Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. Dezember 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Bevölkerungsaustausch: Regierung will irreversible Fakten schaffen

Mehr als 1,2 Millionen Ausländer strömten in diesem Jahr nach Deutschland. Und die Regierung will, dass das ewig so weiter geht. Der Austausch der Deutschen soll jetzt einzementiert werden. Erst jüngst beschloss die Koalition, die sogenannte „Seenotrettung“ im Mittelmeer – also die von linksradikalen Organisationen betriebenen Schlepperschiffe – mit zwei Millionen Euro pro Jahr zu subventionieren. Weiter lesen …

„Lagebesprechung AUF1“: Unser neues Sendeformat mit Dietmar Heuritsch

Seit AUF1 vor über anderthalb Jahren den Sendebetrieb aufgenommen hat, wächst unsere Reichweite beständig. Dank der Unterstützung der AUF1-Zuschauer starten wir zusätzlich zu den bereits bekannten Formaten ab nächster Woche mit einem neuen – der „Lagebesprechung AUF1“. Moderieren wird diese neue Sendung auch ein neuer Kollege: der erfolgreiche Linzer Unternehmer und Kommunikationstrainer Dietmar Heuritsch. Weiter lesen …

LVR-Behörden: Durchbruchsversuch ukrainischer Truppen am Frontabschnitt Soledar zurückgeschlagen

Dem offiziellen Vertreter der Militärabteilung der Volksrepublik Lugansk Iwan Filiponenko zufolge haben Einheiten der Lugansker Volksmiliz einen Durchbruchsversuch ukrainischer Einheiten in Richtung Soledar verhindert. Aus einer Erklärung geht hervor: "Artilleristen des 6. Regiments des 2. Armeekorps der Volksmiliz der Volksrepublik Lugansk haben einen Versuch der Streitkräfte der Ukraine vereitelt, in Richtung Soledar zu durchbrechen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Union beantragt wegen Razzia Innenausschuss-Sondersitzung

Die Unionsfraktion im Bundestag hat eine Sondersitzung des Innenausschusses zur Reichsbürger-Razzia beantragt. Neben einem aktuellen Sachstand zu den ausgewerteten Asservaten und Beschuldigtenvernehmungen soll dort auch dem Vorwurf der Linken-Abgeordneten Martina Renner nachgegangen werden, dass Medien vorab unterrichtet worden seien, berichtet die "Welt". Weiter lesen …

Putin: Menschenrechts-Doktrin wird missbraucht, um Vorherrschaft des Westens zu festigen

Wladimir Putin kritisiert den UN-Menschenrechtsrat und andere internationale Menschenrechtsorganisationen. Die UNO, der Europarat und sogenannte Menschenrechtsorganisationen demonstrierten zynische Voreingenommenheit. Möglicherweise würde die russische Menschenrechtsorganisation zukünftig zu einer internationalen Plattform für Menschenrechtsfragen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Basta Berlin (153) – Der Basta-Warntag

Achtung, Achtung: Dies ist eine Warnung vor Ihrer Bundesregierung! Die bundesdeutsche Titanic sinkt! Bitte nehmen Sie eine Panik-Haltung ein! Das Fachpersonal hat das Schiff bereits verlassen! Lassen Sie sich impfen und fügen Sie sich Ihrem Schicksal! Dazu mehr in einer weiteren Folge von BastaBerlin! Weiter lesen …

Russlands Ex-Präsident Medwedew sieht in Kiews Verzicht auf Verhandlungen Vorteile für Moskau

Der Vize-Vorsitzende des russischen Sicherheitsrates, Dmitri Medwedew, ist davon überzeugt, dass der Verzicht der ukrainischen Führung auf Gespräche Russland zugutekomme. Mit diesen Worten hat der frühere Präsident die Entscheidung des US-Magazins Time kommentiert, den ukrainischen Staatschef Wladimir Selenskij zur Person des Jahres zu wählen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bundesweiter Warntag: AfD warnt vor dieser Regierung!

Mit aufheulenden Sirenen und Handy-Warnmeldungen führen Bund und Länder am heutigen Donnerstag einen sogenannten Warntag durch, um Katastrophenfälle zu proben. Doch nicht nur der Warntag-Flop im vergangenen Jahr, der sogar von der damaligen Innenministerin Faeser (SPD) als „fehlgeschlagen“ bezeichnet wurde, zeigt deutlich: Vor nichts muss man so sehr warnen wie vor dieser Regierung! Und zwar gerade auch deshalb, weil viele Medien ihrer Aufgabe nicht nachkommen, sodass die Bürger nur in mikroskopischer Dosis vor den Gefahren dieser Politik gewarnt werden. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Bauern wieder mit Gewinnplus - aber auch vielen Risiken

Die deutschen Landwirte haben wieder deutlich besser verdient, gehen aber wegen teurer Energie und schwankender Märkte nur vorsichtig ins neue Jahr. Bauernpräsident Joachim Rukwied sagte am Donnerstag, diese Erholung sei nach einer längeren Durststrecke "dringend notwendig", damit die Höfe gestiegene Risiken bewältigen könnten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Querdenken 711 - Stuttgart: Brief von Michael Ballweg an Nils Melzer vom UN-Menschenrechtsrat

Der Gründer der Initiative Querdenken, Michael Ballweg, der seit dem 29. Juni 2022 inhaftiert ist, hat sich mit einem Brief an den UN-Menschenrechtsrat und den ehemaligen Sonderberichterstatter gegen Folter, Nils Melzer, gewendet. Er kritisiert, dass er in Deutschland kein faires Verfahren erhält. Dies schreibt Querdenken 711 - Stuttgart in Ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

"Das hätte ganz anders laufen können" SPD-Chef Lars Klingbeil im stern-Interview über das erste Jahr der Ampel-Koalition und die Situation seiner Partei

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil hat nach den Landtagswahlen des Jahres 2022 eine positive Bilanz für seine Partei gezogen. "Ja, wir haben es in zwei Ländern nicht geschafft, die CDU abzulösen, aber ich gucke da ganz nüchtern drauf: Bei uns plus eins, bei der CDU minus eineinhalb", sagte Klingbeil dem stern. Es habe Niederlagen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein gegeben. Dafür habe die SPD das Saarland gewonnen, und in Niedersachsen regiere sie nur mit den Grünen statt mit der CDU. Klingbeil: "Das ist mindestens okay für ein solches Jahr." Weiter lesen …

Die große Reichs-Spinner-Inszenierung

Was stellen sogenannte Reichsbürger dar? Einen "Popanz-Prinz" mit bewaffneten Gefolgsleuten oder doch eine militante Umsturztruppe mit Potenzial zum Sturm auf den Reichstag? Uli Gellerman entknotet bekannte Verstrickungen von geheimdienstlichen Mitarbeitern und unzufriedenen Bürgern. Weiter lesen …

Energiepreispauschale angewiesen

Die Energiepreispauschale für Rentnerinnen und Rentner in Höhe von 300 Euro wurde nunmehr angewiesen und dem Konto gutgeschrieben, auf das auch die regelmäßigen Rentenzahlungen erfolgen. Die Auszahlung erfolgte durch den Renten Service der Deutschen Post AG, die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und die Landwirtschaftliche Alterskasse, so die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin. Weiter lesen …

Am Set: 3. Solidaritätskonzert für Julian Assange – Die Interviews

In der Berliner Musikbrauerei kamen sie auf Anregung von Jens Fischer Rodrian zusammen – die solidarischen Künstler: Von der Basis Band Berlin über Diether Dehm bis zu Karsten Troyke. Alle Künstler hatten auf ihr Honorar verzichtet. Das Konzert, moderiert von Nina Maleika, war ausverkauft und der Erlös – nach Abzug der Sachkosten bleiben etwa 4.000 Euro – wird umgehend der Assange-Familie ausgehändigt. Neben dem musikalischen Teil präsentierten die Veranstalter eine Talkrunde mit Kayvan Soufi-Siavash, Paul Brandenburg und Hannes Hofbauer. Diese Talkrunde veröffentlichen wir, das Team von apolut, in Kürze in einem separaten Video. Weiter lesen …

Gründer der in der Ukraine agierenden US-Söldnertruppe gibt hohe Verluste der ukrainischen Armee zu

Andrew Milburn, der Gründer der US-Militärgruppierung Mozart, die auf der Seite der Ukraine kämpft, erklärte, dass die Streitkräfte der Ukraine schwere Verluste erlitten. Darüber sprach er in einem Interview mit Newsweek. Milburn sagte wörtlich: "Sie erleiden extrem schwere Verluste. Die Zahlen, die man in den Medien liest, wonach 70 Prozent Opfer oder mehr üblich sind, sind nicht übertrieben." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Warntag 2022: Warnsysteme der mecom haben bundesweiten Test erfolgreich absolviert

Heute Vormittag hat in ganz Deutschland der Warntag 2022 stattgefunden. Der bundesweite Warntag dient dazu, die Bevölkerung in Deutschland mit dem Thema Warnung vertraut zu machen, beispielsweise vor gefährlichen Wetterlagen, Stromausfällen und sonstigen Gefährdungen. Bund, Länder und Kommunen beteiligten sich daran und testeten in einer gemeinsamen Probewarnung ihre Warnmittel. Weiter lesen …

Jeder will ein Stück vom Kuchen: Willkommen im Trans-Dschungel

Nicht erst seit der Fußball-WM in Katar ist das Thema LGBTQ, Gender, und alles was dazugehört, wieder in aller Munde und nimmt breiten Platz in der Öffentlichkeit ein. Auch abseits derartiger Großveranstaltungen wird diese Agenda massiv vorangetrieben. Was früher als biologischer Fakt galt, wird plötzlich bekämpft. Dass dabei auch vor Kindern nicht halt gemacht wird, ist kein Wunder, mit der Umerziehung kann schließlich nicht früh genug begonnen werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Russland meldet Abschuss eines ukrainischen Mi-8-Hubschraubers

Das Verteidigungsministerium in Moskau hat am Donnerstagnachmittag über weitere russische Angriffe auf ukrainische Militäreinheiten berichtet. Wie der Sprecher der Behörde, Generalleutnant Igor Konaschenkow, bekannt gab, seien in den vergangenen 24 Stunden durch Luft-, Raketen- und Artillerie-Angriffe insgesamt 93 aktive gegnerische Artillerie-Einheiten sowie 196 Orte mit Technik und Personal getroffen worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russisches Verteidigungsministerium: Mehr als 90 polnische Söldner getötet

Im Rahmen des täglichen Briefings hat der Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums Generalleutnant Igor Konaschenkow mitgeteilt, dass im Gebiet Saporoschje an einem Tag fünf US-Artilleriesysteme MLRS und deutsche MARS-II zerstört worden seien. In der DVR seien zwei in den USA hergestellte Abschusssysteme HIMARS vernichtet worden. Konaschenkow berichtete zudem, dass mehr als 90 polnische Söldner im Gebiet Charkow getötet worden seien. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

"Reichsbürger"-Problem: US-Regierung bietet deutschem Kanzleramt Unterstützung an

Die Razzia gegen eine "Reichsbürger"-Gruppierung in Deutschland ist auch in US-Medien ein großes Thema. Die Sprecherin des Weißen Hauses applaudierte der deutschen Regierung "für ihren Eifer". Laut der New York Times stand der Name Olaf Scholz auf einer Feindesliste, um "möglicherweise deportiert oder hingerichtet" zu werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

DFL bekommt vorerst Doppelspitze

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) soll künftig von einer Doppelspitze geführt werden. Axel Hellmann und Oliver Leki seien zu Geschäftsführern bestellt worden, teilte der Ligaverband am Donnerstag mit. Darauf habe sich der Aufsichtsrat verständigt. Das Duo übernimmt demnach mit sofortiger Wirkung die Aufgaben von Donata Hopfen, die zum Jahresende als Vorsitzende der Geschäftsführung ausscheiden wird. Weiter lesen …

Pulsmesser für die Wirtschaft erlaubt Konjunkturbeobachtung in Echtzeit Aktuelle Indikatoren geben keine Hinweise auf tiefe Rezession

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist trotz einer leichten Aufhellung weiterhin pessimistisch, aktuelle Daten lassen bislang aber auch keine Hinweise auf einen tiefen Konjunktureinbruch erkennen. Zu dieser Einschätzung kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) bei der Vorstellung des "Pulsmessers für die Wirtschaft" auf dem Digital-Gipfel am 8. und 9. Dezember 2022 in Berlin. Mit dem neuen Angebot stellt die Behörde ein Instrument zur Konjunkturbeobachtung in Echtzeit vor. Durch die Kombination amtlicher Konjunkturindikatoren mit hochfrequenten nicht-amtlichen Daten von Instituten und anderen Anbietern erlaubt der Pulsmesser eine schnelle Einordnung der wirtschaftlichen Situation in Deutschland - hochaktuell und jederzeit verfügbar im Dashboard Deutschland (www.dashboard-deutschland.de). Weiter lesen …

London drängt auf Kompromisse im Streit um Nordirland-Protokoll

Vor dem Besuch von Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) in Irland und im Vereinigten Königreich hat der britische Außenminister James Cleverly Berlin zu Kompromissen im Streit um das Nordirland-Protokoll aufgerufen. In der "Welt" appellierte der Konservative an die deutsche Regierung, die im Ampel-Koalitionsvertrag festgeschriebene Forderung einer vollständigen Umsetzung des Protokolls zu überdenken. Weiter lesen …

Studie der Hannoversche: Junge Berufstätige sind häufiger länger arbeitsunfähig

Jeder dritte berufstätige Bundesbürger war bereits länger als sechs Wochen arbeitsunfähig, knapp die Hälfte davon sogar länger als sechs Monate oder dauerhaft. Besonders betroffen sind überraschend die Jüngeren. An eine Absicherung im Fall einer dauernden Berufsunfähigkeit denken allerdings die wenigsten. Die Generation 60+ zeigt übrigens eine erstaunliche Konstitution. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Befragung unter 1.000 Bundesbürgern, die das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung im Auftrag der Hannoversche durchgeführt hat. Weiter lesen …

LVR-Volksmiliz: Bis zu 75 ukrainische Soldaten an einem Tag getötet

Iwan Filiponenko, offizieller Vertreter der Volksrepublik Lugansk (LVR), berichtet über die Entwicklungen an der Frontlinie innerhalb der vergangenen 24 Stunden. Er schreibt, russische Soldaten hätten drei ukrainische Panzer, fünf gepanzerte Mannschaftstransportwagen, vier Drohnen und 17 Spezialfahrzeuge vernichtet. Dabei seien bis zu 75 ukrainische Soldaten getötet worden.  Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Biogas kann Gaskrise mildern - doch diese Hürden verhindern es

Biogas liefert einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und kann die aktuelle Gaskrise mildern. Dennoch herrscht Depression in der Branche. Das liegt unter anderem an Unsicherheiten der politischen Rahmenbedingungen. "Die Gasimporte aus Russland lassen sich mit Biogas mittelfristig um bis zu 30 % und langfristig um bis zu 40 % ersetzen", sagt Manuel Maciejczyk vom Fachverband Biogas e.V. im VDI-Podcast. Weiter lesen …

Todeskampf im Kohlendioxid: Wie Ferkel ganz "legal" qualvoll erstickt werden

Erstmals dokumentieren versteckte Kameras hautnah, wie grausam Ferkel in der Schweinezucht mit Kohlendioxid "notgetötet" werden. Minutenlang kämpfen die Tiere in extra dafür gebauten CO2-Boxen um ihr Leben. Sie schreien vor Schmerzen, strampeln mit den Beinen und schnappen panisch nach Luft. Dabei ist diese Tötungsform legal, gilt gar als "optisch elegante" Alternative zum Kehlschnitt. Welcher Hohn hinter dieser Formulierung steckt, zeigen aktuelle Bilder aus zwei Schweinezuchtbetrieben in Sachsen-Anhalt Brandenburg. ARD PlusMinus und der Spiegel berichteten gestern exklusiv mit Videomaterial von Animal Rights Watch (ARIWA). Weiter lesen …

Goldene DLG-Tierwohl-Prämierung für Milch der NORMA-Eigenmarke BIO SONNE verliehen Höchste Tierwohl-Auszeichnung für den Lebensmittel-Händler

NORMA setzt auf Bioprodukte - und auf das Tierwohl. Der Lebensmittel-Discounter beweist seit Jahrzehnten, dass sich faire Preise und artgerechter Umgang mit Tieren miteinander vereinen lassen. Das bestätigte nun auch die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft - DLG e. V. und zeichnete zwei Artikel der NORMA-Eigenmarke BIO SONNE mit der goldenen Tierwohl-Prämierung aus. Weiter lesen …

Etwas mehr Firmenpleiten im November

Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland ist wieder leicht angestiegen. Im November 2022 zählten die Forscher des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) 808 Pleiten von Personen- und Kapitalgesellschaften. Das ist demnach der höchste Wert in diesem Jahr. Im Oktober waren es 722 Insolvenzen. Weiter lesen …

Öffentliche Bildungsausgaben 2021 um 3,3 % gestiegen

Die Bildungsausgaben von Bund, Ländern und Gemeinden sind im Jahr 2021 auf 169,3 Milliarden Euro gestiegen. Das waren rund 5,3 Milliarden Euro oder 3,3 % mehr als 2020. In die Schulen floss 2021 mit 82,8 Milliarden Euro knapp die Hälfte (48,9 %) der öffentlichen Bildungsausgaben. 39,5 Milliarden Euro entfielen auf die Kindertagesbetreuung (23,3 %) und 33,9 Milliarden Euro auf die Hochschulen (20,0 %). Umgerechnet auf die Gesamtbevölkerung gaben die öffentlichen Haushalte damit im Jahr 2021 rund 2 034 Euro je Einwohnerin und Einwohner für Bildung aus. Zu diesen Ergebnissen kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) im jährlichen Bildungsfinanzbericht 2022 auf Basis vorläufiger Daten der öffentlichen Haushalte. Weiter lesen …

55,6 % der deutschen Exportgeschäfte mit Drittstaaten wurden in Euro abgewickelt

Im Zeitraum Januar bis September 2022 war bei deutschen Exporten in Staaten außerhalb der Europäischen Union (Drittstaaten) der Euro das am häufigsten verwendete Zahlungsmittel. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden 55,6 % der deutschen Exportgeschäfte in die Drittstaaten in Euro abgewickelt. In US-Dollar wurden 25,6 % der Exportgeschäfte abgerechnet. Weiter lesen …

Lkw-Maut-Fahrleistungsindex im November 2022: +0,3 % zum Vormonat

Wie das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) und das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilen, ist die Fahrleistung der mautpflichtigen Lastkraftwagen mit mindestens vier Achsen auf Bundesautobahnen im November 2022 gegenüber Oktober 2022 kalender- und saisonbereinigt um 0,3 % gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat November 2021 sank der kalenderbereinigte Lkw-Maut-Fahrleistungsindex um 0,7 %. Die Lkw-Fahrleistung auf Autobahnen gibt frühe Hinweise zur aktuellen Konjunkturentwicklung in der Industrie. Weiter lesen …

Umfrage: Existenzsorgen unter Selbständigen weiter groß

Das Geschäftsklima für Kleinstunternehmen und Soloselbständige hat sich auf niedrigem Niveau etwas erholt. Der vom Münchner Ifo-Institut berechnete Index stieg im November auf -21,6 Punkte, nach -25,0 im Oktober. "Für die Selbständigen bleibt die Lage jedoch schwierig", sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen. "Sie haben große Existenzsorgen." Weiter lesen …

WAZ: IG Metall warnt vor Aus für Stahlhersteller HKM

Große Sorgen um die Hüttenwerke Krupp Mannesmann: Mit HKM ist nach Einschätzung der IG Metall einer der größten deutschen Stahlhersteller in seiner Existenz bedroht. Tausende Arbeitsplätze an mehreren Standorten in Nordrhein-Westfalen stehen der Gewerkschaft zufolge auf dem Spiel, wie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Donnerstagausgabe) berichtet. "Ein Aus der HKM wäre ein fatales Signal", sagte der IG Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann der WAZ. Weiter lesen …

FDP will Verfassungsänderung über Zuständigkeit bei Katastrophen

Die FDP-Fraktion will die Verfassung ändern, um dem Bund im Katastrophenfall mehr Kompetenzen zu geben. "Der Bund muss in bestimmten Konstellationen Weisungen an die Länder erteilen können, um den Bevölkerungsschutz in schwierigen Katastrophen- und Krisenlagen effizient zu gestalten", sagte FDP-Fraktionsvize Konstantin Kuhle den Partnerzeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft" vor dem bundesweiten Warntag. Weiter lesen …

Terrorismusforscher fürchtet Anschläge durch Reichsbürger

Der Terrorismusforscher Peter Neumann hat nach der Festnahme mutmaßlicher Reichsbürger vor der Gefahr der Bewegung gewarnt. "Der Rechtsextremismus stellt meiner Einschätzung nach die größte terroristische Bedrohung in Deutschland dar und innerhalb dieser Szene sind die Reichsbürger aktuell die aggressivsten", sagte Neumann dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Wehrbeauftragte will nach Razzia an KSK-Reform festhalten

Die Wehrbeauftragte des Bundestages, Eva Högl, hält trotz Festnahme eines KSK-Soldaten im Zuge der Reichsbürger-Razzia am Donnerstag die Reformbemühungen beim Kommando Spezialkräfte nicht für gescheitert. Dem Stabsfeldwebel wird vorgeworfen, an Umsturzplänen beteiligt gewesen zu sein. Der beschuldigte aktive KSK-Angehörige sei schon länger unter Beobachtung gewesen, sagte Högl der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Puschilin: Ukrainische Truppen dürfen sich nicht zurückziehen

Die Spitzen der ukrainischen Streitkräfte zögern, Befehle für einen Rückzug zu erteilen, selbst wenn sich die Truppen in einer schlimmen Situation befinden, sagte der Chef der Volksrepublik Donezk (DVR) Denis Puschilin am Mittwoch in einem Interview mit TASS. Er erklärte: "Laut abgefangenen Funksprüchen weigern sich ihre Kommandeure, solche Befehle zu erteilen, wenn ukrainische Truppen sehen, dass das Halten eines bewohnten Gebiets nicht mehr möglich und völlig sinnlos ist und um die Erlaubnis zum Rückzug anfragen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Georgien liefert keine Militärhilfe an die Ukraine

Georgiens Ministerpräsident Irakli Gharibaschwili gab bekannt, dass sein Land die Ukraine militärisch nicht unterstützen werde. Er fügte auch hinzu, man habe die georgischen Behörden sowohl hinter verschlossenen Türen als auch öffentlich mehrmals gebeten, eine zweite Front gegen Russland zu errichten. Die Kaukasus-Republik weigere sich dennoch bis heute, im Konflikt Partei zu ergreifen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

LVR: Ukrainische Streitkräfte verlieren bei Artjomowsk täglich etwa ein Bataillon

Die ukrainischen Streitkräfte verlieren bei Artjomowsk täglich bis zu einem Bataillon an Gefallenen und Verwundeten. Dies sagte Andrei Marotschko, ein Offizier der LVR-Volksmiliz, am Mittwoch in einer Sendung des Fernsehsenders Solowjow Live: "Die Verluste der ukrainischen Streitkräfte in Richtung Artjomowsk sind ziemlich hoch. Unseren Daten zufolge verlieren sie mindestens täglich bis zu einem Bataillon an Personal. Das sind sanitäre und nicht wiederkehrende Verluste." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Italien lehnt Waffenlieferungen an die Ukraine bis Ende des Jahres ab

Rom wird bis Ende des Jahres kein neues Militärhilfepaket für die Ukraine schnüren. Die Nachrichtenagentur ANSA zitiert den italienischen Verteidigungsminister Guido Crozetto mit den Worten: "Ich versichere Ihnen, dass es vor Ende des Jahres keinen neuen Erlass über Militärlieferungen an Kiew geben wird. Wir werden sehen, welche Entscheidung die Regierung über die künftige Hilfe für die Ukraine trifft und was dies bedeuten wird." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

US-Außenministerium: USA liefern keine Waffen an Kiew, um Russland anzugreifen

Wie der Sprecher des Außenministeriums Ned Price versicherte, drängt Washington die Ukraine nicht dazu, Ziele außerhalb ihres Territoriums anzugreifen. Laut der Nachrichtenagentur TASS sagte er bei einer Pressekonferenz am Dienstag, dass es nur um die Lieferung von Verteidigungstechnik gehe. Laut Price haben die USA ihren ukrainischen Partnern "sehr deutlich mitgeteilt, dass es sich um Verteidigungsgüter" handelt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Stadt Artjomowsk kurz vor Einkesselung

Laut Andrei Marotschko, einem Offizier der Volksmiliz der Volksrepublik Lugansk (LVR), läuft die Militäroperation bei Artjomowsk planmäßig. Südlich der Stadt greifen Donezker Truppen und russische Streitkräfte gemeinsam erfolgreich an. Allmählich werde Artjomowsk eingekesselt. Ukrainische Truppen versuchten jedoch, dies zu verhindern. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Klitschko fordert die Einwohner Kiews auf, sich auf die "Apokalypse" vorzubereiten

Der Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt, Vitali Klitschko, hat erklärt, dass Kiew möglicherweise seine Wasser-, Strom- und Wärmeversorgung verlieren könnte und dass eine "Apokalypse" möglich sei. Er sagte gegenüber Reuters: "Kiew könnte ohne Strom, Wasser und Heizung dastehen. Eine Apokalypse wie in Hollywood-Filmen, wo man wegen der niedrigen Temperaturen nicht mehr in den Häusern leben kann, könnte eintreten." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

LVR-Miliz berichtet über erhebliche Verluste der ukrainischen Armee

Am Dienstag hat das ukrainische Militär große Verluste an Personal und Ausrüstung erlitten, teilt die Volksmiliz der Volksrepublik Lugansk (LVR) mit. Nach Angaben der LVR-Miliz seien am Dienstag bis 80 ukrainischen Soldaten ums Leben gekommen. Dazu seien zwei Artilleriegeschütze, drei Schützenpanzer, zwei Drohnen und 14 Spezialfahrzeuge zerstört worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Deutsche Chemie- und Pharmafirmen forcieren Abwanderung in die USA

Wer profitiert von antirussischen Sanktionen? Auf jeden Fall nicht die deutsche Wirtschaft. Die Folgen werden immer deutlicher sichtbar: So haben am Montag prominente Vertreter der deutschen Chemie- und Pharmaindustrie angekündigt, ihre Investitionen und die Produktionsplanung verstärkt in Richtung USA zu verlegen, wie das Handelsblatt berichtet. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukraine bekommt von Deutschland 200 Millionen Euro für Hilfe an Binnenvertriebene

Deutschland stellt der Ukraine Fördermittel in Höhe von 200 Millionen Euro für die Auszahlungen an Binnenvertriebene zur Verfügung. Dem ukrainischen Finanzminister Sergei Martschenko zufolge sind die entsprechenden Vereinbarungen bei einem Treffen mit Anka Feldhusen, Deutschlands Botschafterin in der Ukraine, unterzeichnet worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Wenn Borrell die Wahrheit spricht

Nicht nur Borrell sieht in der Gegenwart einen Sturm tosen; auch der chinesische Präsident Xi Jinping gebrauchte dieses Bild in seiner Rede auf dem Parteitag der KP Chinas. Nur sind ihre Sichtweisen auf diesen Sturm genau entgegengesetzt. Dies berichtet Dagmar Henn im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Über 70.000 Ukrainer erhalten in der Schweiz Schutzstatus

Nach Angaben des Staatssekretariats für Migration hat die Schweiz den Schutzstatus S für 70.049 Flüchtlinge aus der Ukraine aktiviert. Insgesamt reichten ukrainische Staatsangehörige bisher 72.640 Anträge ein. Zuvor hatte das Sekretariat gewarnt, die Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine könnte bis Jahresende auf 120.000 Menschen steigen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Frontübersicht des russischen Verteidigungsministeriums

Einheiten der russischen Armee haben westliche Waffen des Kiewer Regimes vernichtet, berichtet das russische Verteidigungsministerium am Mittwoch: "Als Ergebnis eines russischen Angriffs auf ein ukrainisches Depot für Ausrüstung in der Nähe des Dorfes Malotaranowka in der Volksrepublik Donezk wurden ein HIMARS-Mehrfachraketensystem und entsprechende Munition in Form von 48 Raketen zerstört." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

"Sie war nicht müde, sie war voller Pläne": Nachruf auf Maria Pirogowa

Die Nachricht, dass Maria Pirogowa unter den am 6. Dezember im Herzen von Donezk durch Granatenbeschuss Getöteten war, glaubten die Einwohner der Stadt erst nach offizieller Mitteilung. Ein Mitglied des Parlaments der Republik, eine Freiwillige, der seit vielen Jahren im Zentrum der Unruhen des Volkes stand, wurde eines von acht Opfern des ukrainischen Beschusses. Dies berichtet Alexander Kofmann im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Erleichtert, aber verunsichert

Der Erlass einer unverschuldeten Gefängnisstrafe, die nie hätte passieren dürfen, versetzt die Befreiten selten in überschäumende Partylaune und grenzenlosen Optimismus. Eher überwiegen Gefühle der Erleichterung wie auch Verbitterung, während der Blick erst recht unsicher wirkenden Zukunftsperspektiven gilt. Am Mittwoch hat die chinesische Bevölkerung erfahren dürfen, dass die härtesten Sperrmaßnahmen und Restriktionen der berüchtigten Null-Covid-Politik auf dem Scheiterhaufen der Geschichte gelandet sind. Weiter lesen …

Was tun mit den Asozialen?

Der folgende Standpunkt wurde von Anselm Lenz geschrieben: " Wo Soziale sind, sind auch Asoziale. Doch ohne Gemeinsinn, Vertrauen und Kultur geht es nicht. Hoppla, wir leben – und deshalb: Auf zur Berliner Großdemo am 17. Dezember 2022 in Berlin! Wer eine soziale Ader hat, selber also sozial ist, hat es schnell mit Asozialen zutun. Menschen also, die glauben, weil andere ja bereits sozial seien, könnten sie darauf verzichten, oder es komme nicht so darauf an, oder die Zeit sei nun wirklich reif oder nicht dazu geeignet, sozial zu sein." Weiter lesen …

Schau nicht nach oben!

Rüdiger Lenz schrieb den folgenden Kommentar: „Ich habe 30 Jahre lang das Falsche gelehrt. Die ganze Impfindustrie ist ein Riesenbetrug, wahrscheinlich der größte Betrug in der Medizingeschichte, und momentan erleben wir die Spitze des Betrugs.“ – Professor Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Kennen sie den Film Don’t Look Up (1) mit Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence, eine Netflix-Produktion? So etwas passiert hier gerade, weltweit. Der Komet, in dem es in dem Film Don’t Look Up geht, heißt in unserer Realität Depopulation durch Injektionsnötigung und schleichendes Unfruchtbarmachen der Menschen." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gage in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen