Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. April 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Verleumdungen und Zensur gegen "Unser Mitteleuropa"

Seit ein paar Wochen läuft eine konzertierte Verleumdungskampagne gegen Unser Mitteleuropa. Dubiose Aufklärungsportale (mit Jahresbudgets von hunderttausenden Euro) und Krawallblätter zerreißen sich das Maul über unsere Berichterstattung und unsere Plattform. Parallel dazu werden unsere Artikel auf Facebook von sogenannten „unabhängigen Faktencheckern“ pausenlos mit Zensurvermerken belegt. Dies schreibt das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

3.Liga: Lautern siegt in Unterzahl

Kaiserslautern setzt mit einem 3:1 in Unterzahl gegen Halle ein wichtiges Lebenszeichen im Abstiegskampf. "Wir hätten keine Probleme, wenn wir immer so auftreten würden", so Lauterns Trainer Marco Antwerpen. "Man hat heute gesehen, dass diese Magie am Betze wieder lebt", sagt Marvin Pourie - Lautern bleibt allerdings Drittletzter. Der TSV 1860 München bleibt nach einem 3:1 gegen Uerdingen dran am Spitzentrio - verkürzt sogar den Abstand auf Ingolstadt nach deren 0:2-Niederlage in Magdeburg. Weiter lesen …

Berliner CDU-Landesvorsitzender Kai Wegner fordert neue nationale Impfstrategie und legt Maßnahmen-Paket vor

Um beim Impfen schneller voranzukommen muss Deutschland "jetzt alle Schalter umlegen und eine nationale Impfoffensive auf den Weg bringen", fordert Berlins CDU-Vorsitzender Kai Wegner in einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel. Wegner nennt zehn Maßnahmen, um die Offensive zu starten: Deutschland müsse in Eigeninitiative Impfstoffe kaufen, eine Taskforce solle diese koordinieren. Weiter lesen …

Designierte Merck-Chefin gegen Frauenquote

Die designierte Chefin des Darmstädter Merck-Konzerns, Belén Garijo, hält nicht viel von gesetzlich vorgeschriebenen Frauenquoten in der Wirtschaft. "Ich bin gegen jede Art von Diskriminierung, und das schließt positive Diskriminierung mit ein", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

"Impfen" oder nicht?

Das ist eine Frage, die wir unserem "hauseigenen" Gesundheitsexperten Karma Singh gestellt haben. In einem Interview mit unserem Chefredakteur Thorsten Schmitt beleuchten wir alle Aspekte dieser Frage und überlassen Ihnen die informierte Entscheidung. Weiter lesen …

Zweifel an der intrinsischen Qualität von Produkten, die als Anti-Covid-Impfstoffe präsentiert werden

Der Blog des Centre Territorial d’Information Indépendante et d’Avis Pharmaceutiques des Centre Hospitalier de Cholet (CTIAP) veröffentlichte einen sehr wichtigen Artikel, der die intrinsische Qualität der als Anti-Covid-Impfstoffe präsentierten Produkte und deren Herstellungsprozesse auf der Grundlage offizieller Dokumente der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) in Frage stellt. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "MPI". Weiter lesen …

Der PCR-Schwindel

Über viele Monate hinweg haben viele der weltweit führenden Experten auf den Gebieten der Medizin, Epidemiologie, Virologie und Mikrobiologie gegen die Verwendung der Polymerase-Chain Reaction protestiert. In der Tat haben so viele Experten, einschließlich Dr. Kerry Mullis, der sie 1985 erfunden hat und für seine Arbeit einen Nobelpreis erhielt, ihre Verwendung abgelehnt, dass es vielleicht keine Übertreibung ist zu sagen, "die Mehrheit aller Experten protestiert gegen ihre Verwendung." Weiter lesen …

M-PATHIE: Michael Ballweg „Für Frieden, Freiheit und Grundrechte”

Michael Ballweg, Unternehmer und Hauptinitiator der Querdenken-Bewegung in Deutschland, ist spätestens seit August 2020 der wohl bekannteste Grundrechte-Aktivist in Deutschland. Lernt man ihn persönlich kennen, so fällt seine innere Gelassenheit und Ruhe sofort angenehm auf. Ballweg ist kein Hans Dampf, der in allen Gassen gesehen werden will. Er agiert sehr gerne im Hintergrund und sorgt dafür, dass Veranstaltungen gelingen. Auch ist Ballweg keine Person, die unbedingt in die Öffentlichkeit will. Weiter lesen …

COMPACT TV: „Great Reset“: Corona, Diktatur und Transhumanismus

Du wirst nichts besitzen, und du wirst glücklich sein» – diese frohe Botschaft verkündet nicht etwa eine Gruppe aus dem linksradikalen Untergrund, sondern das Weltwirtschaftsforum unter seinem Führer Klaus Schwab. Kohle, Atom, Öl, Gas, Autoproduktion und Flugzeugbau – all das soll weg. Viel mehr ist mit den Frankenstein-Erfindungen zu verdienen: Nano-, Bio- und Gentechnologie, dazu der Aufbau virtueller Welten statt der analogen Menschlichkeit. Dazu bedarf es eines großen Neustarts – des Great Reset. Weiter lesen …

Prager Gericht: negativer PCR-Test für Wiedereinreise nicht erforderlich

In einem am 31. März 2021 ergangenen Urteil erklärte das Prager Gericht die Anforderung für tschechische Bürger, bei der Rückkehr von einer Auslandsreise einen negativen PCR-Test vorzulegen, für verfassungswidrig. Die Entscheidung des Prager Gerichts wird am Montag, dem 5. April, in Kraft treten. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "MTI" Weiter lesen …

Woran erkennt man eine Pandemie? Teil 9: Wenn 4.000 Intensivbetten in einem Jahr abgebaut werden

4.000 Intensivbetten weniger als vor einem Jahr – trotz tödlichster Pandemie aller Zeiten? Innerhalb eines Jahres, zwischen April 2020 und März 2021, hat sich die Zahl der verfügbaren Intensivbetten in Deutschland um über 4.000 Betten reduziert – ausweislich der ganz offiziell von der deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv-und Notfallmedizin (DIVI) mitgeteilten Zahlen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf Berichte des RKI und "Journalistenwatch". Weiter lesen …

Martin Lejeune: „Die Demonstranten sind Helden der Demokratie“

Ein Jahr Maßnahmenpolitik, ein Jahr Protest dagegen. Was am 28.03.2020 am Berliner Rosa-Luxemburg-Platz begann, schwappte über Stuttgart nach ganz Deutschland. Der Journalist Martin Lejeune war bei vielen Aktionen dabei. Er dokumentierte nicht nur die erste Demonstration, sondern auch die Großveranstaltungen auf der Straße des 17. Juni in Berlin. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ in einer weiteren Folge Basta Berlin. Weiter lesen …

Elektro-Dienstwagen, private Elektroautos und Steuer: Das sollten Sie wissen

Wer sich ein Elektro-Auto kauft, kann sowohl mit einer Kaufprämie als auch mit Steuererleichterungen rechnen. Wie die staatliche Förderung für dienstliche oder private Elektroautos aussieht, ob gekauft oder geleast besser ist, und mit welchen Förderungen Hybrid-Fahrzeughalter rechnen können, das zeigt der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH). Weiter lesen …

Instandhaltungsrücklage zählt nicht: Kein Einfluss auf die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbssteuer

Bei der Instandhaltungsrücklage handelt es sich, wie der Name schon sagt, um eine Rückstellung von Mitteln für die langfristige Erhaltung des Marktwerts von Immobilieneigentum. Wie ist dieser Betrag im Zusammenhang mit einer Veräußerung des Objekts zu bewerten? Das musste nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS die höchste deutsche Gerichtsinstanz entscheiden. (Bundesgerichtshof, Aktenzeichen II R 49/17) Weiter lesen …

Was ist CFD-Handel und wie funktioniert er?

Das CFD-Trading ist eine der Handelsmethoden, bei denen eine Person einen Vertrag mit einem CFD-Broker abschließt, anstatt den entsprechenden Basiswert direkt zu kaufen. Ein Kontrakt für Differenz gehört zu den beliebten Derivatenarten. Es ermöglicht Ihnen, mit Margen Geschäfte zu machen und mehr Optionen auf den Finanzmärkten zu finden. Ein CFD ist eine Art Finanzderivat. Weiter lesen …

So schnell ist das Auto überladen: Zulässiges Gesamtgewicht und Achslast beachten

Mit Dachbox, Fahrradträger für die Anhängerkupplung und einem vollgepackten Kofferraum ist ein Auto schneller überladen als man denkt. Laut Erkenntnissen aus dem ADAC Autotest beträgt die maximale Zuladung, auch bei vielen neueren Fahrzeugen, oft weniger als 500 Kilogramm. Wer wissen möchte wie viel sein Auto zuladen kann, muss einen Blick in die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) werfen. Weiter lesen …

SWR Doku auf den Spuren globaler Fleisch-Produktion

Die Deutschen genießen billiges Fleisch - selten haben sie weniger Geld für dieses Lebensmittel ausgegeben. Rund 60 Kilogramm Fleisch konsumieren deutsche Verbraucher*innen im Durchschnitt pro Jahr. An Ostern und Weihnachten besonders beliebt: Rindfleisch aus Südamerika. Eine Doku der Reihe "betrifft" im SWR Fernsehen schaut hinter die Kulissen der Landwirtschaft in Deutschland und Brasilien. Und blickt auf eine weltweit agierende Agrarindustrie. Zu sehen ist "betrifft: Billiges Fleisch - Wer bezahlt für die kleinen Preise?" am Mittwoch, 7. April 2021, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Weiter lesen …

Dokumentarfilm im Ersten: "Höhenflüge"

Als Andreas Drapa noch Fliesenleger war, träumte er davon, Millionär zu werden. Heute ist er es. Dank seines Hobbys: Brieftauben. Drapas Geschäftspartner sind Superreiche aus China und Dubai. Doch er will noch höher hinaus: Denn im Reich der Mitte ist das Wetten auf Taubenrennen zu einem lukrativen Business geworden, in dem die meisten Züchter im Ruhrpott, der traditionellen Hochburg des Taubensports, nicht mehr mithalten können. Weiter lesen …

Erstes Gesundheitsamt kassiert Abmahnung von Beate Bahner - Infektionszahlen manipuliert?

Mit diesem neuen Vorgehen sorgt die bekannte Rechtsanwältin Beate Bahner erneut für Furore! Ist diese neue Strategie am Ende sogar der Hebel, um all die unsinnigen Gängelungen unserer Schüler an den Schulen zu beenden? Am Rande des Treffens der Anwälte für Aufklärung hat sich Tassilo Wik mit dem Kläger, Vater und Elternsprecher Valentin Ristevski und mit Beate Bahner zusammengesetzt. Weiter lesen …

Mit Kapitän Otto auf dem Chiemsee

Otto Straßer ist seit 25 Jahren Kapitän auf dem Chiemseedampfer "Edeltraud". Sein Tag auf dem Schiff beginnt im Maschinenraum. Er kontrolliert Öl, Wasserstand und Diesel. Dann geht er in sein Führerhaus. Dort hat er in seinem Leben schon hunderte, wenn nicht tausende Sonnenaufgänge über dem Chiemsee erlebt. "Wer einen g'scheiten Sonnenaufgang sehen will", sagt der Kapitän, "der muss hierher kommen." Weiter lesen …

Unfälle an Baustellenkreissägen vermeiden

Mit Beginn des Frühjahrs steigt die Zahl der Baustellen im Freien. Die Baustellenkreissäge kommt wieder vermehrt zum Einsatz. Doch nur eine Sekunde Unaufmerksamkeit oder ein falscher Griff können an dieser Maschine schwerwiegende Folgen haben, wie massive Schnittverletzungen oder gar der Verlust von Fingern. Weiter lesen …

Polizei: Gegen „Corona-Sünder“ mit Hubschrauber – bei Araber-Clan-Hochzeit Hosen voll

Während in Deutschland sogenannte „Corona-Sünder“ mittlerweile zum Freiwild werden und jede noch so brutale und unverhältnismäßige Maßnahme gegen diese zur Anwendung kommt (etwa lebensbedrohliche Verfolgungsjagden oder der Einsatz von Hubschraubern), lässt man Migranten und ihre kriminellen Machenschaften weiterhin unbehelligt gewähren. Jüngstes Beispiel eine Clan-Hochzeit in Berlin, bei der die Polizei nicht nur tatenlos zusah, sondern sogar Polizeischutz (!) gewährte. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf eigene Recherchen. Weiter lesen …

Im Fall einer Eskalation: Washington sichert Kiew Unterstützung zu

Der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, hat zu der jüngsten Mitteilung des ukrainischen Verteidigungsministeriums Stellung genommen. In der Mitteilung betonte Kiew unter Berufung auf den US-Verteidigungsminister, dass im Falle einer „eskalierenden russischen Aggression“ Washington die Ukraine „nicht alleine lassen“ wird. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Ausländerpolitik: Dänemark für Günther kein Vorbild

Für den schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther ist das Nachbarland Dänemark mit seiner harten Grenz- und Ausländerpolitik kein Vorbild. Der CDU-Politiker sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Dass auch wir in diesen Bereichen Herausforderungen haben, kann niemand bestreiten. Aber unsere Antworten sind hier einfach andere." Weiter lesen …

Sigmar Gabriel: Der Westen muss auf Teheran zugehen, um den Atomdeal zu retten

Der ehemalige Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) fordert die EU und die USA auf, auf den Iran zuzugehen, um den Atomdeal zu retten. Das Zeitfenster sei klein, aber noch sei die Entwicklung "umkehrbar", schreibt Gabriel in einem gemeinsamen Gastbeitrag mit Götz Neundeck vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg für den "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Viktor Orbán: „Wir wollen eine europäische Wiedergeburt!“

Die Europäische Volkspartei hat sich offenbar zu einer langfristigen Zusammenarbeit mit der Linken verpflichtet und lässt viele Millionen europäischer Bürger ohne Vertretung, erklärte Ministerpräsident Viktor Orbán nach dem polnisch-italienisch-ungarischen Gipfel in Budapest am Donnerstag. Orbán sagte, dass sie der lächerlichen politischen Praxis ein Ende setzen wollen, die zu erklären versucht, dass die Rechte immer den Rand und die Linke immer die Mitte darstelle. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Magyar Nemzet". Weiter lesen …

Söder oder Laschet? Daniel Günther vermeidet öffentliches Votum

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat eine Festlegung auf einen Favoriten als Kanzlerkandidaten von CDU und CSU vermieden. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Christdemokrat: "Armin Laschet und Markus Söder werden sich demnächst zu einem Gespräch treffen. Und das sind zwei kluge Köpfe. Die werden einen vernünftigen Vorschlag unterbreiten." Weiter lesen …

Zentralkomitee der deutschen Katholiken: Oster-Gottesdienste nicht vergleichbar mit Fußballspiel

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Thomas Sternberg, verteidigt das Recht, an Ostern Präsenzgottesdienste zu feiern. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Sternberg: "Es fliegen gerade Hunderte Flugzeuge nach Mallorca, in denen Leute dicht nebeneinandersitzen. Gleichzeitig sind die katholischen und evangelischen Gottesdienste keine Hotspots. Da verstehe ich nicht, warum sie mit strengen Regeln und großen Abständen nicht möglich sein sollen." Weiter lesen …

DOSB will Versicherung für Tausende Sportler streichen lassen

Um die extrem gestiegenen Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung der Profisportler zu senken, hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) vorgeschlagen, den Schutz stark einzuschränken. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf einen Brief des DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann. Weiter lesen …

Gesetzlich Versicherte kosten mehr als Privatversicherte

Gesetzlich versicherte Menschen sind kränker und werden im Schnitt doppelt so häufig pflegebedürftig wie Menschen mit einer privaten Pflegeversicherung. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe unter Berufung auf eine Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der pflegepolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Pia Zimmermann. Weiter lesen …

Union will Bekenntnis gegen Extremismus im "Demokratiefördergesetz"

Die Unionsfraktion im Bundestag hat bekräftigt, dem geplanten "Demokratiefördergesetz" nicht zuzustimmen, falls den Zuwendungsempfängern kein schriftliches Bekenntnis gegen Extremismus abverlangt werde. "Die derzeitige Fassung des Eckpunktepapiers ist jedenfalls nicht zustimmungsfähig", sagte Mathias Middelberg (CDU), innenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion, der "Welt". Weiter lesen …

Gesundheitsministerium skizziert restriktive Sterbehilferegelung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat einen restriktiven Vorschlag für eine Neuregelung des Sterbehilferechts ausarbeiten lassen. "Es ist Aufgabe des Gesetzgebers, die Einzelne und den Einzelnen vor einer Selbsttötung zu schützen, die nicht auf einem selbstbestimmten Entschluss beruht", heißt es in einem "Diskussionsentwurf" aus dem Ministerium, über den der "Spiegel" berichtet. Weiter lesen …

Lehrerverband unterstützt Forderungen nach Testpflicht

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat sich für eine Testpflicht für Schüler nach den Osterferien ausgesprochen. Der Deutsche Lehrerverband unterstütze "vorbehaltlos" die Forderung des Deutschen Städte- und Gemeindebunds nach einer umfassenden Testpflicht für Schüler aller Altersgruppen als Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht, sagte er der "Welt". Weiter lesen …

Immer mehr CDU-Abgeordnete wollen Söder als Kanzlerkandidat

In der CDU mehren sich die Rufe nach einem Kanzlerkandidaten Markus Söder. Vor allem aus der Bundestagsfraktion der Union sprechen sich im "Spiegel" zahlreiche Abgeordnete für den CSU-Vorsitzenden aus. Der Rückhalt für CDU-Chef Armin Laschet nimmt ab. "Markus Söder sollte unser Kanzlerkandidat werden", sagte der CDU-Abgeordnete Markus Grübel aus Esslingen dem "Spiegel". Weiter lesen …

USA beenden Sanktionen gegen Internationalen Strafgerichtshof

US-Präsident Joe Biden hat die vom damaligen US-Präsidenten Donald Trump verhängten Sanktionen gegen Mitarbeiter des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) aufgehoben. Das teilte US-Außenminister Antony Blinken am Freitag mit. Dies "spiegelt unsere Einschätzung wider, dass die getroffenen Maßnahmen unangemessen und unwirksam waren", sagte Blinken zu der Entscheidung. Weiter lesen …

FDP kritisiert Werbeausgaben für Lieferkettengesetz

Die FDP wirft Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) den Missbrauch von Steuergeldern bei Werbeausgaben für das Lieferkettengesetz vor. In der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der FDP-Abgeordneten Sandra Weeser, über die die "Welt" berichtet, heißt es, Heils Ressort und das von Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hätten bereits Werbegelder für die Kommunikation des Sorgfaltspflichtengesetzes eingesetzt. Weiter lesen …

AfD: Corona-App „Luca“: Entfernte Urheberrechtshinweise und Millionen unserer Steuern

Für die Programmierung der in den letzten Wochen durch zahlreiche Erwähnungen in den Medien geradezu omnipräsenten „Luca“-App wurden fremde Programm-Module verwendet. Da es sich bei besagtem Code um Open-Source handelt, wäre dieser Vorgang für sich genommen kaum der der Rede wert. Pikant jedoch: Die Entwickler die entsprechenden Lizenz- und Urheberrechtshinweise wohl kurzerhand gänzlich entfernt. Weiter lesen …

Changhong Europa verdreifacht Umsatz im Jahr 2020

Changhong, ein wichtiger Akteur auf dem internationalen Markt für Unterhaltungselektronik, hat seinen Umsatz in Europa im Jahr 2020 verdreifacht. In der Coronakrise entwickelte das Unternehmen schnell seine E-Commerce-Sparte, erweiterte die Vertriebskanäle und errichtete Online-Shops auf vielen der wichtigsten E-Commerce-Plattformen Europas. Weiter lesen …

Dutzende Tote bei Zugunglück in Taiwan

Bei einem Zugunglück in Taiwan sind am Freitag dutzende Menschen ums Leben gekommen. In Medienberichten war zunächst von 36 Todesopfern die Rede, über 70 Menschen wurden aber noch vermisst. Der Unfallzug war in einem Tunnel entgleist, mehrere Waggons seien kaum durch Rettungskräfte zu erreichen, hieß es. Weiter lesen …

Große Koalition erzielt Einigung bei Share Deals

Die große Koalition hat nach jahrelangem Streit eine Einigung bei der Reform der Grunderwerbsteuer erzielt, um so genannte Share Deals einzudämmen. Ein Gesetzesentwurf des Bundesfinanzministeriums, über den das "Handelsblatt" berichtet, werde in dieser Form verabschiedet, hieß es übereinstimmend in Koalitionskreisen. Weiter lesen …

EuroLeague: FC Bayern besiegt Kaunas in letzter Sekunde mit 71:70 und schafft Historisches

71:70! Wieder ein Zittersieg, wieder ein Herzschlag-Finale und diesmal mit dem größten Erfolg für den FC Bayern, für den deutschen Klub-Basketball: die Qualifikation für die Playoffs in der EuroLeague. "Wir haben diesen Traum seit Tag 1 verfolgt", sagte ein stolzer FCB-Trainer Andrea Trinchieri. "Das ist ein besonderes Team, das ist ein besonderes Team", sagte Paul Zipser ergriffen, fassungslos über ein "wildes Ding", das eine Sekunde vor Schluss einmal mehr von Vladimir Lucic mit einem Block entschieden wurde. Weiter lesen …

SZ-Chefredakteurin Judith Wittwer: "Mein Fokus liegt auf der digitalen Transformation"

"Digital ist normal", lautet das neue redaktionsinterne Credo bei der Süddeutschen Zeitung (SZ). Das sagt Judith Wittwer im Interview mit dem Medienmagazin journalist. Mit Judith Wittwer und Wolfgang Krach ist bei der SZ im vergangenen Sommer zum ersten Mal eine integrierte Chefredaktion angetreten, die für alle Kanäle gleichermaßen zuständig ist. Die Aufteilung in Print- und Online-Redaktion wurde Anfang 2021 aufgelöst. "Wir haben begonnen, unsere Abläufe konsequent auf eine Digital-First-Produktion auszurichten", sagt Wittwer. Weiter lesen …

Geisterschiff im Nadelöhr

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Containerschiff Ever Given im Wüstensand: Der zentralisierte Welthandel ist extrem verletzlich. Endlich gab es mal wieder ein ganz anschauliches Ereignis im Nachrichtendschungel zu bestaunen. Anstelle der garstigen Corona-Viren, die man nicht einmal sehen kann, nun also ein spektakulärer Unfall, den man sogar aus dem Weltall orten konnte." Weiter lesen …

Die Lauterbach-Inzidenz

Bernhard Loyen schrieb den folgenden Kommentar: "Es ist eines der bis dato großen und ungelösten Rätsel dieser medial-politisch dominierten Gesellschaftskrise. Unter dem Deckmantel einer weiterhin propagierten vermeintlichen Virus-Pandemie in unserem Land, beginnend im Jahre 2020 mit weiterhin nicht absehbarem Ende, kürte mit Verlauf des zurückliegenden Jahres diese sogenannte Corona-Krise ihr persönliches Event-Maskottchen. Karl Lauterbach." Weiter lesen …

AfD: Punktabzug für Student, weil er nicht „gegendert“ hat!

Wenn nicht mehr Leistung, sondern die politisch genehme Sprache zu besseren Bildungschancen führt, dann sollten mit Blick auf die DDR alle demokratischen Alarmglocken schrillen. Genau das passiert aber aktuell an der Universität Kassel: Ein 20-jähriger Lehramtsstudent erhielt dort Punktabzug für eine fachlich saubere Arbeit, weil er lediglich das generische Maskulinum verwendete – das bedeutet, dass beispielsweise nur von „Studenten“ und nicht politisch korrekt von „Studentinnen und Studenten“ oder „Studierenden“ geschrieben wird. Weiter lesen …

Klare Mehrheit der Deutschen gegen Verbrenner-Verbote!

Die Grünen sind und bleiben die Partei, die wie keine andere an der Mehrheitsbevölkerung vorbei agiert. Deutlich wird dies auch bei einer aktuellen Umfrage zu Verbrenner-Fahrzeugen. Seit Langem fordern die Grünen, dass ab 2030 nur noch „emissionsfreie Autos“ zugelassen werden dürfen und Benziner sowie Diesel-Fahrzeuge verbannt werden. Weiter lesen …

Testpflicht ab Montag in Österreich: Braunau muss in den Corona-Knast!

Auch unser Bundesland bekommt nun seinen ersten abgeriegelten Bezirk, aus dem sich die Bürger sogar dann heraustesten müssen, wenn sie nur in die Arbeit wollen. Obwohl die meisten Cluster im Bezirk Braunau gut nachverfolgbar sind, kommt ein von der Regierung beschlossener Automatismus zum Tragen. Demnach ist bei einer 7-Tages-Inzidenz von 400 Fällen je 100.000 Einwohner verpflichtend eine Ausreisetestpflicht einzusetzen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Der Dax bringt die Ostereier

Zu Ostern fragen kleine Kinder häufig, wer denn die bunten Eier und die Geschenke bringt: Ist es der Osterhase, oder sind es Mama und Papa? Das muss noch geklärt werden. Für Börsianer ist die Frage, wer in diesem Jahr Geschenke zum Osterfest bringt, aber klar: Es ist der Dax, der deutsche Aktienindex, der allein im ersten Quartal 9,4 % an Wert gewonnen hat und erstmals in seiner 33-jährigen Historie über die Marke von 15 000 Punkten geklettert ist. Binnen Jahresfrist hat das deutsche Börsenbarometer satte 51 % zugelegt. Weiter lesen …

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 35 oder 14.3

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "In der Corona-Ausschusssitzung Nr. 14 vom September 2020 wird das Thema “Der Rechtsstaat und die Berliner Demonstrationen” (1) behandelt. Die Zusammenfassung setzt fort mit der weiteren Anhörung von Rechtsanwalt Ludwig. Dr. Füllmich warf ein, dass eine Klage gegen Prof. Wieler anhängig wäre, mit der das Gericht aufgefordert wird, ihm zu untersagen, die vergleichsweise harmlosen Daten seiner Mitarbeiter umzuinterpretieren in das Gegenteil." Weiter lesen …

Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jodelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Karte der Rheinwiesenlager: Hier liesen die Allierten Millionen Deutsche verhungern.
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Krankenschwester schockiert über Corona-Impfung Nebenwirkungen: „Irgendjemand muss doch etwas gegen diesen Wahnsinn tun!“
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Flagge von Portugal
Gericht in Portugal deckt auf: Nur 0,9% der „Corona-Toten“ starben an COVID-19
Corona Virus (Symbolbild)
Erstaunliche Daten aus Großbritannien: Delta-Variante mindestens 10-fach weniger gefährlich als frühere Varianten
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bundeskanzlerin Angela Merkel (3. v. l., 1. Reihe) und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (5. v.rl., 1. Reihe) sprechen bei ihrem Besuch in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten mit Betroffenen. Bild: Eigenes Werk /SB
Beim Besuch im Hochwassergebiet: Merkel, Dreyer und Co. ignorieren Abstands- und Maskenpflicht
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Tode durch Impfungen von 1990 bis 2021 Bild: Reitschuster / Eigenes Werk
Tod nach Covid-Impfung: Sprunghafte Anstiege in den WHO- und VAERS-Datenbanken
(Symbolbild)
Delta-Variante sechsmal tödlicher bei Covid-Geimpften