Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. Juli 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Piratenpartei warnt vor Überwachungsstaat

Die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, Katharina Nocun, hält den Überwachungsstaat für "größten denkbaren Anschlag auf die freie Gesellschaft". In einem Beitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) vom Freitag (26. Juli) schreibt Nocun, die Idee einer totalen Sicherheit sei trügerisch. Wer Sicherheit absolut über Bürgerrechte erhebe, zerstöre das Fundament einer jeden Demokratie. Denn das Versprechen einer totalen Prävention ziehe eine schleichende Ausweitung der Überwachung in alle Lebensbereiche nach sich. Grundrechte, die es zu verteidigen gelte, würden dabei abgeschafft. Weiter lesen …

Klima-Waffen: Machtwechsel durch Regen und Dürre

Die USA suchen Methoden, um das Klima zu beeinflussen und politische Krisen in anderen Ländern dadurch zu verursachen, befürchtet ein russischer Militärexperte mit Blick auf das entsprechende CIA-Forschungsprojekt. Um zu klären, ob und wie sich das Klima steuern lässt, finanziert die CIA entsprechende Forschungen. Das berichtet am Donnerstag, die russische Tageszeitung „Rossijskaja Gaseta“, auf den sich Radio "Stimme Russlands" in ihrem Beitrag beruft. Sie kommentiert: „Die CIA behauptet zwar, die Forschung im Sinne des Projekts ‚Geoengineering Climate: Technical Evaluation and Discussion of Impacts‘ sei harmlos. Russische Experten haben aber kaum Zweifel daran, dass es wieder um Washingtons Traum geht, offensive Klima-Waffen zu bekommen“. Weiter lesen …

Grübel: Abstruse Verschwörungstheorien der Linken

Zur Behauptung des stellvertretenden Vorsitzenden der Fraktion die Linken, Jan van Aken, dass mit dem EURO HAWK Aufklärungsdaten an die NSA weitergegeben werden sollten, erklärt der Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Untersuchungsausschuss, Markus Grübel: "Diese kruden Behauptungen zeigen, dass der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken Jan van Aken gar kein Interesse an der Aufklärung des Themas Euro Hawk hat. Er zielt vielmehr darauf ab, Angst zu schüren. Seine Behauptung ist angesichts der im Untersuchungsausschuss vorgelegten Aktenlage eine bösartige und im Lichte der aktuellen NSA-Debatte vorsätzlich verleumderische Behauptung. Sie ist durch nichts belegt." Weiter lesen …

Steffen Bockhahn: Bundesregierung übt sich in Verharmlosung

"Die Bundesregierung bleibt eigene Anstrengungen zur Aufklärung des Überwachungsskandals weiterhin schuldig und gibt nur dazu Auskunft, was ohnehin in den Medien steht. Nicht eine der Aussagen von Edward Snowden konnte bisher widerlegt werden. Der Schutz des Grundrechts der deutschen Bevölkerung auf informationelle Selbstbestimmung ist bei der Bundesregierung in den denkbar schlechtesten Händen", erklärt Steffen Bockhahn, für DIE LINKE Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium (PKGr) nach dessen Sitzung, in der Kanzleramtsminister und Geheimdienstkoordinator Ronald Pofalla hundertprozentige Aufklärung versprochen hatte. Weiter lesen …

Macht sauer lustig?

"Wenn der Satz „Basisch ist das Leben, sauer ist der Tod“ richtig ist, dann kann der Satz „Sauer macht lustig“ doch nicht richtig sein, oder?", fragt der Biologe Dr. rer. nat. Stefan Lanka. In diesem scheinbaren Dilemma hilft zweierlei: Der Spruch von Paul Schwarzenau „Wer den Widerspruch fürchtet, vernimmt nicht den Spruch“ und solide Kenntnis der Chemie. Hier weiß man, dass das Salz einer starken Säure im Körper eine schwache Base bildet und genau das braucht der Mensch, um leicht basisch zu sein und zu bleiben. Weiter lesen …

"Bild"-Vize Alfred Draxler über die neue "Bild"-Bundesligabühne: "Wir wollen weder Sky angreifen noch den 'Sportschau'-Abend gefährden"

Die Generalprobe ging gut über die Bühne. Am 19. Juli, zum Saisonauftakt der 2. Fußball-Bundesliga, zeigte "bild.de" seine ersten Bewegtbild-Schätze. Mit Anpfiff in der 1. Liga am 9. August launcht das "Bundesliga bei 'Bild'"-Team die neue Bundesligabühne, gespickt u.a. mit Videos, Analysen, Live-Berichten und Statistiken. Im Interview mit kress (EVT 26. Juli) spricht Alfred Draxler, Stellvertreter des "Bild"-Chefs und langjähriger Sportboss der Zeitung, über die neuen technischen wie journalistischen Herausforderungen, die das Projekt Bewegtbild mit sich bringt. Weiter lesen …

Kambodscha: ROG kritisiert vor der Parlamentswahl umfassende Medienkontrolle

In einem Klima fast vollständiger Medienkontrolle und verbreiteter Selbstzensur wird in Kamboscha am kommenden Sonntag (28. Juni) ein neues Parlament gewählt. Fast alle traditionellen Medien werden von der Kambodschanischen Volkspartei des seit 28 Jahren regierenden Ministerpräsidenten Hun Sen kontrolliert. Restriktive Gesetze und Erlasse, Übergriffe und Einschüchterungsversuche tun ein Übriges, um eine freie Berichterstattung zu unterbinden. Weiter lesen …

Familienpädagoge kritisiert Kita-Niveau

Das Qualitätsniveau vieler Kindertageseinrichtungen ist nach Ansicht des Familienpädagogen Hans-Günther Roßbach nur mäßig. Gute Rahmenbedingungen wie Gruppengrößen und Erzieherin-Kind-Schlüssel seien zwar wichtig, entscheidender sei allerdings "eine Verbesserung der unmittelbaren Qualität der pädagogischen Prozesse vor Ort", sagte der Forscher von der Universität Bamberg der Tageszeitung "Neues Deutschland" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Weißrussland ist neue Spam-Hochburg

Die Internet-Sicherheitsfirma Sophos hat in ihrem Quartalsbericht jene Länder aufgelistet, die hauptverantwortlich für das weltweite Spam-Aufkommen sind. Der große Aufsteiger ist Weißrussland, dessen IP-Adressen mittlerweile zu 27 Prozent im Ausland geblockt werden. Beim Anteil am weltweit versandten Spam wird das Land nur mehr knapp von den USA geschlagen. Weiter lesen …

Japan: Polizei sucht "Haiku-Serienmörder"

In einem kleinen japanischen Dorf in der Präfektur Yamaguchi sind fünf Menschen ermordet und zwei Häuser niedergebrannt worden. Die örtliche Polizei sucht Medienberichten zufolge nun einen 63-jährigen Verdächtigen, in dessen Haus die Ermittler ein Haiku, ein typisches japanisches Gedicht, fanden, das auf die Verbrechen hindeutet. Weiter lesen …

Fremdgehen im Juli auf Jahreshöhepunkt

Der Juli ist der beliebteste Monat zum Fremdgehen - das ermittelte das Internetportal Seitensprung-Fibel.de jetzt in einer großen Untreue-Studie. Die Sommermonate liegen bei Fremdgängern hoch im Kurs. Als beliebtester Wochentag für Seitensprünge gilt laut Untreue-Studie bei Männern der Montag. Ausgewertet wurden mehrere Tausend Datensätze über einen Zeitraum von 12 Monaten. Weiter lesen …

Schon wieder tote Hunde

Erneut wurden aufgeheizte Autos für Hunde zur tödlichen Falle. So starb in Schleswig-Holstein in dieser Woche ein Schäferhund in einem geparkten Auto an einem Hitzschlag. Ähnliche Meldungen hatten sich in den vergangenen Tagen gehäuft. Für den Leiter der Tierschutzorganisation TASSO, Philip McCreight, völlig unverständlich: "Jeder Hund, der auf diese Weise stirbt, ist einer zu viel. Leider ist vielen Menschen noch immer nicht bewusst, dass sich das Innere eines Autos bereits ab 20 Grad Celsius Außentemperatur auf über 50 Grad aufheizen kann. Wenige Minuten in dieser Gluthitze können ausreichen, um dem Hund so ungewollt den Tod zu bringen." Weiter lesen …

Al Jazeera wehrt sich gegen Ägyptens Behörden

Der arabische Nachrichtensender Al Jazeera geht nun in die Offensive gegen die Behörden der derzeitigen ägyptischen Übergangsregierung und beschuldigt sie, seine Mitarbeiter systematisch einzuschüchtern. Gleichzeitig weist Al Jazeera alle Anschuldigungen zurück, wonach der Sender einseitig berichte und auf der Seite der islamistischen Muslimbruderschaft rund um Mohammed Mursi stehe. Gegenüber pressetext sieht Nahost-Experte Michael Lüders in dieser Auseinandersetzung die "Fortsetzung des Konfliktes auf Medienebene". Weiter lesen …

Google will mit Chromecast den TV-Markt erobern

Der US-Suchmaschinenanbieter Google hat den Streaming-Stick Chromecast vorgestellt und will damit den TV-Markt erobern. Nach Unternehmensangaben soll das Gerät nur etwa 35 US-Dollar kosten. Der Stick wird an einen HDMI-Port angeschlossen und erlaubt dem Nutzer, Internetinhalte vom Smartphone, Tablet-PC oder Computer per WLAN auf den Fernseher zu streamen. Weiter lesen …

NSU-Untersuchungsausschuss: weitreichende Forderungen im Abschlussbericht

In ihrem Abschlussbericht zum NSU-Untersuchungsausschuss erheben die Abgeordneten nach Informationen der ZEIT aus Parlamentskreisen mehrere weitreichende Forderungen. So soll künftig die Polizei verpflichtet werden, bei entsprechenden Tatumständen grundsätzlich ein rassistisches Motiv in die Ermittlungen einzubeziehen. Das war im Fall der NSU nicht geschehen, wo fast ausschließlich auf organisiertes Verbrechen im Umfeld der Opfer ermittelt worden war, und ein rechtsextremer Hintergrund nicht in Betracht gezogen wurde. Weiter lesen …

"Sommerkleidung im Büro?"

Wenn das Thermometer im Sommer in ungeahnte Höhen klettert, können Büros zu regelrechten Saunen werden. Warum im Hochsommer also nicht einfach mal das Business-Outfit gegen T-Shirt und kurze Hose oder ein luftiges Sommerkleid tauschen? Darf der Chef das eigentlich verbieten? Die D.A.S. Rechtsschutzversicherung erläutert den Büro-Dresscode aus rechtlicher Sicht. Weiter lesen …

Magath will zunächst nicht mehr als Trainer arbeiten

Felix Magath, zuletzt Trainer des VfL Wolfsburg, will zunächst nicht mehr als Fußball-Coach arbeiten. "Dass ich noch einmal als Trainer arbeiten werde, kann ich mir aber im Augenblick nicht vorstellen. Den Job, der mich derart reizen würde, mich noch mal von meiner Familie zu trennen, den sehe ich nicht, in Deutschland schon gar nicht. Hier habe ich vom FC Bremerhaven in der Verbandsliga bis zum FC Bayern München eigentlich alles trainiert", sagte Magath der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

600.000 Mäuse sterben jährlich in Botox-Versuchen

Das gemeinhin als Botox bekannte Nervengift Botulinumtoxin gilt weltweit als Faltenkiller. Dass jede Produktionseinheit an mindestens 100 Mäusen auf ihre Giftigkeit getestet wird, wissen die wenigsten. Anlässlich der durch die Europäische Koalition zur Beendigung von Tierversuchen (ECEAE) ausgerufenen europaweiten „Aktionswoche gegen Botox-Tierversuche“ fordert die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN den deutschen Botoxhersteller MERZ Pharma mit Sitz in Frankfurt/M. auf, eine Lizenz für die bereits vorhandene und behördlich anerkannte tierfreie Alternativmethode zu erwerben und somit tausenden Mäusen die Qualen der Botox-Versuche zu ersparen. Weiter lesen …

Europapolitiker Schulz fordert Einreiseverbote für russische Beamte

Die Europäische Union soll nach Ansicht des Europaabgeordneten Werner Schulz (Grüne) gegen die Verfolgung russischer Regierungskritiker vorgehen. Russen sollten visafrei nach Europa kommen dürfen, schreibt der Politiker im Magazin "Cicero". "Allerdings dürfen wir Beamten, die an Repressionen beteiligt sind, kein Privileg einräumen. Ihnen muss die Einreise verwehrt werden." Weiter lesen …

Samsung startet Massenproduktion des ersten LPDDR3 Mobile Memory mit der industrieweit höchsten Speicherkapazität von 3GB für den Einsatz in Smartphones

Samsung Electronics Co. Ltd., Marktführer bei innovativer Speichertechnologie, hat mit der Massenproduktion der industrieweit ersten Low-Power Double Data Rate 3 (LPDDR3) Mobile DRAMs mit 3 Gigabyte (GB) begonnen. Die neue Mobile-Memory-Lösung verfügt über die derzeit höchste Speicherkapazität und eignet sich speziell für den Einsatz in Smartphones der nächsten Generation. In Anwendungen wie dieser wird das neue LPDDR3 Mobile DRAM die bisherigen 2GB Packages ablösen und so einen Generationswechsel bewirken. Weiter lesen …

Immer da, wenn man sie braucht: Für ihre Freunde tun Teenager alles

Freundschaften sind empfindliche Pflanzen - ohne Pflege gehen sie irgendwann ein. Die deutschen Teenager zwischen 14 und 19 Jahren lassen es erst gar nicht dazu kommen, wie eine aktuelle forsa-Umfrage des Happiness Instituts von Cola-Cola zeigt. Oberstes Prinzip: Wenn ein Freund Hilfe braucht, bekommt er sie. 93 Prozent der Teenager, die sich selbst als sehr lebensfroh bezeichnen, werden als Problemlöser aktiv. Immer für den Freund da sein? Das ist für 92 Prozent Ehrensache. Auf Platz drei der wichtigsten Freundschaftspflegemittel steht das Zuhören, das mehr als drei Viertel der sehr lebensfrohen Teens selbstverständlich finden. Unter allen befragten Mädchen geben sogar 94 Prozent an, für Freunde immer ein offenes Ohr zu haben. Weiter lesen …

"Sweat Machine" verwandelt Schweiß in Trinkwasser

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF hat in Kooperation mit einem schwedischen Ingenieur eine neuartige Maschine entwickelt, die das Problem der Trinkwasserversorgung auf kreative Weise lösen soll. Die sogenannte "Sweat Machine" tut dabei genau das, was ihr Name sagt: Sie verwandelt den feuchten Schweiß, der sich in getragenen Kleidungsstücken angesammelt hat, in vollkommen unbedenkliches Trinkwasser. Was sich auf den ersten Blick etwas eklig anhört, erweist sich bei ersten öffentlichen Testläufen in Schweden als durchaus praktikabel. Laut Initiatoren haben bereits mehr als 1.000 Menschen das auf diese Weise aufbereitete Wasser ausprobiert. Weiter lesen …

Radio Stimme Russlands: Plan B für Snowden

Die „Transitgefangenschaft“ Edward Snowdens ist für unbestimmte Zeit verlängert worden. Der russische Migrationsdienst kam am Mittwoch entgegen allen Prognosen seiner Bitte um ein zeitweiliges Asyl nicht nach. Snowdens Berater, Rechtsanwalt Anatolij Kutscherena, will keine genauen Prognosen stellen. Wenn der Föderale Migrationsdienst Snowden „nein“ sagen wird, dann wird er gegen diese Entscheidung vor Gericht Berufung einlegen. Vorläufig lernt der frühere Mitarbeiter der US-Geheimdienste die russische Sprache und macht sich Gedanken über die Arbeit, berichtet Polina Tscherniza bei Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Deutschland ist für die Vereinigten Staaten wichtigster Handelspartner innerhalb der EU

Die Gespräche über ein Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den Vereinigten Staaten haben begonnen. Eine Freihandelszone soll den Handel zwischen dem Wirtschaftsraum der EU und den Vereinigten Staaten fördern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach Angaben von Eurostat mitteilt, ist Deutschland innerhalb der EU der wichtigste Handelspartner der Vereinigten Staaten. Im Jahr 2012 kamen 29,5 % der Exporte der EU in die Vereinigten Staaten aus Deutschland, 15,5 % aus dem Vereinigten Königreich und 9,2 % aus Frankreich. EU-Importe aus den Vereinigten Staaten gingen hauptsächlich in das Vereinigte Königreich (20,6 %), Deutschland (18,4 %) und die Niederlande (12,9 %). Weiter lesen …

Zeitung: Bahn bricht der Gewinn weg

Der Vorstandschef der Deutschen Bahn Rüdiger Grube wird zur Vorstellung des Halbjahresergebnisses an diesem Donnerstag in Berlin sein Gewinnziel für das laufende Geschäftsjahr kassieren müssen. Der Konjunktureinbruch, die Folgen des Hochwassers im Sommer und der Tarifabschluss vom Frühjahr belasten nach Informationen des "Handelsblatts" aus Unternehmenskreisen die Bilanz. Weiter lesen …

ZDF-Doku "Terra X" auf den Spuren von Tiefsee-Haien

Einer internationalen Tiefsee-Expedition ist es unlängst gelungen, den Riesenkalmar Architeuthis erstmals in seinem natürlichen Lebensraum zu filmen. Jetzt wird der Vorstoß in die weitgehend unbekannte Tiefsee fortgesetzt. Die japanischen Meeresbiologen Dr. Yoshihiro Fujiwara und Dr. Sho Tanaka versuchen, kaum bekannte Tiefsee-Haie vor die Kameras zu bekommen. Die ZDF-Doku-Reihe "Terra X" zeigt die mit hohem technischem Aufwand und in Zusammenarbeit mit dem ZDF und ARTE erstellte Koproduktion des japanischen Fernsehsenders NHK und Discovery Channel am Sonntag, 28. Juli 2013, 19.30 Uhr. Weiter lesen …

Streit über Kulturwandel der Deutschen Bank

Erstmals bekommen die Chefs der Deutschen Bank intern Gegenwind bei der Umsetzung des Kulturwandels. Wie die "Süddeutsche Zeitung" aus Arbeitnehmerkreisen erfuhr, stellen sich die Belegschaftsvertreter bei einer Maßnahme quer: Sie haben Bedenken dagegen, dass Verstöße der Mitarbeiter gegen die neuen Verhaltensregeln mit einem System "roter Karten" geahndet werden. Weiter lesen …

Zeitung: Künstlersozialabgabe wird kräftig steigen

Die Künstlersozialabgabe wird kräftig steigen. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" wird die Abgabe von 2014 an auf 5,2 Prozent klettern. Sie erhöht sich damit innerhalb von gut einem Jahr um mehr als 30 Prozent. Dies deutet darauf hin, dass die Künstlersozialkasse (KSK), über die 177.000 Selbständige kranken- und rentenversichert sind, zunehmend in eine finanzielle Schieflage gerät. Weiter lesen …

Islands Piraten-Chefin: Viele Medien beim Fall Snowden oberflächlich

Die Vorsitzende der isländischen Piratenpartei, Birgitta Jonsdottir, hat die mediale Bearbeitung des von Edward Snowden ausgelösten Datenskandals kritisiert. Der Inhalt der Enthüllungen spiegele sich zu wenig in politischen Debatten und der Berichterstattung wider, sagte sie in einem Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland". In vielen Ländern gehe es "nur darum, wie Snowdens Flugrouten aussehen könnten, was er im Moskauer Transitbereich esse und ob Wikileaks involviert ist". Weiter lesen …

SPD setzt auf Stimmungsumschwung durch TV-Duell

Die SPD plant nach eigenen Angaben eine massive Aufholjagd in den letzten drei Wochen vor der Bundestagswahl. "Wir haben eine Riesenchance. Nach dem Ende der nordrhein-westfälischen Sommerferien geht es richtig los", sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles der "Frankfurter Rundschau". Derzeit befänden sich noch viele Wähler im Urlaub und interessierten sich wenig für Wahlkampf: "Insofern erwarte ich auch nicht, dass die Umfragewerte kurzfristig massiv ansteigen." Das werde sich im September aber ändern, gab sich Nahles überzeugt: "Dann beginnt der Schlussspurt des Wahlkampfes und wir kommen in den vollen Lauf." Weiter lesen …

Umfrage: Männer begeistern sich fürs Donner-Wetter, Frauen haben eher Angst und Kopfweh

Blitz und Donner scheinen ein relativ aufregendes Wetter-Phänomen zu sein. Laut einer Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" finden 41,3 Prozent der Deutschen Gewitter sehr faszinierend und beobachten sie gerne. Das gilt jedoch in erster Linie für die Männer (53,7 Prozent). Frauen sind von solchen Himmelskapriolen demnach weniger begeistert (29,5 Prozent), bei jeder Fünften (21,4 Prozent) lösen Gewitter sogar regelrechte Angstzustände oder Panikattacken aus (Männer: 4,6 Prozent). Weiter lesen …

Deutsche Fußball-Frauen erreichen EM-Finale

Die deutschen Fußball-Frauen haben das Finale der Fußball-Europameisterschaft 2013 erreicht. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid setzte sich in Göteborg in einem packenden Halbfinale gegen Gastgeber Schweden mit 1:0 (1:0) durch. Den entscheidenden Treffer erzielte Dzsenifer Marozsan in der 33. Minute. Weiter lesen …

Apotheker brechen Verhandlungen mit Kassen ab

Der Deutsche Apothekerverband hat am Mittwoch die Verhandlungen mit den Krankenkassen über eine Besserstellung von Schmerzpatienten abgebrochen. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) in ihrer Donnerstagsausgabe. Damit müssen auch Schmerzpatienten weiterhin akzeptieren, dass ihnen in der Apotheke nicht der vom Arzt verordnete, sondern ein preiswerterer Wirkstoff ausgereicht wird. Weiter lesen …

Andrew Garfield: Spider-Man hat mir meine Illusionen geraubt

In der Rolle des "Spider-Man" ist Andrew Garfield berühmt geworden. Schon als Kind verehrte der Hollywood-Star die Comics, wollte wie Peter Parker ein Superheld sein. Doch statt Glamour macht sich bei dem 29-Jährigen inzwischen Ernüchterung breit. Während der Dreharbeiten zu "The Amazing Spider-Man 2" gesteht Garfield im Interview mit BRAVO (Ausgabe 31/2013): "Ich habe mich schon immer wie Peter gefühlt. Er war mein Held, zu dem ich aufschauen konnte. Dass ich jetzt er bin, nimmt mir aber den Spaß an der Figur! Ich spüre, wie hart sein Leben wirklich ist. Diese Filme haben mir meine Illusionen geraubt und alles zerstört. Weiter lesen …

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Fall Mollath Karlsruhe, übernehmen Sie!

Die Entscheidung des Landgerichts Regensburg, den Wiederaufnahmeantrag der Staatsanwaltschaft und des seit sieben Jahren in der Psychiatrie untergebrachten Gustl Mollath zurückzuweisen, überrascht zum einen und erfüllt die Erwartungen an die bayerische Justiz gleichermaßen. Zum einen ist es sehr selten, dass sich ein Gericht über ein von Staatsanwaltschaft wie Verteidigung getragenes Begehren hinwegsetzt. Zum anderen aber überrascht die Entscheidung auch wieder nicht, weil das Corpsdenken in der bayerischen Justiz - leider - sehr groß ist. Weiter lesen …

Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
20.09.2019 - 22.09.2019
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Gretas Reise wirft Fragen zu angeblich lukrativen Geschäften im Hintergrund auf
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Gedenkstein an der Unfallstelle in Tellingstedt
Ist das letzte Geheimnis um den tödlichen Unfall von Sängerin Alexandra enthüllt?
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet
Minoische Vase aus Kreta, Archäologisches Museum Iraklio
Baden-Württemberg: Karussell außer Betrieb genommen, weil es an Hakenkreuz erinnert