Weisner gegenüber "hr-iNFO". "Sicher nicht in Form einer Landtagswahl mit Plakatwerbung. Aber es braucht einfach mehr Gremien als das Domkapitel." Weiter lesen …

Bundesregierung bietet für EU-Mission in Zentralafrika Lufttransporthilfe an

Die Bundesregierung hat für die EU-Mission in Zentralafrika Lufttransporthilfe angeboten. "Die humanitäre Lage in Zentralafrika ist alarmierend. Umso wichtiger ist, dass die EU-Mission Stabilität und Sicherheit stärkt, bevor sich die gewalttätigen Konflikte im Land verfestigen und ausweiten", erklärte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Weiter lesen …

MH370: Suche nach verschollenem Flugzeug in neues Gebiet verlegt

Die Suche nach dem Flug MH370 ist in ein neues Seegebiet verlegt worden. Das teilte die australische Seesicherheitsbehörde Amsa mit. Das neue Suchgebiet liegt demnach 1.100 Kilometer nordöstlich des bisherigen Gebietes im Indischen Ozean, rund 1.800 Kilometer westlich der australischen Stadt Perth. Es umfasst mehr als 300.000 Quadratkilometer, der Meeresboden liegt in 2.000 bis 4.000 Meter Tiefe. Vier Flugzeuge sind in dem neu abzusuchenden Gebiet im Einsatz, sechs Schiffe seien auf dem Weg dorthin. Grund für die Verlagerung sind korrigierte Annahmen über die mögliche Flugroute und Fluggeschwindigkeit der Boeing 777. Weiter lesen …

Mehr Unfälle nach Umstellung auf Sommerzeit

Wieder perlt die Kritik am umstrittenen europäischen Sommerzeitmanagement an den politischen Entscheidern ab. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (29. / 30. März) werden um 2.00 Uhr die Uhren wieder um eine Stunde auf 3.00 Uhr vorgestellt. Seit 34 Jahren geht das jetzt so. Für viele Menschen bedeutet die uhrzeitmäßig verordnete Sommerzeit einen gravierenden Eingriff in ihren Bio-Rhythmus. In Folge dessen kann auch die Fahrtauglichkeit beeinträchtigt werden. Weiter lesen …

"StratoBus" soll künftig Luftraum überwachen

Vielleicht wäre mit einem sogenannten "StratoBus" der mysteriöse Fall des Geisterflugs "MH370" schon längst gelöst worden. Das hybride Drohnen-Satelliten-Konzept könnte bereits in wenigen Jahren 20 Kilometer über dem Meer zum Einsatz kommen. Ein Stockwerk über dem Luftverkehr könnten Bilder in besserer Qualität von der Erdoberfläche geliefert werden, als es durch viel höher fliegende Satelliten derzeit der Fall ist. Weiter lesen …

Putin führt nationales Zahlungssystem ein

In Russland wird ein nationales Zahlungssystem gegründet, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin am Donnerstag. Dies berichtet die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands". „In Ländern wie Japan und China funktionieren Systeme dieser Art sehr erfolgreich. Ursprünglich waren sie nur für den Binnenmarkt maßgeschneidert, nun werden sie aber immer populärer“, sagte er bei einem Treffen mit Föderationsratsmitgliedern. Heute sei das japanische System in 200 Ländern in Gebrauch, fügte Putin hinzu. Weiter lesen …

Nominallohnindex im Jahr 2013 um 1,4 % gestiegen Verdienstentwicklung in nicht tarifgebundenen Betrieben niedriger

Nach den endgültigen Ergebnissen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung ist der Nominallohnindex in Deutschland im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 % gestiegen. Damit wird das vorläufige Ergebnis vom 20. Februar 2014 um 0,1 Prozentpunkte nach oben korrigiert. Eine niedrige Verdienstentwicklung in den nicht tarifgebundenen Betrieben und gesunkene Sonderzahlungen waren die beiden Hauptgründe für die relativ schwache Entwicklung der Nominallöhne. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, erhöhten sich die Verbraucherpreise in diesem Zeitraum mit 1,5 % etwas stärker als die Nominallöhne. Die Reallöhne sanken deshalb um 0,1 %. Weiter lesen …

CC und der FSFE zum Routerzwang: Bundesnetzagentur muß nachbessern

Nach mehreren öffentlichen Anhörungen und politischen Debatten hat die Bundesnetzagentur Mitte Februar einen Verordnungsentwurf präsentiert, der den Routerzwang abschaffen und die Transparenz für Kunden von Telekommunikationsunternehmen verbessern soll. Der Routerzwang bindet Kunden an ein vom Provider geliefertes Gerät. Die Free Software Foundation Europe (FSFE), der Chaos Computer Club (CCC), die Projektleitung von IPFire und OpenWrt sowie weitere Experten haben diese Verordnung begutachtet und eine Stellungnahme an die Bundesnetzagentur abgegeben. Weiter lesen …

Gabriel: Der Westen muss seine Werte wieder festigen

Der SPD-Bundesvorsitzende und Vizekanzler Sigmar Gabriel hat die westlichen Demokratien dazu aufgerufen, ihre Wertegemeinschaft wieder zu festigen. In einem Gastbeitrag für die "Welt" kritisierte Gabriel, dass der Westen "zunehmend als eine rein ökonomische Zweckgemeinschaft" angesehen werde. "Europa hat jetzt die Chance, das Gegenteil zu beweisen", so der SPD-Chef. Weiter lesen …

Dalai Lama verurteilt Diskriminierung und bittet Leprakranke, die Hoffnung nicht aufzugeben

Es wäre schwer, bei der Beschreibung des stürmischen Empfangs, der dem Dalai Lama bei seinem Besuch in einer indischen Leprakolonie kürzlich bereitet wurde, zu übertreiben. Die Freude beruhte eindeutig auf Gegenseitigkeit. "Liebe Brüder und Schwestern, ich freue mich sehr, hier bei Ihnen zu sein", sagte der geistige Führer zu den 500 Menschen aus der Kasturba-Gram-Kolonie im Tahirpur-Leprakomplex in Neu-Delhi am 20. März. Weiter lesen …

NRW-CDU stellt Turbo-Abitur infrage

Der Vorsitzende der nordrhein-westfälischen CDU, Armin Laschet, schließt eine Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren (G 9) nicht aus. Wenn Niedersachsen zu G9 zurückkehre und des ähnliche Diskussionen in Hessen und Bayern gebe, könne "NRW dieses wichtige Thema nicht ignorieren", sagte Laschet der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

100 Tage "GroKo": Mehrheit unzufrieden mit Start der neuen Bundesregierung

Die 100-Tage Bilanz der neuen Bundesregierung fällt aus Sicht der Bevölkerung mehrheitlich kritisch aus. 55 Prozent sind weniger oder gar nicht zufrieden mit dem Start der großen Koalition, vier von zehn (41 Prozent) kommen zu einem positiven Urteil. Zwar zeigen sich die Anhänger der Regierungsparteien CDU/CSU (55:43 Prozent) und SPD (52:44) mehrheitlich zufrieden, allerdings stößt die Regierungsarbeit auch in den eigenen Reihen auf deutliche Kritik. Weiter lesen …

CDU-Politiker Spahn fordert schärfere Regeln für Hirntod-Diagnose

Der CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn verlangt strengere Vorschriften für Ärzte bei der Feststellung des Hirntods. Angesichts der aktuellen Fehlerstatistik der Deutschen Stiftung Organspende, die eine Fehlerquote von 0,67 Prozent bei Hirntod-Diagnosen bei Organspendern zwischen 2011 und 2013 ermittelt hatte, zeigte sich Spahn alarmiert: "Eine so hohe Fehlerquote in diesem sensiblen Bereich ist ein Skandal", sagte der Politiker der "Welt". Weiter lesen …

Hamed Abdel-Samad: "Man kann den Islam nicht reformieren"

"Man kann Gottes Wort nicht reformieren, man kann auch an den Versen des Korans nicht herumschrauben, bis sie an der Moderne angepasst sind." Das sagt der ägyptisch-deutsche Politologoe und Schriftsteller Hamed Abdel-Samad in einem Exklusiv-Interview für die Tageszeitung "neues deutschland". "Das haben viele versucht und sich die Finger daran verbrannt. Man kann aber das Denken der Muslime reformieren, die Geisteshaltung, die Bildung." Weiter lesen …

NADA verzichtet weiterhin auf Klage gegen Giselher Spitzer

Die Nationale Anti-Doping Agentur (NADA) wird ihre Ankündigung vom September 2013, die Forscher der Berliner Humboldt-Universität um Prof. Giselher Spitzer zu verklagen, nicht wahrmachen. Das teilte die NADA der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" mit. Die Forscher hatten in ihrer Studie "Doping in Deutschland von 1950 bis heute" der NADA eine Behinderung ihrer Recherchen vorgeworfen. Weiter lesen …

VDA-Präsident Wissmann fordert Erleichterungen für ältere Arbeitnehmer

Automobil-Präsident Matthias Wissmann hat die Regierungskoalition aufgefordert, älteren Arbeitnehmern auch nach dem Erreichen des Rentenalters das Weiterarbeiten zu erleichtern. "Die Automobilwirtschaft würde durchaus manchen Ingenieur oder Facharbeiter, der das Rentenalter schon erreicht hat, noch gerne einige Jahre weiter beschäftigen", sagte Wissmann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

China will eigenes Demokratie-Bild schaffen

Chinas Botschafter in Deutschland, Shi Mingde, hat anlässlich des heute beginnenden Staatsbesuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping sein Land gegen den Vorwurf verteidigt, die Menschenrechte nicht zu achten. "Wenn man von Menschenrechten spricht, verstehen wir darunter zuerst einmal die Sicherung der Existenz", sagte Shi der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft stellt sich hinter Siemens-Chef

Der Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft hat sich hinter Siemens-Chef Joe Kaeser und seine umstrittene Reise zu Russlands Präsident Wladimir Putin gestellt. "Mit einem Abbruch von Gesprächen und einer weiteren Isolierung Russlands lösen wir keine Probleme, im Gegenteil", sagte Eckhard Cordes, Vorsitzender des Ost-Ausschusses, der "Süddeutschen Zeitung". "Deshalb ist es gut und richtig, dass deutsche Unternehmen in Abstimmung mit der Bundesregierung geplante hochrangige Treffen weiter wahrnehmen." Allen Seiten werde durch diese Treffen bewusst, wie eng sie wirtschaftlich miteinander verbunden seien. Weiter lesen …

EU-Kommission erklärt Finanzierung der Nachrichtenagentur AFP für rechtmässig

Die Europäische Kommission hat in einem gestern veröffentlichten Beschluss zu einer Beschwerde der ehemaligen deutschen Nachrichtenagentur dapd die Finanzierung der Nachrichtenagentur AFP für rechtmäßig erklärt. Die Beschwerde vom Februar 2010 richtete sich gegen Frankreich wegen staatlicher Beihilfen für AFP. Die Kommission erkennt nun an, dass AFP als Nachrichtenagentur mit weltweiter Ausstrahlung bestimmte Aufgaben im öffentlichen Interesse wahrnimmt, und gestattet daher die Kompensation der dadurch entstehenden Kosten (auf Nettobasis) mittels staatlicher Subventionierung im Einklang mit den europäischen Wettbewerbsregeln. Weiter lesen …

Hessens Finanzminister verspricht Kommunen höhere Mittel

Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) hat den Kommunen deutlich höhere Mittel für die Unterbringung von Asylbewerbern zugesagt. In einem Interview der "Frankfurter Rundschau" sagte Schäfer: "Wir werden mit dem Nachtragshaushalt für 2014 einen Betrag zusätzlich einstellen, der deutlich über 50 Millionen Euro liegen wird für die Unterbringung von Asylbewerbern. Das entlastet die kommunale Seite noch in diesem Jahr. Dann werden wir weiter im Gespräch bleiben müssen, um dazu zu kommen, dass wir partnerschaftlich die Lasten tragen." Weiter lesen …

Dobrindt will neue Anreize für Elektroautos setzen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will neue Anreize setzen, damit mehr Menschen sich ein Elektroauto zulegen. "Ich denke etwa daran, dass die Fahrer solcher Autos im Gegensatz zu anderen Fahrern auch die Busspuren in Städten benutzen dürfen", sagte Dobrindt zur "Süddeutschen Zeitung". "Auch sollen sie spezielle Parkplätze kostenfrei benutzen dürfen." Weiter lesen …

SPD-Innenpolitiker sehen Korrekturbedarf beim Doppelpass

Innenpolitiker der SPD sehen Nachbesserungsbedarf beim Gesetzentwurf zur Optionspflicht. Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Michael Hartmann, begrüßte im Interview mit der "Welt" zwar grundsätzlich die Einigung: "Es ist eine Zeitenwende. Die Kriterien des Koalitionsvertrags werden eingehalten, ohne ein bürokratisches Monster zu schaffen." Weiter lesen …

Gelson Fernandes: Freiburg bleibt in der Bundesliga

Fußballer Gelson Fernandes ist überzeugt davon, dass der SC Freiburg in der Bundesliga bleiben wird. "Wir haben die Top-Clubs schon weitestgehend gespielt", so Fernandes im Interview mit "bundesliga.de". "Jetzt warten viele Duelle gegen die direkten Konkurrenten, wie nun Hamburg und dann Nürnberg, Stuttgart sowie Braunschweig. In diesen Partien muss man die Punkte holen." Weiter lesen …

Robin, Marc Aurel & David gründen nach "DSDS"-Aus eigene Boyband

Aus der Traum, Superstar 2014 zu werden. Oder etwa doch nicht? Nachdem Robin Wick, Marc Aurel Zeeb und David Petre in der aktuellen Staffel von "Deutschland sucht den SuperStar" gescheitert sind, starten die drei smarten Jungs jetzt gemeinsam als Boygroup durch. Was die drei genau planen, wie die Band heißt und wann es den ersten Auftritt gibt, verrät die BRAVO exklusiv in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 14/2014). Weiter lesen …

Desiree Nick: "Frauen sind zur Ware geworden"

Kabarettistin Desirée Nick, 57, beklagt, dass es Frauen heute immer noch an Selbstwertgefühl fehlt und sie deshalb glauben, ihren Körper optimieren zu müssen: "Der Körper ist das letzte Schlachtfeld. Nun sind wir selbst zur Ware geworden. Man kauft sich falsche Wimpern, falsche Nägel, falsche Nägel, falsche Brüste, den falschen Hintern", sagte Nick der "Welt". Das mache Frauen klein und reduziere sie auf Barbiepuppen-Status. Weiter lesen …

BERLINER MORGENPOST: Schafft endlich die Sommerzeit ab!

Dem jungen Berliner Partygänger, der am Sonntagmorgen aus dem Klub stolpert, dürfte es egal sein, ob es elf, zwölf oder ein Uhr mittags ist. Ältere Herrschaften dagegen, deren Tagesrhythmus von halbwegs geregelter Erwerbsarbeit oder Schulzeiten bestimmt ist, reagieren zum Teil allergisch auf die 60 Minuten, die uns bei der Umstellung auf die Sommerzeit jedes Jahr gestohlen werden. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
1944: Deutsche Kriegsgefangene in Moskau
Russland: Letzter deutscher Kriegsgefangener freigelassen
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste