Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. Dezember 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Überfüllte Praxen und Kliniken: Kinderärzte-Berufsverband warnt vor Gefährdung von Kindern

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte schlägt Alarm: Die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen und auch das Leben dieser ist derzeit "ordentlich gefährdet". Das liege nach Ansicht des Verbands aber nicht an der aktuellen Welle an Atemwegserkrankungen, sondern vor allem am kaputtgesparten Gesundheitssystem. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Georgischer Premierminister: Georgische Opposition schickt georgische Söldner in die Ukraine, bleibt aber selbst daheim

Der georgische Premierminister Irakli Gharibaschwili hat erklärt, dass Vertreter der georgischen Opposition Bürger des Landes für den Kampf in der Ukraine rekrutieren und entsenden. Außerdem kritisierte er die Opposition dafür, dass ihre Vertreter zwar viel über den Krieg in der Ukraine sprechen, selbst aber nicht an die Front gehen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Zu hohe Energiekosten: Neubrandenburger Wellness-Oase schließt ihre Pforten

Die Neubrandenburger "Tollense Salzgrotte" hat bereits seit dem 1. November dauerhaft geschlossen. Nun haben die Inhaber einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren gestellt. Ein Inhaber teilte dem Nordkurier mit: "Es ist wirklich schade drum, denn die Einrichtung wurde ja angenommen. Aber wir mussten das in dieser Situation so entscheiden." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Fachanwalt warnt: Jede dritte Klinik steht vor dem Aus

Erst die Verwerfungen der "Corona-Krise", jetzt die hohen Energiekosten nicht zuletzt aufgrund der antirussischen Sanktionen: In Deutschland droht laut einem Bericht des Tagesspiegel jeder dritten Klinik die Insolvenz. "Dieses Jahr haben vier Insolvenzverfahren mit insgesamt fünf Krankenhäusern begonnen", sagt Rainer Eckert, Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Aufruhr in Japan wegen Impfschäden: Professor zerlegt Genstich-Lügen

In einem aufrüttelnden Hearing vor Vertretern der Gesundheitsbehörde Japans, im November, erzählten hinterbliebene Familien von Opfern des Covid-19-Genstichs ihre unfassbare Leidensgeschichten und forderten die Behörde auf, ihnen endlich zuzuhören, sie wie Menschen zu behandeln, den Impfauftrag zu stoppen und sich bei den Bürgern zu entschuldigen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

RBB setzt "Chez Krömer" überraschend ab

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) setzt die Sendung "Chez Krömer" ab. Das teilte der öffentlich-rechtliche Sender am Montag mit. Die Folge mit dem Comedian Faisal Kawusi sei die letzte Ausgabe, so der RBB. Die hatte mit einem Eklat geendet, Kurt Krömer hatte das Interview mit Kawusi verärgert vorzeitig abgebrochen und danach in die Kamera gesagt, er müsse das Konzept der Sendung überdenken. Weiter lesen …

Podoljakas Wochenrückblick: Heftige Kämpfe im Donbass, Tschassow Jar unter Feuer

Nachdem die Berichterstattung sich in den letzten Wochen aus bekannten Gründen auf das Gebiet Cherson konzentriert hat, verlagert sich das Kampfgeschehen nun wieder stärker auf die Region nördlich von Donezk. Die russischen und alliierten Kräfte können auch hier nur in harten Kämpfen jede einzelne Ortschaft erobern. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Witten: Verkehrsunfall auf der BAB 448

Gegen 12:50 Uhr wurde der Rüstzug sowie die Löscheinheit 5 (Stockum) der Feuerwehr Witten und der Rüstzug der Feuerwehr Bochum zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 448 - Fahrtrichtung Bochum in die Anschlussstelle Witten-Zentrum zu einem Verkehrsunfall gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr Witten wurde der Fahrer eines Lastkraftwagens schon vom Rettungsdienst betreut. Weiter lesen …

Discord-Studie: Die Emoji-Power der Generation Z prägt die Zukunft der digitalen Kommunikation in Deutschland

Discord veröffentlicht die Ergebnisse seiner allerersten globalen Emoji-Umfrage. "The Emoji Effect" beschäftigt sich mit der Psychologie hinter Emojis und der Bedeutung, die diese für die moderne Kommunikation haben. Auf Discord werden jede Woche etwa 4,3 Milliarden Emojis versendet und über 70 Prozent der Gen Z in Deutschland empfinden virtuelle Gespräche dank Emojis als persönlicher und Komplimente als echter. Weiter lesen …

Millionen Deutsche wünschen sich Games und Gaming-Geschenke zu Weihnachten

All I want for Christmas... sind Games! In diesem Jahr stehen Computer- und Videospiele sowie Produkte, die auf Games-Marken basieren, auf Weihnachts-Wunschzetteln von Millionen Menschen hierzulande: Rund 13,9 Millionen Deutsche wünschen sich zu Weihnachten Spiele, Gaming-Zubehör, Guthaben für Games und Games-Services, Spielekonsolen und sogar Comics, Bücher oder Filme mit Games-Bezug. Das gab heute der game - Verband der deutschen Games-Branche auf Basis einer repräsentativen Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov bekannt. Auf den besonderen Spielspaß rund um die Festtage mit neuen Games, Games-Hardware und Co. freuen sich am meisten die Jüngeren: Bei vier von zehn (41 Prozent) der 16- bis 24-Jährigen stehen Games-Artikel auf dem Wunschzettel. Groß ist das Interesse an Gaming-Geschenken auch bei den 25- bis 34-Jährigen (35 Prozent) sowie bei der Altersklasse 35 bis 44 Jahre (34 Prozent). Weiter lesen …

Ein Überblick über berufsbedingten lärminduzierten Hörverlust bei Arbeitnehmern

Mehr als 10 Millionen Menschen sind am Arbeitsplatz einem gefährlichen Lärmpegel ausgesetzt. Dies gilt insbesondere für Berufe im Baugewerbe und in der Fertigung, aber auch in vielen anderen Bereichen. Tausende von ihnen entwickeln daraufhin Probleme mit ihrem Gehör. Das bedeutet für die Arbeitgeber wiederum, dass sie mit Forderungen nach Entschädigung konfrontiert werden. Wir möchten uns in diesem Artikel eingehend mit dem Thema des berufsbedingtem Hörverlusts bei Arbeitnehmern beschäftigen. Weiter lesen …

“Operation Deep Freeze Germany”: Dr. Krall ruft zum Unternehmer-Protest

Immer mehr deutschen Unternehmen droht angesichts der Folgen der Selbstmord-Sanktionen die große Pleite. Der bekannte Volkswirt Dr. Markus Krall präsentierte nun in Sozialen Medien eine Idee, wie Unternehmer ihre große Pleite verhindern können. Unter dem Titel “Operation Deep Freeze Germany” sollen Unternehmer die Politik in Bedrängnis bringen, noch bevor diese ihnen den Garaus macht. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

██: ██ ███████ ██████ ████ als „█████████“

Was ███ ████ von ████, ███ ██████ und ███-███ ███████ ██████? Nicht ██, ██ ██ im ████ ████ ████, und in ██████ █████ ████ das ██ auch. ████ sind sich die ██-███████, ████████ ██ ███████ ███████ und die █████ in einem ██ █████████ ███ ███: Es ██ ███ ██ ████████, ███████ ██ und ██. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Mittelstand fordert Antwort auf das Anti-Inflationsprogramm der USA: Investitionen fördern, Rahmenbedingungen verbessern

Vor Beginn der letzten parlamentarischen Sitzungswoche des Jahres hat der Bundesverband Der Mittelstand. BVMW eine deutliche Reaktion der Bundesregierung auf den Inflation Reduction Act der USA gefordert. "Dieser Angriff auf den Freihandel hat mit Inflationsbekämpfung nichts zu tun. Er ist der Beginn der Rückabwicklung der Globalisierung und richtet sich klar gegen Deutschland und Europa. Milliarden-Hilfen und geplante Steuervorteile für US-Konzerne sind ein Verstoß gegen WTO-Bestimmungen und diskriminieren in unzulässiger Weise Europa und insbesondere die exportgetriebene deutsche Wirtschaft - mit harten Konsequenzen für den Mittelstand", erklärt der BVMW-Vorsitzende Markus Jerger zum Anti-Inflationsprogramm der US-amerikanischen Regierung. Weiter lesen …

Carlo Clemens: Rekordzuwanderung in 2022: Deutschland hat aus 2015 nichts gelernt

In diesem Jahr wandern mehr Menschen nach Deutschland ein als im Jahr der Flüchtlingskrise. Waren es 2015 noch 890.000 registrierte Migranten, werden es 2022 laut aktuellen Berechnungen rund 1,2 Millionen sein. Mehr als eine Million von ihnen kommen aus der Ukraine, weitere 200.000 aus Syrien, Afghanistan, der Türkei und dem Irak. Dazu erklärt Carlo Clemens, Mitglied des AfD-Bundesvorstands: Weiter lesen …

Weihnachten ist heuer sehr teuer

Den Oberösterreichern steht ein teures und damit trauriges Weihnachtsfest bevor. Während man sonst unter dem Christbaum gern „Oh, du fröhliche, oh, du selige…“ trällert, dürfte diesmal – angesichts der Aussichtslosigkeit auf sinkende Preise – eher „Es wird scho glei dumpa“ zum Weihnachtshit werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Schweden liefert PKK-Mitglied an Türkei aus

Ein Mitglied der in der Türkei, der EU und in den Vereinigten Staaten von Amerika als terroristische Vereinigung eingestuften PKK wurde von Schweden ausgewiesen. Eine Verbindung zu Schwedens NATO-Beitrittsplänen und den Vorbedingungen der Türkei dafür will die schwedische Regierung nicht erkennen können. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Düsseldorfer Tabelle 2023: Höherer Kindesunterhalt und Selbstbehalt - Positive Signale aber Lösung für Trennungseltern?

Der Unterhalt für Kinder wird laut neuer Düsseldorfer Tabelle (DTB) zum 1. Januar 2023 erneut angehoben. So steigt der Mindestunterhalt in der ersten Altersstufe, 0 - 5 Jahre, von 396 auf 437 EUR, in der zweiten Altersstufe, 6 - 11 Jahre, von 455 auf 502 EUR, in der dritten Altersstufe,12 - 17 Jahre, von 533 auf 588 EUR und für volljährige Kinder von 569 auf 628 EUR. Entsprechend steigen auch die Unterhaltsbeträge in den anderen Einkommensgruppen an. Das ist eine Steigerung von rund 10 Prozent. Der notwendige Eigenbedarf für Unterhaltspflichtige, Selbstbehalt, steigt ebenfalls von 1160 auf 1370 EUR für Erwerbstätige und von 960 auf 1120 EUR für Nichterwerbstätige. Weiter lesen …

Merz lobt Baerbock und kritisiert Habeck

Nach einem Jahr Ampel-Koalition lobt Unionsfraktionschef Friedrich Merz (CDU) Außenministerin Annalena Baerbock und kritisiert zugleich Wirtschaftsminister Robert Habeck (beide Grüne). "Die Bundesaußenministerin macht insgesamt einen guten Job", sagte Merz der "Rheinischen Post". "Sie ist präsent und vertritt eine werteorientierte Außenpolitik." Weiter lesen …

Höcke: Ja, zu Ramelows Neuwahlangebot!

Aufgrund der offenen Haltung Bodo Ramelows Neuwahlen gegenüber konstatiert Björn Höcke, Fraktionsvorsitzender der AfD-Landtagsfraktion Thüringen: „Wenn der Ministerpräsident keine Neuwahlen scheut, möchte ich das entsprechende Versprechen in Erinnerung rufen, das von der Partei DieLINKE wie auch von der CDU gebrochen wurde." Weiter lesen …

Weil löscht Twitter-Account

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat seinen Rückzug von der Plattform Twitter angekündigt. Er habe den Entschluss aufgrund "fehlender Kontrollen und mangelnder Verifizierungen" getroffen, teilte die Staatskanzlei am Montag mit. Weiter lesen …

Russische Streitkräfte töten mehr als 70 Soldaten bei Donezk binnen 24 Stunden

Die russischen Streitkräfte setzen ihre erfolgreiche Offensive am Frontabschnitt bei Donezk fort und haben in den vergangenen 24 Stunden mehr als 70 ukrainische Soldaten getötet. Dies teilt das russische Verteidigungsministerium mit. Außerdem seien zwei Panzer, vier gepanzerte Kampffahrzeuge und vier Pritschenwagen zerstört worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Stalin-Villa: Wo der rote Zar wohnte

Unsere Reporterin Helena Sommer führt sie an geschichtsträchtige Orte in und um Berlin. Heute zur Villa Herpich am Griebnitzsee in Potsdam, wo Stalin nach Kriegsende wie ein roter Zar residierte. Die Villa wurde 1910/1911 von dem Architekten Alfred Grenander für den Inhaber des Pelzhauses C.A. Herpich & Söhne gebaut. Vom 16. Juli bis 2. August 1945 bezog der sowjetische Regierungschef Josef Stalin in diesem Haus Quartier – die Eigentümerfamilie hatte es zuvor verlassen müssen. Weiter lesen …

Carlo Clemens: Deutschland hat aus 2015 nichts gelernt

In diesem Jahr wandern mehr Menschen nach Deutschland ein als im Jahr der Flüchtlingskrise. Waren es 2015 noch 890.000 registrierte Migranten, werden es 2022 laut aktuellen Berechnungen rund 1,2 Millionen sein. Mehr als eine Million von ihnen kommen aus der Ukraine, weitere 200.000 aus Syrien, Afghanistan, der Türkei und dem Irak. Weiter lesen …

Tino Chrupalla: EU und G7 erschaffen einen Rohstoffgiganten im Osten

Heute starten das Öl-Embargo und der Preisdeckel auf russisches Erdöl durch die EU und die G7-Staaten. Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland, dazu: „Mit dem Öl-Embargo und dem Preisdeckel treiben die Europäische Union und die G7-Partnerstaaten Russland in die Arme Chinas und Indiens. Russland hat bereits angekündigt, den Preisdeckel nicht zu akzeptieren." Weiter lesen …

AUF1-Weihnachtsgeschichte: „Wie Rübezahl Schlitten fährt und die Kinder beschenkt“

Auch am zweiten Adventsonntag präsentieren wir eine Weihnachtsgeschichte. Sie stammt aus dem Riesengebirge, also aus dem alten deutschen Osten. Die Geschichte wurde vom brandenburgischen Volkskundler und Schriftsteller Karl Paetow aufgezeichnet. Hauptprotagonist ist Rübezahl, der berühmte Bergschrat des Riesengebirges, um den sich zahlreiche Sagen ranken. Weiter lesen …

Papierindustrie befürchtet Kurzarbeit wegen hoher Energiekosten

54,3 Prozent der deutschen Papierfabriken halten in absehbarer Zeit Kurzarbeit für möglich. Das hat eine Mitgliederbefragung des Branchenverbandes DIE PAPIERINDUSTRIE ergeben. "Viele Unternehmen können die explodierenden Energiekosten nicht mehr an die Kunden weitergeben, ihnen bleibt im Zweifel nur noch die Drosselung der Produktion", erklärte der Präsident des Verbandes, Winfried Schaur. Seit Mai verzeichne die Branche einen Produktionsrückgang von 12,5 Prozent. Weiter lesen …

Stirbt die gedruckte Zeitung am Energiepreis?

Die Zeitungslandschaft in Deutschland ist bereits seit Jahren in der Krise. Das liegt weniger an den Lesern, sondern vielmehr an den Anzeigenkunden – schon immer war der Verkaufserlös bei Presseerzeugnissen der kleinere Teil der Einnahmen; über zwei Drittel wurden üblicherweise durch den Verkauf der Werbeflächen erzielt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Tag des Ehrenamtes: Das Ehrenamt braucht Anerkennung und finanzielle Unterstützung!

Viel zu oft stehen die Leistungen dieser Menschen im Schatten der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit: Millionen von Deutschen engagieren sich ehrenamtlich in Bereichen wie Sportvereine, Feuerwehr und Katastrophenschutz. Ohne diese wichtigen Stützen unserer Gesellschaft könnte unser Land nicht funktionieren. Umso dringlicher ist es, dass das Ehrenamt mit stärkeren finanziellen Anreizen, aber auch mit mehr Anerkennung bedacht wird! Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

AfD Sozialpolitiker beschließen Resolutionen zur Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik

Der Arbeitskreis Arbeit und Soziales der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag hat die AfD-Sozialpolitiker sämtlicher Landtagsfraktionen zu einem Fachgespräch eingeladen. Die Fachpolitiker für Arbeit und Soziales verständigten sich auf der interfraktionellen Tagung auf Resolutionen zu den Themen „Zukunftsfähiger Arbeitsmarkt und Sozialstaat“, „Aktivierende Grundsicherung“ und „Pflegenotstand“. Weiter lesen …

Weihnachtsbraten aus dem Wald Waldfleisch App vereinfacht den regionalen Wildfleisch-Kauf beim Jäger

Die Preise für Weihnachtsgänse in Deutschland explodieren. Viele Deutsche denken über Alternativen für ihren Festtagsbraten nach und entscheiden sich für regionales Wildfleisch. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es ist nachhaltig, lecker und gesund. Die Stiftung Warentest empfiehlt den Kauf beim Jäger vor Ort. Doch besonders Menschen im städtischen Raum fällt es oft schwer, an Wildfleisch vom regionalen Jäger zu kommen. Außerdem ist die Angst häufig groß, bei der Zubereitung von Wildschwein, Hirsch & Co. etwas falsch zu machen. Ein Startup aus Bremen bietet nun Abhilfe: Die Waldfleisch App bringt regionale Jäger mit Verbrauchern zusammen. Über 5.000 Jäger haben sich bundesweit registriert, um ihre hochwertigen Produkte auf dem digitalen Marktplatz anzubieten. Damit bei der Zubereitung nichts schief geht, gibt es in der App ein ständig wachsendes Verzeichnis an Wildrezepten, die der Deutsche Jagdverband zur Verfügung stellt. Weiter lesen …

Warschau: Haben bereits 7,2 Milliarden Euro für die Ukraine bereitgestellt

Polens Finanzministerin Magdalena Rzeczkowska hat erklärt, dass Warschau bereits 7,2 Milliarden Euro zur Unterstützung der Ukraine bereitgestellt habe. In einem am Montag veröffentlichten Interview mit dem Handelsblatt erklärte sie: "Wir nehmen sehr viele Flüchtlinge aus der Ukraine auf, leisten militärische Hilfe und unterstützen Menschen in der Ukraine, den Winter zu überstehen, helfen beim Bau von Unterkünften für Binnenvertriebene. Schon jetzt haben wir 7,2 Milliarden Euro bereitgestellt." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Durchschnittliche Entlohnung in der Pflege gegenüber 2021 um mehr als 2 Prozent gestiegen

Die durchschnittlichen Stundenlöhne in den tarifgebundenen Pflegeeinrichtungen sind im Vergleich zum vergangenen Jahr um 2,36 Prozent auf 20,37 Euro gestiegen. Das zeigt eine bundesweite Auswertung der AOK. Alle Pflegeeinrichtungen, die an einen Tarif oder an eine kirchliche Arbeitsrechtsregelung gebunden sind, mussten die Daten zur Entlohnung ihrer Beschäftigten zum 30. September 2022 an die Landesverbände der Pflegekassen melden. Das jeweilige "regional übliche Entlohnungsniveau" in den einzelnen Bundesländern, das auf Basis der Meldungen berechnet wurde, ist ab sofort im Gesundheitspartner-Portal der AOK abrufbar. Weiter lesen …

Personalmangel in Kitas: dramatische Folgen

Liebevolle Betreuung, gute Bildung - für das Wertvollste, was man hat, erwartet man auch die beste Versorgung, die es gibt. Doch die Realität in vielen Kitas sieht anders aus: "Es ist fast nicht mehr möglich, die Kinder gut in ihrer Entwicklung zu fördern und zu ihrem Wohl zu handeln", sagt die Pädagogin Rahel Dreyer im Interview mit der aktuellen Ausgabe des Apothekenmagazins "Baby und Familie". Weiter lesen …

Umfangreiche Fortbildungen für Pflegefamilien - bundesweites Angebot

Die Zahlen lassen aufhorchen: In Deutschland leben fast 90.000 Kinder in einer Pflegefamilie (lt. Statistischem Bundesamt 2022). Allein in den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Pflegekinder um mehr als 35 Prozent gestiegen. Mit diesem Anstieg nimmt auch das Bedürfnis nach Qualifizierungsmaßnahmen für Pflegefamilien zu. Der St. Elisabeth-Verein e. V. in Marburg legt mit seiner Akademie für Pflegefamilien das 3. Jahresprogramm auf. Pflegefamilien aus ganz Deutschland können sich anmelden und sich damit in dringenden Problembereichen umfassende Unterstützung holen. Ziel ist es, den Pflegekinderbereich zu professionalisieren und Pflegeeltern das nötige Rüstzeug an die Hand zu geben, schwierige Situationen zu meistern. Informationen gibt es unter www.pflegefamilien-akademie.de. Weiter lesen …

Untergrundaktivist aus Nikolajew berichtet von Vergewaltigung zweier junger Frauen durch polnische Söldner

Die Polizei in Nikolajew habe sich angeblich geweigert, ein Strafverfahren wegen der Vergewaltigung zweier einheimischer junger Frauen durch polnische Söldner einzuleiten, weil es Anweisungen aus Kiew gebe, den kriminellen Handlungen von Verbündeten, die für das Regime Wladimir Selenskijs kämpften, keine Beachtung zu schenken. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Künstliche Intelligenz & Transhumanismus: Bedrohlicher als Nuklearwaffen?

Alles besser machen als die Natur und die Schöpfung, mit der Folge von Maßlosigkeit und der Anmaßung «Gott zu spielen». Wo ist die Grenze zwischen Wünschenswertem und ungewissen Collateral-Schäden und dem Missbrauchs-Potenzial. Wo stehen die menschliche Ethik und Moral und wann wird das wirtschaftliche Potenzial dahinter um ein Vielfaches bedrohlicher – als Nuklearwaffen? QS24 im Gespräch mit Prof. Dr. Hartmut Schröder. Weiter lesen …

███████ █████: ███ mit ██████████████ ████████

█████████████ █████ ████ der ███████ zu den ████████ ███████, █ die █████ ███ ████ ████ vor einer ███████ mit dem ███ ██████ █████████ zu ████. Über ███ ███████ ███ sich ██████ █████, da sich die ████ █████ über das █████ von █████████ ██████ in der ██ ███████. Dies ██████ ████ █████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Nächste Stufe ab Jannuar: Regierung zieht Enteignung per CO2-Steuer eiskalt durch

Die CO2-Steuer hat das Leben der Österreicher zusätzlich zu den ohnehin schon gestiegenen Belastungen verteuert. Doch die Grünen und die in deren Geiselhaft befindliche ÖVP wollen an der Abzocke festhalten. Zuletzt regte sich interner Widerstand, aber Koalitionsräson ist eben wichtiger als die Möglichkeit der Bürger, sich ihr Leben noch leisten zu können. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

“Boosta”: Rotes Wien will Junge mit Gewalt-Propaganda in Nadel treiben

Seit einigen Tagen ist die neue – natürlich aus Steuergeld finanzierte – Propaganda-Kampagne der SPÖ-geführten Stadt Wien im Netz. Diese richtet sich vor allem an junge Menschen, sich sogar entgegen der staatlichen “Impf-Empfehlung” den vierten Stich zu holen. In den schaurigen Video-Sequenzen zerrt eine Person im Spritzen-Kostüm mit körperlicher Gewalt in ein Impf-Zentrum. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Spenden 2018: Spendensumme 0,9 % höher als im Vorjahr

Im Jahr 2018 haben 11,4 Millionen Steuerpflichtige in Deutschland 6,8 Milliarden Euro als Spende in ihrer Steuererklärung angegeben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das neue Höchstwerte, allerdings stieg die Spendenhöhe im Vergleich zum Vorjahr nur leicht um 0,9 %. Die tatsächliche Zahl der Spenderinnen und Spender lag sogar noch höher, da steuerlich zusammenveranlagte Paare als ein Steuerpflichtiger gezählt werden. Bundesweit gaben damit 39 % der Steuerpflichtigen Spenden in ihrer Steuererklärung an. Der mittlere Spendenbetrag lag gemessen am Median bei 125 Euro. Das heißt, dass die eine Hälfte der Steuerpflichtigen weniger oder genau diesen Betrag spendete, während die andere Hälfte mehr spendete. 2017 hatte der mittlere Spendenbetrag noch bei 122 Euro gelegen. Weiter lesen …

3,7 % weniger Haushalte bezogen im Jahr 2021 Wohngeld

Am Jahresende 2021 haben rund 595 300 Haushalte in Deutschland Wohngeld bezogen. Das waren 1,5 % aller privaten Hauptwohnsitzhaushalte. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist die Zahl der Wohngeld beziehenden Haushalte damit gegenüber dem Vorjahr um 3,7 % oder rund 22 900 gesunken. Am Jahresende 2020 hatten noch rund 618 200 Haushalte Wohngeld bezogen. Weiter lesen …

Mit █████████ ██ ██ ████?
 Eine ████ von ███████ ██ █████

Wir ████, ██ ███████ und ████ zu ███████, doch ist das █████ █? Bis in die █████████ ██████ das auf ████ █████████ ████ des ████████ ████ unsere ███████: Das ████ werde von █████ ██████, ████ ████ oder ████ in ███ ██████ und ████ ██ unter dem █████ ███████ ███. Dies ██████ die ██.-███████ ██ █████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Zahl der Verkehrstoten steigt im Jahr 2022 voraussichtlich deutlich auf rund 2 790

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland wird im Jahr 2022 voraussichtlich um rund 9 % gegenüber dem Vorjahr steigen, nachdem sie im Jahr 2021 auf einen historischen Tiefststand gesunken war. Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) auf Basis vorliegender Daten für den Zeitraum von Januar bis September 2022 wird die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Personen gegenüber dem Jahr 2021 um mehr als 220 auf etwa 2 790 Getötete steigen. Weiter lesen …

Feuchte Globalisten-Träume: Menschen sollen ihr Essen im urbanen Wohnsilo züchten

Am Dienstag begann in Osnabrück unter dem Namen „Agrarsysteme der Zukunft“ eines der zahllosen Projekte, die durch den Klimawandel angeblich “erzwungen” werden: Neue Produktionsformen landwirtschaftlicher Güter, am besten im Wohnbereich der Verbraucher. Wie im Hasenkasten soll der moderne Mensch der globalisierten Einheitswelt in seinem Wohnsilo der Zukunft per Selbstversorgung überleben. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

„Ich kann ██ ██ ██ █████, ██ ████████ zu werden“ - █████████ ███ vor den █████ des ████-███

██████████ ███ ████ ███ sich für eine ████-███████ in ██ von █.██ ██ ein (████████.█ ███████), der ██████ ██ am ███████ ein █████████ bei ███████████ ███████ und ██-██ ██████ ████ ██ ██ ████ für den „██████ ██“. Dies ██████ ████ █████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

7 große CORONA-MÄRCHEN, die Wochenblick entlarvte

Als im Frühjahr 2020 ganz Europa – offiziell wegen eines Virus – in den Stillstand gezwungen wurde, war bald klar, dass die Erzählung der Polit-Darsteller und Systempresse keiner Überprüfung standhält. „Wochenblick“ entlarvte als erstes reichweitenstarkes Medium die Widersprüche sowie die Kontrollpläne der Mächtigen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Lage deutscher Autohersteller etwas besser

Die Geschäftslage der deutschen Autohersteller und ihrer Zulieferer hat sich im November etwas verbessert. Der vom Ifo-Institut gemessene Wert stieg im November auf -2,2 Punkte, nach -4,3 im Oktober. Die Erwartungen an die kommenden Monate stiegen kräftig auf -13,3 Punkte, nach -35,3 im Oktober. Weiter lesen …

Gesetzliche Krankenkassen: Versicherte verschenken jährlich 4,5 Mrd. Euro

Gesetzlich Krankenversicherte in Deutschland haben 2022 mehrere Milliarden Euro verschenkt, weil sie ihre Krankenkasse nicht gewechselt haben. Im Durchschnitt verlangen gesetzliche Krankenkassen in diesem Jahr einen Zusatzbeitrag in Höhe von 1,3 Prozent. Wären alle gesetzlich Versicherten zur günstigsten bundesweit tätigen Kasse im CHECK24-Vergleich mit einem Zusatzbeitrag von 0,69 Prozent gewechselt, hätten sie insgesamt 4,5 Mrd. Euro gespart.1) Weiter lesen …

Verpasst: Wels könnte heute ein Mini-Hollywood sein

In seiner 800jährigen Stadtgeschichte hat Wels zweifellos viele Chancen genutzt, aber auch viele liegengelassen. Darüber zu räsonieren, was wäre gewesen wenn… ist müßig, aber reizvoll. Wels ist zwar eine bedeutende Messestadt geworden, könnte heute aber auch ein bedeutender Filmproduktionsort sein. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Ukrainische Truppen verlieren in der Lugansker Volksrepublik binnen 24 Stunden bis zu 35 Männer

In den vergangenen 24 Stunden haben die ukrainischen Truppen bei Kämpfen auf dem Gebiet der Volksrepublik Lugansk (LVR) etwa 35 Soldaten verloren. Dies teilt die Volksmiliz der LVR mit. Außerdem seien zwei gepanzerte Mannschaftstransporter, drei Artilleriegeschütze und zwölf Fahrzeuge zerstört worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Print-Ende ist kein Grund, den Mut zu verlieren

Unzählige Zuschriften erreichten Wochenblick angesichts der angekündigten Auflösung der Print-Ausgabe. Die in hunderten von Emails, Telefonaten und Briefen zum Ausdruck gebrachte Anerkennung und Dankbarkeit für unsere Arbeit rührte und bestätigte das Team ungemein. Wir sagen Danke! Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Nord Stream: Neue Hinweise auf US-Anschlag!

Herzlich willkommen zu COMPACT.DerTag am 1. Dezember. Das sind einige unserer Themen: Neuer Verdacht gegen die USA in Bezug auf die Sprengung der Nord-Stream-Pipelines. Und dieser Verdacht resultiert aus den Leck-Untersuchungen einer Unterwassermission, die ausgerechnet eine dezidiert russlandfeindliche Gruppe vorgenommen hat. Weiter lesen …

Widerstand in Wien & Steyr: Tausende bei Protesten gegen Pannen-Regierung

Der heutige Sonntag stand einmal mehr im Zeichen widerständiger Proteste gegen die ruinöse Politik der Pannen-Regierung. Die schwarz-grüne Koalition versagt in allen Krisenlagen: Das Volk verarmt infolge der Selbstmord-Sanktionen, die Wirtschaft droht vor die Hunde zu gehen – und gleichzeitig erlebt unser Land eine riesige Asylwelle. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

█ ████████ der ████ mit dem ███-████: ███████ und ██████████████ ████ ██

██████, die ███████ ist ███ ███████. Im ██████ soll es ████, ████ als ██████ ███████, nicht █ █████ ██████████ in der ███████ ███. ███████ ist der ███████ nicht ██ █████ ██████, ████ in ████ ██████ für das ████████ der █████████ ███████ auch ██ █████████. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

SWR: Knapp 70 Prozent der Deutschen befürworten Dienstpflicht

Mehr als zwei Drittel der Deutschen befürworten eine allgemeine Dienstpflicht für junge Menschen. Sänger Campino sagt: "Ein Jahr für die Allgemeinheit: Das hört sich für mich prinzipiell erst mal richtig gut an!" Dies ist das Ergebnis einer Infratest-dimap-Umfrage vor dem Hintergrund der ARD-Doku "Ein Jahr für Deutschland? Der Streit um die Dienstpflicht". Der Film ist am Dienstag, 6. Dezember 2022, ab 22:50 Uhr im Ersten zu sehen und online first am gleichen Abend in der ARD Mediathek abrufbar. Weiter lesen …

Neue Kritik aus der FDP an Verteidigungsministerin Lambrecht

Vor dem Krisentreffen zum US-Kampfjet F-35 mit den Haushaltspolitikern des Bundestags erhöht die FDP den Druck auf Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD). Der "Bild" sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete und zuständige Haushaltspolitiker, Karsten Klein: "Die Ministerin ist persönlich dafür verantwortlich, dass der F-35-Zeitplan eingehalten wird und dass dieses wichtige Projekt weder finanziell noch organisatorisch aus der Bahn fliegt." Weiter lesen …

Techniker Krankenkasse will Beitragssatz 2023 nicht anheben

Die Techniker Krankenkasse (TK) will trotz der angespannten Finanzlage in der gesetzlichen Krankenversicherung im kommenden Jahr ihren Zusatzbeitrag von aktuell 1,2 Prozent nicht anheben, sondern die absehbaren Defizite aus den Rücklagen decken. "Es ist uns wichtig, die Versicherten in Zeiten von Inflation und Energiekrise nicht noch weiter zu belasten", sagte Vorstandschef Jens Baas dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Neue Masken-Appelle wegen Situation in Kinderkliniken

Die jüngste Welle von Atemwegserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen zieht nun auch neue Masken-Appelle aus FDP und SPD nach sich. "Akut können wir das machen, was wir während der Pandemie gut eingeübt haben: Infektionen vermeiden und Infektionsketten unterbrechen", sagte Andrew Ullmann, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, der "Welt". Weiter lesen …

Lohnuntergrenze in der Altenpflege steigt im Schnitt auf 20,37 Euro

Die durchschnittlichen Stundenlöhne in tarifgebundenen Pflegeeinrichtungen, die gleichzeitig eine Lohnuntergrenze für die gesamte Branche darstellen, sind in den vergangenen 12 Monaten um rund 2,7 Prozent auf 20,37 Euro gestiegen. Das zeigt eine bundesweite Auswertung der AOK, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Sonntagausgaben berichten. Weiter lesen …

NRW-Landesregierung will Flüchtlinge in Messen unterbringen

Die NRW-Landesregierung sucht bei ihren Bemühungen, die Zahl der Unterbringungsplätze für Flüchtlinge zu erhöhen, überall im Land Flächen, die für den Aufbau von Notunterkünften geeignet sind. "Wichtig ist, dass die Flächen, die für die Unterbringung von Geflüchteten infrage kommen, bereits fertig erschlossen sind", sagte NRW-Integrationsministerin Josefine Paul (Grüne) der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Frankreich schlägt Polen und steht im WM-Viertelfinale

Bei der Fußball-WM in Katar hat Titelverteidiger Frankreich das Achtelfinale gegen Polen mit 3:1 gewonnen. Die Équipe Tricolore hatte das Spiel von Beginn an weitgehend im Griff. Der polnische Keeper Wojciech Szczesny musste bereits in den ersten Minuten einige Male retten. Aber auch die Polen konnten sich zwischenzeitlich steigern und Chancen erarbeiten. Weiter lesen …

Finnlands Wirtschaft schrumpft in eine Rezession

Laut der amtlichen Statistik schrumpfte die finnische Wirtschaft im dritten Quartal stärker als in einer früheren Schätzung angegeben. Den Daten von Statistics Finland zufolge schrumpfte das finnische BIP im letzten Quartal um 0,3 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Dreimonatszeitraum und beendete damit fünf aufeinanderfolgende Wachstumsquartale. Im gesamten Jahr wuchs die Wirtschaft, bereinigt um die Zahl der Arbeitstage, um 1,0 Prozent. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Historiker hält Gleichsetzung von Putin mit Hitler für falsch

Der australische Historiker Christopher Clark hält nichts davon, Wladimir Putin mit Adolf Hitler zu vergleichen. "Aus solchen Gleichsetzungen lernt man nichts, sie mobilisieren nur Emotionen", sagte Clark dem "Spiegel". Denn wer Hitler gleiche, müsse gestürzt und vor Gericht gestellt werden. "Das ist allerdings im Fall der Atommacht Russland eine Denkfigur, die in die absolute Katastrophe führen kann. Weiter lesen …

Saarbrücker Zeitung: Bundeskanzler unterstützt Milliarden-Plan für grünen Stahl im Saarland

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die geplante Investition von 3,5 Milliarden Euro für grünen Stahl im Saarland gelobt. "Die Bundesregierung unterstützt gemeinsam mit der saarländischen Landesregierung dieses Vorhaben, das europaweit Vorbildcharakter hat", sagte der Kanzler der Saarbrücker Zeitung. "Damit sichern wir Arbeitsplätze, schützen das Klima und fördern den ökologischen Umbau der Industrie." Weiter lesen …

Bundesbank-Chef Nagel: "Zinserhöhungen müssen weitergehen"

Bundesbankpräsident Joachim Nagel hat angedeutet, dass die Europäische Zentralbank auch im Dezember zu weiteren Zinsschritten gezwungen sein wird. "Klar ist: Die Zinserhöhungen müssen weitergehen. Das Inflationsbild erweist sich als hartnäckig, und wir müssen mit dem, was wir tun, noch hartnäckiger sein, um die Inflation zurückzudrängen", so Nagel im Fernsehsender phoenix. Er schätze die Lage im Übrigen so ein, dass bis zum Beginn des kommenden Jahres mit einer deutlichen Abkühlung der Wirtschaft kalkuliert werden müsse. "Aber wir gehen nicht davon aus, dass es zu einer harten Landung kommt. Wir werden es eher mit einer milden Rezession zu tun haben", so der Bundesbank-Präsident weiter. Weiter lesen …

Deutschland nimmt dieses Jahr mehr Flüchtlinge auf als 2015

In diesem Jahr suchen weit mehr Menschen Zuflucht in Deutschland als im Spitzenjahr der Flüchtlingskrise 2015. Damals wurden etwa 890.000 Migranten registriert, 2022 werden es rund 1,2 Millionen Menschen sein. Zum einen sind seit Beginn des russischen Überfalls auf die Ukraine mehr als eine Million Menschen aus dem umkämpften Land in die Bundesrepublik geflohen, sie erhalten eine Aufenthaltserlaubnis ohne Verfahren; zum anderen steigt auch der Zustrom von Asylsuchenden stark an. Weiter lesen …

Dobrindt verteidigt "Klima-RAF"-Warnung

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat seinen Vergleich von Klima-Aktivisten mit der RAF verteidigt und in diesem Zusammenhang Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang kritisiert. "Ich hätte erwartet, dass ein Sicherheitsbehördenchef solche Warnungen ernst nimmt", sagte er der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Grüne drängen auf neue Verteilungsdebatte

Grünen-Chefin Ricarda Lang will im kommenden Jahr eine neue Verteilungsdebatte führen. Sie freue sich über den Denkanstoß der Wirtschaftsweisen zur Steuerpolitik, sagte Lang der "Bild am Sonntag". Die Frage, "wie viel starke Schultern in dieser Krise tragen können", sei wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. "Wir werden diese Debatte im nächsten Jahr führen müssen. Ich finde: Deutschland muss gerechter werden." Weiter lesen …

EU-Handelsausschusschef für WTO-Klage gegen US-Subventionen

Im Handelskonflikt zwischen der EU und den USA um das US-Maßnahmenpaket zur Inflationsbekämpfung in dreistelliger Milliardenhöhe rechnet der Chef des Handelsausschusses im EU-Parlament, Bernd Lange (SPD), nicht mehr mit einer Verhandlungslösung. Die EU müsse daher zügig in den nächsten Monaten eine Klage bei der Welthandelsorganisation WTO gegen die USA anstrengen, sagte Lange den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

WAZ: Extremisten im Staatsdienst: NRW will hetzende Beamte schneller rauswerfen

Extremisten im Staatsdienst sollen leichter aus dem Beamtenverhältnis entlassen werden können. Dafür macht sich NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) nach Informationen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Montagausgabe) stark. "Bei Straftaten, die das Grundvertrauen in den Staat in hohem Maße erschüttern, müssen Beamte ohne weitere Verzögerung aus dem Dienst entfernt werden können. Bei Volksverhetzung ist das eindeutig der Fall", sagte Reul der WAZ. Weiter lesen …

Volkswagen plant neue Strategie

Der Vorstandschef des Autobauers Volkswagen, Oliver Blume, bereitet eine Neuordnung der Firmenarchitektur vor. Kern soll eine neue Softwarestrategie sein, die den Konzern zukunftsfähig halten soll. Eckpunkte der Strategie wolle Blume am 15. Dezember in einer Aufsichtsratssitzung vorstellen, schreibt das "Handelsblatt" (Montagausgabe) unter Berufung auf "Konzernkreise". Weiter lesen …

Union toleriert zerstörerische Migrationspolitik – die AfD ist die einzige Oppositionspartei im Bundestag

Die Union gleicht sich immer mehr den ideologiegetriebenen linksgrünen Regierungsparteien an: Jetzt sprechen sich prominente Abgeordnete der CDU/CSU-Fraktion dafür aus, die verhängnisvolle Migrationspolitik der Ampel zumindest zu tolerieren. Was irreführend als „Chancen-Bleiberecht“ deklariert wird, bedeutet in Wirklichkeit: Jeder, der nach Deutschland kommt, erhält nach fünf oder sogar schon drei Jahren einen deutschen Pass. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Argentinien gewinnt WM-Achtelfinale gegen Australien

Bei der Fußball-WM in Katar hat Argentinien das Achtelfinale gegen Australien mit 2:1 gewonnen und zieht damit ins Viertelfinale ein. Lionel Messi schoss in seinem tausendsten Pflichtspiel in der 35. Minute Argentinien in Führung, und danach sah es zunächst tatsächlich eine Weile so aus, als ob die Südamerikaner es dabei belassen wollten. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hengst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
Annalena Baerbock (2023) Bild: Christoph Soeder / Gettyimages.ru
"Nützliche Idiotin" – Der ehemalige russische Präsident Medwedew über Annalena Baerbock
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Pflegewiki-User Würfel, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons / WB / Eigenes Werk
Schweizer gründet erste Covid-19-mRNA-freie Blutbank
Multikulti (Symbolbild) Bild: Radosław Drożdżewski (User:Zwiadowca21) / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0   / AUF1.info / Eigenes Werk
Schock in Multi-Kulti-Städten: Ukrainerinnen wollen wieder weg
(Symbolbild)
Gründer der Wagner-Gruppe: Tote ausländische Söldner ohne Köpfe und Hände in Artjomowsk gefunden
Bild: Bill Gates: Mueller /MSC, CC BY 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Spritze: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com, CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Collage AUF1.Info   / Eigenes Werk
Impf-Guru Bill Gates gibt zu: Covid-Spritzen sind „Pharma-Schrott“
Bild: Logo WHO: Adrian Frutiger / Wikimedia Commons / Public domain; Symbolbild Impfung: Pexels; Montage: AUF1
Droht weltweite Zwangsimpfung? Ärzte sollen Ungeimpfte „markieren“
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Weidel: Deutschland ist Hauptfinancier des Krieges und bezahlt die US-Waffen für die Ukraine
Russische Soldaten auf einer selbstfahrenden Haubitze 2SZ Akatsija in Richtung Saporoschje (Dezember 2022) Bild: Sputnik / Konstantin Michaltchewskij
Russische Armee geht in die Offensive: Streitkräfte stoßen ins Stadtgebiet von Ugledar vor