Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Agrarministerin will bessere Kennzeichnung für Honig

Agrarministerin will bessere Kennzeichnung für Honig

Archivmeldung vom 20.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Julia Klöckner (2018)
Julia Klöckner (2018)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) steht einer Kennzeichnungspflicht für Honig, der zum Beispiel aus dem Ausland kommt, positiv gegenüber. "Es braucht eine bessere Kennzeichnung", sagte sie der RTL/n-tv-Redaktion.

Klöckner weiter: "Es gibt Gemische, wo wir importierte Honige haben oder gestreckte Honige und das weiß der Verbraucher nicht. Ich will, dass der Verbraucher sehr souverän entscheiden kann, was er kauft." Die CDU-Politikerin hob zudem die Bedeutung der Biene für Natur und Mensch hervor. "Die Biene ist systemrelevant, auch wenn sie sehr klein ist." Erfreulich sei, dass die Population und die Gesundheit der Honigbienen "sich sehr gut entwickelt hat, auch dank der guten Arbeit der vielen Imker - Berufsimker oder Hobby-Imker". Anders sehe es bei der Wildbiene aus, der es "aus verschiedenen Gründen nicht so gut" gehe, so Klöckner. Deshalb sei sie dankbar, dass die deutschen Bauern "so viele Blühstreifen angelegt haben wie noch nie". Das sei ein "wichtiges Zeichen".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte betete in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige