Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Medien: Biden plant Abzug aus Afghanistan bis 11. September

US-Medien: Biden plant Abzug aus Afghanistan bis 11. September

Archivmeldung vom 13.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Der Krieg in Afghanistan seit 2001 ist die jüngste Phase des seit 1978 andauernden afghanischen Konflikts, die mit der US-geführten Intervention im Herbst 2001 eingeleitet wurde.
Der Krieg in Afghanistan seit 2001 ist die jüngste Phase des seit 1978 andauernden afghanischen Konflikts, die mit der US-geführten Intervention im Herbst 2001 eingeleitet wurde.

Foto: Swarm
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

US-Präsident Joe Biden will scheinbar bis zum 11. September die US-Truppen aus Afghanistan abziehen. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf Regierungskreise.

Demnach soll der Truppen-Abzug noch vor dem 1. Mai starten und spätestens bis zum 20. Jahrestag der Terroranschläge von 2001 beendet sein. Der Bundestag hatte zuvor noch für eine Verlängerung des Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan bis Januar 2022 gestimmt. Bidens Vorgänger Donald Trump hatte in seiner Regierungszeit mit den Taliban noch vereinbart, bis zum 1. Mai aus Afghanistan abzuziehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte julius in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige