Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. Juli 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Fußball: BVB verpflichtet Aubameyang

Borussia Dortmund hat Pierre-Emerick Aubameyang vom französischen Erstligisten AS St. Etienne verpflichtet. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Der 24 Jahre alte Nationalspieler Gabuns, der im französischen Laval geboren wurde und über einen französischen Pass verfügt, war in der abgelaufenen Spielzeit zweitbester Torschütze der Ligue 1 und konnte 19 Treffer selbst erzielen sowie 14 weitere Tore vorbereiten. Weiter lesen …

Umfrage: Mehrheit der Manager lebt äußerst diszipliniert

Um fit für den Job zu sein, lebt die Mehrheit der Manager in Deutschland äußerst diszipliniert. Mit der Balance zwischen Beruf und Privatleben ist dennoch jeder zweite unzufrieden. Das ist Ergebnis einer Umfrage vom "Handelsblatt" und der Personalberatung Heidrick & Struggles, an der sich mehr als 1.200 Manager und Managerinnen beteiligten und über die die Zeitung in ihrer Freitagausgabe berichtet. Weiter lesen …

Alternative für Deutschland zur Bundestagswahl 2013 zugelassen

In der heutigen Sitzung des Bundeswahlausschusses in Berlin wurde die Alternative für Deutschland um 15.01 Uhr als Partei anerkannt und zur Wahl des 18. Bundestages am 22. September 2013 zugelassen. „Innerhalb von knapp fünf Monaten haben wir es geschafft die Partei zu gründen, in 16 Bundesländern Landesverbände zu bilden und Landeslisten aufzustellen. Nun sind wir auf dem besten Weg in Richtung Bundestag“, freut sich Bernd Lucke, Sprecher der Alternative für Deutschland. Weiter lesen …

Designerin Schaffrin: "Am nachhaltigsten wäre es, gar nichts zu konsumieren."

Grüne Mode ist inzwischen ein fester Bestandteil der Fashion Week in Berlin. Wirklich nachhaltige Mode kann es aber nicht geben, meint die Designerin Magdalena Schaffrin. "Nachhaltige Mode ist eigentlich ein Oxymoron", sagt Schaffrin im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschalnd". 2009 gründete sie den "Green Showroom" der Modewoche und betreut heute die "Ethical Fashion Show Berlin". "Am nachhaltigsten wäre es, gar nichts zu konsumieren", meint Schaffrin. Dass große Modeketten wie H&M eigene grüne Lables gründen, sieht sie dennoch als Schritt in die richtige Richtung. Man müsse anerkennen, dass grüne Mode mittlerweile im Mainstream angekommen sei. Öko-Fashion müsse heute nicht mehr nach "Sack und Uniform" aussehen. Weiter lesen …

Grüne: Ägypten befindet sich nach Sturz Mursis in tiefer Krise

Kerstin Müller, außenpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, sieht Ägypten nach dem Sturz von Präsident Mohammed Mursi in einer tiefen politischen und wirtschaftlichen Krise. "Die ägyptische Gesellschaft ist tief gespalten. Dafür sind nicht alleine Präsident Mursi und die Moslembrüder verantwortlich", sagte Müller am Donnerstag in Berlin. "Beide haben die Krisen aber befeuert statt ihnen entgegenzuwirken." Weiter lesen …

Mollath-Untersuchungsausschuss: Richter Brixner soll selbst von seiner möglichen Befangenheit gesprochen haben

Eine neue Aussage für den Mollath-Untersuchungsausschuss bringt den im Strafverfahren gegen Gustl Mollath verantwortlichen Richter Otto Brixner weiter in Bedrängnis. Das berichtet das ARD-Politikmagazin "Report Mainz" des SWR auf seiner Website (www.reportmainz.de). Danach soll Brixner am Rande des Verfahrens gegen Gustl Mollath selbst von seiner möglichen Befangenheit gesprochen haben. Weiter lesen …

USA: Auto stürzt in Krater - Fahrerin unverletzt

Eine Frau ist in Toledo im US-Bundesstaat Ohio mit ihrem Auto in einen Krater gestürzt. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die 60-jährige Fahrerin bemerkte, dass das Auto vor ihr im Boden versank, aber noch rechtzeitig darüber fahren konnte. Als die Fahrerin selbst die Stelle passierte, wurde ihr PKW von dem Loch nahezu verschluckt. Weiter lesen …

ROG: Pressefreiheit droht erstes Opfer des Putschs zu werden

Nach dem Sturz von Präsident Mohammed Mursi versuchen die neuen Machthaber in Ägypten offenbar mit allen Mitteln, eine kritische Berichterstattung über die jüngsten Ereignisse zu verhindern. "Armee und Übergangsregierung in Ägypten müssen sofort ihre Übergriffe gegen die Medien einstellen", forderte der Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen, Christian Mihr. "Ziel der Massenproteste gegen Präsident Mursi war die Vollendung der demokratischen Revolution. Es wäre eine traurige Ironie, wenn die Pressefreiheit zum ersten Opfer des Machtwechsels würde." Unter der Übergangsregierung müsse nun zügig eine Verfassung ausgearbeitet werden, die die Pressefreiheit und andere Menschenrechte uneingeschränkt schütze. Weiter lesen …

Nach Machtwechsel in Ägypten: Urlauber sollten sich mit Reiseveranstalter in Verbindung setzen

Ägypten-Urlauber, die nach dem jüngsten politischen Machtwechsel im nordafrikanischen Land verunsichert sind, sollten sich vor Reiseantritt mit ihrem Reiseanbieter in Verbindung setzen, um etwaige Umbuchungen zu besprechen. Aus Kulanzgründen bieten einige Veranstalter die Möglichkeit, kostenlos umzubuchen oder die Reise zu einem späteren Zeitpunkt anzutreten. Eine generelle Reisewarnung des Auswärtigen Amtes besteht derzeit jedoch nicht, d.h. es gibt kein Recht auf einen kostenfreien Rücktritt für bereits gebuchte Reisen. Während die Urlaubsregionen am Roten Meer sowie in Oberägypten für Touristen weiterhin sicher sind, rät das Außenministerium aktuell von Reisen in andere Landesteile wie die Sinai-Region, ins ägyptisch-libysche Grenzgebiet sowie nach Kairo und Alexandria ab. Weiter lesen …

Klage gegen die umstrittene Hundesteuer auf Grund verschwundener Akten gestoppt

Trotz stichhaltiger Argumente, großem Medieninteresse und mehr als 100.000 gesammelten Unterschriften wird das Thema Hundesteuer aus formalen Gründen nicht weiterverhandelt. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) teilte in einem offiziellen Schreiben mit, dass aus der 400 Seiten dicken Beschwerdeakte die drei entscheidenden, fristgebundenen und unersetzlichen Dokumente im Original verlorengegangen seien. Obwohl das Gericht selbst zugibt, dass das Versehen auf seiner Seite liege, ist eine Fristverlängerung nicht möglich. Dieser Vorgang ist selbst für Fachleute schwer nachvollziehbar und hängt mit der speziellen Verfahrensordnung des Europäischen Gerichtshofes zusammen, bei der ein Kläger keinen Anspruch auf Fristverlängerung hat und sie auch nicht selbst beantragen kann. Weiter lesen …

Wegen Vorschlag eines Atomendlagers in Süddeutschland: Seehofer geht auf Oettinger los

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer zeigt sich verärgert über EU-Kommissar Günther Oettinger Vorstoß für ein Atom-Endlager in Süddeutschland. "Das ist typisch Europäische Kommission. Die Aufgaben, für die sie zuständig sind, packen die Kommissare nicht an. Wo sie nicht zuständig sind, darüber reden sie gerne", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Pizarro verlängert beim FC Bayern um ein Jahr

Der peruanische Nationalstürmer Claudio Pizarro hat seinen Vertrag beim FC Bayern München um ein Jahr bis zum Sommer 2014 verlängert. Das teilte der FCB am Donnerstag mit. "Ich bin 34 - etwas Besseres könnte mir nicht passieren als noch mal einen Vertrag bei Bayern München zu unterschreiben", sagte Pizarro. "Ich bin überzeugt, wir werden zusammen ein gutes Jahr haben", gibt sich der Stürmer zuversichtlich. Weiter lesen …

Südafrika: 461 Nashörner getötet

In den ersten sechs Monaten diesen Jahres wurden in Südafrika bereits 461 Nashörner gewildert, davon 288 Tiere allein im Krüger Nationalpark. Damit ist es Südafrika bislang nicht gelungen, den starken Anstieg der Wilderei einzudämmen. Seit 2007 ist die Nashornwilderei um über 6.000 Prozent gestiegen. Das Horn der Tiere wird auf Schwarzmärkten in Vietnam und China zu Kilopreisen gehandelt, die über denen von Gold liegen. Es wird dort als Antikrebs- und Katervorbeugendes Mittelchen genommen. In Südafrika leben fast 75 Prozent aller Nashörner weltweit. Weiter lesen …

DFB-Elf weiter auf Platz zwei der FIFA-Weltrangliste

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat in der FIFA-Weltrangliste Platz zwei behauptet. In der am Donnerstag aktualisierten Liste des Welt-Fußballverbandes kommt die DFB-Elf auf 1.273 Punkte. An der Spitze bleibt Welt- und Europameister Spanien (1.532 Zähler). Platz drei belegt Kolumbien mit 1.206 Punkten, das Argentinien auf Rang vier verdrängt. Weiter lesen …

Brandanschlag auf Obdachlose - Ein Augenzeuge berichtet

Wie in einem Vorbericht von Max Bryan bei Facebook (maxbryan.com) schon zu lesen war, brannten in der Nacht zum 11. Mai die Zelte der Obdachlosen unter der Kennedybrücke in Hamburg ab. Zwei Tage später entstanden dann diese Aufnahmen, die Max Bryan nun auch als Video veröffentlicht hat. Darin berichtet ein Augenzeuge, wie er die Brand-Nacht erlebte. Weiter lesen …

Höchste Hängebrücke Österreichs eröffnet

An der Südwand vor dem Gletscher am Dachstein ist die höchstgelegene Hängebrücke Österreichs eröffnet worden. Das gab der ansässige Seilbahn-Betreiber am Mittwoch bekannt. Besonderer Höhepunkt der Brücke ist die "Treppe ins Nichts", ein 14-stufiger Abstieg mit zwölf Prozent Gefälle zu einer Glasplattform, die sich 100 Meter über dem Abgrund befindet. Weiter lesen …

Kontakter: "Manager Magazin" soll zum Verkauf stehen

Die Spiegel-Gruppe steht vor der größten Zäsur in ihrer Verlagsgeschichte. Das Hamburger Medienhaus will sich angeblich vom "Manager Magazin" trennen. Mehrere Unternehmen aus der Verlagsbranche sollen bereits Interesse an dem Monatstitel signalisiert haben. Das berichtet der Branchendienst Kontakter in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. Weiter lesen …

Jürgen Klopp: "Eitel bin ich, aber nicht so, dass es anstrengend wird"

Fußballtrainer Jürgen Klopp (46) spricht in GRAZIA (Ausgabe 28/13) exklusiv über die Hintergründe seiner Haartransplantation. "Wir haben mit unseren Söhnen und einem Freund, der Arzt ist, zusammengesessen und darüber gesprochen, was man an sich ändern würde, wenn man könnte. Als ich dran war, fiel mir überhaupt nichts ein. Aber die anderen meinten: Komm, irgendetwas muss es doch geben. Kurz zuvor war mir auf einem Foto aufgefallen, dass an meinem Hinterkopf die Haare dünner werden - also sagte ich das. Da meinte unser Freund, dass das gar kein Problem sei, er kenne einen Arzt, der das super macht. Und überredete mich, mir einen Termin zu besorgen." Weiter lesen …

Fernheilen per Video: Der „karmische“ Möbelreinigungsdienst

Vor kurzem wurde der englische Geistheiler Karma Singh von einer Bekannten gefragt, ob er wirklich eine Transmission zur Möbelreinigung aufgenommen hat. Als Karma Singh ihr einen leeren Blick schenkte, erklärte sie weiter, dass sie in einem sehr realen Traum erlebt habe, dass er ein Möbelreinigungsgeschäft gegründet hat, um Möbel mit Energie-Transmissionen zu reinigen. Die beliebte Fernheilen per Video Reihe des Hellsehers und Buchautors wird also diesmal nicht direkt mit einer Energieübermittlung für Menschen, sondern für deren Möbel fortgesetzt. Weiter lesen …

Genügend Schlaf senkt Herzinfarkt-Risiko deutlich

Sieben oder mehr Stunden Schlaf pro Nacht verbessern die Vorteile eines gesunden Lebensstils für das Herz deutlich. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des National Institute for Public Health and Environment und der Universität Wageningen gekommen. Laut der groß angelegten Studie haben die bekannten Ratschläge wie Sport, Ernährung, Alkoholkonsum und Rauchen die Anzahl der Todesfälle durch Herzerkrankungen oder Schlaganfälle verringert. Noch mehr Leben könnten jedoch durch ausreichenden Schlaf gerettet werden, berichtet die BBC in Anlehnung an die Studie. Der Rat, ausreichend zu schlafen, könnte laut den Wissenschaftlern entscheidende Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen haben. Details der Studie wurden im European Journal of Preventive Cardiology veröffentlicht. Weiter lesen …

Drohne aus 3D-Drucker soll Küsten überwachen

Luftfahrtingenieure der University of Southampton http://www.southampton.ac.uk haben ein unbemanntes Luftfahrzeug (UAV) für Überwachungszwecke entwickelt, das die Schifffahrt auf den Gewässern des Ärmelkanals und der Nordsee künftig deutlich sicherer gestalten soll. Wesentliche Bauteile von "2Seas", so der Name des Fluggeräts, werden dabei vollständig per 3D-Druckverfahren produziert, nur die Flügel und die Heckflosse werden aus Kohlenstofffasern gefertigt. Die Drohne, deren Herstellung unter anderem von der Europäischen Union mitfinanziert wird, könnte schon bald die Küstenbereiche Großbritanniens und Skandinaviens kontrollieren, um Risiken für die Schifffahrt zu minimieren, aber auch um illegale Fischerei oder sogar Drogenschmugglerei einzudämmen. Weiter lesen …

2011: 26 % des wissenschaftlichen Personals an Hochschulen durch Drittmittel finanziert

2011 waren an deutschen Hochschulen 26 % des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals, umgerechnet in Vollzeitbeschäftigte, durch Drittmittel finanziert. Drittmittel sind Einnahmen, die Hochschulen zusätzlich zum regulären Hochschulhaushalt von öffentlichen und privaten Stellen einwerben, um damit insbesondere Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung zu finanzieren. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist der Anteil des drittmittelfinanzierten wissenschaftlichen und künstlerischen Personals im Vergleich zu 2001 deutlich gestiegen, und zwar um 9 Prozentpunkte. Weiter lesen …

Ungesunde Durstlöscher

Trinkt jemand täglich 0,3 Liter gezuckerte Limonade, wächst die Wahrscheinlichkeit, dass er an Typ-2-Diabetes erkrankt, um 22 Prozent. Bei einem Glas mehr steigt sie noch einmal um den gleichen Wert, unabhängig von anderen Faktoren wie etwa Übergewicht, berichtet die "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Kleine OP, großer Schmerz

Für viele Patienten sind kleine Eingriffe wie Blinddarm- oder Mandeloperationen wesentlich schmerzhafter, als Ärzte bisher erwartet hatten. "Was noch überraschender ist: Sie empfinden sie sogar als schmerzhafter als große Eingriffe wie Operationen an Lunge oder Prostata", erklärt Professor Winfried Meißner, Chefarzt der Abteilung Palliativmedizin am Universitätsklinikum Jena, in der "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Umfrage: Machos bei jungen Frauen immer noch gefragt

Drei Viertel der Frauen zwischen 18 und 25 Jahren würden laut der Umfrage einer Internet-Partnerbörse Machos vermissen, wenn es sie plötzlich nicht mehr gäbe. Jede zweite Frau über 50 Jahren könnte laut der Erhebung der Plattform Friendscout aber gut auf Machos verzichten. Weiter lesen …

Geisterfahrer: Deutsche Autofahrer fordern mehr Warnhinweise

Um das Risiko von Falschfahrern zu minieren, fordern mehr als 70 Prozent der deutschen Autofahrer auffällige Warnhinweise an allen Autobahn-Auffahrten. 61 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass zusätzliche Fahrbahnmarkierungen in Form von Pfeilen potentielle Geisterfahrer aufhalten könnten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der GfK im Auftrag des Kfz-Direktversicherers DA Direkt. Weiter lesen …

Umstrittenes Kohlekraftwerk in Datteln könnte für Eon teuer werden

Für Deutschlands größten Energiekonzern Eon könnte ein Scheitern beim Bau des umstrittenen Steinkohlekraftwerks im nordrhein-westfälischen Datteln teuer werden. "Etwa 80 Prozent des Kraftwerks sind bereits gebaut. Wir haben schon mehr als eine Milliarde Euro in das Projekt gesteckt", sagte Eon-Deutschlandchef Ingo Luge der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Die Bauarbeiten in Datteln ruhen seit Jahren. Weiter lesen …

IAB-Chef hält Jugendgarantie für "nur begrenzt sinnvoll"

Der Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Joachim Möller, hält die arbeitsmarktpolitische Wirkung einer "Jugendgarantie" für begrenzt. Öffentlich geförderte Beschäftigung könne die Leute zwar zumindest von der Straße holen. Mehr Demonstrationen und soziale Unruhen seien zu erwarten, wenn sich der Zustand der Hoffnungslosigkeit ausbreite, sagte Möller der "Welt". Weiter lesen …

Studie: Lohnspreizung in Deutschland hat sich beschleunigt

Die Lohnspreizung in Deutschland nimmt nach neuesten Berechnungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) weiter zu. "Bei den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die Vollzeit arbeiten, haben wir festgestellt, dass bei dem Zehntel mit den niedrigsten Löhnen diese inflationsbereinigt zwischen 2000 und 2005 um gut zwei Prozent gesunken sind. Von 2005 bis 2010 sind sie dann nochmals um rund sechs Prozent gesunken. Die Löhne für das bestbezahlte Zehntel sind währenddessen weiter gestiegen", sagte der Direktor des Instituts, Joachim Möller, der "Welt". Weiter lesen …

Greenpeace-Test: Immer mehr Palmöl in der Zapfsäule

Der Palmölanteil beim Biodiesel hat sich im Vergleich zum Jahr 2011 verdreifacht, der Rapsanteil ist stark gesunken. Das ist das Ergebnis einer Greenpeace-Untersuchung von 15 Dieselkraftstoff-Proben in Hamburg, München und Berlin. Diese wurden im Juni 2013 an Tankstellen von Aral, Shell, Esso, Total und Jet entnommen und von einem unabhängigen Labor untersucht. Konventionellem Diesel wird in Deutschland nach Vorgabe des Gesetzgebers bis zu sieben Prozent Biotreibstoff beigemischt. "Hier zeigt sich der Irrsinn der Biospritpolitik: Der Rapsanbau hierzulande reicht nicht aus, um genügend Pflanzenöl für die Lebensmittelherstellung und die vorgeschriebenen Biokraftstoffmengen zu erzeugen. Stattdessen landet immer mehr Palmöl aus Regenwaldzerstörung im Tank", sagt Gesche Jürgens, Waldexpertin von Greenpeace. Weiter lesen …

Kartoffelpreise so hoch wie seit Jahrzehnten nicht

Wegen einer verspäteten Ernte sind Kartoffeln deutlich teurer geworden. "Die Preise sind so hoch wie seit Jahrzehnten nicht", sagte Christoph Hambloch, Marktanalyst der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) in Bonn, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. So würden die Erzeugerpreise für Frühkartoffeln bei 65 Euro pro 100 Kilogramm liegen. Weiter lesen …

Uniklinik Halle CDU und SPD geben Standortgarantie

Entgegen den Befürchtungen der Beschäftigten wird in Magdeburg eine Art Bestandsgarantie für die vom Wissenschaftsrat scharf kritisierte Uniklinik Halle vorbereitet. Die Landtagsfraktionen von CDU und SPD bringen kommende Woche einen entsprechenden Antrag in das Parlament ein. "Im Bereich der hochschulmedizinischen Ausbildung wird keine Hochschuleinrichtung komplett zur Disposition gestellt; die hochschulmedizinische Ausbildung wird an den Standorten Halle und Magdeburg fortgesetzt", zitiert die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung aus dem Papier. Weiter lesen …

Ägyptisches Militär putscht

Das ägyptische Militär hat seine Ankündigung wahr gemacht und nach dem Auslaufen eines 48-stündigen Ultimatums offensichtlich die Macht im Land übernommen. Als Interimspräsident soll der erst vor Kurzem zum Chef des Verfassungsgerichts berufene 67-jährige Richter und ehemalige Diplomat Adly Mahmoud Mansour am heutigen Donnerstag vereidigt werden. Angeblich soll es nach dem Willen der Militärführung so schnell wie möglich Neuwahlen in Ägypten geben. Weiter lesen …

Wirtschaft warnt vor gesetzlicher Frauenquote

Mit Blick auf den wachsenden Anteil von Frauen in Vorständen und Aufsichtsräten in Dax-Konzernen warnen Wirtschaftsverbände die Politik erneut vor einer gesetzlichen Frauenquote. In der "Bild-Zeitung" sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben: "Wir brauchen keine verbindliche Frauenquote." Weiter lesen …

Gauweiler will Snowden als Zeugen nach Deutschland holen

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler hat sich dafür ausgesprochen, den in Moskau festsitzenden Whistleblower Edward Snowden mit Hilfe des Strafrechts nach Deutschland einreisen zu lassen: "Edward Snowden müsste als Zeuge vernommen werden", sagte Gauweiler am Mittwoch der Online-Ausgabe der "Süddeutschen Zeitung". "Der Mann ist ein zentrales Beweismittel." Weiter lesen …

Tennis: Murray steht im Halbfinale von Wimbledon

Tennis-Olympiasieger Andy Murray steht im Halbfinale von Wimbledon. Der Hoffnungsträger auf den ersten britischen Titel seit 77 Jahren hatte die ersten beiden Sätze gegen den Spanier Fernando Verdasco verloren, konnte sein vorzeitiges Aus aber noch abwenden. Nach 3:27 Stunden gewann Murray schließlich mit 4:6, 3:6, 6:1, 6:4 und 7:5. Weiter lesen …

Steinbrück plant 80-Milliarden-Euro-Investitionsprogramm

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück plant für den Fall eines Wahlsiegs ein 80 Milliarden Euro schweres Investitionsprogramm, um den Verfall der Bildungs- und Verkehrsinfrastruktur zu bekämpfen. "Deutschland braucht einen Modernisierungsschub durch eine Investitionsoffensive", heißt es in einem gemeinsamen Papier von Steinbrück und seinem Kompetenzteam, das der "Frankfurter Rundschau" vorliegt. Weiter lesen …

Sahra Wagenknecht wehrt sich gegen "Kampagnenjournalismus"

Die stellvertretende Linkspartei-Vorsitzende Sahra Wagenknecht hat Medien, die ihr »nationalistische« Töne vorwerfen, des »Kampagnenjournalismus« beschuldigt. Der könne sich »leider immer wieder auf Stichwortgeber in den eigenen Reihen - immer die gleichen übrigens - stützen«, sagte sie in einem Interview für die Donnerstagausgabe der Tageszeitung junge Welt. Ihr sei bei der Wiedergabe ihrer Äußerungen zur Jugendarbeitslosigkeit »das Wort im Munde« umgedreht worden. Weiter lesen …

Jay-Z hat Angst als Vater zu versagen

US-Rapper Jay-Z hat Angst als Vater zu versagen. In einem Samsung-Spot eröffnete er gegenüber dem legendären Produzenten Rick Rubin seine Ängste: "Mein Dad haute ab als ich jung war, deshalb konnte er mir weder beibringen, was einen Mann ausmacht noch wie man ein Kind erzieht oder wie man mit Frauen umgeht. Die beiden Sachen, die ich eigentlich dringend bräuchte, habe ich also nicht. Und ich habe eine Tochter. Der Gedanke, kein guter Vater zu sein, verfolgt mich." Weiter lesen …

Jessica Schwarz hält nichts von strenger Disziplin

Schauspielerin Jessica Schwarz hält nichts von strenger Disziplin. "Wenn ich nur darauf achte, meinem Körper Gutes zu tun, dann werde ich irgendwann grummelig. Für mich muss es einfach manchmal Abende geben, nach denen man mit Kopfschmerzen aufwacht - mit dem Gedanken: Es war eine super Nacht, egal, wie mies es mir am nächsten Tag geht", sagte die 36-Jährige dem Magazin "Grazia". Weiter lesen …

Designer Yohji Yamamoto war Mode als Kind zuwider

Der Modemacher Yohji Yamamoto entwickelte als Kind eine starke Abneigung gegen Mode. "Alles, was mit Kleidung zu tun hatte, war mir zuwider", sagte Yamamoto dem "Zeit-Magazin". Sein Kinderzimmer habe direkt neben dem Schneideratelier seiner Mutter gelegen, die habe dort bis tief in die Nacht gearbeitet: "Ich hörte die Nadeln surren, während ich versuchte einzuschlafen." Weiter lesen …

Rihanna beeindruckt bei Chanel-Show in Paris

Pop-Sängerin Rihanna hat mit ihrem Outfit den Models der Chanel-Show bei der Pariser Fashion Week die Show gestohlen. Am Dienstag war sie als Gast in der ersten Reihe der Haute-Couture-Fashion-Show des Modekonzerns geladen. Die siebenmalige Grammy-Gewinnerin trug ein freizügiges, bodenlanges, übergroßes Hemdkleid und zeigte so viel Haut. Weiter lesen …

Heino ist Download-König des ersten Halbjahres 2013

Das Album "Mit freundlichen Grüßen" des Schlagersängers Heino ist im ersten Halbjahr 2013 in Deutschland am häufigsten legal heruntergeladen worden. Das teilte das Marktforschungsunternehmen Media Control mit. Auf Platz zwei folgen Daft Punk mit ihrem Album "Random Access Memories", Justin Timberlakes "The 20/20 Experience" belegt Rang drei. Weiter lesen …

Edward Snowden

Asyl im Herzen. Eward Snowden hatte den Mut unsere Überwachung öffentlich zu machen. Wird er an Amerika ausgeliefert, droht im dort im schlimmsten Falle die Todesstrafe. Unsere Regierung hat seinen Asylantrag abgelehnt und ich schäme mich, gerade mit unserer eigenen Geschichte im Hintergrund als Deutsche von ganzem Herzen dafür und ich möchte ein Zeichen setzen, dass er für seinen aufrechten Gang Asyl in meinem Herzen hat. Weiter lesen …

Badische Neueste Nachrichten: Bauernopfer

"Ein Minister hält die Klappe oder er tritt zurück." Dieses geflügelte Wort hatte Jean-Pierre Chevènement Anfang der 80er Jahre geprägt, als er seinen Posten als Forschungsminister unter der Präsidentschaft von François Mitterrand vorzeitig räumte. An diesen Spruch hätte sich Delphine Batho mal besser erinnert, bevor sie ihre Klappe weit öffnete und in einem Interview den Haushaltsplan der Regierung als "schlecht" bezeichnete. Schon am Abend war die Politikerin ihr Amt als französische Umweltministerin los. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Symbolbild Bundespolizei
13 Staatsanwaltschaften suchten den Mann: Schwarzfahrer durch Bundespolizei festgenommen
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Silke Rottenberg, August 2008
Ex-Nationaltorhüterin fordert Umdenken beim DFB nach Tod von Heidi Mohr
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom
ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?