Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Einbruch in Lünen: Polizei fahndet nach Kakadu "Rocky" und vier Nymphensittichen

Einbruch in Lünen: Polizei fahndet nach Kakadu "Rocky" und vier Nymphensittichen

Archivmeldung vom 20.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
So sieht der gestohlene Kakadu Rocky aus. Bild: Polizei Dortmund
So sieht der gestohlene Kakadu Rocky aus. Bild: Polizei Dortmund

Nach einem Einbruch in eine Vogel-Voliere in Lünen-Gahmen bittet die Kriminalpolizei um Hinweise auf den gestohlenen 35jährigen Kakadu "Rocky" und auf vier Nymphensittiche. Die Polizei schließt nicht aus, dass kriminelle Tierhändler die fünf Vögel entwendet haben.

Den Diebstahl aus der Voliere an der Straße "Auf der Leibzucht" meldete der 46-jährige Eigentümer der Polizei am Montag (17.5.2021) gegen 12 Uhr. Spuren am Tatort lassen eindeutig auf einen Einbruch schließen. Ähnliche Fälle, bei denen Vögel gestohlen wurden, gab es bereits in anderen Städten. Möglicherweise sind reisende Täter am Werk.

Der Kakadu ist weiß und trägt eine gelbe Krone (siehe Foto). Er hört auf seinen Namen "Rocky". Sein Wert beträgt etwa 1800 Euro. Die Kriminalpolizei fragt: Wo wird der Vogel möglicherweise zum Verkauf angeboten? Wer kennt Rockys Aufenthaltsort? Hinweise auf "Rocky" und zu den vier Nymphensittichen bitte an die Kriminalwache der Polizei in Dortmund unter Tel. 0231/132 7441.

Darüber hinaus sind Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge wichtig. Wer hat zwischen Sonntag (16.5.2021, 21 Uhr) und Montag (17.5., 12 Uhr) "Auf der Leibzucht" oder in der Nähe etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte ebenfalls an die Kriminalwache.

Quelle: Polizei Dortmund (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tunkt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige