Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. Mai 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Große Freiheit für „drei G“: Wie man in Nullkommanix eine Zwei-Klassen-Gesellschaft schafft

Stellen Sie sich vor: An einem sonnigen Samstagmorgen stehen Sie auf und gehen mit Ihrer Familie lecker brunchen in ein feines Restaurant. Danach gehen Sie schön bummeln durch eine Einkaufsstraße und abends genießen Sie den Sonnenuntergang bei einem Glas Wein im Kreise Ihrer Freunde in einem gemütlichen Kaffee. Seit Tagen werben große Medien für diese einfachen Dinge des Lebens, die nach fast sieben Monaten Lockdown Goldwert geworden sind. Die schreibt die russische Jüdin Ekaterina Quehl auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Tesla und Lakhovsky: Alles ist Frequenz und Schwingung – die Geschichte der Schwingungsmedizin

Von der Journalistin Niki Vogt bekamen wir einen weiteren Bericht in dem es um desmal um die Schwingungsmedizin geht. Hierzu schreibt sie: "Es ist das Jahr 1856, als Nikola Tesla in dem Ort Smiljan, nahe der Grenze zu Kroatien, als viertes von fünf Kindern auf die Welt kommt. Niemand hätte geglaubt, dass der kleine Dorfbengel nach Amerika auswandern würde. Dass er epochale Erfindungen machen würde. Dass etwa 150 Jahre später eines der fortschrittlichsten Autos nach ihm benannt werden würde. Eigentlich hätte er, wie sein Vater, Milutin Tesla, ein orthodoxer Priester werden sollen. Doch der kleine Nikola ist ein wacher Geist und auffallend begabt in Mathematik und Naturwissenschaften. Die Eltern sind wenig begeistert davon und der junge Mann muss lange kämpfen, bis er sich durchsetzen kann und in Graz auf der technischen Hochschule studieren darf. Weiter lesen …

Habeck sieht sich als Spitzenverdiener

Grünen-Chef Robert Habeck sieht sich mit seinem Gehalt, das etwas unter den Diäten eines Bundestagsabgeordneten liegt, als Spitzenverdiener. "Ich weiß, dass das ein sehr, sehr gutes Gehalt ist und ich zu den Spitzenverdienern gehöre", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Gergely Karácsony: Der Mann der Orbán entthronen möchte

Gergely Karácsony, Bürgermeister von Budapest, hat angekündigt, dass er bei den kommenden ungarischen Parlamentswahlen für das Amt des Ministerpräsidenten kandidieren möchte. Obwohl er bei den Wahlen 2018 nur 11% der Stimmen bekam und die Parteien, die ihn derzeit unterstützen, gerade einmal 5% zusammenkratzen konnten, sind seine Chancen nach jüngsten Untersuchungen gar nicht so gering. Schauen wir mal, warum. Dies schreibt Marcell Dengi im Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht von "Centro Machiavelli". Weiter lesen …

Annalena Baerbock - die Kanzlerkandidatin der Eliten

Als Annalena Baerbock gemeinsam mit Robert Habeck an die Spitze der Grünen gewählt wurde, war sie die große Unbekannte und Habeck die Nummer eins. Wie aber ist es zu erklären, dass Baerbock in so kurzer Zeit bis zur Kanzlerkandidatin aufsteigen konnte und von den Medien als Heilsbringerin gerühmt wird, obwohl sie keinerlei Regierungserfahrung hat? Weiter lesen …

Ungarischer Ausenminister Péter Szijjártó: Wir wollen keinen neuen Kalten Krieg!

Neben der Coronavirus-Epidemie seien in letzter Zeit neue politische Konflikte entstanden, und die gegenseitigen Sanktionen und verbalen Zwischenfälle zwischen den Hauptakteuren der Weltwirtschaft seien besorgniserregend, sagte der Außenminister am Freitag beim Treffen des Europarats in Hamburg. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Magyar Nemzet". Weiter lesen …

War Baerbock Lobbyistin? 50 Millionen Euro Subventionen für »StreetScooter«

Hat Baerbock Lobbyarbeit für Deutsche Post und ihren Mann betrieben? Die Fragen bezüglich der Grünen-Spitzenkandidatin Annalena Baerbock häufen sich. Wie Freie Welt enthüllt sitzt sie im Öko-Verband, dem auch ein Öko-Unternehmen der Deutschen Post angehört, für die ihr Mann arbeitet – und die Millionen-Subventionen kassiert hat. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Freiheit im Netz! Grundrechte sind nicht verhandelbar!

Grundrechte heißen Grundrechte, weil sie den Grund bilden, auf dem unsere Gesellschaft aufgebaut ist. Sie stehen jedem Menschen per Geburt zu. Sie sind unverletzlich und unveräußerlich. Warum es gerade in Krisenzeiten wichtig ist, für seine Grundrechte zu kämpfen, erklärt der stellvertretende AfD-Bundessprecher Stephan Brandner. Weiter lesen …

Long Covid – Die Mär vom angeblich neuen Syndrom

„Long Covid“ – ein Begriff, der täglich durch die Medien geistert. Was man uns als Folgeerscheinung von Covid verkaufen will, könnten auch lange bekannte Syndrome sein: Post ICS (Post Intensiv Care Syndrom) und CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom). Dies schreiben Edith Brötzner und Roland Karner im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Nobelpreisträger warnt: „In jedem Land folgt die Todeskurve der Impfkurve“

Der französische Virologe und Nobelpreisträger Luc Montagnier rechnet in einem Interview mit der Corona-Politik und den Massenimpfungen ab. Gerade die Impfungen macht er für die Mutationen des Virus verantwortlich. Die Aussagen kommen nicht von irgendwem, sondern von jemandem, der es wissen muss. Luc Montagnier – Virologe und Nobelpreisträger. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

EU will mehr legale Kanäle öffnen, um mehr Arbeitsmigranten aufzunehmen

Ein EU-Rahmen für legale Migration würde eine geordnetere Zuwanderung fördern, benötigte Arbeitskräfte anlocken, Menschenschmuggel untergraben und die Integration fördern. In einem Bericht, der mit 495 zu 163 Stimmen bei 32 Enthaltungen angenommen wurde, weist das Europäische Parlament darauf hin, dass die legale Migration in der Migrationspolitik der Union seit 2015 fast vollständig ignoriert wurde. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf den Bericht. Weiter lesen …

Dr. Gottfried Curio: Vor uns die Sintflut – wie die nächste Massenmigration vorbereitet wird

Die Migranten-Attacke jüngst in Ceuta, wo 8000 Afrikaner widerrechtlich nach Spanien eindrangen, zeigt, dass das Thema illegale Massenmigration nach Europa unverändert aktuell ist. Dabei bemühen sich die zwangsfinanzierten Regierungssender sonst generell darum, das unveränderte Migrationsgeschehen in Corona-Zeiten in der Unsichtbarkeit zu halten – General-Motto: Wir haben es endlich „geschafft“ (frei nach Angela Merkel). Weiter lesen …

NuoVision SONGCONTEST 2021

Seit über 60 Jahren gibt es den Eurovision Song Contest. Höchste Zeit, diesem alten Modell etwas frischen Zeitgeist einzuhauchen – mit neuen Regeln, einer ganz anderen Art Jury und Liedern, die berühren. Gesagt, getan. Aus einer spontanen Idee geboren, begann das Kernteam von NuoViso.tv innerhalb weniger Wochen den 1. NuoVision Song Contest aus der Taufe zu heben und pünktlich am 22.05.2021 war es dann soweit. Weiter lesen …

Publizist Broder kritisiert Maas für Israel-Besuch

Der Publizist Henryk Broder hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) für dessen Besuch in Israel am vergangenen Donnerstag kritisiert. Er finde den eintägigen Besuch des Ministers "seltsam" und dass dieser "dann noch ankündigt, er würde die palästinensischen Gebiete besuchen", sagte Broder am Samstag dem Deutschlandfunk. Weiter lesen …

Grüne Handelspolitik: Zivilgesellschaft fordert von Kanzlerkandidatin Baerbock klares Nein zu Freihandelsabkommen CETA

Zusammen mit knapp 50 zivilgesellschaftlichen Organisationen und Initiativen hat die Verbraucherorganisation foodwatch die Grünen aufgefordert, das umstrittene Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) abzulehnen. Im aktuellen Wahlprogramm rücke die Partei von ihrem klaren Nein zum Handelsvertrag "deutlich ab", warnte das NGO-Bündnis in einem am Samstag veröffentlichten offenen Brief an die Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck. Weiter lesen …

Sztáray: Keine ungarische Außenpolitik ohne ungarische Nationalpolitik

"Die ungarische Präsidentschaft bringt auf die Agenda, was der Westen gerne verschweigen würde. Wir werden versuchen, die ungarische Präsidentschaft zu nutzen, um die Rechte der nationalen Minderheiten innerhalb des Europarates zu fördern und die ungarischen Gemeinschaften jenseits der Grenzen stark zu unterstützen, sagte Péter Sztáray, Staatsminister für Sicherheitspolitik des Außen- und Handelsministeriums, in einem Interview mit Magyar Nemzet anlässlich der Übernahme des ungarischen Vorsitzes im Ministerkomitee des Europarates zur Förderung von Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechten und Demokratie, das 47 europäische Länder in Straßburg vereint. Das Magazin "Unser Mitteleuropa" übersetzt den Artikel ins Deutsche. Weiter lesen …

BSI erwartet Hacker-Angriffe auf Krankenhäuser

Nach dem Hack einer US-Pipeline und des irischen Gesundheitsdienstes sorgt sich Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), auch um die IT-Sicherheit kritischer Infrastrukturen in Deutschland. "Ich sehe eine größere Gefahr bei Krankenhäusern", sagte er "Zeit-Online". Weiter lesen …

Fenster zum Hof: Blick auf den Ruhebereich des Nachbarn war nicht rücksichtslos

Wenn ein Gebäude neu errichtet wird, dann kann es zu unangenehmen Nebenerscheinungen für die Nachbarn kommen - falls nämlich plötzlich ein Fenster in Richtung ihres bisherigen Ruhebereichs zeigt. Nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS müssen es die Betroffenen in der Regel trotzdem hinnehmen. (Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen, Aktenzeichen 10 A 179/20) Weiter lesen …

Sicher im Wasser

Der Frühling hat in Deutschland Fuß gefasst, die Temperaturen steigen, und trotz der noch nicht ganz überstandenen Corona-Pandemie bereiten sich immer mehr Freibäder auf eine baldige Wiedereröffnung vor. Was traumhaft klingt, kann allerdings schnell zu einem Alptraum werden, wenn Badende ihre eigenen Fähigkeiten im Wasser überschätzen. Weiter lesen …

Reizmagen: Diese Mittel schaffen Linderung

Lästige Beschwerden, aber kein körperlicher Befund: Hinter Magenproblemen ohne organische Ursache steckt häufig ein Reizmagen. Betroffene haben stets die Sorge: Wenn doch etwas Schlimmes dahintersteckt? "Störungen des Magen-Darm-Traktes müssen sorgfältig abgeklärt werden", sagt Professor Ahmed Madisch, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie am KRH Klinikum Siloah in Hannover. Weiter lesen …

Das sind die 21 skurrilsten Museen der Welt

Was man nicht alles in Museen bestaunen kann! In vielen Ländern wurde am vergangenen Wochenende der Internationale Museumstag begangen. Vielerorts waren die Veranstaltungen Corona-bedingt digital organisiert. Sobald die Grenzen überall wieder offen sind, gibt es eine breite Auswahl von skurrilen Museen, die alleine mit ihren Namen überraschen. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

SWR Autoschwerpunkt: Online-Zweiteiler und Reportagen "Im Temporausch", "Der Unimog", "VW Golf"

Legendäre Zweikämpfe um die schnellste Autofahrt haben viele Held*innen hervorgebracht, aber auch viele Todesopfer gefordert. Die SWR Reportage "Im Temporausch - Wilde Duelle um die schnellste Fahrt" von Thorsten Link geht den Ursprüngen dieser Kulturgeschichte der Rekordrennennach. Flankiert wird der Film (17:15 bis 18 Uhr) von den Reportagen "Der Unimog - Die Geschichte eines Multitalents" (15:45 Uhr) und "VW Golf - Das Wunder von Wolfsburg" (16:30 Uhr). Weiter lesen …

Zunehmender Welpenhandel: Tierschutzbund fordert Große Koalition zum Handeln auf

Der Tierschutzbund hat an die Spitzen der Unions- und SPD-Fraktion im Bundestag appelliert, Maßnahmen gegen den illegalen Welpenhandel einzuleiten. In Schreiben an die Fraktionschefs Ralph Brinkhaus (CDU) und Rolf Mützenich (SPD) fordert Verbandspräsident Thomas Schröder: "Veranlassen Sie, dass in den noch verbleibenden Sitzungswochen oder, wenn nötig, Sondersitzungen dem Koalitionsvertrag Rechnung getragen wird und gesetzliche Grundlagen gegen den grausamen illegalen Handel mit Welpen geschaffen werden." Weiter lesen …

Präsident des Bundesamtes für Katastrophenschutz setzt auf bundesweite Warn-App

Als Lehre aus der Corona-Pandemie fordert der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Armin Schuster, einen Ausbau der bundesweiten Warn-App für Smartphones. Die App sollte künftig nicht nur über Katastrophen wie Feuer, Hochwasser und Pandemien informieren, sondern auch bei Kernkraftunfällen, Rückrufen von Lebensmitteln und Amokläufen die Bürger warnen. Weiter lesen …

Präsident des Bundesamtes für Katastrophenschutz: Deutschland hat Corona-Krise erfolgreich gemeistert

Nach Ansicht des Präsidenten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Armin Schuster, ist Deutschland gut durch die Corona-Pandemie gekommen. "Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wir am Ende beweisen werden, dass unser Weg insgesamt im Weltvergleich ein sehr erfolgreicher war", sagte Schuster im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Verkehrsminister legt neues Klimaschutzprogramm vor

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat ein überarbeitetes Programm vorlegt, mit dem das Ministerium die Vorgaben des neuen Klimaschutzgesetzes umsetzen möchte. "Wer Klimaziele erreichen will, muss auch die Werkzeuge dazu haben", sagte er der "Welt". "Deshalb habe ich zu unseren vielen Maßnahmen, die wir bereits auf den Weg gebracht haben, noch ein paar neue für ein Sofortprogramm vorgeschlagen." Weiter lesen …

Steinmeier kennt keine Heimat: „Jedes Zuhause ist ein zufälliges“

Immer mehr Deutsche werden es in den kommenden Jahren zu spüren bekommen, was die etablierte Politik für sie geplant hat und wie sich ein eh schon verändertes Deutschland noch einmal drastisch verändern wird. Vieles hat sich angekündigt, dort, wo die etablierte Politik, die Parteien und ihre Entourage in den Alt-Medien die Welt von morgen bunt und vielfältig skizziert haben. Dies schreibt Alexander Wallasch im Magazin "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Tourismusbeauftragter: Deutschland wird als Reiseland profitieren

Trotz der baldigen Einführung eines digitalen EU-Corona-Zertifikats rechnet der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), damit, dass die Bundesbürger weiter auf Sicherheit setzen und eher regional verreisen. Die große Fernreise werde ausfallen, sagte er im RTL/n-tv-"Frühstart" dazu. "Ich glaube, dass Deutschland als Reiseland dieses Jahr sehr, sehr stark profitieren wird", so Bareiß. Weiter lesen …

Worms: Verkehrsunfall mit Flucht aller

Am Freitagabend gegen 22:50 Uhr befuhr der/ die Führer/-in eines schwarzen VW Golf Cabriolet die Leiselheimer Straße aus Worms-Leiselheim kommend in Richtung Worms-Pfeddersheim. An der Einmündung "An der Talbrücke" wollte der/die Fahrzeugführer/-in nach links abbiegen, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Weiter lesen …

Bayerns Ministerpräsident: "Die AfD steht auf der dunklen Seite der Macht"

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt mit Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung Ostdeutschlands vor der AfD gewarnt. "Die AfD ist in ihrem Inneren depressiv und finster. Sie steht auf der dunklen Seite der Macht: Die AfD redet immer alles schlecht. Das wirkt nicht einladend", sagte Söder im Interview mit der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

Playoff-Viertelfinale Runde 2: Ludwigsburg und München erhöhen auf 2:0

Zwei enge zweite Viertelfinals für 2 Titel-Aspiranten! Coach Trinchieri sprach von einem "Krimi" wobei "das Wichtigste ist, dass wir das Spiel gewonnen haben". Münchens Matchwinner Seeley (33 Punkte) blickt selbstbewusst auf Spiel 3: "Wenn wir alles machen, was wir müssen, dann gewinnen wir." Frust auf der anderen Seite? Keineswegs! Crailsheims Trainer Tuomas Iisalo schwärmte trotz Niederlage vom "vielleicht besten Spiel" der Saison: "Wir haben immer gekämpft und sind immer wieder zurück ins Spiel gekommen." Weiter lesen …

Starkes Erdbeben in China

In China hat sich in der Nacht zu Samstag ein starkes Erdbeben ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 7,0 bis 7,4 an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 02:04 Uhr Ortszeit (20:04 Uhr deutscher Zeit) in der Provinz Qinghai. Weiter lesen …

Auftrittsverbot für Xavier Naidoo: In Rostock leben alte SED-Traditionen wieder auf

Xavier Naidoo stehe nahe bei den Reichsbürgern, unterstütze die QAnon-Bewegung und sei zweifellos ein Rassist. Solche Leute wollen die aufrechten Kommunisten und Sozialisten der Rostocker Bürgerschaft nicht in ihrer Stadt sehen. Nicht einmal, wenn sie nur kurz vorbeischauen, um ein Konzert zu geben. Deshalb hat die Bürgerschaft auf Antrag der SPD, der Linkspartei und der Grünen nun ein für August geplantes Konzert des Sängers verboten. Dies schreibt Michael van Laack im Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Wie viel Existenzrecht hat ein Apartheid-Staat?

Rainer Rupp schrieb den folgenden Kommentar: "Das Spektrum der weltweiten Reaktion auf die erneuten, mörderischen Bombardierungen der palästinensischen Zivilbevölkerung in Gaza-Stadt mit Raketen und Artillerie durch die hochmoderne israelische Armee ist breit gespannt. Es reicht von der vorbehaltlosen Unterstützung für Israels „Recht auf Selbstverteidigung“ am rechten Ende des Spektrums bis zur Infragestellung des Existenzrechts des Apartheid-Staates Israel am anderen Ende." Weiter lesen …

Einsatzphilosophie der Dresdner Polizei: Wer aus der Verfassung liest, wird mit Knie im Rücken auf dem Boden fixiert

Der folgende Kommentar wurde von Norbert Häring geschrieben: "Ein verstörendes Video ist im Internet zu sehen. Darin liest jemand in Dresden aus der sächsischen Verfassung vor. Polizisten aus NRW werfen ihn brutal zu Boden und knien minutenlang ohne erkennbaren Grund auf ihm. Die Medien interessiert das kaum. Deshalb habe ich mit dem Betroffenen gesprochen und die Polizei gefragt, was da los war." Weiter lesen …

Der gute Mensch von nebenan

Der folgende Standpunkt wurde von Roberto J. De Lapuente geschrieben: "Die ganze Nacht wachte er am Bett seiner Tochter. Sie war nicht ernstlich krank, aber er sorgte sich. Und seiner Frau wollte er eine durchwachte Nacht nicht zumuten. Nicht weil sie schwächelte, sondern weil er ihr Schlaf gönnte. Sie war eine gute Frau und er wollte ihr etwas zurückgeben. Also tupfte er dem Kind den Schweiß von der Stirn, reichte ihm Tee und fand tröstende Worte." Weiter lesen …

Nun ist sie endlich da: Schöne neue Normalität!

Pünktlich zur warmen Jahreszeit öffnen Außengastronomie, Hotels, Freibäder und Fitnessstudios. Anders als im ersten Corona-Jahr muss nun nachgewiesen werden, dass man "getestet, geimpft oder genesen" ist. Ob die nie da gewesene bürokratische Totalüberwachung umsetzbar ist, wird sich zeigen. Dies schreibt Kaspar Sachse im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Wachstumsängste voraus

Dass die Kapitalmärkte bzw. deren Akteure gern eine Karte spielen und dieses Thema dann gleich richtungsweisend ist und deutliche Spuren in den Kursen hinterlässt, ist bekannt. Dass die Märkte dann auch genauso schnell einen Schwenk vollziehen können und eine andere Karte spielen, die thematisch komplett konträr zur ersten Karte sein kann, ist auch ein bekanntes Phänomen, das so alt ist wie die Märkte selbst. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reizte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Singapur Bild: pixabay.com
Rückkehr zur Normalität: Singapur pfeift auf Corona: Fälle nicht mehr gezählt – wie Grippe behandelt
Karte der Rheinwiesenlager: Hier liesen die Allierten Millionen Deutsche verhungern.
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Einladungsflyer Querdenken 711 Demo in Berlin am 01.08.2021
Bundesweite Demonstration in Berlin am 01.08.2021: „Das Jahr der Freiheit und des Friedens“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Coronavirus (Symbolbild)
2.707 Menschen nach Impfung an Covid-19 gestorben: 6.221 Geimpfte mussten wegen Covid-19 ins Krankenhaus
Die österreichischen Mixed-Team Anna Kiesenhofer und Günther Flatscher.
TOUR Transalp 2018: Vrecko/Kessler feiern Etappensieg