Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. Juli 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

IMK-Chef Horn: EZB soll Euro dauerhaft vor Marktattacken schützen

Der Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung, Gustav Horn, hat sich für weitreichende Befugnisse der Europäischen Zentralbank (EZB) bei der Euro-Rettung ausgesprochen. Es gehe um die Frage, ob die EZB wie die US-Notenbank Fed oder auch die Bank of England prinzipiell für alle Mitgliedstaaten also auch Deutschland bereit sei, im Notfall Staatsanleihen aufzukaufen. Weiter lesen …

US-Regierung: Snowden droht keine Todesstrafe

Dem ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden droht in den USA angeblich nicht die Todesstrafe. US-Generalbundesanwalt Eric Holder schrieb laut eines Berichtes des "Wall Street Journals" vom Freitag an den russischen Justizminister Alexander Vladimirovich Konovalov, dass in einem Verfahren gegen Snowden keine entsprechende Strafe beantragt werden würde. Weiter lesen …

Entführer von Ohio bekennt sich schuldig

In dem spektakulärem Entführungsfall von Ohio hat sich der Täter am Freitag schuldig bekannt, offenbar um einem möglichen Todesurteil zu entgehen. Dem Geständnis vorangegangen war ein sogenannter "Deal", der es den Opfern ersparen soll, vor Gericht auszusagen. Statt dessen bekommt er nun "lebenslang, zuzüglich 1.000 Jahre", wie US-Medien berichten. Weiter lesen …

Ungarn: Vettel im freien Training ganz vorne

Vor dem Großen Preis von Ungarn ist der dreimalige Formel-1 Weltmeister Sebastian Vettel im freien Training allen davongerast. "Es schaut ganz gut aus", sagte Vettel bescheiden, nachdem er in beiden Trainingseinheiten auf dem 4,381 Kilometer langen Berg-und-Tal-Kurs Bestzeit gefahren war. Weiter lesen …

"ZDFzoom" über die rüden Methoden der Burger-Kette

Riesengroß, superfrisch, einfach perfekt. Die Werbe-Fotos eines Fastfood-Burgers sehen immer besser aus, als die Hamburger in der Pappschachtel selbst. Der Schein trügt - das gilt offenbar für Vieles, was in deutschen Burger-King-Restaurants vor sich geht. Die "ZDFzoom"-Autoren Halim Hosny und Anja Utfeld blicken in der Dokumentation "Gewinn ist King - Die rüden Methoden der Burger-Kette", die am Mittwoch, 31. Juli 2013, 22.55 Uhr, im ZDF zu sehen ist, hinter die Kulissen des Burger-Imperiums. Weiter lesen …

Hitzewelle erhöht Brandgefahr - auch im Haushalt

Pralle Sonne und tropische Temperaturen: In den aufgeheizten Wohnungen steigt jetzt im Hochsommer die Brandgefahr. "Elektronische Geräte überhitzen sich schnell. Bei den aktuellen Wetterbedingungen ist dieses Risiko noch höher als sonst - insbesondere, wenn die Geräte direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind", warnt Torge Brüning, Experte für Brandschutz beim Infocenter der R+V Versicherung. Durch den Hitzestau im Gehäuse können elektronische Bauteile Schaden nehmen und im schlimmsten Fall einen Brand auslösen. Weiter lesen …

Hertha BSC streicht nächsten Brasilienurlaub von Ronny

Bundesligist Hertha BSC streicht seinem Mittelfeldspieler Ronny den nächsten Heimat-Urlaub. "Im kommenden Winter wird er nicht nach Brasilien reisen. Das habe ich mit Manager Michael Preetz besprochen. Nur so können wir sicher sein, dass er seine Fitness in der Winterpause nicht riskiert", sagte Ronnys Berater Dino Lamberti der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

AfD: Kritik an Euro-Rettungspolitik ist keine D-Mark-Melancholie

Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), diffamiert in der Börsenzeitung (24. Juli) die Sorgen vieler deutscher Ökonomen als „D-Mark-Melancholie“. „Das ist aus ökonomischer Sicht nun wirklich hanebüchen und wird der dramatischen Lage als Folge einer verfehlten Euro-Rettungspolitik nicht einmal ansatzweise gerecht“, bedauert Prof. Jörn Kruse, Vorsitzender und Spitzenkandidat der Alternative für Deutschland Hamburg. Weiter lesen …

Brüderle will Bau neuer Solaranlagen verhindern

Um ein weiteres Steigen der Strompreise zu verhindern, will die FDP den Bau neuer Solaranlagen verhindern. "Jeden Tag kommen neue Solaranlagen dazu, die wieder für 20 Jahre eine Förderung erhalten, die Schieflage verstärken und Strom teurer machen", sagte Fraktionschef Rainer Brüderle dem "Tagesspiegel" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

Lady Gaga tritt bei MTV Music Awards auf

Popstar Lady Gag wird am 25. August bei den MTV Music Awards auftreten und ihre neue Single "Artpop" des kommenden dritten Albums mit gleichem Namen vorstellen. Der Sender MTV bestätigte die Sängerin als ersten Live-Act für die Show in Brooklyn und teilte zudem mit, dass später noch weitere Live-Künstler bekannt gegeben werden. Weiter lesen …

Dietmar Bartsch: FDP in der Soli-Sackgasse

"Dass die FDP in ihrem Feldzug gegen den Soli nun sogar den Ost-Beauftragten der Bundesregierung aus seinem Tiefschlaf erweckt hat, macht deutlich, wie abstrus die Forderungen der Liberalen sind. Statt koalitionären Wahlkampf-Hakeleien brauchen wir nach der Wahl eine seriöse Debatte über einen Solidarpakt III, ohne den die strukturschwachen Regionen in Ost und West nicht auf die Beine kommen werden. Wer jetzt eine Abschmelzung des Soli verspricht, vergeht sich an deren Zukunft", kritisiert der stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Dietmar Bartsch, Mitglied im Spitzenteam der LINKEN für die Bundestagswahlen, den andauernden Streit in der Koalition über den Solidarzuschlag. Weiter lesen …

Asiatische Buschmücke nun auch in Niedersachsen

Nach dem überraschenden Fund einer Population der Asiatischen Buschmücke Aedes japonicus in Westdeutschland im Sommer des vergangenen Jahres konnten dieselben Wissenschaftler des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg, und des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, Greifswald – Insel Riems, diese invasive Stechmückenart nun auch in Niedersachsen nachweisen. Weiter lesen …

Jan Korte: Gesellschaftlicher Widerstand gegen staatliche Überwachung dringend nötig

"Der Widerstand gegen die staatliche Totalüberwachung wächst, und das ist auch dringend nötig. Denn von Bundesregierung und SPD kommt nach wie vor so gut wie nichts in Punkto Aufklärung und schon gar keine Initiative, die die Schnüffelleien auch nur im Ansatz beenden würde. Der dezentrale bundesweite Aktionstag unter dem Motto 'Stop Watching Us - We are all Edward Snowden' am 27. Juli kommt daher genau zum richtigen Zeitpunkt. Jede und jeder ist jetzt zu digitalem Selbstschutz und gesellschaftlicher Gegenwehr aufgefordert. Nur breiter öffentlicher Druck wird dafür sorgen, dass das informationelle Selbstbestimmungsrecht und das Grundrecht auf Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis wieder durchgesetzt werden können", erklärt Jan Korte, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des morgigen weltweiten Protesttages gegen Überwachung. Weiter lesen …

Sicherheits-Initiative warnt vor Dropbox, iCloud & Co mit "Direktanschluss zum US-Geheimdienst"

Immer mehr Beschäftigte nutzen nicht nur ihr privates Smartphone oder Pad/Tablet für berufliche Belange, sondern setzen auch privat angeschaffte Apps für Geschäftszwecke ein. Genau davor warnt jetzt die NIFIS Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (www.nifis.de). Viele Apps sind nämlich mit einem Cloud-Service verbunden, über den die Geheimdienste Zugang zu den Daten erhalten können, begründet der NIFIS-Vorsitzende Dr. Thomas Lapp die Warnung. "Bei allen US-amerikanischen Apps ist wohl mit Sicherheit davon auszugehen, dass sämtliche Daten bei Prism & Co landen", meint Lapp. Weiter lesen …

Die Scherbenflüsterin

Scherben bringen Glück, heißt es im Volksmund. Für Dr. Kleopatra Kathariou bedeuten sie Forscherglück. Denn die griechische Archäologin beschäftigt sich mit ganz speziellen Scherben: Es sind die Reste einer antiken Athener Töpferwerkstatt, die sich größtenteils in den Antikensammlungen der Friedrich-Schiller-Universität Jena befinden. Weiter lesen …

Baden-Württemberg: Rinderherde stürmt Tankstelle

Im baden-württembergischen Ebhausen hat eine Rinderherde einen ungeplanten Ausflug unternommen und eine Tankstelle gestürmt. Wie die Polizei mitteilte, war die Herde in einem mobilen Pferch untergebracht und konnte aus diesem ausbrechen. Anschließend wanderte die Herde talabwärts und stürmte eine Tankstelle. Weiter lesen …

Assange gründet Partei und wird Spitzenkandidat

"Wir rechnen uns gute Chancen aus für die Wahl im kommenden November und glauben auch fest daran, dass Julian Assange den Einzug in den Senat schaffen wird", erklärt Cassie Findlay, Sprecherin der WikiLeaks-Partei au , heute, Donnerstag, im Gespräch mit pressetext. Assange hat gemeinsam mit seinen Mitstreitern in der vergangenen Nacht per Videokonferenz die Partei gegründet und will im besten Fall auf einem Senatsticket in seine Heimat als politischer Mandatar zurückkehren. "Wir sind das Volk, wir müssen dafür sorgen, dass die Kerle ehrlich bleiben", so seine Devise. Die Grundwerte der Partei seien Transparenz, Verantwortung und Gerechtigkeit, betonte Assange in der Zeitung "The Australian". Weiter lesen …

Abfallende Wind-Rotorblätter: Siemens unter Druck

Der deutsche Industriegigant Siemens muss nach dem verpatzten Verkauf seiner Solarsparte, dem Debakel um das Zuggeschäft und der Verwicklung in ein U-Bahn-Kartell in Brasilien eine weitere Schlappe mit Onshore-Windrädern in den USA hinnehmen. Wie der Spiegel gestern, Donnerstag, berichtet, dürften technische Probleme einen dreistelligen Millionenbetrag kosten und die Bilanz für das dritte Quartal womöglich endgültig ruinieren. Weiter lesen …

Diabetes und Invaliditätsrisiko hängen zusammen

Erwachsene mit Diabetes verfügen über ein höheres Risiko einer körperlichen Behinderung, wie das Baker IDI Heart and Diabetes Institute ermittelt hat. Ältere Menschen mit Diabetes sind mit einer 50 bis 80 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit betroffen. Anna Peeters und Evelyn Wong haben für die in The Lancet Diabetes & Endocrinology veröffentlichten Ergebnisse 26 Studien ausgewertet. Weiter lesen …

"Deepwater Horizon"-Prozess: Halliburton gesteht Vernichtung von Beweisen

Der Ölkonzern Halliburton hat im Verfahren um die Explosion der Bohrplattform "Deepwater Horizon" im Jahr 2010 im Golf von Mexiko nach Angaben des US-Justizministeriums die Vernichtung von Beweismitteln eingestanden. Halliburton habe demnach zugesagt, bei einem geplanten Verfahren auf schuldig zu plädieren. Der Konzern werde eine Strafe von 200.000 Dollar zahlen und habe zudem 55 Millionen Dollar an die National Fish and Wildlife Foundation gespendet. Die Beweise wären für das Verfahren gegen den Betreiber der Plattform, den britischen Ölkonzern BP, relevant gewesen. Weiter lesen …

WSJ.de: Thyssen-Krupp scheitert mit Verkauf von Amerika-Werken

Thyssen-Krupp muss beim Rückzug aus Amerika einen gewaltigen Rückschlag hinnehmen. Der geplante Verkauf zweier riesiger Stahlwerke an den brasilianischen Konkurrenzen CSN ist offenbar geplatzt, berichtet das Wall Street Journal Deutschland. Die beiden Unternehmen seien sich nicht über einen Preis einig geworden, berichten Insider. Vertreter von CSN und Thyssen-Krupp haben sich am Dienstag in New York getroffen, um den Deal zu retten. Weiter lesen …

Importpreise Juni 2013: - 2,2 % gegenüber Juni 2012

Die Preise für nach Deutschland importierte Produkte waren im Juni 2013 um 2,2 % niedriger als ein Jahr zuvor. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, hatte im Mai 2013 die Veränderung zum Vorjahresmonat - 2,9 % betragen, im April 2013 waren es - 3,2 % gewesen. Gegenüber dem Vormonat Mai 2013 fiel der Einfuhrpreisindex im Juni 2013 um 0,8 %. Weiter lesen …

Amazon macht im zweiten Quartal Verluste

Der Onlinehandelskonzern Amazon hat im zweiten Quartal Verluste hinnehmen müssen. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, beträgt das Minus sieben Millionen Dollar. Der Umsatz des Unternehmens wuchs dagegen stark auf 15,7 Milliarden US-Dollar nach zuletzt 12,83 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum. Weiter lesen …

Deutsche Polizei nutzt offenbar PRISM-Daten

Auch die deutsche Polizei hat offenbar Zugriff auf Daten aus der Spionagesoftware PRISM des US-Geheimdienstes NSA. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt: "Ich bin überzeugt, dass der deutschen Polizei Ergebnisse aus dem PRISM-Programm direkt übermittelt wurden, um hierzulande Anschläge zu verhindern. Solche Erkenntnisse wachsen ja nicht auf Bäumen, sondern stammen wie bei der NSA aus nachrichtendienstlichen Erkenntnissen." Weiter lesen …

Ex-EZB-Chefvolkswirt warnt vor einer Zuspitzung der Euro-Krise

Der ehemalige Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Jürgen Stark, warnt vor schweren Rückschlag in der Euro-Schuldenkrise. "Ich glaube, die Krise wird sich im Spätherbst zuspitzen. Wir werden in eine neue Phase der Krisenbewältigung eintreten", sagte Stark in einem Interview mit dem "Handelsblatt". Nach der Bundestagswahl Ende September werde Frankreich den Druck auf die EZB und Deutschland erhöhen. Das Staatsanleihekaufprogramm OMT solle eigentlich in Spanien und Italien zum Einsatz kommen. "Aber der Druck wird enorm werden, das Instrument auch in Frankreich einzusetzen. Und zwar ohne, dass sich das Land unter den Rettungsschirm begeben muss", sagte Stark. Weiter lesen …

Rechtsprofessor Rolf Gröschner: Briefwahl darf nicht zur Regel werden

Rolf Gröschner, Professor für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Universität Jena, äußert in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) Bedenken gegen die Verfassungsmäßigkeit der Briefwahl, wenn die Stimmabgabe per Brief zum Regelfall wird. Im Grundsatz habe der Wahlakt im öffentlichen Wahllokal stattzufinden und die Stimmabgabe dort in der Wahlkabine unter öffentlicher Kontrolle einer unbeobachteten Kennzeichnung des Stimmzettels. Das schlichte Wort "wählen gehen" bezeichne genau, worauf es ankommt: Den Bereich des Privaten zu verlassen und den öffentlichen Raum zu betreten. Weiter lesen …

Schleyer äußert Respekt für Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt

Hanns-Eberhard Schleyer, der Sohn des 1977 von der RAF ermordeten Arbeitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer, hat dem damaligen Bundeskanzler Helmut Schmidt im Magazin der "Süddeutschen Zeitung" seinen Respekt ausgedrückt. Schmidts Bekenntnis, eine Mitschuld am Tod Hanns-Martin Schleyers zu haben, habe ihm Respekt abgenötigt, erklärte der Sohn. "Ein Trost war es nicht". Weiter lesen …

EU-Länder empört über Bundesregierung

Deutschland will im Streit um Auto-Abgaswerte im Sinne der deutschen Autohersteller nachbessern und löst damit bei anderen EU-Staaten Empörung aus. Eine Regierungssprecherin in Berlin sagte der "Süddeutschen Zeitung": "Die Bundesregierung bemüht sich um einen Kompromiss mit den anderen Mitgliedsstaaten. Die Gespräche laufen noch, deshalb kann man zur Zeit über eventuelle Ergebnisse noch nichts sagen." Bei den EU-Partnern löst der deutsche Versuch, inhaltliche Änderungen an der Vereinbarung über schärfere Klimagas-Grenzwerte vorzunehmen, scharfe Kritik aus. Weiter lesen …

Bahr schließt Masern-Impfpflicht als letztes Mittel nicht aus

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will die Masern in Deutschland bis 2015 ausrotten. "Das ist ein ehrgeiziges Ziel, aber wir können es mit allen Anstrengungen erreichen", sagte Bahr im YouTube-Kanal der Bundesregierung. Die Impfquote bei kleinen Kinder müsse erhöht werden. Bahr schlägt vor, "den Impfstatus künftig schon beim Kita-Besuch zu erfassen". Daraufhin könne man Eltern gezielt beraten. Weiter lesen …

Kartellamtspräsident fordert Kehrtwende bei Förderung von Öko-Strom

Der Präsident des Bundeskartellamt Andreas Mundt mahnt eine Kehrtwende bei der Förderung erneuerbarer Energien an. "Das Erneuerbare-Energien-Gesetz muss dringend grundlegend reformiert werden", sagte Mundt dem "Handelsblatt". "Das EEG hat mit Wettbewerb nichts zu tun. Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen ist komplett durchreguliert, und zwar ohne Hand und Fuß. Ich sehe einen Regulierungswust und keinen Markt", sagte Mundt. Weiter lesen …

Internat bewahrte Schauspieler Toni Servillo vor der Isolation

Der italienische Schauspieler Toni Servillo hat in seinem Elternhaus Bescheidenheit gelernt, wie er im Interview mit dem "Zeit-Magazin" erklärte: "Meine Eltern waren einfache Leute, meine Mutter war Hausfrau, mein Vater Fabrikarbeiter. Sie haben mir die bescheidenen Werte des Kleinbürgertums mitgegeben, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit. Aber auch viel Angst vor dem Leben im Allgemeinen, was für diese gesellschaftliche Schicht typisch war, die immer wie auf Zehenspitzen durchs Leben getappt ist." Weiter lesen …

Doutzen Kroes hält sich mit Ballett in Form

Das niederländische Model Doutzen Kroes hält ihren Körper mit Ballettstunden bei derselben Trainerin in Form, die auch Natalie Portman für deren Rolle in "Black Swan" fit machte. "Ich trainiere drei oder vier Mal pro Woche. Ich mache einen Mix aus Boxen in einer Turnhalle in New York und Ballett mit Mary Helen Bowers", verriet die 28-Jährige dem britischen Magazin "Hello". Weiter lesen …

Antoine Monot Jr. wurde zunächst auf Schauspielschule nicht aufgenommen

Der deutsche Schauspieler Antoine Monot Jr. hat zunächst Regie studiert, weil er auf der Schauspielschule nicht aufgenommen wurde. "Die hatten mir gesagt, `das machst du alles ganz gut und nett, aber du wirst nie ein Schauspieler werden, dafür bist du zu schlecht`", sagt der 38-Jährige in der Tele5-Sendung "Playlist - Sound of my Life" auf Tele 5, die am Samstag ausgestrahlt wird. Weiter lesen …

Michelle Williams wirbt für Louis Vuitton

US-Schauspielerin Michelle Williams ist das neue Gesicht des Luxus-Taschenherstellers Louis Vuitton. Das berichtet das Magazin "WWD". Die 32-Jährige trägt dafür schwarze, maßgeschneiderte Kleidung der Louis-Vuitton-Herbstkollektion. Das schlichte Outfit wird mit dramatisch wirkendem Styling kombiniert: dunkel betonte Augenbrauen, tiefrot geschminkte Lippen und leicht zerzauste Kurzhaarfrisur. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 1
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!