Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen 5 Gründe, warum Sie Moldawien auf Ihre Reise-Liste nach der Pandemie setzen sollten

5 Gründe, warum Sie Moldawien auf Ihre Reise-Liste nach der Pandemie setzen sollten

Freigeschaltet am 03.04.2021 um 07:11 durch Sanjo Babić
Bild: PRNewsire
Bild: PRNewsire

Wir haben gute Nachrichten: Über 20 moldawische Hotels, Weingüter und Pensionen haben das Covid-19-Zertifikat für sicheres Reisen vom World Travel and Tourism Council erhalten.

Wenn Sie also ein neues Land entdecken und dabei fabelhafte Speisen und Weine genießen wollen, dann sollten Sie Moldawien, das am wenigsten besuchte Land in Europa - mit einem Rückgang des Tourismus um 83 % seit der Pandemie - auf Ihre Liste setzen, sobald Sie reisen können:

In Moldawien werden Sie einige der besten Weine probieren, die Sie je kennengelernt haben.

Eine Reise zu mindestens ein paar Weingütern, die an der Weinstraße Moldawiens liegen, sollte auf der Liste eines jeden Reisenden stehen. Das Land bietet bemerkenswerte enogastronomische Erlebnisse, die von feinem Essen und Verkostungen von preisgekrönten Weinen in märchenhaften Chateaus bis hin zu handwerklich hergestellten Weinen in Verbindung mit hausgemachten traditionellen Speisen reichen.

Sie werden wunderschöne Naturlandschaften und ein langsameres, mit der Natur verbundenes Leben genießen

Moldawien bezaubert seine Besucher mit seiner reichen Geschichte und unberührten Natur. In den Schluchten des Sarmatischen Meeres bei Duruitoarea Veche werden Sie sich fühlen, als wären Sie auf einem "Herr der Ringe"-Filmset gelandet, ebenso wie in den mittelalterlichen Höhlen und in Felsen gehauenen Klöstern bei Orheiul Vechi und Saharna. Moldawien ist eines der wenigen Länder in Europa, in denen die Menschen noch das langsame Dorfleben erleben können - ein einfacheres Leben, das nachhaltige Landwirtschaft beinhaltet und beruhigend für Körper und Geist ist.

Aber wenn Sie der aktive Typ sind, gibt es hier auch für Sie genug zu tun

Aktive Besucher können eine sanfte Abenteueraktivität wie Kajakfahren, Wandern durch jahrhundertealte Wälder, Radfahren oder die Teilnahme an Marathons in den Cricova-Kellern unternehmen, die im Guinness-Buch der Rekorde als der größte unterirdische Weinkeller anerkannt sind.

Sie können auch einen Blick auf die sowjetische Architektur und Geschichte werfen

Dieses Jahr feiert Moldawien seine 30-jährige Unabhängigkeit. Dennoch ist der bessere Teil der komplizierten sowjetischen Vergangenheit immer noch in der Stadtarchitektur sichtbar, besonders in Transnistrien.

Und warum nicht eine Tour durch die Häuser der Schriftsteller machen, um mehr von Moldawiens Geschichten zu entdecken?

Entdecken Sie die moderne Geschichte Moldawiens, indem Sie die Häuser von Schriftstellern und Künstlern besuchen, die in Museen umgewandelt wurden. Das Haus von Moldawiens führendem zeitgenössischen Dichter Grigore Vieru im Dorf Pererâta ist ein Beispiel für die sparsame und perfekt komponierte bäuerliche Architektur. Unterdessen ist das Haus des russischen Dichters Alexander Puschkin in Chisin?u, wohin er verbannt wurde, ein Beispiel für die Stadtgeschichte des frühen 19. Jahrhunderts.

Moldawien: Ein Ort, um sich selbst zu finden


Quelle: National Inbound Tourism Association of Moldova (ANTRIM) (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte taucht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige