Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. Dezember 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Gaspreis fällt auf Gaspreisbremse-Niveau

Der Gaspreis hat im europäischen Großhandel am letzten Handelstag des Jahres deutlich nachgegeben, bis auf ein Niveau, das theoretisch auf dem Niveau der Gaspreisbremse liegt. Eine Megawattstunde (MWh) zur Lieferung im Februar wurde bei Handelsschluss auf rund 73 Euro taxiert und damit gut 15 Prozent niedriger als am Vortag. Weiter lesen …

Kassenärzte-Chef erneuert Forderung nach Ende der Maskenpflicht

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, hat seine Forderung für ein Ende aller Corona-Maßnahmen erneuert. "Wir erleben seit Monaten dank der guten Immunitätslage der Bevölkerung, dank der Impfungen und erfolgten Infektionen eine sehr viel niedrigere Krankheitslast als 2021, eben eine endemische Krankheitslast", sagte Gassen der "Welt". Weiter lesen …

Für ███████ ███ es bei ████████ „auf ein ██ ████ nicht an“

Wenn von ███████ die ██ ist, ███ ██ ██ an ████ wie ██████ und ███, ██████ ███████ auch ██ an █████ oder die ████. █ werden die █████ ███████████ von der █████ ████- und ███████████ ██ ███████. Zum █████ █████ werden soll ███, dass die ███████ in ██████, ████, ████ oder ████ ein ██ █████ als ██████ ████ im ████ mit ███████ und ██████████ ███. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Michael Bublé mit Weihnachtsalbum an Spitze der Album-Charts

Michael Bublés Album "Christmas" steht zehn Jahre nach dessen Erscheinen wieder an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. In den Album-Charts stammt ein Fünftel aller Platzierungen von Weihnachtsproduktionen. Auf Platz zwei und drei landen hinter Bublé die beiden Rapper Sido ("Paul") und OG Keemo ("Neptun"). Weiter lesen …

"Zielscheibe für ukrainische Strafeinheiten": Leichen von über 3.000 Zivilisten in Mariupol entdeckt

Die Zahl der bei den Kampfhandlungen in Mariupol zwischen Anfang März und Mitte Mai dieses Jahres getöteten Zivilisten ist noch nicht abschließend geklärt. Auf eine Anfrage der Nachrichtenagentur RIA Nowosti haben Ermittlungsbehörden nun von mehr als 3.000 Leichen, die in der gesamten Stadt aufgefunden wurden, berichtet. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

██-███████████: Mit ██████████ in die ████████████

Am ██ dieses ███████████ ████████ █████ sich █████ █, wohin die ███ ██: in die ███████████ █ ██. █████ ██ es ████ an ████ ████: Es ████ █████████, ███ in der ███████. Auf █████ oder ██████ ██ ██ ████ oder ██████ ████, ███ ███ ██ es ███████ in den ███████████. Dies ██████ die ██████ ██████████████ und ██-███████████ ██ ██████ auf dem ████ "████████.█" Weiter lesen …

Tino Chrupalla: Mehr Engagement für den Frieden

Der CDU-Vorsitzende Merz befürwortet die Lieferung schwerer Kampfpanzer an die Ukraine. Merz sagte der dpa: „Eine Unterstützung der Ukraine mit Schützenpanzern und Kampfpanzern würde diesen Krieg nicht verlängern, sondern verkürzen.“ Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland, dazu: „Je mehr schwere Waffen die NATO und ihre Partner ins Kriegsgebiet liefern, umso länger dauert das sinnlose Sterben junger Soldaten." Weiter lesen …

Lauterbach sorgt sich wegen Reichsbürgern um seine Kinder

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat eigenen Angaben zufolge die Gefahr durch Reichsbürger zunächst unterschätzt. Der "Rheinischen Post" (Donnerstag) sagte der SPD-Politiker: "Die Reichsbürger kannte ich vor ein paar Jahren noch gar nicht. Dann dachte ich, es seien ein paar harmlose Verrückte. Heute weiß ich, dass diese Leute gefährliche Terroristen sind, viele bewaffnet. Ich bin zwar sehr gut geschützt. Aber es beeinflusst mein Leben, und ich bin besorgt um meine Kinder." Weiter lesen …

NRW erwartet mehr Extremwetter in den kommenden Jahren

NRW-Umweltminister Oliver Krischer (Grüne) erwartet in den nächsten Jahren eine weitere Zunahme der Hitzeperioden und der extremen Wetterereignisse. "Die Klimakrise trifft uns mit voller Wucht, und die Folgen der globalen Erwärmung werden immer mehr zur Belastung für Mensch, Umwelt und Infrastruktur", sagte er der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Köln: Zoll findet fast 70 Kilogramm Drogen statt Geschenken in Weihnachtspaketen aus aller Welt

Am Flughafen Köln/Bonn hat der Kölner Zoll seit Heiligabend bis in die vergangene Nacht rund 51 Kilogramm Marihuana, fast sechs Kilogramm Amphetamin, mehr als vier Kilogramm Heroin, knapp 1,7 Kilogramm Kokain, über 1,8 Kilogramm Haschisch und rund fünf Kilogramm THC-haltige Fruchtgummis versteckt in Weihnachtspaketen aus dem Verkehr gezogen. Weiter lesen …

Nach Netanjahus Amtsantritt – Putin gratuliert, israelische LGBTQ-Aktivisten protestieren

Israels langjähriger früherer Regierungschef Benjamin Netanjahu gewann am Donnerstag die Vertrauensabstimmung in der Knesset und kehrt somit nach zwei Jahren Zwangspause in dieses Amt zurück. Der russische Präsident Wladimir Putin hat ihm schon am Donnerstag gratuliert. Unterdessen gibt es in Israel Proteste. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Festnahme des rechtsextremen Oppositionspolitikers Camacho: Medien inszenieren Proteste in Bolivien

Luis Fernando Camacho ist kein Unbekannter: Der rechtsextreme Gouverneur sollte einst der Juan Guaidó Boliviens werden – nach dem Drehbuch der US-Falken. Es kam anders: Gewaltexzesse und offener Rassismus gegenüber der indigenen Bevölkerung machten ihn unpopulär. Nun hat Boliviens Justiz reagiert und Camacho wegen Beteiligung am Staatsstreich 2019 verhaftet. Dies analysiert Maria Müller im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Krankenkassen wollen Reform der Notaufnahmen

Angesichts der dramatischen Situation an vielen Krankenhäusern schlägt der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen eine Reform der Notfallstrukturen vor. "Wir brauchen regelhaft eine Kombination aus ambulanter Notfallpraxis und der Krankenhaus-Notaufnahme. Angesiedelt an geeigneten Krankenhäusern, die entsprechenden Qualitätskriterien entsprechen müssen. Als Empfang dient ein "gemeinsamer Tresen". Weiter lesen …

Wehrbeauftragte: "Bundeswehr hat fast von allem zu wenig"

Die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Eva Högl, sieht die Bundeswehr wenige Tage vor der Übernahme der Führung der Schnellen Eingreiftruppe der NATO insgesamt nur bedingt einsatzbereit. Högl sagte der "Rheinischen Post" und dem Bonner "General-Anzeiger": "Zur vollständigen Einsatzbereitschaft fehlt es leider aber immer noch an persönlicher Ausstattung wie Helmen, Rucksäcken, Schutzwesten sowie kleinerem und großen Gerät - von Funkgeräten, Munition bis zu Panzern." Weiter lesen …

Krankenkassen sehen sich ab 2024 in finanzieller Bedrängnis

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) aufgefordert, die Finanzlage der Kassen auch 2024 sicherzustellen. "Für 2023 konnte in einer Mischung aus Sonder-Bundeszuschuss, Abbau der letzten Reserven und Beitragserhöhungen die Finanzsituation noch pragmatisch stabilisiert werden. Aber noch einmal schaffen wir das so nicht", sagte die Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbands, Doris Pfeiffer, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

18. AZK: Florian Pfaff: Friede und Sicherheit - Warum wir eine bessere Politik brauchen

Der ehemalige Major Florian Pfaff hatte als deutscher militärischer Führer heldenhaft den Kriegseintritt in den Irak-Krieg verweigert. Im folgenden Referat nun unterzieht er am Beispiel des Ukraine-Kriegs die Berichterstattung einer öffentlichen Prüfung. Dabei kommt er zu folgendem Ergebnis: Es findet nicht nur Zensur statt, sondern sogar das Verdrehen der Wahrheit ins Gegenteil – mit fatalen Folgen für Sicherheit und Frieden. Weiter lesen …

Kükentöten-Verbot hat laut Foodwatch Tierschutz nicht verbessert

Das neue Verbot zum Kükenschreddern hat laut Verbraucherorganisation Foodwatch nicht zu mehr Tierwohl in den Geflügelställen geführt. "Fast 9 Millionen männliche Küken sind in den ersten neun Monaten des Jahres in Deutschland geschlüpft - und niemand weiß oder will wissen, was mit den Tieren passiert", sagte Foodwatch-Geschäftsführer Chris Methmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Das Gesetz gegen das Kükentöten hat kaum mehr Tierschutz gebracht." Weiter lesen …

Böllerverbot und Kontaktbeschränkungen halbierten Notfälle

Das weitgehende Böllerverbot und andere seinerzeit bestehende Corona-Auflagen haben in den beiden Pandemiejahren 2020 und 2021 zu einem erheblichen Rückgang der medizinischen Notfälle in der Silvesternacht geführt. Das zeigt eine Sonderauswertung von Abrechnungsdaten der Krankenkasse Barmer, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagausgaben berichten. Weiter lesen …

Strack-Zimmermann: Bundeswehr kann Grenze nicht alleine schützen

Die Vorsitzende des Bundestags-Verteidigungsausschusses, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), sieht die Bundeswehr aktuell nur mit Unterstützung der NATO in der Lage, die Grenzen des eigenen Landes zu verteidigen. Strack-Zimmermann sagte der "Rheinischen Post" und dem Bonner "General-Anzeiger": "Die Bundeswehr kann selbstverständlich unser Land verteidigen, aber immer nur im Zusammenspiel mit unseren NATO-Partnern." Weiter lesen …

15.000 Vermisste in der Ukraine seit Kriegsbeginn

Nach Angaben der ukrainischen Präsidentenberaterin Alona Verbytska werden seit Kriegsbeginn in der Ukraine Tausende Soldaten und Zivilisten vermisst. "Russland hat aktuell 3.392 ukrainische Kriegsgefangene bestätigt, aber in der Ukraine gelten derzeit 15.000 Menschen als vermisst, darunter viele Zivilisten", sagte Verbytska dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

BA: Soziales Pflichtjahr löst nicht Fachkräftemangel

Der Vorstand für Regionen bei der Bundesagentur für Arbeit (BA), Daniel Terzenbach, hält ein soziales Pflichtjahr nicht für das richtige Mittel zur Begegnung des Fachkräftemangels. "Ein soziales Pflichtjahr kann zwar bei der Persönlichkeitsentwicklung helfen, aber den Arbeitskräftemangel würde es langfristig nicht lösen", sagte Terzenbach dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Haager Tribunal-Ankläger verlangen von Kriegsgefangenen in der Ukraine eine Aussage gegen Russland

In der Ukraine eingetroffene Ankläger des Internationalen Strafgerichtshofs fordern, dass Gefangene aus der Volksrepublik Donezk, die von ukrainischen Truppen gefangen genommen wurden, gegen Russland aussagen. Letztendlich habe man sich jedoch entschieden, keine Ermittlungsmaßnahmen zu ergreifen, sagte der aus der Gefangenschaft zurückgekehrte Panzerfahrer Sergei Filip gegenüber der Nachrichtenagentur RIA Nowosti. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lawrow: Selenskijs "Friedensformel" ist illusorisch

Russland habe nicht die Absicht, mit irgendjemandem auf der Grundlage der von Wladimir Selenskij vorgeschlagenen "Friedensformel" zu sprechen, denn es sei offensichtlich, dass Kiew selbst nicht zum Dialog bereit sei. Das verkündete der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview mit RIA Nowosti. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Hacker geben Daten der gegen Russland kämpfenden NATO-Offiziere bekannt

Die Hackergruppe RaHDit (Böse russische Hacker) veröffentlicht neue Daten der Militärs, die Cyberangriffe gegen die russische Infrastruktur ermöglichen. Auf der Liste von mehr als 100 Personen finden sich sowohl militärische Kader der NATO als auch Personen, die Dienstleistungen für Cyber-Zentren im Baltikum und in der Ukraine erbringen, erklärte ein Angehöriger der Gruppe, der anonym bleiben wollte, gegenüber der Nachrichtenagentur RIA Nowosti. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Reuters verweist auf peruanische Schamanen: Ukraine-Krieg geht im Jahr 2023 zu Ende

Die sonst so ernst zu nehmende Nachrichtenagentur Reuters berichtet plötzlich über peruanische Schamanen, die das Ende des Krieges in der Ukraine vorhersagen – und zwar für den kommenden Sommer. Für das neue Jahr sei Frieden zwischen Russland und der Ukraine in Sicht, schreibt Reuters überdie "Vorhersage einer Gruppe von Schamanen und Heilern in Perus Hauptstadt Lima". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Der US-Kongress auf Kriegskurs – Weihnachtsgeschenke an die US-Rüstungsindustrie

Von den zusätzlichen 44,5 Milliarden US-Dollar zur Unterstützung des ukrainischen Militärs geht nur knapp die Hälfte an die Ukraine. Die andere Hälfte wird als gigantisches Weihnachtsgeschenk auf direktem Weg und ohne den Umweg über die Ukraine in den Taschen des Molochs der US-Rüstungsindustrie verschwinden. Dies berichtet Rainer Rupp im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

LVR: Sicherheitskräfte entdecken Waffenversteck – Saboteure planten Anschläge über Silvester

Russische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben in einem Privathaus in der Volksrepublik Lugansk ein Versteck mit Waffen und Uniformen entdeckt. Der Fund beinhaltete auch Sprengstoff. Das Versteck gehöre mutmaßlich einer ukrainischen Aufklärungs- und Sabotagegruppe, die Terroranschläge über Silvester geplant habe. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukraine ist zur Untersuchung des Raketenvorfalls in Weißrussland bereit

In einer Erklärung hat das Außenministerium der Ukraine bekannt gegeben, dass das Land zu einer Untersuchung des Raketenabsturzes in Weißrussland bereit sei. In diesem Zusammenhang wolle die Ukraine kompetente Experten aus Ländern, die mit Russland nicht in Verbindung stehen und es in keiner Weise unterstützen, zur Teilnahme an einer solchen Untersuchung einladen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Vor 100 Jahren wurde die UdSSR gegründet – Ein Nachruf auf eine Realität gewordene Utopie

Am 29. Dezember vor 100 Jahren wurde die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR), auch bekannt als Sowjetunion, gegründet. Sie hatte ihre Vorzüge und ihre Triumphe – und sie hatte düstere Züge, aus denen es Lehren zu ziehen gilt. Als Realität gewordene Utopie ist sie eigentlich ... unsterblich. Dies berichtet Anton Gentzen im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

The Times: Ukrainischer Kommandeur bezweifelt Eindämmung russischer Truppen bei Ugledar

In einem Interview mit der britischen Zeitung The Times beklagte der Befehlshaber des 48. Schützenbataillons der 72. motorisierten Schützenbrigade der ukrainischen Armee, Nasari Kischak, die schwierige Lage in der Nähe von Ugledar in der Donezker Volksrepublik. Er bezweifelte auch, dass eine Offensive der ukrainischen Truppen in diesem Frontabschnitt ratsam wäre. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

2023: Gewinnt der Widerstand?

Was sind die Perspektiven des Widerstandes 2023? Aufbauen können wir auf das, was 2022 erreicht wurde. Im Zuge der Proteste gegen den Energiepreiswahn organisierten, anders als in den Jahren zuvor bei den Querdenkern, erstmals mittelständische Unternehmer Demonstrationen. Hier in Neubrandenburg kamen Mitte September 5.000 zusammen. Weiter lesen …

Fußball-Legende Pelé gestorben

Pelé ist tot. Die brasilianische Fußball-Ikone starb am Donnerstag im Alter von 82 Jahren. Seine Tochter Kely Nascimento veröffentlichte auf Instagram ein Foto, das offensichtlich im Krankenhaus aufgenommen wurde und mutmaßlich Angehörige beim Handauflegen zeigt. Weiter lesen …

Klage mit Ansage

ExxonMobil klagt gegen die von der EU beschlossene Gewinnabschöpfung bei Stromversorgern - genauer: gegen den damit einhergehenden Solidaritätsbeitrag, den Unternehmen aus der Öl-, Gas- und Kohleindustrie in der aktuellen Energiekrise bezahlen sollen. Es ist die erste Klage gegen die koordinierten Notfallmaßnahmen auf den Strommärkten, auf die sich die EU-Staaten Ende September verständigt hatten. Sie kommt wenig überraschend und dürfte nur der Auftakt zu weiteren juristischen Auseinandersetzungen sein. Weiter lesen …

Ohne FRIEDEN ist alles andere NICHTS: Bündnis 90 von einer Friedenskraft hin zur Kriegspartei

Wolfgang Effenberger schrieb den folgenden Kommentar: "Die ehemalige Parteiikone der Grünen, Pfarrerin und Pädagogin, Antje Vollmer, gehörte 1983 der ersten Bündnis 90-Bundestagsfraktion an und war von 1994 bis 2005 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Als Publizistin gab sie Mitte November 2022 Harald Neuber. dem Chefredakteur des Online-Magazins Telepolis, das zu den Heise-Medien gehört, ein Interview über die Glaubwürdigkeit der Grünen als Friedenskraft. Am Parteitag der Grünen / Bündnis 90 Mitte Oktober 2022 im Saal “New York” des World Conference Center Bonn, scheute sich die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock nicht, die Parole zu wiederholen: „ … Wir liefern Waffen, weil wir eine Friedens- und Menschenrechtspartei sind“1)." Weiter lesen …

„Russland droht mit Atomkrieg“

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "So lautet die Behauptung von Politik und Medien im Einflussbereich der NATO. Die Gefahr eines Atomkrieges wird außerhalb von NATO-Medien jedoch eindeutig der aggressiven Doktrin der USA zugeschrieben, während diejenige Russlands im „globalen Süden“ lediglich als Antwort darauf gesehen wird. Und so wundert es nicht, dass Indien, im Westen gerne als „größte Demokratie der Welt“ apostrophiert, jedenfalls, so lange es als Gegner Chinas benutzt werden konnte, sich immer enger mit Russland verbindet. Werfen wir einen Blick auf die Details, Quellen und zusätzliche Hinweise wie üblich in den zitierten Originalen oder am Ende." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geisel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen