Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. April 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Überwältigende Unterstützung für ein Ende der Käfighaltung in der Landwirtschaft im EU-Parlament

Am heutigen Vormittag (15. April 2021) fand die öffentliche Anhörung der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) "End the Cage Age" im Europäischen Parlament statt - sie erhielt überwältigenden Zuspruch. In der dreistündigen Sitzung begrüßten die drei anwesenden EU-Kommissarinnen und -Kommissar die Initiative. Zahlreiche Mitglieder des Europäischen Parlaments (MEP) äußerten sich positiv zum Thema. Weiter lesen …

Coronavirus: Deutsche Telekom könnte 80.000 Mitarbeiter zeitnah impfen

Die Deutsche Telekom plant, große Teile seiner Belegschaft in kurzer Zeit selbst gegen das Coronavirus zu impfen, sollte das Unternehmen Impfstoff zugeteilt bekommen. "Wir gehen davon aus, dass wir - wenn wir Impfstoff bekämen - in acht Wochen 80 Prozent unserer 100.000 Mitarbeiter in Deutschland impfen könnten", sagte ein Sprecher des Bonner Telekommunikationsunternehmens dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Naber? Was geht! - Gülcan Cetin von den "Datteltätern"

Gülcan Cetin (30) ist meist positiv und gut gelaunt, immer mit einem Scherz auf den Lippen. Das passt gut, denn sie ist Teil der "Datteltäter", einem satirischen funk-Angebot auf Youtube mit mehreren Hundertausend Follower. Aber es gab auch weniger schöne Zeiten in Gülcans Leben. Davon erzählt sie am Donnerstag, 15. April 2021, ab 18:30 Uhr auf dem "naber?wasgeht!"-Youtube-Kanal. Weiter lesen …

Rostocks OB für neue Lockdown-Bedingungen

Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) will neue Maßnahmen bei der Pandemiebekämpfung. Bei künftigen Lockdowns müssten die Behörden den aktuellen Wissenstand einfließen lassen und "den Menschen ein Angebot für den Aufenthalt außerhalb der eigenen vier Wände machen", schreibt er in einem Papier, über das die "Welt" berichtet. Weiter lesen …

Offizielle Kriminalitätsrate erneut gesunken

Die Zahl der in Deutschland polizeilich erfassten Straftaten ist weiter rückläufig. Das geht aus der bundesweiten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2020 hervor, die am Donnerstag veröffentlicht und von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vorgestellt wurde. Dieser Trend setzte sich zum vierten Mal in Folge fort. Weiter lesen …

Weilheim: Aggressiver Migrant in Klinik eingewiesen

Am Mittwochmittag (14. April) haben Bundespolizisten einen mutmaßlichen Schwarzfahrer mehrfach des Bahnhofs verweisen müssen. Als der Migrant, später zwei Männer unvermittelt angreifen wollte, leistete er gegen die Festnahme Widerstand und wurde anschließend in ein Krankenhaus eingewiesen. Eine verletzte Polizistin musste ihren Dienst abbrechen. Weiter lesen …

CNN-Mitarbeiter gibt zu: Sender wollte „Trump aus dem Amt jagen“ und machte „Propaganda“

Ein CNN-Mitarbeiter sprach mit einem Undercover-Reporter über die politischen Motivationen des CNN-Netzwerks während der Präsidentschaftswahlen 2020, wobei er prahlte, dass das linksgerichtete Medienunternehmen dazu beigetrug, den ehemaligen Präsidenten Donald Trump zu besiegen, und sogar seinen eigenen Arbeitgeber der „Propaganda“ bezichtigte. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf Berichte in "Foxnews" und "New York Post". Weiter lesen …

Vektor-Impfstoffe werden hinterfragt: Notbremse bei mehreren Corona-Impfstoffen wegen Thrombosen

Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei den Vektor-Impfstoffen, weil es bei dieser Impftechnologie offenbar das Risiko von Blutgerinnseln gibt. Dänemark hat als erstes europäisches Land das Serum von AstraZeneca völlig gestrichen. Ob die alternative mRNA-Technologie wirklich sicherer ist, gilt aber als zweifelhaft. Dies berichtet Kornelia Kirchweger auf "Wochenblick.at" unter Verweis auf diverse Medienberichte und die EMA. Weiter lesen …

SPD-Vize Kühnert fordert bundesweiten Mietendeckel

Nachdem das Bundesverfassungsgericht den Berliner Mietendeckels gekippt hat, fordert der stellvertretende SPD-Vorsitzende Kevin Kühnert einen bundesweiten Mietendeckel, damit rechtssicher in angespannten Wohnungsmärkten Mieten gesenkt werden können. "Das Bundesverfassungsgericht hat Klarheit geschaffen: Einzelne Bundesländer können keinen Mietenstopp beschließen, der Bund kann dies sehr wohl", sagte Kühnert dem Tagesspiegel. Weiter lesen …

Junge Union stellt Söder und Laschet Ultimatum

Die Junge Union dringt im Streit um die Kanzlerkandidatur darauf, dass CDU-Chef Armin Laschet und der CSU-Vorsitzende Markus Söder bis Samstag eine Einigung herbeiführen. "Armin Laschet und Markus Söder müssen endlich ihre Verantwortung für die Union begreifen", sagte JU-Chef Tilman Kuban der "Bild". Weiter lesen …

Verfassungs- und Schadensersatzklage: Händler gehen gegen das Infektionsschutzgesetz vor

Unter der Federführung der Initiative „Händler helfen Händlern“ haben sich eine Gruppe von Händlern zusammengeschlossen, um juristisch gegen die staatlich angeordnete Schließung ihrer Betriebe vorzugehen. Beteiligt sind u.a. die Sportfachhandel Verbundgruppe Intersport mit seinen 1500 angeschlossenen Sportfachgeschäften, Modehändler wie Engelhorn, L+T, Schuster und Tom Tailor, der Fahrradhändler Rose Bikes, aber auch Gastronomen wie L’Osteria. Weiter lesen …

Bundestag warnt Abgeordnete wegen Datenleck bei Facebook

IT-Experten des Bundestags haben Abgeordnete darüber informiert, dass ihre Daten in einem Facebook-Datensatz auftauchen, der im Netz veröffentlicht wurde. "Der Bundestagsverwaltung liegt die Information vor, dass im Internet private Telefonnummern von circa 50 Abgeordneten veröffentlicht wurden", heißt es in einer Mail, über die der "Spiegel" berichtet. Weiter lesen …

Saarland offenbar kurz vor Corona-Stufe rot - Rücknahme der Lockerungen könnte schnell kommen

Dem Saarland steht in der Corona-Pandemie nach Informationen der Saarbrücker Zeitung eine Rückkehr zum harten Lockdown bevor. Das Gesundheitsministerium in Saarbrücken rät, die mit dem "Saarland-Modell" eingeführte Corona-Ampel auf Rot zu stellen - sollte sich die Lage nicht kurzfristig ändern, berichtet die Zeitung am Donnerstag in der ihre Online-Ausgabe. Eine Entscheidung könnte bereits am Freitag fallen. Weiter lesen …

Fahrgastverband begrüßt Initiative von Bahn und Luftverkehrswirtschaft für weniger Inlandsflüge

Der Fahrgastverband Pro Bahn begrüßt die Initiative von Deutscher Bahn und Luftverkehrswirtschaft, die Zahl der Inlandsflüge zu reduzieren. "Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, marktwirtschaftliche Mechanismen zu nutzen, um mehr Kunden aus der Luft auf die Schiene zu bekommen", sagte der Ehrenvorsitzende von Pro Bahn, Karl-Peter Naumann, im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Fahrgastverband begrüßt Initiative von Bahn und Luftverkehrswirtschaft für weniger Inlandsflüge

Der Fahrgastverband Pro Bahn begrüßt die Initiative von Deutscher Bahn und Luftverkehrswirtschaft, die Zahl der Inlandsflüge zu reduzieren. "Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, marktwirtschaftliche Mechanismen zu nutzen, um mehr Kunden aus der Luft auf die Schiene zu bekommen", sagte der Ehrenvorsitzende von Pro Bahn, Karl-Peter Naumann, im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

AfD: Transparenz stärken, Lobbyismus und Vetternwirtschaft eindämmen!

Im Schatten der Diskussion um schmutzige Masken-Deals geht es beinahe unter: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gerät wegen dubioser Villen-Geschäfte immer mehr in Verlegenheit. Bereits im Sommer berichteten Medien, dass Spahn und sein Lebensgefährte für 4,125 Millionen Euro eine Luxusvilla in Berlin gekauft haben. Nun wird bekannt, dass Spahn für die Villa einen zweiten Kredit über 2,5 Millionen Euro von der Sparkasse Westmünsterland beantragte. Ausgerechnet jene Sparkasse, bei der Spahn über fünf Jahre im Verwaltungsrat tätig war. Weiter lesen …

Ex-Justizministerin Zypries: "Rote Karte" für Bundes-Notbremse

Die frühere Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hält die Pläne für bundesweit einheitliche Ausgangssperren für "juristisch gesehen höchst problematisch". Eine solche Bundes-Notbremse bei der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes "verletzt den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit", sagte Zypries bei "19 - die Chefvisite" und erteilte den Plänen damit eine "Rote Karte". Weiter lesen …

Haseloff will K-Frage an Popularitätswerte knüpfen

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, den Kanzlerkandidaten der Union entlang der Popularitätswerte zu bestimmen. "Leider geht es jetzt nur um die harte Machtfrage: Mit wem haben wir die besten Chancen?", sagte Haseloff dem "Spiegel". Es gehe nicht um "persönliche Sympathie, Vertrauen oder Charaktereigenschaften". Es helfe nichts, wenn jemand nach allgemeiner Überzeugung "absolut kanzlerfähig" sei, aber dieses Amt nicht erreiche, weil die Wähler ihn nicht lassen. Weiter lesen …

Storch: Mietendeckel-Klatsche für Rot-Rot-Grün in Berlin

Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts hat das Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (MietenWoG Bln) für mit dem Grundgesetz unvereinbar und deshalb für nichtig erklärt. Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin, erklärt: „Rot-Rot-Grün ist mit seinem verfassungswidrigen Mietendeckel komplett gescheitert." Weiter lesen …

Trotz Warnschild: Hundebesitzer haften für Bisse

"Warnung vor dem Hund" oder "Hier wache ich": Solche Schilder zeigen, dass sich ein Hund frei auf dem Grundstück bewegt. Doch wenn das Tier einen Besucher beißt, kann der Verletzte den Besitzer zur Verantwortung ziehen - trotz Warnung. Darauf macht das Infocenter der R+V Versicherung aufmerksam. Weiter lesen …

Mietendeckel-Urteil: BUND und Paritätischer appellieren an Bundesregierung Mietpreise wirksam einzudämmen

Anlässlich der heutigen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Berliner Mietendeckel fordern der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Paritätische Wohlfahrtsverband von der Bundesregierung mehr Engagement für eine wirksame Mietpreisbegrenzung und eine sozial gerechte und ökologisch verträgliche Wohnungs- und Baupolitik. Weiter lesen …

PENNY DEL: Köln nur noch mit theoretischen Viertelfinal-Chancen

Am 20. April startet die PENNY DEL in die Playoffs, nur noch einige Plätze unter den Top4 der Süd und Nord-Gruppe sind frei. Die letzten Entscheidungen fallen am Freitag und Sonntag - live in der MagentaSport-Konferenz ab 19.15 und ab 14.15 Uhr mit jeweils allen 7 Spielen. Für die Kölner Haie besteht nach dem 4:5 gegen Straubing nur eine theoretische Chance auf die Playoffs. Dennoch hofft Dominik Tiffels: "Rechnerisch ist es noch möglich." Weiter lesen …

Wegner: Wohnungsbau statt Mietendeckel

Das Bundesverfassungsgericht hat am heutigen Donnerstag den "Berliner Mietendeckel" für mit dem Grundgesetz unvereinbar und nichtig erklärt. Dazu erklärt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Kai Wegner: "Die Entscheidung aus Karlsruhe ist eine empfindliche Niederlage für den Berliner Senat." Weiter lesen …

Preis gegen Lebensmittelverschwendung für foodsharing

foodsharing Berlin und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) begrüßen die heutige Verleihung des Preises gegen Lebensmittelverschwendung des Berliner Senats an foodsharing Berlin. Lebensmittelretter wie foodsharing Berlin erfüllen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. In Deutschland landen jährlich bis zu 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Weiter lesen …

AfD: Etablierte Parteien stimmen gegen Kurzzeitpflege in Krankenhäusern

Der Antrag der AfD-Landtagsfraktion in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Titel „Kurzzeitpflege in Krankenhäusern ermöglichen“ wurde durch die sonstigen Fraktionen abgelehnt. Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Thomas de Jesus Fernandes: „Mit unserem Antrag wollten wir ermöglichen, dass ältere Personen, welche nach einem stationären Krankenaufenthalt eine Kurzzeitpflege benötigen, im Krankenhaus zur Erfüllung dieser verbleiben können." Weiter lesen …

dieBasis NRW kritisiert Änderungen zum Infektionsschutzgesetz und Abbau von Länderkompetenzen

Der Landesvorstand von dieBasis NRW übt entschiedene Kritik an der geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes, das die Bundesländer in Fragen des Infektionsschutzes und der Grundrechtseinschränkungen umgeht. Damit werde ein besorgniserregender Präzedenzfall geschaffen, der den Föderalismus aushebelt und die Gefahr eines Dauerlockdowns mit sich bringe. Weiter lesen …

Wirtschaftsforschungsinstitute senken Wachstumsprognose

Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Konjunkturprognose deutlich gesenkt. Das geht aus dem Frühjahrsgutachten der Ökonomen hervor, welches am Donnerstag veröffentlicht wurde. In ihrer Gemeinschaftsdiagnose prognostizierten die Konjunkturforscher demnach nur noch ein Wachstum der deutschen Wirtschaftsleistung von 3,7 Prozent im laufenden Jahr. Weiter lesen …

DEKRA: Homeoffice macht viele krank

Die Arbeit im Homeoffice ist für die Beschäftigten Fluch und Segen zugleich: Über ein Drittel klagt dort über gesundheitliche Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Kopfschmerzen. Auch der negative Stress wird mehr. Das sind Ergebnisse des DEKRA Arbeitssicherheitsreports 2021. Weiter lesen …

Goodgame Studios und Microsoft gehen Kooperation ein

Goodgame Studios, führender Entwickler und Anbieter von Spielesoftware im Free-to-play-Segment, expandiert seine Produkt-Distribution und veröffentlicht seinen Erfolgstitel Big Farm: Mobile Harvest im Microsoft Store für Windows 10. Als zentrale Anlaufstelle für Windows 10-Geräte bietet der Microsoft Store für Windows 10 pro Monat den Download von Apps für mehr als eine Milliarde aktiver Geräte der globalen Microsoft Community an. Weiter lesen …

Inflationsrate im März 2021 bei +1,7 %

Die Inflationsrate in Deutschland - gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat - lag im März 2021 bei +1,7 %. Damit war die Inflationsrate nach dem Ende der temporären Senkung der Mehrwertsteuersätze den dritten Monat in Folge im Plus und hat sich erneut erhöht (Februar 2021: +1,3 %). Weiter lesen …

Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe im Februar 2021: -2,9 % zum Vorjahresmonat

Ende Februar 2021 waren rund 5,4 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, ging die Zahl der Beschäftigten gegenüber Februar 2020 um gut 161 000 zurück (-2,9 %). Im Vergleich zum Vormonat Januar 2021 nahm die Zahl der Beschäftigten geringfügig um 0,1 % ab. Weiter lesen …

Wer später mäht, lässt Wildtiere leben

Der Tod auf der Wiese kommt mit scharfen Klingen und 600 PS: Wenn jetzt im Frühjahr die Wiesen das erste Mal gemäht werden, sind in Deutschland unzählige Rehkitze, junge Feldhasen und am Boden brütende Vogelarten vom Mähtod bedroht. "Wir schätzen, dass allein etwa 100.000 Rehkitze Jahr für Jahr vom Mähtod betroffen sind", sagt Dr. Andreas Kinser, stellvertretender Leiter Natur- und Artenschutz der Deutschen Wildtier Stiftung. Weiter lesen …

Zwangsarbeit in Xinjiang: Eine Herausforderung für viele Branchen

Knapp ein Jahr nach Unterzeichnung des Aufrufs zur Beendigung der Zwangsarbeit in der Autonomen Region Xinjiang im Nordwesten Chinas stellt das SÜDWIND-Institut heute mit Ernüchterung fest: Weder deutsche oder europäische Unternehmen noch die Bundesregierung bzw. die EU haben in ausreichender Weise das Risiko minimiert, dass Produkte aus Xinjiang für den europäischen Markt ohne Zwangsarbeit hergestellt werden. Weiter lesen …

Covid-19: Riskante Nasopharyngealtests?

Nach dem Impfstoff von AstraZeneca, dessen Verwendung viele Mitgliedsstaaten der Europäische Union bereits sistiert haben, sind nun die seit mehr als einem Jahr praktizierten Nasopharyngealtests an der Reihe, als „gefährlich“ eingestuft zu werden. Bei falscher Handhabung kann das lange Wattestäbchen, das in die Nasenlöcher eingeführt wird, nämlich gefährlich sein. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "MPI". Weiter lesen …

Schlachtbranche will Personal in eigenen Betrieben gegen Corona impfen

Die Schlachtbranche will ihre Mitarbeiter direkt in den Betrieben gegen Corona impfen. Martin Müller, geschäftsführender Gesellschafter der Müller Gruppe und Vizechef des Verbandes der Fleischwirtschaft, sagte im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Wenn ausreichend Impfstoff vorhanden ist, ist unsere Branche in den Betrieben in der Lage, unsere Belegschaften schnell und unkompliziert durchzuimpfen. Das machen wir, kein Problem. Wenn man uns lässt." Weiter lesen …

Trittin zieht gemischte Bilanz des internationalen Einsatzes in Afghanistan

Angesichts des absehbaren Endes der US-amerikanischen Truppenpräsenz in Afghanistan hat der Außenexperte der Grünen, Jürgen Trittin, eine gemischte Bilanz des internationalen Militäreinsatzes am Hindukusch gezogen. "Es ist nicht gelungen, tragfähige staatliche Strukturen aufzubauen. Und es nicht gelungen, dass das Land ohne die Taliban regiert wird", sagte Trittin der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

Japan verteidigt Fukushima-Wasser: „So wird es in der ganzen Welt gemacht“

Japans Wiederaufbaubehörde hat am Dienstag ein Video und ein Poster veröffentlicht, die die Öffentlichkeit von der Sicherheit des kontaminierten Wassers aus dem havarierten Atomkraftwerk Fukushima überzeugen sollen. Das radioaktive Isotop Tritium, das sich nicht aus dem Wasser herausfiltern lässt, wird als eine niedliche Gestalt dargestellt. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Vizekanzler Scholz zeigt Verständnis für Saarland-Modell

Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat die geplante Bundesnotbremse verteidigt, zugleich aber Verständnis für das "Saarland-Modell" in der Corona-Pandemie geäußert. Die Infektionszahlen im Saarland seien lange niedrig gewesen. "Das bot eine gute Grundlage auszuprobieren, welche Handlungsoptionen existieren, um aus dem Lockdown langsam herauszukommen", sagte der Bundesfinanzminister der Saarbrücker Zeitung. Weiter lesen …

Widerstand in Berlin gegen das Ermächtigungsgesetz II

Anselm Lenz schrieb den folgenden Kommentar: "Wenn man denkt, der Staatsstreich macht zumindest mal eine Pause bei der Zerstörung des zivilisierten Lebens in Deutschland, setzt er immer noch eins drauf. Das neueste Kapitel des Corona-Unrechtsstaates trägt die unscheinbare Abkürzung IfSG §28b. Eine Woche des massiven Widerstandes der Demokraten in Berlin hat begonnen. Das Ziel ist die zeitnahe Inhaftierung der Regierung Merkel und die Beendigung des Zivilisationsbruchs." Weiter lesen …

Der unterworfene Patient

Der folgende Standpunkt wurde von Gerd Reuther geschrieben: "Ärzte, Apotheker und die Pharmaindustrie wollten schon immer unser Bestes — unser Geld. Der Arzt und Bestsellerautor Dr. Gerd Reuther blickt kritisch auf 2.500 Jahre europäischer Medizingeschichte zurück und stellt fest, dass die sogenannte Schulmedizin schon immer nur für die Eliten systemrelevant war. Ob im antiken Griechenland oder in der Corona-Krise — unter dem Deckmantel vermeintlicher Wissenschaftlichkeit haben die Mediziner ihre Eigeninteressen stets über das Patientenwohl gestellt. Exklusivabdruck aus „Heilung Nebensache — Eine kritische Geschichte der europäischen Medizin von Hippokrates bis Corona“." Weiter lesen …

Direkt durch die Decke

Das Handelsdebüt der Kryptoplattform Coinbase hat die steigende Akzeptanz von Cyberdevisen in der Finanzbranche eindrucksvoll untermauert. Zum Handelsstart durch die Decke hat auch die Nasdaq beigetragen, die den Referenzpreis für die Aktien vor dem Direktlisting mit 250 Dollar überraschend niedrig angesetzt und damit viel Spielraum für Kursgewinne gelassen hatte. Weiter lesen …

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fassen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Flugzeug
Schock: Flugreisen bald nur noch für die Ungeimpften?
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Impfung (Symbolbild)
"Spike-Protein"-Ausschüttung
Bild: Shutterstock / UM / Eigenes Werk
Corona-Ausbrüche nach Impfung – jeder Zehnte nach „Impfdurchbruch“ tot
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Coronavirus (Symbolbild)
2.707 Menschen nach Impfung an Covid-19 gestorben: 6.221 Geimpfte mussten wegen Covid-19 ins Krankenhaus
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Dr. med. Jens Bengen (2021)
Nachruf für Dr. med. Jens Bengen
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen