Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

21. Dezember 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Wohlstandsverlust durch Sanktionsregime

Das westliche Sanktionsregime sorgt in der EU für den Verlust von Wohlstand. Zudem drohen weitere Kosten. Gleichzeitig ist eine weitere Isolierung der EU wahrscheinlich, da die Sanktionen für die Länder des Südens existenzbedrohend sind. Eine grundlegende Revision steht nicht in Aussicht. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (21.12.2022)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 2, 22, 24, 42, 47, 49, die Superzahl ist die 1. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1192475. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 914188 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Göring-Eckardt will Sicherheitskontrollen im Reichstag ausweiten

Nach den Verhaftungen in der "Reichsbürger"-Szene gibt es im Präsidium des Bundestages und unter führenden Abgeordneten inzwischen weitgehende Überlegungen, wie die Sicherheit des Reichstagsgebäudes und der angeschlossenen Bundestagsbauten erhöht werden kann. Müssen die 736 Abgeordneten und ihre Mitarbeiter bislang beim Betreten der Gebäude nicht durch eine Sicherheitsschleuse, so gibt es jetzt erste Vorschläge, daran etwas zu ändern. Weiter lesen …

Wer █████, ████ zu – jetzt in ███████: Ein █████ ███████████ im "███ ███████" von ████ & █.

Es ist der ███ ████ dieser ██, █████ ist der ████████ ███████ ████. Die ███████████ des ████████ █████████ ist ███████████████ █████ ██████, ██ sie ██ auf ████ den ██ „Ich ████ ██ ████ ████ oder ████ ████ ████ █████ ████“ █████. Dies ██████ ███ ██████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Verteidigungsminister Russlands: Aussagen Merkels haben gezeigt, dass Russland nie Verursacher des Konflikts war

Der Verteidigungsminister Russlands Sergei Schoigu hat seinen großen Lagebericht abgegeben. Zusammenfassend hätten die Äußerungen Merkels und anderer westlicher Politiker gezeigt, dass Russland nie einer der Verursacher des Konflikts in der Ukraine gewesen sei. Russland führe die Sonderoperation durch, um die Bevölkerung vor Völkermord und Terror zu schützen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EVP sieht Washington-Reise von Selenskyj als "Weckruf" für Europa

Angesichts der Washington-Reise des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj hat der Chef der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber, die Europäer zu einem "Winter der Solidarität" mit der Ukraine aufgerufen. Die EU müsse sich jetzt auf die nächste Phase des russischen Angriffskriegs vorbereiten und die Ukraine auch mit Panzerlieferungen unterstützen, sagte er dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Kosovo will türkische Kampfdrohnen anschaffen

Zwischen Belgrad und Pristina gibt es derzeit wachsende Spannungen. Im Norden der abtrünnigen serbischen Provinz protestieren seit Tagen serbische Bürger wegen ethnisch-albanischer Spezialkräfte. Die Nachricht über die angedachte Anschaffung von Drohnen aus Pristina sorgt in Belgrad für Unmut. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Berlin Mitte AUF1: Explosion der „plötzlichen Todesfälle“ ist klare Impfabrechnung

Vergangene Woche stellte die AfD-Fraktion im Bundestag eine umfangreiche Analyse plötzlicher und unerwarteter Todesfälle in Deutschland vor – auch im Gesundheitsausschuss des Parlaments. Als der Sachverständige Tom Lausen die Zahlen erläuterte „war es bei den Vertretern der anderen Parteien außergewöhnlich ruhig“, schildert der AfD-Abgeordnete Martin Sichert die Stimmung. Weiter lesen …

Tiere aus Nowaja Kachowka vor Beschuss gerettet

Oleg Subkow, der Direktor des Zoos Taigan auf der Krim, hat Tiere aus Nowaja Kachowka gerettet, wie die Verwaltung der Stadt sowie er selbst auf seinem YouTube-Kanal mitteilt. Subkow holte die Tiere im Auftrag des Gouverneurs des Gebiets Cherson Wladimir Saldo aus einem Zoo, der unter Beschuss ukrainischer Einheiten stand. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

██████████ und ████████████████

███████ sind █████████ und ██████ ███████. Sie ████ nicht ██, ████ ████ in ████████. █ ██████ ███ es die ███ der █████████ ███████ ████ ███████. Über █ ███ ██ ██ es auch ████ ███, an der █████████ ███████ dieser ███████ ████ zu █████. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Donezk: "Nach und nach wird die ganze Stadt in Schutt und Asche gelegt, aber die Menschen lassen sich nicht entmutigen"

Die Stadt Donezk leidet seit Wochen unter dem starken Beschuss der zivilen Infrastruktur durch ukrainische Truppen. Bei einem neuen ukrainischen Raketenangriff am Montagabend ist das Kalinina-Krankenhaus in Donezk den zweiten Tag in Folge getroffen worden. Dieses Mal hat es keine Opfer gegeben. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Heiko Schrang: Meine letzten Worte

Ich habe noch eine letzte wichtige Botschaft an euch. Vielen Dank für all die Unterstützung! Jeder, der im Dezember noch das neue Buch bestellt, bekommt es garantiert im Januar handsigniert! Dies schreibt der renommierte Autor und Meidenschaffende Heiko Schrang auf "NEO". Weiter lesen …

Sylvia Limmer (AfD): „Ab sechs Monaten wird geimpft“

Bernhard Riegler hat im Rahmen unseres Schwerpunkts „Brennpunkt Brüssel“ dort mit der EU-Abgeordneten Dr. Sylvia Limmer gesprochen, die die AfD u.a. auch im Covid-Sonderausschuss vertritt. Die Globalisten pochen weiter auf eine vollständige Spritzung der Bevölkerung mit den experimentellen gentechnischen Giftstoffen, die den Menschen als Impfung verkauft werden. Auch Säuglinge sollen schon bei diesem Menschenexperiment mitmachen, wenn es nach den Eurokraten geht. Weiter lesen …

Stephan Brandner: Gehaltsgrenze für Staatsfunk-Intendanten ist nicht die Lösung

Sowohl die Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth, als auch Stimmen aus der FDP fordern eine Gehaltsgrenze für Intendanten beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Es könne nicht sein, dass dort mehr verdient werde, als es der Bundeskanzler tut. Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, weist darauf hin, dass der Gehaltsrahmen der Intendanten nur eines von sehr vielen Problemen sei. Weiter lesen …

Holstein-Stadion: Kosten sparen und für die Gesellschaft öffnen

Zur Diskussion einer möglichen Verkleinerung des Holstein-Stadion-Neubaus erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel: „Die Abfolge von internationalen Krisenlagen gehen durch Inflation, Lieferkettenprobleme sowie Fachkräfte- und Materialmangel nicht spurlos an der Baubranche vorbei und haben damit auch massiven Einfluss auf den Neubau des Holstein-Stadions." Weiter lesen …

Ukraine-Krieg: Frieden gibt es nur, wenn die Einmischung der USA endet!

Der ukrainische Präsident Selenski reist erstmals seit Kriegsbeginn ins Ausland und trifft heute in Washington US-Präsident Joe Biden. Dazu erklärt der sächsische AfD-Fraktionsvorsitzende im sächsischen Landtag, Jörg Urban: „Wir wünschen uns alle ein Ende des Kriegs in der Ukraine. Ein schneller Frieden ist aber nur realistisch, wenn die Einmischung der USA in europäische Angelegenheiten aufhört." Weiter lesen …

„Brennpunkt Brüssel“: Die EU-Zentrale ist das Paradies der Lobbyisten

Die in schlechtem Englisch vorgebrachten Worte des wegen Korruption verurteilen ÖVP-EU-Politikers Ernst Strasser wurden legendär: „Of course I’am a lobbyist“. Seit dem damaligen Skandal hat sich aber nichts geändert. Der sogenannte Lobbyismus, also die gezielte Einflussnahme von Konzernen und anderen Institutionen auf die EU-Apparatschiks, hat nicht ab-, sondern zugenommen. Weiter lesen …

Corona-Impfschäden: Drastische Veränderungen von Krankheiten und Todesursachen seit 2021

In der aktuellen Diskussion um Daten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zu möglichen Impfnebenwirkungen, welche am 12.12.2022 von der AfD-Bundestagsfraktion in einer Pressekonferenz öffentlich gemacht wurden, meldet sich der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Thomas de Jesus Fernandes, zu Wort: „Wie aus einer Antwort des KBV auf eine Anfrage des MdB Martin Sichert und der Auswertung des bereitgestellten Datensatzes hervorgeht, hat sich die Zahl der unerwarteten bzw. „plötzlichen“ Todesfälle seit 2021 vervierfacht, zeitgleich zur groß angelegten Impfkampagne von Bund und Ländern." Weiter lesen …

21. Türchen im AfD-Adventskalender: Für betriebsbereite Panzer statt Helikopter-Mütter!

Sie hat von Militärfragen ungefähr so viel Ahnung, wie eine Schildkröte vom Hürdenlauf: Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) setzt für die Ampelregierung den schon von ihren Vorgängerinnen praktizierten Abbau der Bundeswehr fort. Mit dem wesentlichen Unterschied, dass sie dabei auch noch ein „Sondervermögen“ von 100 Milliarden Euro in den Sand setzen darf. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Günther will längeren AKW-Streckbetrieb

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich Forderungen aus der FDP angeschlossen, die Laufzeiten der verbliebenen Atomkraftwerke erneut zu verlängern. "Ich habe das schon vorher für falsch gehalten, das jetzt zu begrenzen auf den April", sagte er den Sendern RTL und ntv. Weiter lesen …

NATO-Akte: Waren die Minsker Abkommen nur Vorbereitung für den Krieg gegen Russland?

Zu den Themen diskutieren: Markus Fiedler (Freier Journalist, Biologe und Pädagoge, Blogger https://www.youtube.com/@wikihausen), Thomas Röper (Freier Journalist für den Blog „Anti-Spiegel“ in Russland https://www.anti-spiegel.ru ), Sergey Filbert (Moderator und Betreiber des YouTube-Kanals Druschba FM). Die Gesprächsrunde wurde am 12.12.2022 aufgezeichnet. Weiter lesen …

LVR-Volksmiliz: Ukrainische Soldaten fliehen aus Stellungen bei Soledar

Mobilisierte ukrainische Soldaten fliehen aus ihren Stellungen bei Soledar. Das berichtete Andrei Marotschko, ein Offizier der Volksmiliz der Lugansker Volksrepublik, gegenüber RIA Nowosti unter Berufung auf Geheimdienstberichte. Er erklärte: "Ohne die Einführung der härteren Disziplinarmaßnahmen abzuwarten, hat ein Teil der Soldaten unter den Mobilisierten begonnen, von seinen Positionen zu fliehen und sich den militärischen Strafverfolgungsbehörden zu stellen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

UN-Diplomat: Männer müssen Taliban-Frauenpolitik entgegentreten

Der stellvertretende UN-Sondergesandte für Afghanistan, Markus Potzel, hat die Männer in dem Land dazu aufgefordert, der immer restriktiveren Frauenpolitik des Taliban-Regimes entgegenzutreten. Das von den Taliban nun erlassene Universitätsverbot für Studentinnen "zeigt einmal mehr die Verachtung einer kleinen Minderheit der Taliban für gebildete Frauen", sagte der frühere deutsche Botschafter in Afghanistan dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Dr. Jongen: PR-Show: Roth und Baerbock machen Benin-Bronzen zu Fetischen ihrer Hypermoral

Außenministerin Annalena Baerbock und Kulturstaatsministerin Claudia Roth haben gestern in der nigerianischen Hauptstadt Abuja 20 kostbare Benin-Bronzen aus deutschen Museumsbeständen persönlich an Nigeria ausgehändigt. Die beteiligten fünf Museen hatten zuvor bereits die Eigentumsrechte an sämtlichen Benin-Bronzen in ihren Sammlungen übertragen. ,Den Menschen‘ werde damit, so betonte Roth, ,ein Stück ihrer kulturellen Identität zurückgegeben‘, die ihnen ,gestohlen und 125 Jahre lang verweigert wurde‘. Weiter lesen …

Bund macht weniger Schulden als geplant

Der Bund wird in diesem Jahr wohl weniger Schulden machen als ursprünglich geplant. Statt des geplanten Defizits in Höhe von 139,6 Milliarden Euro wird er am Ende des Jahres Kredite in einer Größenordnung von 125 Milliarden aufgenommen haben, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf mehrere Vertreter der Regierung und der Ampel-Parteien. Weiter lesen …

Interview mit Johannes Heim – Die Masse schwimmt mit

Der Schaden, den die Corona-Krise angerichtet hat, ist groß. Genau betrachtet stehen wir aber vor den Auswüchsen einer umfassenderen Krise. Wir erleben eine Ausdehnung immer stärker werdender kollektivistischer Tendenzen und damit eine Krise von Kollektivismus und Zentralismus. Was passiert, wenn in diesem Zusammenhang “Follow the Science” quasi zu einem religiösen Gebot wird? Weiter lesen …

Günther verteidigt Lockerungen während Krankheitswelle

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat die Lockerungen von Corona-Maßnahmen in seinem Bundesland inmitten einer Welle von Atemwegserkrankungen verteidigt. Natürlich müsse man sorgsam auf die aktuelle Lage achten, die spezielle Corona-Situation aber sei derzeit "absolut beherrschbar", sagte er den Sendern RTL und ntv. Weiter lesen …

Exporte in Nicht-EU-Staaten im November 2022: voraussichtlich -0,5 % zum Oktober 2022

Im November 2022 sind die Exporte aus Deutschland in die Staaten außerhalb der Europäischen Union (Drittstaaten) gegenüber Oktober 2022 kalender- und saisonbereinigt um 0,5 % gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, wurden im November 2022 kalender- und saisonbereinigt Waren im Wert von 61,8 Milliarden Euro exportiert. Weiter lesen …

Öffentliche Schulden im 3. Quartal 2022 um 0,2 % höher als zum Jahresende 2021

Der Öffentliche Gesamthaushalt (Bund, Länder, Gemeinden und Gemeindeverbände sowie Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte) war beim nicht-öffentlichen Bereich zum Ende des 3. Quartals 2022 mit 2 325,0 Milliarden Euro verschuldet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die öffentliche Verschuldung gegenüber dem Jahresende 2021 um 0,2 % oder 3,9 Milliarden Euro. Gegenüber dem Ende des 2. Quartals 2022 sank die Verschuldung um 0,8 % oder 19,0 Milliarden Euro. Zum nicht-öffentlichen Bereich gehören Kreditinstitute sowie der sonstige inländische und ausländische Bereich, zum Beispiel private Unternehmen im In- und Ausland. Weiter lesen …

Mit neuen Reisen ins neue Jahr!

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu und das neue Jahr steht vor der Tür. Der Jahreswechsel ist oft mit vielen neuen Vorsätzen verbunden und sorgt dafür, dass neue Ziele und Ambitionen verfolgt werden. Zu den Top 3 der Neujahrsvorsätze zählen, mehr Bewegung und Sport zu machen, eine gesündere Ernährung und Stress am Arbeitsplatz zu vermeiden. Wir möchten Sie daher dazu ermutigen, sich im Jahr 2023 etwas Zeit für sich selbst zu nehmen und sich eine Auszeit zwischen langen Arbeitszeiten zu gönnen. Und was eignet sich dazu besser, als eine Reise zu planen, um etwas Abstand zum Alltag in der Heimat zu gewinnen? Wir möchten Ihnen daher im Folgenden ein wenig Inspiration für Ihre Urlaubsplanung bieten. Weiter lesen …

Asylbewerberleistungen 2021: Zahl der Leistungsberechtigten um 4,3 % gestiegen

Rund 399 000 Personen in Deutschland haben am Jahresende 2021 Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) bezogen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Zahl der Leistungsbezieherinnen und -bezieher damit gegenüber 2020 um 4,3 % oder 17 000 Personen. Das war der erste Anstieg der Zahl der Regelleistungsbezieherinnen und -bezieher seit dem Jahr 2015. Weiter lesen …

5 Millionen Pflegebedürftige zum Jahresende 2021 Anstieg um 0,8 Millionen gegenüber 2019 zum Teil auf gesetzliche Neuregelung zurückzuführen

Im Dezember 2021 waren in Deutschland 4,96 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte die Zahl der Pflegebedürftigen im Dezember 2019 bei 4,13 Millionen gelegen. Bei der starken Zunahme um 0,83 Millionen Pflegebedürftige (+20 %) zeigen sich weiterhin Effekte durch die Einführung des weiter gefassten Pflegebedürftigkeitsbegriffs zum 1. Januar 2017. Seither werden mehr Menschen als pflegebedürftig eingestuft als zuvor. Zudem waren geschätzt 160 000 Personen mit Anspruch auf Leistungen nach dem Pflegegrad 1 bisher nicht erfasst, auch darauf ist ein Teil des Anstiegs zurückzuführen. Im Pflegegrad 1 liegt ein abweichendes Leistungsrecht vor, insbesondere erhalten die Pflegebedürftigen kein Pflegegeld. Weiter lesen …

Schweinebestand seit 2020 um 18,2 % gesunken Rund 3 500 weniger schweinehaltende Betriebe als vor zwei Jahren

Zum Stichtag 3. November 2022 wurden in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen 21,3 Millionen Schweine gehalten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sank die Zahl der Schweine gegenüber der Viehbestandserhebung zum 3. Mai 2022 um 4,5 % oder 1,01 Millionen Tiere. Mit diesem vierten deutlichen Rückgang in Folge seit der Erhebung zum 3. November 2020 sank der Schweinebestand auf einen neuen Tiefstwert. Gegenüber dem Vorjahreswert vom 3. November 2021 sank der Bestand um 10,2 % oder 2,43 Millionen Tiere, im Zweijahresvergleich ging der Bestand sogar um 18,2 % oder 4,74 Millionen Tiere zurück. Weiter lesen …

Kirchen wollen an Weihnachten beim Heizen sparen

Die Kirchen in Deutschland wollen über die Feiertage beim Heizen sparen. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf eine Empfehlung von 18 der 27 Bistümer. Darin heißt es: "Idealerweise verzichten Sie vollständig auf eine Temperierung." Nur im äußersten Notfall sollen die Kirchen heizen: "Sollte eine Grundtemperierung dennoch zwingend notwendig sein, streben Sie eine Begrenzung der Temperatur auf max. 5 °C an und verzichten Sie auf Aufheizungen zur Nutzung." Weiter lesen …

Unterstützt konzernunabhängige Medien!

Auf die Mainstream-Presse ist kein Verlass mehr. Sie hat ihre Hauptaufgabe, die Regierung kritisch zu hinterfragen, nahezu aufgegeben und sich in großer Mehrheit zu Hofberichterstattern entwickelt. Elementare Fragen, die stellvertretend für den Bürger von Journalisten gefragt werden müssten, z.B. zu Impfnebenwirkungen oder den wirtschaftlichen Folgen deutscher Außenpolitik, die von Washington diktiert wird, fallen der Selbstzensur zum Opfer. Dies berichtet der Sender "apolut". Weiter lesen …

Tagesschau wundert sich über rückläufige Zuschauerzahlen

Die Hauptnachrichtensendung des deutschen Fernsehens wird am 26. Dezember 70 Jahre alt. Nach wie vor erreicht die Tagesschau eine Zuschauerzahl im zweistelligen Millionenbereich – doch es schalten weniger ein als früher. Hängt diese Entwicklung nur mit den vielen schlechten Nachrichten zusammen? Dies analysiert Mirko Lehmann im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

ESM-Chef fürchtet keine neue Schuldenkrise

Der neue geschäftsführende Direktor des Euro-Rettungsschirms ESM, Pierre Gramegna, rechnet trotz steigender Zinsen, Rezession und hoher Staatsverschuldung in einigen Euro-Ländern auf absehbare Zeit nicht mit einer neuen Schuldenkrise in der Eurozone. "Wir stehen nicht vor einer neuen Schuldenkrise", sagte Gramegna der "Welt". Weiter lesen …

Russisch-Orthodoxe Kirche sammelt mehr als 2.700 Tonnen humanitäre Hilfe

Die Russisch-Orthodoxe Kirche hat während des Konflikts in der Ukraine mehr als 2.700 Tonnen humanitäre Hilfe gesammelt, von denen mehr als 1.600 Tonnen bereits an die Diözesen in der Ukraine und im Donbass geschickt wurden. Diese Zahlen wurden am Dienstag von Wassili Rulinski, dem Sprecher der Synodalabteilung für Wohltätigkeit des Moskauer Patriarchats, bekannt gegeben. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Peskow: Putin war vor Kurzem in Konfliktzone zu Besuch

Die russische Zeitung Rossijskaja Gaseta unter Berufung auf Kremlsprecher Dmitri Peskow hat bestätigt, Russlands Präsident Wladimir Putin habe am 16. Dezember das Konfliktgebiet besucht. Dabei habe das Staatsoberhaupt in einem Hauptquartier der an der militärischen Spezialoperation beteiligten Streitkräfte gearbeitet. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Apothekerverband beklagt Zuspitzung der Medikamentenknappheit

Der Apothekerverband Nordrhein erwartet lang anhaltende Lieferprobleme bei Medikamenten und beklagt eine Zuspitzung der Situation. "Täglich werden neue Medikamente knapp: Aktuell fehlen Mittel zur Desensibilisierung von Allergikern, die sollen erst im Mai kommen - wenn die Pollensaison schon begonnen hat - dann kann man aber nicht mehr desensibilisieren", sagte Verbandschef Thomas Preis der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Russisches Parlament plant Geldstrafen für Missachtung territorialer Integrität Russlands auf Karten

Die russische Staatsduma hat in erster Lesung ein Gesetzespaket zur Verbreitung von Karten, die die Integrität Russlands infrage stellen, verabschiedet. Dabei gehe es laut Gesetzgebern um Karten und andere Bilder, auf denen die territoriale Zugehörigkeit der Krim, der Kurilen und anderer russischer Gebiete bestritten wird. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Caritas-Präsidentin: Entlastungspakete der Regierung erreichen Menschen nicht mehr

In der aktuellen Krise erreichen die milliardenschweren Entlastungspakete der Regierung nach Einschätzung der Caritas viele Menschen nicht mehr. "Die Maßnahmen werden nicht automatisch von allen verstanden", sagte die Präsidentin des Deutschen Caritas-Verbandes, Eva Maria Welskop-Deffaa, in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Für manch einen klingt das Wort ,Gaspreisbremse' fast genauso bedrohlich wie ,Energiepreissteigerung'." Weiter lesen …

Hausärzte rechnen mit anhaltendem Medikamentenmangel

Die deutschen Hausärzte rechnen nicht mit einer baldigen Verbesserung bei der Medikamentenversorgung durch die jüngsten Gesetzespläne von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). "Die jetzt diskutierten Maßnahmen werden in der hausärztlichen Versorgung kurzfristig nur bedingt helfen", sagte Nicola Buhlinger-Göpfarth, stellvertretende Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Politikwissenschaftlerin Leukefeld: Erlebe Friedensbewegung zersplittert und zerstritten

Die Journalistin Karin Leukefeld spricht über ihre Einschätzung der deutschen Friedensbewegung. Sie bewertet die Vorgeschichte des Ukrainekriegs, die westliche Propaganda und auch die Zerstrittenheit der Friedensbewegung. Nach zwei Kriegen gegen Russland und die Sowjetunion habe die deutsche Friedensbewegung eine besondere Verantwortung. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Gasspeicher-Füllstände: Zwei von fünf Indikatoren im "kritischen Bereich"

Die Energiekrise in der Bundesrepublik verschärft sich weiter: Durch die eisigen Temperaturen in den vergangenen Tagen erhöht sich der Gasverbrauch. Doch selbst wenn man diesen Effekt herausrechnet, gilt auch der temperaturbereinigte Gasverbrauch als kritisch. Die Bundesnetzagentur meldete am Donnerstag, dass zwei von fünf Indikatoren im "kritischen" Bereich seien. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

BRICS-Entwicklungsbank trotz Schwierigkeiten weiter auf Erfolgskurs

Der Werdegang der New Development Bank der BRICS war trotz der anfänglichen Erwartungen in den vergangenen Jahren von Kritik begleitet worden. Ungeachtet dessen besteht weiterhin die Notwendigkeit für dieses Kreditinstitut angesichts der heutigen Wirtschaftskrisen und Konflikten, was der kürzliche Beitritt Ägyptens zur NDB verdeutlicht. Dies berichtet Alexander Männer im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

ZDF gibt Energiespar-Tipps: "Sechs Leute ersetzen wunderbar einen Heizkörper"

Mitten in der Energiekrise gibt das ZDF Tipps, um Heizkosten zu sparen. Neben einer Erklärung der Ziffern und Symbole auf dem Thermostat eines Heizkörpers und der Notwendigkeit des Lüftens, um Schimmel zu vermeiden, empfiehlt ein "Energieberater" in der Sendung drehscheibe auch, Menschen einzuladen: "Jeder Mensch hat 100 Watt. Sechs Leute ersetzen wunderbar einen Heizkörper." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Moskau: EU-Gaspreisdeckel ist "inakzeptabel"

Nachdem sich die EU-Energieminister am Montag auf einen Mechanismus zur Begrenzung der Gaspreise einigten, erklärte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow vor Journalisten, jegliche Versuche, eine Gaspreisobergrenze festzulegen, seien "inakzeptabel": "Dies ist ein Verstoß gegen den Prozess der Preisfindung auf dem Markt, ein Verstoß gegen den Marktprozess selbst", sagte Peskow vor Journalisten und fügte hinzu, dass "jegliche Verweise auf eine Obergrenze nicht akzeptiert werden können". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukrainische Militärführung: Westliche Intervention oder Niederlage

Laut Eigenwerbung des britischen Nachrichtenmagazins "The Economist" erklären in der aktuellen Ausgabe "Wladimir Selenskij und seine Generäle, warum der Krieg in der Schwebe hängt". Vor allem die Aussagen des Oberbefehlshabers der Streitkräfte der Ukraine, General Waleri Saluschny, sind interessant und werden nachfolgend analysiert. Dies berichtet Rainer Rupp im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Der Anfang vom Ende

Noch einmal ist es Haruhiko Kuroda gelungen, die Märkte durchzuschütteln. Vor zehn Jahren feuerte der Gouverneur der Bank of Japan seine "Bazooka" von gewaltigen Anleihekäufen ab, später führte er ebenso unerwartet einen Negativzins und eine Steuerung der Renditekurve ein. Nun schockte der 78-Jährige mit einer Verdoppelung der oberen Grenze für die Rendite von Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit von zehn Jahren. Diese scheinbar geringe Anpassung könnte der Anfang vom Ende der ultralockeren Geldpolitik in Japan gewesen sein. Kuroda dementierte diese Interpretation und führte technische Gründe an. Die höhere Bandbreite solle die Kontrolle der Renditekurve nachhaltiger machen und nicht eine Zinserhöhung einleiten. Weiter lesen …

Der Krieg in der Ukraine und der Zugang zu lebenswichtigen Ressourcen – Teil 1

Der folgende Standpunkt wurde von Peter Frey geschrieben: "Drei Ziele waren es, die Russland für seinen Krieg gegen das NATO-verbündete Kiewer Regime definiert hatte: Zum ersten der Schutz der russischen Ethnie in der Ostukraine, gefolgt von der Entmilitarisierung der Ukraine und der Entfaschisierung des ukrainischen Machtapparates. Entscheidend aber war der erste Aspekt. Es drohte ein Vernichtungskrieg gegen die Lugansker und Donezker Republik, und dies veranlasste den Kreml, aktiv in den Ukraine-Konflikt einzugreifen. Ein wenig beachteter Teilaspekt dabei ist jener der Ressourcen." Weiter lesen …

Die Wurzel allen Übels

Thomas Fiedler schrieb den folgenden Kommentar: "Inmitten einer auseinanderfallenden Welt und angesichts des Griffs einer Handvoll megareicher Psychopathen nach der absoluten Macht über alles Leben auf diesem Planeten stellt sich die große Frage: Wie konnte es so weit kommen? Was ist die Ursache von alledem? Bei der Suche nach einer Antwort begegnet man den vielfältigsten Erklärungen, die teilweise sehr tiefgründig und detailliert einzelne Bereiche unserer Gesellschaft beleuchten und so Teile dieser gigantischen Maschine des Wahnsinns sichtbar machen. Diese Maschine des Wahnsinns, die wir Gesellschaft nennen und dessen Mechanik sich in Form von Gesetzen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten manifestiert, scheint geradezu automatisch zu funktionieren und wie von selbst auf den Abgrund zu zu rasen." Weiter lesen …

Frieden ist nicht unser Beruf: Der Wahnsinn der nuklearen Kriegsführung, lebendig und gut in Amerika

William J. Astore schrieb den folgenden Kommentar: "Hey, Kopf hoch, das ist wirklich eine Schönheit! Ich spreche von dem neuesten “Tarnkappenbomber” unseres Landes, dem B-21 Raider, der gerade von Northrop Grumman, dem Unternehmen, das ihn herstellt, in seiner ganzen Pracht vorgestellt wurde. Mit seiner auffälligen Fledermausflügelform und seiner Fähigkeit, einen sehr großen Knall (wie bei Atomwaffen) auszulösen, ist er unser ganz eigener “Bomber der Zukunft”. Wie Verteidigungsminister Lloyd Austin bei seinem explosiven Debüt sagte, wird er “Amerikas Fähigkeit zur Abschreckung von Aggressionen stärken, heute und in der Zukunft”. Das macht mich wirklich stolz, ein Amerikaner zu sein." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klinge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen