Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. April 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Schweiz: Jeder Kanton darf ab gewissen Inzidenz-Werten über Maßnahmen entscheiden

In der Schweiz kann jeder Kanton ab gewissen Inzidenz-Werten selber über Anti-Corona-Maßnahmen und Lockerungen entscheiden. Das führt gerade bei der Maskenpflicht zu großen Unterschieden zwischen den Kantonen. Während bundesweit dazu aufgefordert wird, Masken zu tragen, löst Graubünden die Maskenpflicht für Schüler auf. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Landesportbund begrüßt Idee Bewerbung Berlins und Tel Avivs für Olympia 2036

Der Landessportbund Berlin (LSB) kann sich eine gemeinsame Bewerbung Berlins und Tel Avivs um die Olympischen Spiele im Jahr 2036 vorstellen. Gerade in der Auseinandersetzung mit der schrecklichen Geschichte und dem Votum, deutlich machen zu wollen, wo Deutschland heute stehe, seien Olympische Spiele in Berlin 2036 denkbar, sagte LSB-Präsident Thomas Härtel am Dienstag auf rbb88.8. Weiter lesen …

Krankenhausgesellschaft NRW warnt: "Lage muss uns alle wachrütteln"

Die dritte Pandemiewelle trifft nach Einschätzung der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW) mit Wucht die Intensivstationen in NRW. "Immer mehr Krankenhäuser melden spürbare Engpässe auf den Intensivstationen. Dass in Köln und Bonn nun erste Kliniken an die Grenzen ihrer Notfallkapazitäten gekommen sind, muss uns alle wachrütteln", sagte Jochen Brink, Präsident der Krankenhausgesellschaft, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Aufnahmen von über US-Kriegsschiffen kreisenden Flugobjekten: Pentagon bestätigt Echtheit

Das Pentagon hat die Echtheit der Fotos und eines Videos aus dem Jahr 2019, die vermeintlich unidentifizierte Flugobjekte über Kriegsschiffen vor der kalifornischen Küste kreisend zeigen, bestätigt, wie die „Daily Mail“ berichtet. Diese Aufnahmen sollen vom US-Militär gemacht worden sein, wie das russische online Magazin „SNA News“ schreibt. Weiter lesen …

Israel-Studie zu Südafrika-Virus: Geimpfte eher anfällig als Ungeimpfte

Laut einer Studie der Universität Tel Aviv und des Forschungszentrums Clalit, betrifft die südafrikanische Variante des Corona-Virus mehr Menschen, die eine Pfizer-Impfung erhielten, als Personen, die nicht geimpft wurden. Die Fallzahl bei den Geimpften war achtmal höher (5,4%) als bei nicht Geimpften (0,7 %). Dies berichtet Kornelia Kirchweger im Magazin "Wochenblick.at" unter Berufung auf eine Veröffentlichung in "Times of Israel". Weiter lesen …

Mitarbeiterin der Universitätsmedizin Rostock stirbt kurz nach AstraZeneca-Impfung an Hirnvenenthrombose

Eine nur 49-jährige Frau verstarb Ende März kurz nach ihrer Corona-Impfung. Die Universitätsmedizin der Hansestadt, deren Mitarbeiterin die Rostockerin war, hat nun die Obduktion abgeschlossen: Nun steht fest: Sie erlag einer Hirnvenenthrombose. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht der "Ostsee-Zeitung". Weiter lesen …

Infektionsschutzgesetz: Irrfahrt durch die Inzidenzzonen geht weiter

Als Fortsetzung der Irrfahrt durch die Inzidenzzonen bewertet der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) den Änderungsentwurf des Infektionsschutzgesetzes. "Was bleibt von den vielversprechenden Konzepten vieler Kreise und Städte, mit Schnelltests und digitaler Kontaktnachverfolgung dem Handel erste Öffnungsperspektiven zu bieten?", fragt ZDK-Präsident Jürgen Karpinski. Weiter lesen …

Experten wollen bessere Mint-Bildung

Experten fürchten wegen des Rückgangs der ausländischen Studenten seit Corona eine Verschärfung des Fachkräftemangels vor allem in den Mint-Berufen. Die Zahlen seien "alarmierend", sagte der Bildungsexperte des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), Axel Plünnecke, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Corona-Ampel, Inzidenz, Intensivbetten - So dreist wird getrickst: Zahlenspiele, um die Pandemie zu verlängern?

Wer die aktuellen Corona-Zahlen und die Corona-Ampel verfolgt, dem ist klar, dass die Ampel in Österreich seit November 2020 auf Rot steht. Und das, mit einer kurzen Ausnahme für Vorarlberg, in ganz Österreich! Nicht enden wollende Lockdowns und verschärfte Maßnahmen sind die Folge. Die Corona-Kommission beurteilt verschiedene Zahlenwerte und trifft „Risikoeinschätzungen“, um ihre Ampeleinstufung zu entscheiden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf öffentliche österreichische Quellen. Weiter lesen …

Regierungsviertel: Demonstration gegen Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Während das Bundeskabinett über die Änderung des Corona-Infektionsschutzgesetzes entscheidet, sind Teile des Regierungsviertels rund um das Reichstagsgebäude und das Bundeskanzleramt von Hundertschaften der Polizei abgesperrt worden. Etwa 250 Demonstranten protestierten gegen die Corona-Einschränkungen. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

„Deutscher Liederabend“ von Heino sollte untersagt werden, da „rassistisch“

„Ein deutscher Liederabend“ mit Heino (82), gebucht für den 8. Oktober 2021 in der Tonhalle in Düsseldorf – das darf nicht sein, wenn es nach den Toleranten geht. Wie BILD berichtet, wollte der Intendant, Michael Becker, den Abend unter einem solchen Titel nicht bewerben lassen, da der Begriff ‚deutscher Liederabend‘ „tümelt … und … städtische Räume kein Ort für Hetze sind.“ Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Höchste Spritpreise im Saarland und in Thüringen: Berlin und Sachsen beim Tanken am günstigsten

In keinen anderen Bundesländern ist Tanken derzeit so teuer wie im Saarland und in Thüringen. Das zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in den 16 Bundesländern. Danach kostet ein Liter Super E10 in Thüringen derzeit 1,481 Euro. Am günstigsten können die Fahrer von Benziner-Pkw momentan in Berlin tanken. Dort kostet ein Liter E10 1,447 Euro, das sind 3,4 Cent weniger als in Thüringen. Weiter lesen …

Casinos ohne Lizenz – relevante Einzelheiten

Die Casinos ohne Lizenz sind für den deutschen Spieler interessant. Aufgrund der neuen Bestimmungen in der Glücksspiel-Branche, die für den professionellen Spieler absolut nicht akzeptabel sind, werden die Casinos ohne Lizenz in Erwägung gezogen. Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Arten werden Ihnen nachstehend erläutert. Der Spieler sucht das Spielerlebnis, und zwar ohne Einschränkungen und Störungen. Weiter lesen …

Sterbefallzahlen im März 2021: 11 % unter dem Durchschnitt der Vorjahre

Nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind im März 2021 in Deutschland 81 359 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 11 % oder 9 714 Fälle unter dem Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2020 für diesen Monat. In der 13. Kalenderwoche (vom 29. März bis 4. April) 2021 lagen die Sterbefallzahlen 6 % oder 1 077 Fälle unter dem Vierjahresdurchschnitt für diese Woche. Weiter lesen …

FDP lehnt "Bundesnotbremse" weiter ab

Die FDP-Bundestagsfraktion steht der vom Bundeskabinett beschlossenen Änderung des Infektionsschutzgesetzes weiter skeptisch gegenüber. "Die wesentlichen Schwächen bleiben: Das Gesetz soll an die nackte Inzidenzzahl als Tatbestand geknüpft sein", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer Marco Buschmann der "Welt". Weiter lesen …

Israel: Jetzt alle 6 Monate weitere Impfungen – sonst keinen Impfpass

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kündige jetzt das an, was „Verschwörungstheoretiker“ bereits seit längerer Zeit verkündeten: Nämlich, dass das „Durchimpfen“ der Bevölkerung – Israel und Chile sind da Vorreiter – nach den Erstimpfungen ständig wiederholt werden wird, oder besser wiederholt werden muss. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Tweet von Netanjahu. Weiter lesen …

Linksextreme Gewalt eskaliert: Antifa attackiert spanischen Erfolgspolitiker

Die Dimensionen linksextremer Gewalt werden immer bedrohlicher. Nach den beachtlichen Erfolgen der spanischen Rechtspartei VOX griffen Linksextremisten in Madrid unter anderem den beliebten Politiker Santiago Abascal mit Steinschleudern und Wurfgeschossen an. Dies berichtet Franziska Bernhard im Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht in Twitter. Weiter lesen …

ZEW-Konjunkturerwartungen gehen zurück

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im April verschlechtert. Der entsprechende Index sinkt gegenüber dem Vormonat um 5,9 Punkte und liegt damit bei 70,7 Zählern, teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Weiter lesen …

Adi Hütter verlässt Eintracht Frankfurt am Saisonende

Eintracht Frankfurt und Adi Hütter gehen ab Sommer getrennte Wege. Eine Vertragsklausel ermöglicht dem 51-jährigen Österreicher einen vorzeitigen Ausstieg aus seinem bis zum 30. Juni 2023 laufenden Kontrakt. Der Cheftrainer informierte am späten Montagabend den Vorstand des Klubs und am Dienstagmorgen die Lizenzspielermannschaft. Weiter lesen …

Artenschutzkriminalität in Bayern: Behörden gehen verstärkt gegen Vogel-Wilderei und illegalen Handel mit Trophäen und Federn vor

Naturschutzverbände, Polizei und Justiz gehen verstärkt gegen die illegale Verfolgung und Vermarktung geschützter Vogelarten in Bayern vor. Wie die Erfassungs- und Dokumentationsstelle für Greifvogelverfolgung und Artenschutzkriminalität (E.D.G.A.R.) mitteilt, wurden seit dem Jahr 2010 insgesamt 185 Fälle mit mehr als 450 Opfern im Freistaat registriert. Weiter lesen …

Studie die Süchte der Deutschen: Alkohol gilt als harmloser Alltagsbegleiter

Vier von zehn Deutschen trinken mindestens einmal pro Woche Alkohol. Von zehn Männern sind es fünf, die mindestens wöchentlich trinken, unter zehn Frauen drei. Mit dem Bildungsniveau nimmt auch der Alkoholkonsum zu: Jeder zweite Bundesbürger mit Hochschulabschluss trinkt jede Woche. Dies sind Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Studie "Die Süchte der Deutschen" der pronova BKK. Weiter lesen …

Meuthen: Ob Laschet oder Söder – einen Politikwechsel zum Besseren wird es mit beiden nicht geben

Medienwirksam und mit viel Getöse konkurrieren die beiden Ministerpräsidenten Armin Laschet und Markus Söder darum, wer von beiden als CDU/CSU-Klanzlerkandidat antreten darf. Dazu Bundessprecher Jörg Meuthen: „Viel Theaterdonner in einem blassen Schaustück. Egal, ob Laschet oder Söder der Endloskanzlerin nacheifern dürfen, ein Politikwechsel zum besseren ist von beiden nicht zu erwarten." Weiter lesen …

Jimdo Geschäftsklimaindex: Kleinstunternehmen teilen positiven Ifo-Index nicht

Die wirtschaftliche Stimmung unter Soloselbstständigen und Kleinstunternehmer*innen hat sich merklich verschlechtert. So ist der Jimdo Geschäftsklimaindex für Kleinstunternehmen von 96,5 Punkten im November 2020 auf 92 Punkte im März 2021 gesunken. Vor allem die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage ist mit -10 Punkten noch einmal niedriger als noch Ende 2020 (-6 Punkte). Weiter lesen …

Wolfgang Ischinger: Russland hat mit Verlegung erheblicher zusätzlicher Kräfte für Zuspitzung der Situation gesorgt

Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, ist besorgt wegen der Lage im Ukraine-Konflikt. Zugleich betont er, dass die Pandemie erfolgreiche Krisendiplomatie verhindere, weil persönliche Begegnungen kaum möglich seien. Ischinger (75) sagte der "Heilbronner Stimme": "Russland hat mit der Verlegung erheblicher zusätzlicher Kräfte für eine Zuspitzung der Situation gesorgt. Es ist dramatisch, dass wir hier sieben Jahre nach der Annexion der Krim immer noch keinen Schritt weiter sind, was eine politische Lösung des Konflikts angeht." Weiter lesen …

Wolfgang Ischinger: Transatlantischer Honeymoon kann schneller zu Ende sein, als uns lieb sein kann

Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, mahnt, die Chancen im transatlantischen Verhältnis nicht "lieblos" zu verschlafen. Ischinger sagte der "Heilbronner Stimme": "Es ist im europäischen Interesse, dass die Präsidentschaft von Biden ein Erfolg wird. Oder wollen wir riskieren, dass 2024 wieder ein Trump gewinnt? Wir dürfen das jetzt nicht lieblos verschlafen." Weiter lesen …

dieBasis begrüßt gerichtliches Verbot von Gesichtsmasken, Mindestabstand und Schnelltests für Schüler

Keine Gesichtsmasken, keine Mindestabstände, keine Schnelltests mehr für die Schüler/-innen zweier Schulen in Weimar: Das ist die Kurzfassung des Beschlusses des Familiengerichts Weimar vom 8. April 2021. Der Landesvorstand der Partei dieBasis NRW begrüßt dieses Urteil im Sinne der Kinder und fordert die flächendeckende Berücksichtigung der Erkenntnisse aus den Sachverständigengutachten. Dies schreibt die Partei dieBasis in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Tourismus in Deutschland im Februar 2021: 76 % weniger Übernachtungen als im Februar 2020

Im Februar 2021 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 7,2 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das rund drei Viertel (-76,0 %) weniger Übernachtungen als im entsprechenden Vorjahresmonat. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland sank im Vergleich zum Februar 2020 um 73,6 % auf 6,4 Millionen. Weiter lesen …

SPD wirft Bayern und NRW Verstöße gegen Notbremse vor

SPD-Parlamentsgeschäftsführer Carsten Schneider hat den Ministerpräsidenten von Bayern und NRW, Markus Söder (CSU) und Armin Laschet (CDU), einen Machtkampf zulasten der Pandemiebekämpfung vorgeworfen. "NRW und Bayern halten sich nicht an die gemeinsam vereinbarten Regelungen für die Notbremse", sagte Schneider der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bundesregierung für Pressefreiheit – aber nicht in Deutschland

Es ist ein ungeheuerlicher Vorgang: Fünf Monate vor der Bundestagswahl zensiert Youtube und sperrt, animiert vom Staat, kritische Berichterstattung aus der Bundespressekonferenz. Ich kann meine mehr als 225.000 Abonnenten bei der Google-Tochter nicht mehr informieren von Veranstaltungen, auf denen die Regierung der Öffentlichkeit Rede und Antwort stehen soll. Schlimmer noch: Ich kann sie nicht einmal informieren, warum ich sie nicht mehr informieren kann, dass mein Konto gesperrt ist. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf Reitschuster.de. Weiter lesen …

Biograf: Manche Geheimnisse um Juri Gagarin könnten gelüftet werden

Um Juri Gagarin, der vor 60 Jahren als erster Mensch in den Weltraum flog, gab es viele Legenden, behauptet der Berliner Raumfahrtexperte und Gagarin-Biograf Gerhard Kowalski. Er hat inzwischen Zugang zu den geheimen Archiven Russlands erhalten und konnte dadurch in seinen Büchern manchen Mythos entzaubern und manches Geheimnis lüften. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Zu viel Weichmacher: Westliche Männer werden 2045 zeugungsunfähig sein!

Die renommierte New Yorker Epidemiologin Dr. Shanna Swan ließ 2017 mit einer Studie aufhorchen. Sie stellte fest, dass sich die durchschnittliche Spermienanzahl westlicher Männer in den letzten 40 Jahren halbiert hatte. Ein alarmierender Befund, der weltweit Wellen schlug. Nun ist ihr neues Buch „Count Down“ erschienen. Darüber berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Gerichte kassieren fast ein Drittel der überprüften Asylbescheide: 2 Jahre durchschnittliche Entscheidungszeit

Fast ein Drittel aller Flüchtlinge, die gegen die Ablehnung ihres Asylantrags klagen, hat vor Gericht Erfolg. So endeten 2020 rund 31 Prozent aller Klagen vor den Verwaltungsgerichten, die inhaltlich entschieden wurden, zugunsten der Flüchtlinge. Das heißt, sie bekamen einen Schutzstatus zugesprochen, der ihnen zuvor vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zu Unrecht verwehrt worden war. Weiter lesen …

Corona-Pandemie: Ifo-Chef Fuest beklagt Versäumnisse im Krisenmanagement

Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat der Politik Versäumnisse im Corona-Krisenmanagement vorgeworfen und vor konjunkturellen Risiken gewarnt. Fuest sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Wir haben ja schon Betriebsschließungen, aber eben nur in bestimmten Sektoren wie etwa der Gastronomie. Wenn man Schließungen im verarbeitenden Gewerbe verordnen würde, wo die Konjunktur derzeit gut läuft, wäre in der Tat mit einem größeren wirtschaftlichen Einbruch zu rechnen." Weiter lesen …

Viele große Solarparks in Sachsen-Anhalt geplant

Sachsen-Anhalt steht nach Einschätzung von Experten vor einem Solarboom: Vor allem große, subventionsfreie Solarparks werden künftig vermehrt gebaut. "Die Preise für Solarmodule sind in den vergangenen Jahren um 80 Prozent gesunken, so dass Strom aus Photovoltaik wettbewerbsfähig geworden ist", sagt Jörg Dahlke, Leiter des Landesverbandes Erneuerbare Energie Sachsen-Anhalt, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

Kinder- und Jugendärzte: Freiwillige Regeln zur Lebensmittelwerbung für Kinder "bei Weitem nicht ausreichend"

Deutschlands Kinder- und Jugendärzte halten freiwillige Regeln zur Lebensmittelwerbung für Kinder für unzureichend. Die Ankündigungen der Wirtschaft "reichen bei Weitem nicht, um das gravierende Problem der Fehlernährung von Kindern und Jugendlichen ausreichend anzugehen", sagte Thomas Fischbach, Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Kinder- und Jugendärzte warnen vor Notbremse

Deutschlands Kinder- und Jugendärzte haben die geplante Notbremse zur Corona-Eindämmung scharf kritisiert. "Alle Schulen ab einer Inzidenz von 200 pauschal dichtzumachen wäre für das Kindswohl fatal", sagte Thomas Fischbach, Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Testlieferungen an Kitas verzögern sich

Freie Kita-Träger in NRW müssen nun doch noch länger auf die angekündigten Selbsttests warten. Bei einer größeren Teillieferung komme es aufgrund internationaler Logistikprobleme im Flugverkehr zu Störungen, heißt es in einem Brief des NRW-Familienministeriums an die Einrichtungen und an die Eltern, über den die "Rheinische Post" berichtet. Weiter lesen …

Wirtschaftsminister Willingmann warnt vor fehlenden Flächen für Industrie

Sachsen-Anhalt kann investitionswilligen Unternehmen für große Ansiedlungen kaum noch geeignete Flächen anbieten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Landeswirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD). "Bei Flächen von mehr als 30 oder 50 Hektar haben wir jetzt einen Mangel", sagte Willingmann der Zeitung. Weiter lesen …

Immer mehr GEZ-Zwangsvollstreckungen in Hamburg

Eine Senatsantwort auf eine Anfrage der Hamburger AfD-Fraktion zeigt, dass die Zahl der Vollstreckungsmaßnahmen gegen säumige Beitragszahler in Hamburg deutlich gestiegen ist. Waren es 2019 noch knapp über 43.000, so stieg die Zahl im Jahr 2020 auf über 49.000. In diesem Jahr sind bereits 13.060 Vollstreckungsmaßnahmen vollzogen worden (Stichtag 21.03.2021). Weiter lesen …

3. Liga: Meppen verliert 0:3 gegen Wehen, Wiesbaden

Über seinen neuen Vertrag beim SV Meppen kann sich Keeper Erik Domaschke aktuell nur bedingt freuen. "Es ist halt so: haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß", rezitierte Domaschke nach dem dem 0:3 gegen den SV Wehen Wiesbaden. "Man hat heute den Unterschied gesehen zwischen einer Spitzenmannschaft und einem Abstiegskandidaten", bilanzierte Trainer Torsten Frings. "Die nutzen unsere Fehler eiskalt aus und wir nutzen selbst unsere Tausendprozentigen nicht." Weiter lesen …

INSA: Union stabilisiert sich

Im aktuellen INSA-Meinungstrend gewinnt die CDU/CSU (27,5 Prozent) einen halben Punkt hinzu. Bündnis 90/Die Grünen (20,5 Prozent) verlieren einen halben Punkt, so die Erhebung für die "Bild". SPD (17 Prozent), AfD (12 Prozent), FDP (10 Prozent) und Linke (7 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche. Weiter lesen …

Uschi Glas: Hass-Mails wegen Einsatz für Corona-Impfung

Die Schauspielerin Uschi Glas sieht sich wegen ihrer Teilnahme an der Impf-Werbekampagne der Bundesregierung einer Welle von Hass-Mails ausgesetzt. Sie werde "schwerst beleidigt", sagte Glas bei "19 - die Chefvisite": "Unvorstellbar, was das für eine Masse ist." Allein auf YouTube finden sich unter dem Spot mit Glas über 2000 Kommentare. Weiter lesen …

Big Brother Bill

Der nachfolgende Standpunkt wurde von Roland Rottenfußer geschrieben: "Sven Böttcher skizziert in seinem neuen Buch, wie wir die Gates-Agenda durchkreuzen und stattdessen unsere eigene neue Weltordnung errichten. Das Cover hat eigentlich zwei Titel. Im Fragesatz „Wer, wenn nicht Bill?“ ist das letzte Wort durchgestrichen und durch „wir“ ersetzt: „Wer, wenn nicht wir?“. So fährt Sven Böttchers neues Meisterstück von Anfang an zweigleisig." Weiter lesen …

Diktatur & Krieg: Die Welt am Rande des Abgrunds

Ernst Wolff schrieb den folgenden Kommentar: "Die Welt befindet sich zurzeit in einem vorsätzlich herbeigeführten Ausnahmezustand. Zum ersten Mal in der Geschichte der Wirtschaft hat man es 2020 unterlassen, eine einsetzende Rezession abzufedern und ihre Folgen zu mildern. Stattdessen hat man weltweit über Wochen und Monate hinweg große Teile der Warenproduktion zum Stillstand gebracht, Lieferketten unterbrochen, die Arbeitslosigkeit auf Rekordstände getrieben und dem Mittelstand den Boden unter den Füßen entzogen." Weiter lesen …

Konteradmiral De Felice: „Sachsen wacht auf, glaubt nicht die plumpe Lüge der vorgetäuschten Seenotrettungen!“

„Bischof Bilz von der deutschen evangelischen Kirche tauft ein neues Sklavenschiff für die NGO Lifeline, mit der heuchlerischen Dreistigkeit derer, die mit der Haut von Menschen spielen. Indem er zum Komplizen der Menschenhändler wird, ist der deutsche Bischof ein integraler Bestandteil des teuflischen Plans, Europa anzugreifen, und das gegen den Willen der protestantischen Gläubigen, die nichts von den Machenschaften ihres Bischofs ahnen. Sachsen wacht auf, glaubt nicht die plumpe Lüge der vorgetäuschten Seenotrettungen!“ So donnerte Konteradmiral Nicola De Felice auf seinem Facebook. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Realismus nötig

In Brüssel wird aktuell viel über eine strategische Neuausrichtung der EU-Handelspolitik debattiert. Grüner soll sie werden, fairer, durchsetzungsstärker. Und zum Wiederaufbau nach der Coronakrise soll sie natürlich auch ihren Beitrag leisten. Dies dürfte allerdings nur gelingen, wenn die EU und die USA wieder etwas näher zusammenrücken. Weiter lesen …

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Flugzeug
Schock: Flugreisen bald nur noch für die Ungeimpften?
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Coronavirus (Symbolbild)
2.707 Menschen nach Impfung an Covid-19 gestorben: 6.221 Geimpfte mussten wegen Covid-19 ins Krankenhaus
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Shutterstock / UM / Eigenes Werk
Corona-Ausbrüche nach Impfung – jeder Zehnte nach „Impfdurchbruch“ tot
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2021)
Die Corona-Impfung – die Hölle auf Erden? Interview mit Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
Dr. Gérard Delépine: Stoppen wir Covid-Hysterie - Von den USA bis Frankreich verschwindet die Epidemie
Dr. med. Jens Bengen (2021)
Nachruf für Dr. med. Jens Bengen
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen