Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

20. Mai 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Nahost-Experte und "Tagesschau"-Sprecher Constantin Schreiber kritisiert Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) scharf

Der Journalist und Nahost-Experte Constantin Schreiber hat Äußerungen des Berliner Innensenators Andreas Geisel (SPD) zur pro-palästinensischen Protesten scharf kritisiert. Geisel hatte die Demonstranten nach den Ausschreitungen mit verletzten Polizisten in Berlin als "arabischstämmig, nicht politisch organisiert und eher erlebnisorientiert" bezeichnet. Weiter lesen …

Protest gegen Qualfleisch bei Rewe: 62 Hühner vor Rewe-Sitz in Teltow

Am Donnerstag-Mittag (20. Mai) protestierte die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt vor der Niederlassung der Rewe Group (Rewe, Penny u. a.) in der Rheinstraße 8 sowie vor einem Rewe-Markt in Teltow gegen Tierquälerei. Mit 62 Hühnerattrappen in den roten Rewe-Körbchen, einem überlebensgroßen Huhn sowie einem neun Quadratmeter großen Transparent auf einem Truck machten Aktive der Stiftung auf das Leiden der Tiere für Rewe-Fleisch aufmerksam. Weiter lesen …

Basta Berlin (Folge 88): Dornige Fakten: Lindner, Lauterbach und #DiviGate

Wahlkampf in Corona-Zeiten: Bedeutet das blumige Versprechen statt paranoider Panikmache? Bei einem Blick auf die FDP fällt jedenfalls auf, dass Oppositionspolitik vielleicht nur Fassade für finanzielle Interessen ist. Und auch hinter den Kulissen des DIVI-Intensivregisters offenbaren sich laut einer neuen Untersuchung bemerkenswerte Logik-Lücken...so berichtet das russische online Magazin „SNA News“ in einer weiteren Folge Basta Berlin. Weiter lesen …

Die Tricks des Einzelhandels: "ZDFzeit"-Doku mit Eva Brenner

Ob online oder im Geschäft vor Ort: Fast alle Händler setzen auf ausgeklügelte Tricks, um die Kunden zum Kaufen zu bewegen. Wer die Methoden kennt, spart Geld. Im Namen der Verbraucher nimmt "ZDFzeit"-Moderatorin Eva Brenner am Dienstag, 25. Mai 2021, 20.15 Uhr, "die Tricks des Einzelhandels" und die erfolgreichsten Verkaufsstrategien unter die Lupe. In unterhaltsamen Experimenten zeigt sie, warum diese funktionieren - und lotet aus, wie sich Kunden dagegen wehren können. Weiter lesen …

Wissenschaftsministerin will Anfang Juni die Unis öffnen

NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) will Universitäten und Fachhochschulen schnell wieder für Studierende öffnen. "Wenn sich die Inzidenz-Zahlen weiter so positiv entwickeln wie zuletzt, sind Anfang Juni weitere Öffnungsschritte an den Hochschulen hin zu mehr Präsenz vorgesehen - nicht nur bei Prüfungen, sondern auch bei Lehrveranstaltungen. Weiter lesen …

Darf sich Baerbock Völkerrechtlerin nennen?

Was dürfen Journalisten eigentlich fragen? In einer Demokratie eigentlich alles, sollte man annehmen. Solange es nicht strafrechtlich relevant ist. Umso erstaunlicher, welche Wellen in Deutschland Fragen auslösen können, die eigentlich durchaus legitim wirken. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Frömming: Schulen müssen endlich wieder geöffnet werden

Zur Diskussion über die Öffnung der Schulen in Deutschland teilt der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Götz Frömming, mit: "Angesichts der seit Tagen sinkenden Inzidenzwerte ist es völlig unverständlich, dass die Schulen in Deutschland nicht flächendeckend wieder für den Präsenzunterricht geöffnet werden." Weiter lesen …

Corona-Politik belastet die Natur: Die Masken sind Müll!

Der enorme Zuwachs an Plastikmüll, der durch die explosionsartig gestiegene Nachfrage nach Einweg-Schutzausrüstung zustande kommt, stellt ein riesiges Problem dar. Besondere Gefahr geht dabei von den Schutzmasken aus. Sie landen im Meer und über Umwege schließlich auf unseren Tellern. Ein Gesundheits- und Umwelt-Super-GAU droht. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht der Europäischen Umweltagentur. Weiter lesen …

Braunkohleindustrie fordert Verlässlichkeit

Die deutsche Braunkohleindustrie fordert Verlässlichkeit in der Energie- und Klimapolitik, um den gesetzlich geregelten Kohleausstieg bis Ende 2038 erfolgreich zu gestalten. Zu keinem anderen energiepolitischen Thema habe, so der Vorsitzende des Vorstandes des Deutschen Braunkohle-Industrie-Vereins (DEBRIV), Dr. Helmar Rendez, in den vergangenen Jahrzehnten ein ähnlich umfassender gesamtgesellschaftlicher Dialog stattgefunden, den es aus Sicht der Braunkohleindustrie zu sichern und zu festigen gilt. Weiter lesen …

Stettin begrüßt Großsegler Ende Juli

Bereits zum vierten Mal soll in diesem Jahr das Finale der Tall Ships‘ Races in Szczecin (Stettin) stattfinden. Die legendäre Regatta der Großsegler wie auch das Finale, das vom 31. Juli bis zum 3. August 2021 in Stettin geplant ist, werden unter den Bedingungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr anders als gewohnt ablaufen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht im "Polen-Journal". Weiter lesen …

Gourmetfein: Verzicht auf Gen-Soja aus dem Regenwald muss Schweinefleisch-Standard werden!

Einziger Fleischerzeuger, der zu 100 Prozent AMA-Ware verwendet, auf Gen-Soja verzichtet und das eidesstattlich garantiert, begrüßt Weiterentwicklung des AMA-Gütesiegels. Breite Zustimmung findet der heutige Beschluss der Regierungsparteien im österreichischen Nationalrat, den Ausstieg aus dem Gen-Soja in der heimischen Schweinemast einzuleiten. Weiter lesen …

USA: Die Ruhe vor dem Sturm? Hochrangige Militärs warnen vor Bürgerkrieg

15. Mai 2021: Kommt ein Brieflein geflogen: Nach dem ersten Kriegsjahr gegen den unsichtbaren Feind, wie Donald Trump denselben treffend zu benennen pflegt, haben sich nach dem französischen Militär nun eine Vielzahl oberster amerikanischer Militärs aus ihrem Ruhestand zu Wort gemeldet. Sie haben über ihre Webseite Flag Officers 4 America schwerwiegende Anklagen unter Verstößen gegen die US Verfassung in Form eines offenen Brief eindrucksvoll deutlich gemacht. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf eine Veröffentlichung von "Flag Officers 4 America". Weiter lesen …

Mit getragener Unterwäsche Geld verdienen ?

Schon mal von dem Begriff „ Geruchsfetischismus“ gehört? Unter dem Wort Geruchsfetischismus versteht man, dass jemand starke sexuelle Lust empfindet, wenn er an Kleidung, Socken und vor allem an getragenen Slips einer Frau, riecht. Er steht total auf den weiblichen Geruch einer Frau. Das Kleidungsstück wird dann mit in das sexuelle Erlebnis mit einbezogen. Um diesem Fetisch nachgehen zu können, benötigt man z.B. verschiedene Plattformen um Diese erwerben zu können. Weiter lesen …

Union: Eine Weltpremiere der mobilen Zukunft

Am heutigen Donnerstag wird der Deutsche Bundestag das Gesetz zum autonomen Fahren in 2./3. Lesung beschließen. Hierzu erklären der digitalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Tankred Schipanski, und der zuständige Berichterstatter der Arbeitsgruppe Digitale Agenda, Stefan Sauer folgendes. Weiter lesen …

Generalinspekteur drängt auf Bundeswehr-Reformumsetzung

Bundeswehr-Generalinspekteur Eberhard Zorn will eine rasche Umsetzung der Reformpläne und eine Festschreibung im nächsten Koalitionsvertrag nach der Bundestagswahl. "Mein Ziel ist es, die jetzt noch laufenden Untersuchungen zu den Eckpunkten bis zum September abzuschließen", sagte er den Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft". Weiter lesen …

AIDA Cruises startet im Juli ab Palma de Mallorca

Am 10. Juli 2021 eröffnet AIDA Cruises mit AIDAperla die Kreuzfahrtsaison im westlichen Mittelmeer, Landgänge in einigen der schönsten spanischen Metropolen inklusive. Bis zum 30. Oktober 2021 stehen zwei verschiedene siebentägige Rundreisen ab/bis Palma de Mallorca (Spanien), auf dem Programm. Diese sind auch zu einer 14-tägigen Reise kombinierbar. Weiter lesen …

Umfrage in Mecklenburg-Vorpommern: SPD und CDU bräuchten weiteren Partner

Gut vier Monate vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern liegt die Landes-SPD in der Gunst der Wählerinnen und Wähler vorn, gefolgt von der CDU. Allerdings haben beide Parteien an Zustimmung verloren. Wenn schon am nächsten Sonntag in dem Land gewählt würde, wäre für eine Regierungsmehrheit dort ein Dreierbündnis erforderlich. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von NDR, Ostsee-Zeitung und Schweriner Volkszeitung, ausgeführt von Infratest dimap. Weiter lesen …

Seit Pandemiebeginn nicht mehr im Fitnessstudio gewesen und trotzdem immer bezahlt?

Immer mehr Menschen kehren den Fitnessstudios den Rücken. Häufigster Grund für Kündigungen im Jahr 2020 war der pandemiebedingte Lockdown. Vielfach wurden die Mitgliedsbeiträge abgebucht und bestehende Verträge verlängert, ohne, dass die Leistung angeboten werden konnte. Ist das rechtens? Das russische online Magazin „SNA News“ hat nachgefragt. Weiter lesen …

Frage an die Bundesregierung: Sind Kinder durch die Sonderrechte für Geimpfte benachteiligt?

Für Geimpfte gibt es Sonderrechte bzw. Privilegien. Kinder dagegen können sich bislang gar nicht impfen lassen. Und selbst wenn in Kürze eine Zulassung vorliegen wird, mahnen viele Mediziner, die Risiko-Nutzen-Abwägung falle gegen die Impfung aus. Weil diese noch zu wenig erforscht sei und umgekehrt Kinder kaum an Covid-19 erkranken. In Deutschland wird bei jeder Gelegenheit, viel und oft, Diskriminierung beklagt. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Admiral De Felice: Intervention!

Der italienische Konteradmiral (a.D.) Nicola de Felice schrieb den folgenden Kommentar: "Die Flaggenstaaten der NGO-Schiffe sind verpflichtet, politisches Asyl auf Basis der internationalen Gesetze zu gewähren. Das Phänomen der NGO-Schiffe, die vor den libyschen Küsten auf die Ankunft illegaler Einwanderer warten, ist nun in die Sommerphase eingetreten. Es vergeht kein Tag, an dem nicht eines dieser Schiffe vor Zuara oder Al Zawiyah, westlich von Tripolis, liegt und darauf wartet, Migranten in Gewässern zu bergen, die laut UNO unter der Gerichtsbarkeit von Libyen, Malta oder Tunesien stehen. Eben ist es an der Reihe für das deutsche Schiff Sea Eye 4, das von der deutschen evangelischen Kirche finanziert und von der radikalen Partei Die Linke betrieben wird." Weiter lesen …

Ausländische Journalisten zu den Angriffen der europäischen Linken auf Polen, Ungarn und Slowenien

"Wir haben Journalisten ausländischer Medien gefragt, warum die europäischen Mainstream-Medien Polen, Ungarn und Slowenien mit Galle attackieren und wer ihrer Meinung nach wirklich hinter diesen Angriffen steckt. So etwa wird Sloweniens Premierminister Janez Janša allein für die Verteidigung konservativer Werte angegriffen, und seine Politik wird als extrem abgestempelt" Dies schreibt das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Bundestag beschließt Urheberrechtsreform

Der Bundestag hat die umstrittene Urheberrechtsreform der Bundesregierung beschlossen. Der entsprechende Gesetzentwurf wurde am Donnerstag mit den Stimmen der Großen Koalition auf den Weg gebracht. Die Grünen enthielten sich, alle anderen Fraktionen stimmten dagegen. Damit wird die Urheberrechtsrichtlinie der EU umgesetzt. Weiter lesen …

Vor 100 Jahren: Großer Motorsport auf der Opel-Rennbahn

Vor rund 100 Jahren fanden die ersten Rennen auf dem Rundkurs südlich von Rüsselsheim statt - der damals brandneuen Opel-Rennbahn. Wann genau die allerersten Rennfahrer auf dem 1,5 Kilometer langen Oval an den Start gingen, lässt sich nur schwer belegen. Zweifelsfrei dokumentiert ist jedoch das "1. Wiesbadener Automobil-Turnier", das am 21. und 22. Mai 1921 stattfand. Weiter lesen …

Wie ein Vater den Schulbesuch seiner Tochter erkämpfte: Eltern müssen nicht alles hinnehmen

Druck, Zwang und natürlich zwischendurch ein paar kleine „Zuckerl“, damit die Menschen bei Laune gehalten werden. Der Masken- und Testzwang für die Volksschulkinder ließ sich bei vielen Eltern fast widerstandslos durchsetzen. Aber eben nur fast. DI Karlheinz Klement, ein beherzter Vater, schildert dem „Wochenblick“ wie er für seine Tochter den Schulbesuch erkämpfte. Weiter lesen …

„Bekämpfung von Islamophobie“ soll UNO-Agenda werden

Während der letzten Sitzung des Menschenrechtsrates hat der Sonderberichterstatter für Religions- und Glaubensfreiheit, Ahmed Shaheed, einen Bericht zur „Bekämpfung von Islamophobie“ vorgelegt. Mit diesem Bericht förderte er offiziell den umstrittenen Begriff der „Islamophobie“ und gab ihm einen extrem weiten Geltungsbereich. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht des "European Centre for Law&Justice" (ECLJ). Weiter lesen …

Innovatives Cannabis-Fertigarzneimittel: Weltweit größte Zulassungsstudie gestartet

Mit der weltweit größten Zulassungsstudie für ein Cannabis-Fertigarzneimittel möchte das bayerische Biopharma-Unternehmen Vertanical Patienten mit chronischen Rückenschmerzen ein innovatives Präparat zur Verfügung stellen. Damit soll der jahrelange Stillstand in der Schmerzmittelforschung beendet und einer hohen Zahl von Patienten geholfen werden. Weiter lesen …

Studie: Nur rund die Hälfte aller Deutschen setzt der Umwelt zuliebe auf niedrige Temperaturen beim Waschen

Wer umweltschonend Wäsche waschen will, setzt am Besten auf kalte und kurze Waschgänge. Denn was viele nicht wissen: In Europa entstehen bis zu 60 % des CO2-Fußabdrucks beim Wäschewaschen durch das Erhitzen des Wassers. Dennoch setzt nur die Hälfte der Deutschen (53,7 %) auf Waschen mit niedriger Temperatur, um im Haushalt die Umwelt zu schonen. Weiter lesen …

Polnischer Historiker: „Die preußischen Eliten betrachteten Polen als einen gescheiterten Staat“

Grzegorz Kucharczyk ist ein polnischer Historiker, Professor für Geisteswissenschaften, und auf die Geschichte des politischen Denkens im 19. und 20. Jahrhundert und auf die Geschichte Deutschlands spezialisiert. Eines seiner letzten Bücher mit dem Titel „Preußen, fünf Jahrhunderte“ (Prusy, Pięc wieków) wurde im Herbst 2020 von der polnischen Stiftung für Geschichte und Kultur (Fundacja Kultura i Historia, FHiK) veröffentlicht. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Éric Zemmour: Frankreich befindet sich in einem Überlebenskampf gegen den „Großen Austausch“

Das französische Volk befinde sich derzeit in einem Überlebenskampf gegen den Großen Austausch (Le grand remplacement), sagte der jüdisch-französische Autor und Philosoph Éric Zemmour in der abendlichen politischen Talkshow des Fernsehsenders CNews. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". „Ich glaube, die Angst vor dem Ende Frankreichs, wie es war, die Angst vor dem Großen Austausch, ist zu einem globalen Gefühl geworden“, sagte Zemmour. Weiter lesen …

Deportation von „Feinden der Arbeiterklasse“ begann vor 70 Jahren im kommunistischen Ungarn

Vor siebzig Jahren, im Mai 1951, begannen die kommunistischen Polizei- und Geheimdienste mit der Deportation derjenigen, die als „Feinde der Arbeiterklasse“ galten. Fast 14.000 hochrangige Offiziere und Politiker des früheren Regimes sowie Aristokraten, Industrielle und ihre Familien wurden aus ihren Häusern in der Hauptstadt vertrieben und in ländliche Gebiete gebracht, wo sie bei der lokalen Bevölkerung untergebracht wurden. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf gleichlautende Berichte ungarischer Tageszeitungen. Weiter lesen …

So nah ist Bürgerkrieg in Frankreich: Mut-General bekräftigt Warnung

In Frankreich gärt es schon länger. Die Führung rund um Präsident Emmanuel Macron gerät immer mehr in Bedrängnis – auch aufgrund ihrer nach Ansicht vieler Bürger großen Unfähigkeit, mit Krisen umzugehen. Zum katastrophalen Corona-Management gesellen sich auch ethnische Spannungen, die jahrelang unter den Tisch gekehrt werden. Als mehrfach ehemalige – und zuletzt auch aktive – Militärs vor einem Bürgerkrieg warnten, schossen sich die politischen und medialen Eliten auf die Landesverteidiger ein. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen weiteren offenen Brief. Weiter lesen …

Beatrix von Storch: "Statt des entschlossenen Kampfes gegen den importierten islamischen Antisemitismus nur das übliche Geschwafel von der Bundesregierung"

Zu den Äußerungen von Merkel, Seibert und Schäuble hinsichtlich der antisemitischen Angriffe auf deutschem Boden erklärt die stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch: "Wenn Merkels Regierungssprecher einräumen muss, dass sich Juden bei uns nicht frei bewegen können, ist das mehr als 'nur' die Kapitulation des deutschen Rechtsstaates vor dem importierten islamischen Antisemitismus." Weiter lesen …

Modellprojekt "Landwirtschaft für Artenvielfalt" feiert 100. Teilnehmerbetrieb

Anlässlich des Internationalen Tags der Biologischen Vielfalt am 22.5. feiert das Modellprojekt "Landwirtschaft für Artenvielfalt" (LfA) ein rundes Jubiläum. Der Landwirtschaftsbetrieb Vahle, ein Biopark-Hof aus Uckerland bei Prenzlau, ist der 100. zertifizierte Bio-Betrieb, der als LfA-Hof zusätzliche Schutzmaßnahmen für die Tier- und Pflanzenwelt umsetzt. Weiter lesen …

Gesamtwert der 100 wertvollsten Unternehmen der Welt auf Rekordniveau - Apple erobert Spitzenplatz zurück

Die Marktkapitalisierung der 100 wertvollsten Aktiengesellschaften (AGs) der Welt ist innerhalb eines Jahres um 10,3 Billionen US-Dollar (48 Prozent) gestiegen. Ende März 2021 lag sie bei 31,7 Billionen Dollar - ein neuer Rekordwert. Das ist eines der Kernergebnisse des aktuellen "Global Top 100"-Rankings, das die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) jährlich veröffentlicht. Weiter lesen …

Terror gegen Israel mit deutscher Unterstützung?

Hat Deutschland die Raketen mitfinanziert, die derzeit auf Israel abgefeuert werden? Der Bundesrechnungshof hat untersucht, ob Gelder des Auswärtigen Amtes (AA) über Umwege an die islamische Terrororganisation Hamas geflossen sind, will diese Informationen aber nicht preisgeben. Dagegen klagt nun das Institut für Weltanschauungsrecht (ifw) zusammen mit der Rechtsanwältin Seyran Ates. Weiter lesen …

Dispodeckel ist ein inakzeptabler Markteingriff

Die heute veröffentlichten Beschlüsse der 17. Verbraucherschutzministerkonferenz zur Deckelung der Höhe von Dispozinsen trifft auf völliges Unverständnis beim Genossenschaftsverband Bayern (GVB). "Ein derart weitreichender Markteingriff ist in keiner Weise gerechtfertigt oder gar zu akzeptieren", sagte GVB-Präsident Jürgen Gros am Donnerstag in München. Weiter lesen …

Stand der aktuellen Forschung zur Anwendbarkeit von Cannabidiol (CBD) als Medizin

CBD hat 2021 in der Tumor- und Epilepsie-Therapie sowie der Behandlung von Suchterkrankungen aussichtsreiche, therapeutische Ansätze aufgezeigt. Der Artikel zeigt, wo sich Chancen der Anwendung verbergen. Mit der zunehmenden Beliebtheit von Cannabidiol-Präparaten beschäftigen sich immer mehr Wissenschaftler mit den möglichen Einsatzfeldern des nicht berauschenden und nicht abhängig machenden Cannabidiols (CBD) in der Medizin. Weiter lesen …

Exporte in Nicht-EU-Staaten im April 2021: Voraussichtlich +35,6 % zum April 2020

Im April 2021 wurden aus Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen 35,6 % mehr Waren in die Staaten außerhalb der Europäischen Union (Drittstaaten) exportiert als im April 2020. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sanken die deutschen Exporte in Drittstaaten im April 2021 gegenüber dem Vormonat März 2021 kalender- und saisonbereinigt um voraussichtlich 1,8 %. Weiter lesen …

Gastgewerbeumsatz im März 2021: - 66,8 % zum Vorkrisenniveau

Der Umsatz im Gastgewerbe ist im März 2021 gegenüber Februar 2021 kalender- und saisonbereinigt sowohl real (preisbereinigt) als auch nominal (nicht preisbereinigt) um 4,5 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, lag der Umsatz real (kalender- und saisonbereinigt) jedoch 66,8 % unter dem Niveau des Februars 2020, dem Monat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland. Weiter lesen …

Erzeugerpreise April 2021: +5,2 % gegenüber April 2020

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im April 2021 um 5,2 % höher als im April 2020. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war dies der höchste Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat seit August 2011 (+5,2 %), als die Preise nach der Finanz- und Wirtschaftskrise stark gestiegen waren. Gegenüber dem Vormonat stiegen die gewerblichen Erzeugerpreise um 0,8 %. Weiter lesen …

Er sollte sie trösten: Britische Queen nach Tod von Welpen „am Boden zerstört“

Im Februar hat die britische Königin Elizabeth II von ihrem Sohn Prinz Andrew zwei neue Dorgi-Welpen geschenkt bekommen, die sie etwas aufmuntern sollten, während ihr inzwischen verstorbener Ehemann, Prinz Philip, im Krankenhaus lag. Nun ist einer der Welpen namens Fergus im Alter von fünf Monaten gestorben, schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Kommunen in Niedersachsen fordern sofortige Aufhebung der Testpflicht im Einzelhandel

Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) fordert die Landesregierung auf, die Testpflicht im Handel unverzüglich abzuschaffen. "Die Testverpflichtung bedeutet im Vergleich zum vorherigen Click-and-Meet-Modell ohne negativen Corona-Test eine deutliche Verschlechterung und führt für viele Händler zu massiven Umsatzeinbußen", sagte NSGB-Präsident Marco Trips gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Steuereinnahmen legen wieder kräftig zu

Die Steuereinnahmen legen wieder kräftig zu. Insgesamt lagen sie im April um 31,9 Prozent über dem Vorjahresmonat, heißt es im Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums, der am Donnerstag veröffentlicht wird. Gegenüber April 2019 waren die Steuereinnahmen im letzten Monat aber noch immer gut 1,5 Prozent niedriger. Weiter lesen …

Greenpeace-Recherche zeigt: Amazon zerstört Neuware

20. 5. 2021 - Filmaufnahmen eines Greenpeace-Rechercheurs belegen, wie Amazon nicht verkaufte Ware zur Zerstörung aussortiert. Am Standort Winsen werden an acht Arbeitsplätzen, die Amazon "Destroy-Stationen" nennt, originalverpackte Produkte für die Vernichtung vorsortiert. Amazon entsorgt so allein an einem Standort jede Woche mindestens eine LKW-Ladung nicht verkaufter Ware, von T-Shirts über Bücher bis hin zu fabrikneuen Elektroartikeln. Weiter lesen …

FRANKIA PLATIN FINAL SIX: Sonderedition des Luxusliners feiert die letzten 6-Zylinder-Motoren im Mercedes-Benz-Sprinter

FRANKIA und Mercedes-Benz verbindet eine lange Zusammenarbeit. Denn FRANKIA und die starke Basis von Mercedes-Benz schreiben bereits seit über 48 Jahren Erfolgsgeschichten. Heute lässt das oberfränkische Traditionsunternehmen den Stern in einer Vielfalt wie kein anderer erstrahlen: mit besonderen Fahrzeugkonzepten wie der teilintegrierten FRANKIA M-Line, dem Autarkiewunder FRANKIA PLATIN, dem 3,5-Tonner FRANKIA NEO oder den Microlinern Yucon. Weiter lesen …

Deutschland hat Potenzial: NABU-Studie zeigt Räume für Renaturierung auf

Moore, Flussauen, Wälder und Grünland: Intakte Ökosysteme bieten Lebensräume für viele Arten, können langfristig Kohlenstoff binden und Extremwetter-Ereignisse wie Dürren oder Hochwasser abmildern. Auf mehr als 20 Prozent Bundesfläche - verteilt in ganz Deutschland - ist eine Aufwertung besonders sinnvoll, über die Hälfte davon sind Wälder. Das hat eine Studie im Auftrag des NABU ergeben. Weiter lesen …

Playoffs: München und Ludwigsburg mit Favoritensiegen

Keine Spur von Pokal-Müdigkeit! Bayern dominiert Crailsheim und siegt in Spiel 1 der Playoffs in der easyCredit BBL mit 20 Punkten Vorsprung. Ein Kraftakt, wie Münchens Sisko anmerkte: "Es war ein deutlich schwereres Spiel, als es aussieht." Trainer Trinchieri sah "ein solides Spiel" seiner Mannschaft, warnte jedoch: "Das nächste Spiel ist in 48 Stunden. Wir müssen versuchen, den Einsatz von heute zu reproduzieren." In Spiel 2 heißt es: alles geben für Crailsheim, denn "wir sind hier, um die Serie zu gewinnen", betonte Trainer Iisalo ungewohnt offensiv. Weiter lesen …

Olympisches Komitee verbietet politischen Aktivismus in Stadien

Bei den Olympischen Spielen in Tokio ist es den Athleten nicht erlaubt, politische Ansichten zu äußern. Das Verbot ist ein starker Schlag gegen die linksliberalen Propagandisten, die den Sport in den letzten Jahren gekapert haben. Die meisten der befragten Athleten sind hingegen mit diesem Schritt des Olympischen Komitees einverstanden. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Demokracija". Weiter lesen …

Carolin Kebekus: "Ich habe mir vorgenommen, dass ich mich nicht mehr für meinen Erfolg entschuldige"

Komikerin Carolin Kebekus ist entschlossen, auch als Unternehmerin erfolgreich zu sein. Die aktuelle Staffel der "Carolin Kebekus Show" in der ARD ist die zweite, bei der sie auch als Produzentin tätig ist. "Das machen viele männliche Kollegen selbstverständlich", sagt sie in der neuen Folge des stern-Podcast "Die Boss" über ihre weniger bekannte Rolle. "Ich hatte sehr lange das Gefühl: Ich weiß nicht, ob ich mir das rausnehmen kann." Weiter lesen …

Wie lange noch?

Zehn Jahre ist die geplante Antwort. In dieser Zeit wollen die Banker und ihre Angestellten (Merkel, Macron, Biden et. al.), dass alle wirtschaftlichen Aktivitäten auf ein Minimum reduziert werden und viele, viele Millionen von uns tot sein werden. Weiter lesen …

Verfassungsgebende Versammlung

Der folgende Standpunkt wurde von Anselm Lenz geschrieben: "Das Corona-Regime hat mit dem Grundgesetz gebrochen und unsere Gesellschaft zerstört. Die Demokratiebewegung setzt das Grundgesetz wieder in Kraft, erhebt es zur Verfassung und erweitert es um Volksentscheide in allen grundlegenden Fragen." Weiter lesen …

Die Impfung, ein geplanter Homozid?

Rüdiger Lenz schrieb den folgenden Kommentar: "Übungsdiktat eines Kindes der dritten Schulklasse in Bayern: Heute gehe ich zur Impfung. Ich möchte etwas für meine Gesundheit tun. Ich bin tapfer. Als Belohnung kauft mir Mama saftige Früchte und ein fruchtiges Eis." Weiter lesen …

Verfrühter Abgesang: Kryptowährungen

Trotz der Kursstürze populärer Cyberdevisen ist es zu früh, um Abgesänge auf die Kryptowelt anzustimmen. Dies soll nicht bedeuten, dass die Abkehr Elon Musks und des von ihm geführten E-Autobauers Tesla, die mit ihrem Engagement entscheidend zur Bitcoin-Rally beigetragen haben, keinen Grund zur Sorge darstellt. Doch zumindest die Argumente, mit denen Musk den Entzug seiner Unterstützung für die Kryptowährung begründet, sind nicht wirklich stichhaltig. Weiter lesen …

AfD: Firmensterben verhindern!

Industrieunternehmen, die CO2 ausstoßen, müssen dafür CO2-Abgaben zahlen. Die entsprechenden Zertifikate gibt es von den Umweltbehörden kostenlos, sie werden an die EU zurückgegeben und damit ist die Zeche gezahlt. Allerdings: Jedes Jahr bekommen die Unternehmen weniger Zertifkate für lau. Damit soll sichergestellt werden, dass sie auch weniger CO2 ausstoßen. Wer keine Zertifikate mehr hat, muss sie teuer kaufen. Und wer dafür kein Geld hat? Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte motte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Genetische Veränderung der Menschheit durch "Corona-Impfstoffe": Unfruchtbarkeit, Allergien und Tot als Nebenwirkungen wegen einer "unklaren" Krankheit? (Symbolbild)
Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes: „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
ARD-Mitarbeiter hat es satt und packt aus: „Ich kann nicht mehr“ - Unglaublicher offener Brief
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“