Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Verona Pooth denkt über Umzug nach

Verona Pooth denkt über Umzug nach

Archivmeldung vom 27.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Verona Pooth, 2013
Verona Pooth, 2013

Foto: Dirk Vorderstraße
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Verona Pooth (45) denkt offen über einen Umzug von Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss (NRW) nach. "Wir sind multikulturell. Unser Nest ist da, wo wir es aufschlagen", sagte Pooth dem Magazin "IN". "Hamburg, London, L.A., Berlin – alles Städte, die für uns reizvoll wären. Für immer in Meerbusch? Wahrscheinlich nicht!", so Pooth weiter.

Zu Hause schwinge sie gerne selbst den Kochlöffel: "Am Wochenende koche ich sehr gern", so die 45-Jährige. "Diego hilft mir beim Gemüse schnippeln. Franjo kann man eher nicht als Hilfe bezeichnen – er kommt in die Küche und würzt genau mit den Kräutern, die ich nicht im Essen haben wollte." Bei den Pooths wird gesund gekocht – mit Ausnahmen: "Natürlich dürfen die Kinder auch mal Pizza und Nutella essen – nur nicht zu oft!", gibt Verona zu.

Auf die Frage, was die Glücksformel der Pooths sei, antwortet Verona: "Wir sind nicht wie andere Promi-Paare, die schon lange nur noch für die Öffentlichkeit zusammen sind - wir gehen durch dick und dünn."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: