Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ägyptens Armeechef as-Sisi als Verteidigungsminister zurückgetreten

Ägyptens Armeechef as-Sisi als Verteidigungsminister zurückgetreten

Archivmeldung vom 27.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Abd al-Fattah as-Sisi (2013)
Abd al-Fattah as-Sisi (2013)

Foto: Ww2censor
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der ägyptische Armeechef Abd al-Fattah as-Sisi ist am Mittwoch von seinem Posten als Verteidigungsminister zurückgetreten. Es werde eine öffentliche Stellungnahme seitens des Generals erwartet, berichtet die regierungsnahe Zeitung "Al Ahram".

As-Sisi war bereits Chef der Armee, als diese im letzten Juni den gewählten Präsidenten Mursi nach Massenprotesten stürzte. As-Sisi wird wiederholt mit Ambitionen auf das Amt des Präsidenten in Verbindung gebracht, ob der Rücktritt damit in Verbindung steht, blieb zunächst unklar.

Der abgesetzte Präsident Mursi muss sich gegenwärtig wegen Verrats vor Gericht verantworten, ebenso wie mehrere hundert Angehörige der mittlerweile verbotenen Muslimbruderschaft.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: