Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. Juli 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Lettland kann 2014 den Euro einführen

Zum 1. Januar 2014 kann Lettland den Euro einführen. Das haben die Euro-Finanzminister bei ihrem Treffen in Brüssel beschlossen. Damit umfasst der Euro-Raum ab dem kommenden Jahr insgesamt 18 Staaten. Lettland hat die Kriterien zur Aufnahme erfüllt: Das hatten zunächst EU-Kommission und Europäische Zentralbank (EZB) festgestellt. Weiter lesen …

Türkische Opposition: Erdogan exportiert Terror nach Syrien

Der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu hat schwere Vorwürfe gegen die Regierung der Türkei und Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan erhoben: "Erdogan ermöglicht es, dass radikale bewaffnete Gruppen in der Türkei ausgebildet werden. Er exportiert Terror nach Syrien. Wir wollen nicht, dass radikale Gruppen in die Türkei kommen und hier Lager aufbauen", sagte Kilicdaroglu, Vorsitzender der Republikanischen Volkspartei (CHP), in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Bundesregierung rechnet mit weiterer Konjunkturerholung

Die Bundesregierung rechnet für das laufende Jahr mit einer weiteren Konjunkturerholung. "Das Wachstum, das witterungsbedingt im ersten Quartal noch recht moderat ausfiel, dürfte im zweiten Quartal wieder kräftiger zunehmen", heißt es im aktuellen Bericht zur wirtschaftlichen Lage des Wirtschaftsministeriums, der der "Welt" vorliegt. Weiter lesen …

EU-Bankenaufsicht kommt später

Die Europäische Zentralbank (EZB) rechnet nicht mehr damit, dass sie die Bankenaufsicht im Frühjahr 2014 übernehmen wird. "Es ist davon auszugehen, dass die EZB die Bankenaufsicht erst im September oder Oktober 2014 übernehmen wird", sagte Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Freenet baut Apple-Händler Gravis zum Anbieter für "Digital Lifestyle" aus

Ein halbes Jahr nach dem Kauf des Apple-Händlers Gravis baut der Hamburger Mobilfunkanbieter Freenet seine Neuerwerbung zum zweiten Standbein neben dem Telefongeschäft aus. Gravis soll künftig auch die Geräte anderer großer Elektronik-Hersteller anbieten, die sich mit den Apple-Produkten zu einer Infotainmelt-Welt verbinden lassen. Den Anfang macht Sony, andere sollen schon bald folgen. Weiter lesen …

AfD-Sprecher Gauland: Rettungspolitik ist Betrug am Wähler

Den ewigen Kreislauf nicht eingehaltener griechischer Reformzusagen, kritisiert Alexander Gauland, stellvertretender Sprecher der Alternative für Deutschland. „Es ist immer das gleiche Spiel - die sogenannte Troika aus IWF, EU und EZB stellt fest, dass Griechenland die zugesagten Reformen nicht oder nicht in vollem Umfang oder der vereinbarten Zeit umgesetzt hat. Dennoch bekommt Athen weitere Finanzhilfen.“ Weiter lesen …

EADS verteidigt sich gegen Kritik am Eurofighter

Der Luftfahrt- und Verteidigungskonzern EADS wehrt sich gegen die jüngste Kritik an möglichen Kostensteigerungen für den Kampfjet Eurofighter und sieht sich als Opfer einer Kampagne. Der Chef der EADS-Rüstungstochter, Bernhard Gerwert, verschickte am frühen Dienstagmorgen einen Brief an die Mitarbeiter des Unternehmens. Weiter lesen …

ADAC setzt Reisen und Ausflüge nach Kairo aus

Angesichts der weiterhin angespannten und unübersichtlichen Lage in Ägypten bietet der ADAC allen Urlaubern, die über ADAC Reisen gebucht haben, bis zum 20. Juli 2013 kostenlose Umbuchungen und Stornierungen für Reisen nach Kairo und für Nilkreuzfahrten an. Alle ADAC Ausflüge nach Kairo, Luxor und Assuan sind bis einschließlich 20. Juli 2013 abgesagt. Nilkreuzfahrtgäste die bereits an Ort und Stelle sind, werden über den Reise- und Sicherheitshinweis informiert und erhalten ein Angebot, die Kreuzfahrt abzubrechen und ihren Urlaub am Roten Meer fortzusetzen. Weiter lesen …

Umfrage: Schwarz-Gelb vier Prozent vor Rot-Grün

Union und FDP könnten zusammen mit 44 Prozent der Stimmen rechnen, wenn am kommenden Sonntag ein neuer Bundestag gewählt würde: Schwarz-Gelb liegt damit vier Prozentpunkte vor SPD und Grünen, die zusammen 40 Prozent der Stimmen erreichen würden. Das ist das Ergebnis des aktuellen INSA-Meinungstrends im Auftrag der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Ehewohnung: Haftung für Stromrechnung nach Auszug

Zieht ein Ehepartner nach der Trennung aus der bisherigen gemeinsamen Wohnung aus, haftet er womöglich weiterhin für neue Stromrechnungen. Wie die D.A.S. mitteilt, entschied dies der Bundesgerichtshof in einem Fall, in dem der andere Ehepartner während der Ehe den Stromlieferungsvertrag abgeschlossen hatte. Weiter lesen …

EU-Kommissar Lewandowski: "Deutschland kann bei der Bewältigung der Flutfolgen auf EU-Hilfe zählen"

EU-Haushaltskommissar Janusz Lewandowski hat heute (Dienstag) Sachsen und Sachsen-Anhalt besucht, um sich persönlich über die Flutfolgen und den Hochwasserschutz zu informieren. Lewandowksi bekräftigte die europäische Solidarität mit den betroffenen Regionen und Menschen: "Ich bin bestürzt über das Ausmaß der Katastrophe hier. Mein Mitgefühl gilt den Opfern der Flut, die oft ihre Häuser und ihr Hab und Gut verloren haben und jetzt bei Null anfangen müssen. Meine übergreifende Botschaft an sie ist: Die EU ist bereit, Deutschland und seinen Bürgern zu helfen, die Auswirkungen dieser Katastrophe zu bewältigen. Ich möchte außerdem die nationalen, regionalen und lokalen deutschen Behörden für ihren Einsatz bei der Bewältigung der humanitären und finanziellen Kosten der Katastrophe loben", so Lewandowski. Weiter lesen …

Köln: Mutter lässt Zweijährige bei Hitze in verschlossenem Auto

Eine 32-jährige Frau hat am gestrigen Montag im Kölner Stadtteil Junkersdorf ihre zweijährige Tochter trotz hoher Außentemperaturen in ihrem komplett verschlossenen Auto zurückgelassen. Die Mutter habe eingekauft, während eine 27-jährige Frau geistesgegenwärtig reagierte und angesichts des eingeschlossenen Kleinkinds Polizei und Feuerwehr alarmierte, wie die Ordnungshüter am Dienstag mitteilten. Weiter lesen …

Bahr empfiehlt Eltern Impfung ihrer Kinder

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat allen Eltern ausdrücklich empfohlen, ihre Kinder gegen mögliche Infektionskrankheiten wie Masern impfen zu lassen. "Impfen garantiert den besten Schutz", sagte Bahr der "Passauer Neuen Presse". Außerdem sei es "verantwortungslos dem eigenen und anderen Kindern gegenüber, wenn sich Eltern gegen die Impfung entscheiden." Weiter lesen …

Bankenverband: Lettland stärkt als neues Mitglied der Eurozone Stabilitätsbewusstsein

Der Bankenverband hat die Aufnahme Lettlands in die Eurozone zum 1. Januar 2014 begrüßt und erklärt, dass der Beitritt des Landes das Stabilitätsbewusstsein stärke. "Mit Lettland wird ein Staat den Euro einführen, der in den vergangenen Jahren durch ein tiefes Krisental hindurch musste, inzwischen aber wieder auf festem Boden steht", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, Michael Kemmer, am Dienstag. Weiter lesen …

Christian Rach wechselt von RTL zum ZDF

Nicht nur RTL-Moderatorin Inka Bause ist künftig beim ZDF zu sehen: Nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de wechselt Christian Rach zur kommenden TV-Saison von RTL zu den Mainzern. Das ZDF verstärkt sich damit weiter im Bereich der Unterhaltung und hat dafür noch einmal bei RTL zugeschlagen. Weiter lesen …

Im Sommer mit dem Auto unterwegs: Was ist erlaubt - und was nicht?

Wer im Hochsommer mit dem Auto in Deutschland unterwegs ist, sollte in Sachen Bekleidung und Verhalten einige Punkte beachten. Mit den Temperaturen steigt auch der Wunsch nach lockerem Schuhwerk. Generell gilt: Grundsätzlich ist das Fahren mit Flip Flops oder sogar barfuss erlaubt. Allerdings droht demjenigen, der mit unzureichendem Schuhwerk an einem Unfall beteiligt ist, ein Mitverschulden - wenn etwa nicht kräftig genug gebremst wurde. In einem solchen Fall kann es jedoch Probleme mit der Versicherung geben. Ansonsten gibt es hierzulande keine besondere Kleiderordnung für das Auto. Wer in Bikini oder Badehose am Steuer sitzt, hat keine Strafe zu befürchten. Weiter lesen …

Wem gehört der leere Joghurtbecher? - Verpackungsentsorgung in Deutschland immer absurder

Heute haben Verbände der privaten Entsorgungswirtschaft ein Rechtsgutachten präsentiert, das sich ausführlich mit der Frage befasst, wer eigentlich Eigentümer der Verpackungsabfälle ist, die von privaten und kommunalen Entsorgungsunternehmen eingesammelt werden. Hintergrund ist die immer aggressiver vorgetragene Forderung von dualen Systeme, ihnen das Eigentum und damit das Vermarktungsrecht für die Verpackungsabfälle zu überlassen. Weiter lesen …

Trotz NSA-Skandal: Friedrich will weiter Daten speichern

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat sich auch nach dem Abhörskandal um den US-Geheimdienst NSA für ein Festhalten an der Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen. "Zum Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger vor Terrorismus und Kriminalität müssen Verbindungsdaten eine Zeitlang gespeichert werden, dabei muss der Schutz vor unberechtigtem Zugriff in die Privatsphäre stets gewährleistet bleiben", sagte Friedrich der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

Weltbevölkerung: Anteil der über 65-Jährigen verdoppelt sich bis 2050 auf 15,6 %

Der Anteil der über 65-Jährigen an der Weltbevölkerung wird laut der aktuellen UN-Bevölkerungsvorausberechnung bis 2050 auf 15,6 % steigen und sich damit gegenüber 2010 (7,7 %) mehr als verdoppeln. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich des Weltbevölkerungstags am 11. Juli weiter mitteilt, sind die Gründe für diese Entwicklung eine höhere Lebenserwartung und niedrigere Geburtenraten. In absoluten Zahlen werden zur Mitte des Jahrhunderts voraussichtlich weltweit rund 1,5 Milliarden Menschen über 65 Jahre alt sein. 2010 waren es rund 0,5 Milliarden Menschen. Weiter lesen …

Bußgeld für Leben des Brian in Bochum

Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) in Nordrhein-Westfalen begrüßt die gezielte Provokation der Initiative 'Religionsfrei im Revier'. Sie führte am vergangenen Karfreitag den Film "Das Leben des Brian" offentlich auf. Die Stadt Bochum verfolgt nun diesen Verstoß gegen das Feiertagsgesetz NW. Weiter lesen …

Frida Gold erstmals auf Platz eins der Charts

Liebe versetzt bekanntlich Berge. Im Falle von Frida Gold verhilft sie sogar zu einem Direkteinstieg auf Platz eins der offiziellen deutschen Album-Charts, ermittelt von media control. Die Ruhrpott-Band um Sängerin Alina Süggeler erreicht dadurch bereits mit ihrer zweiten Studioplatte den größtmöglichen Erfolg. "Liebe ist meine Religion" schiebt sich noch vor Black Sabbath, deren "13" unverändert die Zwei einnimmt. Das Nordlicht-Quartett Santiano hat ordentlich Rückenwind und schippert "Mit den Gezeiten" von vier auf drei. Weiter lesen …

Snowden beantragt Asyl in Venezuela

Der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat in Venezuela offiziell einen Asylantrag gestellt. Das bestätigte Venezuelas Präsident Nicolás Maduro am Montagabend. Der Whistleblower Snowden müsse nun entscheiden, wann er in die venezolanische Hauptstadt Caracas fliegen wolle, hieß es. Weiter lesen …

Gefährliche bzw. giftige Pflanzen im Garten für Kind, Hund oder Katze?

Sie sind jedoch tückische Gartenbewohner – die Giftpflanzen. Auch in unseren heimischen Gärten finden sich diverse Exemplare. Jedes Jahr kommen Kinder ins Krankenhaus, die von dem Aussehen dieser Pflanzen angezogen und animiert wurden, diese in den Mund zu stecken! Auch Haustiere erliegen regelmäßig Vergiftungen dieser Art. Welche Gartenpflanzen sind für Kinder und Haustiere (Hund bzw. Katze) gefährlich? Weiter lesen …

Kosmische Staubgürtel ohne Staub

Ein internationales Forscherteam um Astrophysiker der Universität Jena hat sechs ultra-kalte Trümmerscheiben entdeckt. Den kältesten bisher bekannten Trümmerscheiben fehlt zudem der charakteristische Staub, der durch die Kollisionen der Gesteinsbrocken entsteht. Auf die ungewöhnlichen Trümmerscheiben gestoßen sind die Wissenschaftler mithilfe des Herschel-Weltraumobservatoriums. Weiter lesen …

Teile von Schwarz-Gelb wollen BND Wirtschaftsspionage gestatten

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Joachim Pfeiffer (CDU), unterstützt seinen FDP-Kollegen Martin Lindner in seiner Forderung, dem Bundesnachrichtendienst (BND) Wirtschaftsspionage zu gestatten. "Ohne einen aktiven Auftrag in Sachen Wirtschaftsspionage bleibt der BND gegenüber anderen Geheimdiensten ganz klar im Nachteil", sagte Pfeiffer der "Welt". Weiter lesen …

Daten sicher löschen

Anders als dem Sichern wird dem Entsorgen von Daten zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei gehört zu einem nachhaltigen Datenschutzkonzept auch eines zum sicheren Löschen, schreibt das IT-Profimagazin iX in seiner aktuellen Juli-Ausgabe. Weiter lesen …

Verarbeitendes Gewerbe Mai 2013: Umsatz saisonbereinigt - 0,8 % zum Vormonat

Der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Mai 2013 saison- und arbeitstäglich bereinigt um 0,8 % niedriger als im April 2013 (nach + 1,0 % im April 2013 gegenüber März 2013). Dabei erhöhte sich der Inlandsumsatz um 0,4 %, die Umsätze mit ausländischen Abnehmern nahmen dagegen um 2,2 % ab. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts stieg der Umsatz mit der Eurozone um 1,5 %, der Umsatz mit dem restlichen Ausland verringerte sich dagegen um 4,4 %. Weiter lesen …

Meister-BAföG 2012: Zahl der Geförderten steigt weiter

Die Zahl der Empfänger und Empfängerinnen von "Meister-BAföG" stieg im Jahr 2012 um 1,1 % gegenüber dem Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, erhielten in Deutschland im vergangenen Jahr etwa 168 000 Personen "Meister-BAföG"-Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz. Damit stiegen im fünften Jahr in Folge die Empfängerzahlen. Weiter lesen …

Garten statt Fitnessstudio

Gießen, schneiden, Unkraut rupfen: Wer im Garten arbeitet, tut auch etwas für die Figur. Freizeitgärtnerinnen bringen im Schnitt fünf Kilo weniger auf die Waage als Frauen ohne grünes Hobby, berichtet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Weiter lesen …

Frankreich fordert direkte Kapitalspritzen aus ESM für griechische Banken

Der Euro-Rettungsschirm ESM soll nach dem Willen von Frankreichs Europaminister Thierry Repentin griechische Banken mit direkten Kapitalspritzen unterstützen. "Vieles wäre einfacher, wenn der Euro-Rettungsschirm die griechischen Banken bereits jetzt direkt rekapitalisieren könnte. Dann hätte das Land bessere Bedingungen auf den internationalen Kapitalmärkten", sagte Repentin dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Zu viele Mandel-OPs

26000 Mal im Jahr führen Ärzte in Deutschland eine Mandel-Operation bei Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahre durch - einer der häufigsten chirurgischen Eingriffe überhaupt. Dabei raten die meisten Kinder- und Hals-Nasen-Ohrenärzte inzwischen dazu, sich den Griff zum Skalpell genau zu überlegen. "Gaumenmandeln haben eine wichtige Immunfunktion", sagt etwa Prof. Tobias Tenenbaum, Oberarzt an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Mannheim, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Weiter lesen …

Hasselfeldt für Wahlkampf mit "bayerischer Brille"

Obwohl sich CDU und CSU auf ein gemeinsames Wahlprogramm verständigt haben, will die bayerische Schwesterpartei mit eigenen Themen Wahlkampf führen. "Es geht uns nicht um Konkurrenz, sondern um besondere Akzente durch die bayerische Brille", sagte CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Dass die CSU eine eigene Stimme habe, sei eine "Selbstverständlichkeit", erläuterte Hasselfeldt mit Blick auf eine CSU-Landesgruppenklausur in Kloster Banz am heutigen Dienstag, zu der auch die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel erwartet wird. Weiter lesen …

Mehr Firmen in Sachsen-Anhalt von Ökostrom-Umlage befreit

Die Zahl der von der Umlage für erneuerbare Energien (EEG-Umlage) befreiten Unternehmen hat in Sachsen-Anhalt einen neuen Rekordwert erreicht. In diesem Jahr können 136 Betriebe diese Privilegierung in Anspruch nehmen. 2012 waren es noch 57. Dies geht aus den Daten des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hervor, die der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung vorliegen. Weiter lesen …

Studie: Lob für deutsche Energiewende aus Brasilien, China und Südafrika

Während in Deutschland eine Diskussion über die negativen Folgen der Energiewende tobt, kommt Lob aus dem Ausland. Wie das Meinungsforschungsinstitut Infratest Dimap im Auftrag der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung ermittelt hat, blicken Entscheidungsträger aus den Schwellenländern Brasilien, China und Südafrika mit anderen Augen auf den Umbau der deutschen Energiewirtschaft. "Während in der innerdeutschen politischen wie medialen Debatte vor allem die Probleme, Kosten und Risiken diskutiert werden, sieht man in den Schwellenländern deutlich das Zukunftspotenzial der Energiewende", heißt es in der noch unveröffentlichten Studie, aus der die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Dienstagausgabe) zitiert. Weiter lesen …

Weiterer Widerstand gegen Ergebnisse des Zensus 2011

Wie bundesweit bereits etliche Kommunen, gehen nun auch Brandenburger Städte juristisch gegen die Ergebnisse der jüngsten Volkszählung vor. Sie zweifeln die Berechnungsmethoden für den Zensus 2011 an, weil er ihnen weniger Einwohner und damit geringere Einnahmen beschert, berichtet die "Märkische Oderzeitung" in ihrer Dienstagsausgabe. Weiter lesen …

Munich Re: Hochwasser im Juni war teuerste Naturkatastrophe

Die Hochwasserflut im Juni dieses Jahres gehört nach Ansicht des Rückversicherers Munich Re zu den teuersten Naturkatastrophen, die Deutschland je getroffen haben. "Die endgültige Schadenhöhe steht noch nicht fest, aber es ist gut möglich, dass es die teuerste Naturkatastrophe in der deutschen Geschichte wird", sagte Peter Höppe, Meteorologe und Leiter der Georisikoforschung der Munich Re, der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Zahlreiche Kommunen erhöhen Gewerbesteuer

Zahlreiche Kommunen in Deutschland haben auch 2013 ihre Steuern für die Unternehmen erhöht. In fast einem Fünftel aller 684 Gemeinden mit mehr als 20.000 Einwohnern sind die Hebesätze für die Gewerbesteuer gestiegen. Das geht aus einer Untersuchung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) hervor, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Weiter lesen …

Grünen-Europa-Abgeordnete: Lettlands Beitritt zum Euro könnte neues "Zypern" bedeuten

Die Grünen-Europa-Abgeordneten Sven Giegold (Deutschland) und Jena-Paul Besset (Frankreich) warnen, dass mit dem Beitritt Lettlands zum Euro-Raum, Europa ein neues "Zypern" drohen könnte. Zwar seien die Bedingungen in Lettland andere als in Zypern, doch werfe auch die Krise Zyperns noch immer einen Schatten über die Währungsunion, schreiben die beiden Abgeordneten in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Rundschau". Weiter lesen …

Führungsspitze der syrischen Baath-Partei entlassen

Nahezu die gesamte Führung der syrischen Baath-Partei ist entlassen worden. Wie die Partei mitteilte, sei auf einer Sitzung am Montagmorgen entschieden worden, insgesamt 16 Mitglieder der obersten Führungsriege auszutauschen. Eine der wenigen unveränderten Personalien ist die des Generalsekretärs. Dieser Posten wird weiterhin vom syrischen Machthaber Baschar al-Assad besetzt. Weiter lesen …

Neue Griechenland-Hilfen freigegeben

Die neuen Hilfszahlungen für Griechenland sind freigegeben. Die Euro-Finanzminister einigten sich Medienberichten zufolge am Montag in Brüssel auf Kredite in Höhe von 6,8 Milliarden Euro aus dem Hilfspaket. Diese sollen demnach in Raten ausgezahlt werden. Detailliertere Informationen wurden zunächst nicht bekannt. Weiter lesen …

Kendra Wilkinson will zweites Baby

Das US-Model Kendra Wilkinson plant weiteren Nachwuchs. "Ich will Baby Nummer zwei. Wir sind uns so nah und hatten letzten Monat eine sehr romantische Zeit bei einem Kurzurlaub, um meinen 28. Geburtstag zu feiern. Dort sprachen wir über Kinder. Wir werden es bald versuchen", sagte Wilkinson dem "Ok"-Magazin. Weiter lesen …

Miley Cyrus folgt strenger Diät

Die Schauspielerin und Sängerin Miley Cyrus folgt einer strengen Diät. "Ihre Diät- und Bewegungsregeln sind wie eine Religion für sie geworden. Die Regeln bringen sie durch die momentan schwierige Zeit", wusste ein Insider dem "Heat"-Magazin zu berichten. Laut dem Insider ernährt sich die Sängerin nur noch von rohem Gemüse und Obst sowie Eiweißomelettes. Daneben geht sie täglich zwei Stunden trainieren und läuft drei Mal wöchentlich acht Kilometer. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Symbolbild Bundespolizei
13 Staatsanwaltschaften suchten den Mann: Schwarzfahrer durch Bundespolizei festgenommen
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Silke Rottenberg, August 2008
Ex-Nationaltorhüterin fordert Umdenken beim DFB nach Tod von Heidi Mohr
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom
ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?