Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

1. Dezember 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Reaktion auf ukrainische Aussage: Russischer Ex-Präsident ruft zu Vernichtung der "Nazi-Mistkerle" auf

Der ehemalige russische Präsident Dmitri Medwedew hat mit scharfen Worten auf eine Äußerung des Sekretärs des ukrainischen Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates, Alexei Danilow, reagiert. Danilow hatte die Russen als Barbaren bezeichnet, mit denen es "für das ukrainische Volk unwürdig ist", sich an einen Tisch zu setzen. Überdies rief er zur Zerstörung Russlands auf. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Pädophile Netzwerke? Skandal um Balenciaga-Werbemotive

Das spanische Luxusmodelabel Balenciaga versinkt derzeit in einem handfesten Skandal: Es geht um eine offenkundig pädophile Werbekampagne. Der Modekonzern sich sieht durch einen mit ihm geschäftlich verbundenen schillernden Personenkreis abermals dem Verdacht ausgesetzt, in Verbindung mit weltweiten Kinderschänder-Netzwerken zu stehen. Inzwischen rücken Prominente und Top-Models von dem Label ab. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

„Sie wollen unser Land erobern!“: Uwe Kranz zur islamischen Einwanderung

Die Globalisten haben den Austausch der Europäer durch eine Mischung orientalischer Völker angeordnet und die willfährigen Regierungen führen das beinhart durch. Seit Jahren erleben wir eine regelrechte Völkerwanderung. Dabei gibt es einen enormen Männerüberschuss. Die damit einhergehende Erosion der öffentlichen Ordnung und die Eskalation von Gewalt und Kriminalität lassen sich kaum noch vertuschen. Weiter lesen …

FTX-Gründer Bankman-Fried: "Ich habe nie versucht, einen Betrug zu begehen"

Der ehemalige CEO der Kryptobörse FTX bekam im Rahmen einer Konferenz der "New York Times" die Möglichkeit, sich und die Hintergründe des Milliarden-Fiaskos seines Unternehmens zu erklären. Hauptgründe für den Zusammenbruch seien "riesige Managementfehler und schlampige Buchführung" gewesen. Er glaube nicht, "strafrechtlich haftbar" zu sein. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Marokko und Kroatien im WM-Achtelfinale

Aus WM-Gruppe F haben Marokko und Kroatien das Achtelfinale erreicht. Belgien, der WM-Dritte von 2018, ist damit ausgeschieden, dieses Schicksal stand für Kanada schon vorher fest. In der Partie Kroatien gegen Belgien war die erste Hälfte extrem langweilig, im zweiten Durchgang ging es dann rund, die Partie blieb trotzdem mit einem 0:0 torlos. Weiter lesen …

Basta Berlin (152) – Godzilla in Kiew

Es stehen gleich mehrere Elefanten im Raum: Warum ignoriert Deutschland die Existenz ukrainischer Nazi-Truppen? Warum sind Corona-Kritiker in China wichtig, in Europa dagegen nicht? Und warum werden deutsche Klima-Aktivisten teilweise von US-Öl-Milliardären finanziert? Zeit für Klartext… Dazu mehr in einer weiteren Folge von BastaBerlin! Weiter lesen …

Aufstand gegen Globalisten-Plan: Bargeldabschaffung erzürnt Thüringer

Die Bemühungen der Globalisten, das Bargeld abzuschaffen, um ein digitales Sozialkreditsystem einzuführen, werden immer konkreter. Die Einführung des digitalen Zentralbanken-Geldes („CBDC“) wird schon vorbereitet. Doch die Menschen sind bei diesem Thema hellhörig geworden, wie der enorme Erfolg des Volksbegehrens für uneingeschränkte Bargeldzahlung in Österreich bewiesen hat. Weiter lesen …

Stefan Seidler: Grenzpendelnde Studierende nicht vergessen

"Trotz konstruktiver Bemühungen meinerseits ist der Gesetzesentwurf im Bundestag nicht angepasst worden. Das ist eine schlechte Nachricht für grenzpendelnde Studierende. Es muss jetzt nachgesteuert werden! Wer die Idee eines vereinten Europas lebt, darf bei Unterstützung gegen steigende Energiekosten nicht leer ausgehen", kommentiert der SSW-Bundestagsabgeordneter Stefan Seidler die Entwicklung rund um die Energiepreispauschale für Studierende, die heute vom Bundestag abschließend beraten worden ist. Weiter lesen …

FTX-Skandal: EU-Kommission ,,kann sich nicht dazu äußern”, ob Selenskyj EU-Milliarden bei Krypto-Betrug verloren hat

Gunnar Beck, wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD-Delegation im EU-Parlament, hat nach dem Scheitern des amerikanischen Kryptobetrugs FTX die EU-Kommission gefragt, ob EU-Finanzhilfen für die Ukraine bei dem Betrug verloren gegangen seien: ,,Im vergangenen Monat hat die EU beschlossen, der Ukraine im Jahr 2023 Finanzhilfen in Höhe von 18 Milliarden Euro zu gewähren." Weiter lesen …

Wie der Stahl eingeschmolzen wurde – Ukraine reißt Denkmal für weiteren großen Schriftsteller ab

Besonders gut kann das Maidan-Regime in Kiew eines: Denkmäler abreißen und Straßen umbenennen. Am Donnerstag traf es nun den nächsten missliebigen Klassiker: Ein Denkmal für den in Wolyn geborenen Romanautor Nikolai Ostrowski ("Wie der Stahl gehärtet wurde") wurde in der Westukraine abgerissen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EU-Länder kaufen LNG im Wert von 12,5 Milliarden aus Russland

Für russisches Erdöl tritt nun bald ein Embargo in Kraft, andere Energiequellen aus Russland sind hingegen immer noch gerne gesehen: Die Einfuhr von LNG aus Russland ist im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent gestiegen, wie aus Schiffs- und Hafendaten hervorgeht. Bis September haben die EU-Länder dafür 12,5 Milliarden Euro an Russland bezahlt – fünfmal mehr als im Jahr 2021. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russland warnt vor möglichem Atomkrieg

Jeder Krieg zwischen Atommächten sei inakzeptabel, sagte Russlands Außenminister Sergei Lawrow bei einer Pressekonferenz zur europäischen Sicherheit. Selbst ein konventioneller Krieg könne in eine direkte bewaffnete Konfrontation zwischen Atommächten abgleiten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

CDU-Generalsekretär relativiert Konflikt zu Aufenthaltsrecht

CDU-Generalsekretär Mario Czaja hat den Dissens innerhalb der Unionsfraktion über das sogenannte Chancen-Aufenthaltsrecht relativiert. 19 der 197 Unions-Abgeordneten haben sich in einer persönlichen Erklärung gegen einen strikt ablehnenden Kurs gegenüber den Koalitionsplänen gestellt und kündigen eine Enthaltung bei der Abstimmung über das von der Bundesregierung eingebrachte Gesetz an. Weiter lesen …

Russische Luftstreitkräfte und Artillerie zerstören drei ukrainische Söldnerbasen und einen HIMARS-Raketenwerfer

Den russischen Luftstreitkräften und der Artillerie sei es gelungen, drei Unterkunftsorte der ausländischen Söldner Kiews nahe der Stadt Slawjansk in der Donezker Volksrepublik zu zerstören. Dies erklärte Russlands Verteidigungsministerium in seinem täglichen Pressebericht. Ferner seien drei Munitionsdepots in der Donezker Volksrepublik und im Gebiet Saporoschje vernichtet worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Die große Wurmdebatte: Welche Würmer sind gut für dein Blumenbeet und welche nicht?

Wenn du jemals Zeit in deinem Garten verbracht hast, bist du wahrscheinlich schon dem einen oder anderen Wurm begegnet (oder auch zehn). Aber wusstest du, dass nicht alle Würmer gleich sind? Einige Arten von Würmern können sogar schädlich für dein Blumenbeet sein und deine Rosen, Dahlien und alle weiteren Pflanzen angreifen. Nach welchen solltest du also Ausschau halten und welche kannst du getrost ignorieren? Schauen wir uns das mal genauer an. Weiter lesen …

Russisches Verteidigungsministerium meldet Rückkehr von 50 russischen Soldaten aus ukrainischer Gefangenschaft

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums sind fünfzig russische Soldaten aus ukrainischer Gefangenschaft zurückgekehrt. Die Behörde erläuterte: "Am 24. November wurden als Ergebnis eines Verhandlungsprozesses 50 russische Soldaten, die unter Lebensgefahr gefangen gehalten worden waren, aus dem vom Kiewer Regime kontrollierten Gebiet zurückgebracht." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Steffen Kotré: Die Ampel ist ein Abriss-Unternehmen!

Nachdem die etablierten Parteien für eine Politik der verbrannten Erde verantwortlich sind, kann nur die AfD das Land wieder aufbauen, sagt Steffen Kotré. Der AfD-Bundestagsabgeordnete geißelt die Energiepolitik der Ampel-Regierung als eine künstliche Verknappung des Angebots, die zur einer unsozialen Preis-Explosion führt. Weiter lesen …

Migrationspolitische Geisterfahrer: „Deutsche Staatsbürgerschaft darf nicht zur Ramschware verkommen“

Neue Eckpunkte des Einwanderungsgesetzes liegen vor. Nach dem Willen der Bundesregierung sollen ausländische Fachkräfte leichter nach Deutschland kommen können. Unter Innenministerin Nancy Faeser (SPD) soll auch die Einbürgerung deutlich vereinfacht werden. Migranten sollen bereits nach fünf Jahren den deutschen Pass bekommen können, in Sonderfällen schon nach drei Jahren. Weiter lesen …

Gottschalk: Freudbekundungen zu anhaltend hoher Inflation ist unangebracht!

Zur anhaltend hohen Inflation in Deutschland teilt der finanzpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Kay Gottschalk, mit: „Im schönen Deutschland, in einem Land mit einer unsäglich hohen Steuer- und Abgabenlast; einem Land, in dem Firmen laut Bundeswirtschaftsminister Habeck nicht insolvent gehen, sondern lediglich aufhören, zu produzieren – in so einem Land freut man sich eben auch mal über die kleinen Segen." Weiter lesen …

Bauindustrie hält Wohnungsbauziele nicht für erreichbar

Der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Peter Hübner, geht davon aus, dass das Ziel der Bundesregierung, jährlich 400.000 Wohnungen zu bauen, in zunehmend weite Ferne rückt. "Wir haben mit extrem steigenden Materialkosten zu kämpfen und das sorgt dafür, dass viele Auftraggeber ihre Aufträge zurückziehen oder nicht mehr in dem Umfang gebaut wird, wie wir uns das vorgestellt haben", sagte er den Sendern RTL und ntv. Weiter lesen …

Mehr als 3.000 Studenten im Donbass demobilisiert

Nach Angaben des russischen Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulausbildung wurden in den Volksrepubliken Donezk und Lugansk mehr als 3.000 Studenten demobilisiert. Dem stellvertretenden Minister Grigori Gurow zufolge hatte sich das Ministerium in der vorigen Woche mit Rektoren der Hochschulen getroffen und entsprechende Maßnahmen in diesem Zusammenhang besprochen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Dorf Andrejewka in Donezker Volksrepublik vollständig befreit

Das etwa dreizehn Kilometer südlich von Artjomowsk (ukrainisch Bachmut) gelegene Dorf Andrejewka ist im Rahmen einer Offensive der russischen Streitkräfte vollständig befreit worden. Dies meldete der Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Igor Konaschenkow, im täglichen Lagebericht des Ministeriums. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Haushalte und Gewerbe sparen weniger Gas

Die Haushalte und Gewerbekunden in Deutschland haben zuletzt deutlich weniger Gas gespart als noch vor einigen Wochen. In der 47. Kalenderwoche wurde mit 1.541 Gigawattstunden (GWh) pro Tag 16 Prozent weniger Gas verbraucht als im Durchschnitt der Jahre 2018 bis 2021, teilte Bundesnetzagentur-Präsident Klaus Müller am Donnerstag mit. Weiter lesen …

Sozialausschuss-Anhörung: Pflegende Angehörige verdienen mehr Achtung und Unterstützung von der Politik

Zur gestrigen Anhörung verschiedenster Verbände und Institutionen zur aktuellen wie zukünftigen Situation der Pflege in MV im Landtag zieht der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Thomas de Jesus Fernandes, wie folgt sein Resumée: „Zum aktuellen Stand ist die Pflege in unserem Bundesland (noch) gesichert, doch wird uns die Zukunft dahingehend vor massive Herausforderungen stellen." Weiter lesen …

Positionen zur Energiekrise Bischof Wilmer: "Wir brauchen besonnenes, aber entschlossenes Handeln"

Angesichts steigender Preise für Energie und andere lebensnotwendige Güter veröffentlicht heute (1. Dezember 2022) der Vorsitzende der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ (Hildesheim), drei Positionen zur aktuellen Energiekrise. Darin legt er dar, dass und wie jeder gemeinsam für Werte einstehen und mit der Energiekrise umgehen kann. In den Mittelpunkt stellt Bischof Wilmer die Verantwortung, wenn er sagt: "Es kommt im Hier und Jetzt auf uns an, als Gesellschaft und ganz persönlich." Weiter lesen …

Nahrungsmittelkrise: EU-Regional- und Kommunalpolitiker drängen auf Investitionen in die lokale Produktion für nachhaltige und erschwingliche Lebensmittel

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine bedroht die weltweite Lebensmittelversorgung und hat die Agrarmärkte weiter destabilisiert und die ohnehin schon hohen Preise für Lebens- und Futtermittel, Energie und Düngemittel in die Höhe getrieben; hinzu kommen bereits bestehende Unterbrechungen der Lebensmittelversorgungsketten durch Pandemien und die Auswirkungen der Klimakrise. Vor diesem Hintergrund erörterten die AdR-Mitglieder auf der Plenartagung am 30. November mit EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski und der Europaabgeordneten Marlene Mortler, wie das europäische Lebensmittelsystem nachhaltiger gestaltet und auf künftige Krisen vorbereitet werden kann. Weiter lesen …

Göttingen: Bronzebrunnen von Terrasse am Nikolausberger Weg gestohlen

Einen Springbrunnen aus Bronze (siehe Foto) haben Unbekannte am vergangenen Sonntag (27.11.22) in der Zeit zwischen 14.15 und 16.45 Uhr von einem Grundstück am Nikolausberger Weg gestohlen. Die etwa 30 Jahre alte Extraanfertigung stand auf der Terrasse eines Privathauses. Der Brunnen ist ca. 120 cm hoch und wiegt rund 40 Kilogramm. Er hat vier zu Blättern geformte Etagen, über die bei Betrieb das Wasser läuft. Weiter lesen …

Energieeffizienz von Hausangeboten: Mehr als die Hälfte hat eine schlechte Energieeffizienz

Angesichts massiv steigender Heizkosten sparen viele Haushalte bei ihrem Energieverbrauch. Das geht leichter, je besser der energetische Zustand der bewohnten Bausubstanz ist. Deshalb fördert die Bundesregierung energetische Sanierungen, allein im vergangenen Jahr mit acht Milliarden Euro. Doch wie ist der aktuelle energetische Status des Immobilienbestands in Deutschland? Die Bundesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken hat 8015 Immobilienangebote von Einfamilienhäusern auf der Verkaufsplattform immonet.de analysiert. Die Analyse zeigt, dass ein großer Teil der Immobilien in den schlechtesten Energieeffizienzklassen liegt. Hier besteht erheblicher Instandsetzungsbedarf. Weiter lesen …

Weniger Weihnachtsgeld als 2021 Aktuelle Job-Umfrage: 2022 erhalten etwas weniger als die Hälfte der Beschäftigten ein Weihnachtsgeld

Etwas weniger als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland dürfen sich in diesem Jahr auf Weihnachtsgeld freuen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage, die die KÖNIGSTEINER Gruppe gemeinsam mit der Online-Jobbörse stellenanzeigen.de in Auftrag gegeben hat. Befragt wurden dabei bundesweit 1.016 Beschäftigte. Demnach erhalten 2022 48 % der Mitarbeitenden von ihrem Arbeitgeber das klassische Weihnachtsgeld. Das sind 6 % weniger als noch im vergangenen Jahr. Weiter lesen …

Weihnachtsshopping: Nicht alle Geschenke sind teurer geworden

Heiligabend steht vor der Tür. Um herauszufinden, ob Schenkende in diesem Jahr mehr Budget einplanen müssen, hat die Preisvergleichsplattform idealo die aktuellen Preise von über 120 beliebten Produktkategorien - darunter klassische Weihnachtsgeschenke - analysiert und mit den Werten aus dem Vorjahreszeitraum verglichen. Das Ergebnis: Nicht alles ist teurer geworden. Es gibt sogar Warengruppen, die zurzeit günstiger sind als im vergangenen Jahr. Weiter lesen …

Grünen-Fraktionsspitze begrüßt angekündigten EU-Fördergelderstopp für Ungarn

Die Co-Vorsitzende der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, Terry Reintke, hat die Ankündigung der EU-Kommission begrüßt, 7,5 Milliarden Euro Fördergelder für Ungarn wegen fehlender Rechtsstaatlichkeit zurückhalten zu wollen. "Es ist ein guter Tag für die Rechtstaatlichkeit in der Europäischen Union und für den Schutz genau dieser Steuergelder, weil wir gesehen haben, dass die EU-Kommission jetzt ernst macht", sagte Reintke im Interview mit Fernsehsender phoenix. "Diese Konsequenz hätten wir uns schon früher gewünscht, aber jetzt wird endlich ernst gemacht und dieses Instrument der Konditionalität eingesetzt." Weiter lesen …

Hannover: Polizei stellt "Darth Vader" sicher: Mutmaßlicher Dieb von Lego-Ausstellungsstück wollte Beute im Internet verkaufen

Der Kontakt mit der dunklen Seite der Macht hat für einen Hannoveraner schwerwiegende Folgen: Gegen den 52-Jährigen wird wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt. Er soll am Donnerstag, 24.11.2022, eine 1,35 Meter große Legofigur von Darth Vader von der Laderampe eines Kaufhauses gestohlen und später im Internet zum Verkauf angeboten haben. Weiter lesen …

Umfrage: Unterstützung für Ukraine in EU leicht zurückgegangen

Zwar unterstützen EU-Bürger weiter überwiegend eine Aufnahme der Ukraine in die EU und auch Waffenlieferungen an das Land, die Zustimmung ist aber nach mehreren Monaten Krieg leicht gesunken. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage der Bertelsmann Stiftung hervor, für die im März, Juni und September mehr als 13.000 Bürger EU-weit befragt wurden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Inflation mit Abstand größte Sorge der Deutschen, Sorge wegen Einwanderung auf Jahreshoch

Die Inflation bleibt den sechsten Monat in Folge die größte Sorge der Deutschen. Knapp die Hälfte aller Bundesbürger (47%) zählt die steigenden Preise momentan zu den drei größten persönlichen Sorgen. Das zeigt die aktuelle November-Welle der monatlich in 29 Ländern durchgeführten Studie "What Worries the World" des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos. Im Vormonat hatten sogar 50 Prozent der Deutschen Inflation als eine ihrer größten Sorgen genannt. Weiter lesen …

1. Türchen im AfD-Adventskalender: Für Kirchenglocken statt Muezzin!

Es wird immer deutlicher, wie Anhänger des Islam in deutschen Großstädten nicht nur um die kulturelle Hoheit kämpfen – sondern diesen Kampf auch noch gewinnen: In Köln darf seit Oktober der Muezzin über Lautsprecher zum Freitagsgebet rufen. Besonders jetzt, in der Adventszeit, wirkt so etwas nicht nur deplatziert, sondern für viele auch beängstigend. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Frankreich richtet Russland-Tribunal ein – für Russland wohl ohne Bedeutung

Das französische Außenministerium hat am Mittwoch bekannt gegeben, Frankreich habe mit der Einrichtung eines Sondertribunals begonnen, dem die Ermittlung der mutmaßlichen Verbrechen Russlands in der Ukraine in Auftrag gegeben werde. Zu diesem Zweck arbeite Frankreich laut Ministerium mit seinen europäischen und ukrainischen Partnern zusammen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Höchste bisher gemessene Teilnahmequote an beruflicher Weiterbildung im Jahr 2020 Unternehmen in Deutschland intensivieren Weiterbildung im Vergleich zu 2015

Im Corona-Jahr 2020 haben in Deutschland erstmals mehr als die Hälfte (52 %) der Beschäftigten von Unternehmen, die für ihre Belegschaft Lehrveranstaltungen anboten, an betrieblichen Weiterbildungen teilgenommen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war das die bisher höchste gemessene Teilnahmequote in der alle fünf Jahre stattfindenden Erhebung zur betrieblichen Weiterbildung. Die Teilnahmequote lag damit 8 Prozentpunkte höher als im Jahr 2015 und 16 Prozentpunkte höher als im ersten Erhebungsjahr 1999. Die Beschäftigten nahmen im Jahr 2020 aber nicht nur häufiger, sondern auch länger an Weiterbildungen teil als zuvor: So verbrachten die Beschäftigten im Durchschnitt 28 Stunden in solchen Lehrveranstaltungen. Im Jahr 2015 waren es durchschnittlich noch 22 Teilnahmestunden gewesen. Weiter lesen …

Einzelhandelsumsatz im Oktober 2022 um 2,8 % niedriger als im Vormonat Umsatz seit März um 6,2 % gesunken, aber noch 1,8 % höher als vor der Pandemie

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Oktober 2022 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) 2,8 % und nominal (nicht preisbereinigt) 1,7 % weniger umgesetzt als im September 2022. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Oktober 2021 verzeichnete der Einzelhandel ein reales Umsatzminus von 5,0 % und ein nominales Umsatzplus von 6,2 %. Die Differenz zwischen den nominalen und realen Ergebnissen spiegelt die hohen Preissteigerungen im Einzelhandel wider. Im Vergleich zum Jahreshöchstwert im März 2022 ging der Einzelhandelsumsatz im Oktober 2022 um 6,2 % zurück, er war allerdings 1,8 % höher als im Oktober des Vor-Corona-Jahres 2019. Weiter lesen …

90,3 % der Exporte von Januar bis September 2022 waren Verkäufe

Der Export von Waren zur Be- oder Weiterverarbeitung im Ausland spielt für die deutsche Wirtschaft nur eine untergeordnete Rolle. Demgegenüber sind die allermeisten Warenexporte Produkte, die ins Ausland verkauft werden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, handelte es sich bei 90,3 % (1 055,7 Milliarden Euro) der von Januar bis September 2022 aus Deutschland exportierten Waren um Verkäufe. Mit dem Ziel der Lohnveredelung, also einer weiteren Be- oder Verarbeitung im Ausland, wurden lediglich Waren im Wert von 11,2 Milliarden Euro exportiert. Das entsprach 1,0 % der deutschen Gesamtexporte von 1 168,8 Milliarden Euro. 3,0 % der Exporte (35,4 Milliarden Euro) waren zuvor in Deutschland einer Lohnveredelung unterzogen worden. Weiter lesen …

Bürgermeister von Snigirjowka: Ukraine verlor mindestens 10.000 Soldaten in anderthalb Monaten

Ukrainische Truppen sollen während der anderthalb Monate vor dem Rückzug russischer Truppen im Gebiet zwischen der Stadt Snigirjowka und dem Fluss Dnepr mindestens 10.000 Mann verloren haben. Diese Einschätzung äußerte das Oberhaupt des Kreises Snigirjowka des russischen Gebiets Cherson Juri Barbaschow in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur RIA Nowosti.  Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

VdK will rasche Einigung auf Finanzierung des 49-Euro-Tickets

Der Sozialverband VdK und der Fahrgastverband Pro Bahn haben Bund und Länder aufgefordert, sich rasch auf die Finanzierung des geplanten Deutschlandtickets zu einigen. "Es war von Anfang an klar, dass die geplanten drei Milliarden Euro vorn und hinten nicht ausreichen werden", sagte der Vorsitzende des Fahrgastverbandes "Pro Bahn" dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Merz pocht auf mehr Rückführungen

CDU-Chef Friedrich Merz drängt die Ampel-Koalition dazu, mehr ausreisepflichtige Asylbewerber außer Landes zu bringen. Die Bundesregierung habe den Bürgern eine Rückführungsoffensive versprochen, die es bisher nicht gebe, sagte Merz der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Katar erwartet mehr Respekt: Energieminister kritisiert Habeck und Faeser scharf

Ein am Dienstag beschlossener LNG-Liefervertrag mit Katar wird hierzulande als Erfolg verbucht. Allerdings ist das Volumen weit davon entfernt, russische Erdgas-Lieferungen ersetzen zu können. Die bilateralen Beziehungen zu Katar wurden überdies in jüngster Zeit strapaziert, weil man dort einige deutsche Gesten als respektlos erachtet. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ökonom Thorsten Polleit: Grüne Politik führt zu Verarmung

Die Inflationsrate in Deutschland hat sich im November leicht abgeschwächt und ist laut dem Statistischen Bundesamt auf 10 Prozent gesunken. Im Oktober lag sie noch bei 10,4 Prozent. Doch von einer Erleichterung in Sachen Geldentwertung kann keine Rede sein. "Die Inflation ist gekommen, um zu bleiben", sagt der Ökonom Thorsten Polleit im Gespräch mit RT DE. Weiter lesen …

Kluge Charmeoffensive

Dass die Bundesregierung Deutschland angesichts des sich zum Arbeitskräftemangel auswachsenden Fachkräfteengpasses als Einwanderungsland attraktiver machen will, ist ein richtiger Schritt. Die Maßnahmen, die die Reform des Fachkräfte-Einwanderungsgesetzes vorsieht, sind klug, setzen sie doch dort an, wo Unternehmen derzeit die größten Probleme beklagen: an der Bürokratie. Weiter lesen …

Die Schönheit unseres Sieges entfaltet sich

Der folgende Standpunkt wurde von Anselm Lenz geschrieben: " Der Nebel liegt schwer in weiten Tälern. Unser Weg endet nur vorläufig am Ende einer Nacht. Wir machen Rast am Gipfelkreuz und blicken vom Kandel. Der Gevatter hat uns schon verlassen, die letzte Etappe hat er nicht mehr geschafft. Er blieb noch am alten Gasthaus zurück und rief uns nach: »Gehet ihr nur weiter, ihr Jungen, den Weg vollenden bis zum umfassenden Sieg. Um mich sorget euch nicht mehr. Gürtet nur ihr den Schuh!«  Uns so gingen wir bis hierhin, auf den höchsten Punkt und diese Ellen weiter. Und mein Weggefährte entfaltet das Butterbrot. Ein Apfel, ein Ei. Dazu ein Schluck der Milch wohl von badischer Kuh." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte moroni in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
Annalena Baerbock (2023) Bild: Christoph Soeder / Gettyimages.ru
"Nützliche Idiotin" – Der ehemalige russische Präsident Medwedew über Annalena Baerbock
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Pflegewiki-User Würfel, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons / WB / Eigenes Werk
Schweizer gründet erste Covid-19-mRNA-freie Blutbank
Multikulti (Symbolbild) Bild: Radosław Drożdżewski (User:Zwiadowca21) / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0   / AUF1.info / Eigenes Werk
Schock in Multi-Kulti-Städten: Ukrainerinnen wollen wieder weg
(Symbolbild)
Gründer der Wagner-Gruppe: Tote ausländische Söldner ohne Köpfe und Hände in Artjomowsk gefunden
Bild: Bill Gates: Mueller /MSC, CC BY 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Spritze: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com, CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Collage AUF1.Info   / Eigenes Werk
Impf-Guru Bill Gates gibt zu: Covid-Spritzen sind „Pharma-Schrott“
Bild: Logo WHO: Adrian Frutiger / Wikimedia Commons / Public domain; Symbolbild Impfung: Pexels; Montage: AUF1
Droht weltweite Zwangsimpfung? Ärzte sollen Ungeimpfte „markieren“
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Weidel: Deutschland ist Hauptfinancier des Krieges und bezahlt die US-Waffen für die Ukraine
Russische Soldaten auf einer selbstfahrenden Haubitze 2SZ Akatsija in Richtung Saporoschje (Dezember 2022) Bild: Sputnik / Konstantin Michaltchewskij
Russische Armee geht in die Offensive: Streitkräfte stoßen ins Stadtgebiet von Ugledar vor