Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. März 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Lottozahlen vom Mittwoch (03.03.2021)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 9, 10, 23, 24, 27, die Superzahl ist die 4. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0520873. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 042701 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Corona-Mutationen verbreiten sich immer schneller

Die ursprünglich in Großbritannien entdeckte Corona-Mutation hat in Deutschland mittlerweile einen Anteil von fast 50 Prozent. Das zeigen neue Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI), die am Mittwoch veröffentlicht wurden. In der 8. Kalenderwoche sei die Variante B117 in 46,1 Prozent der untersuchten Proben gefunden worden, vor zwei Wochen waren es noch 22 Prozent. Weiter lesen …

"Es gelingt nicht, wenn man die Leute beschimpft": Grüne Landrätin warnt vor Kluft zwischen Stadt und Land

Deutschlands erste grüne Landrätin, Anna Kebschull, hat ihrer Partei zu mehr Respekt vor der Fläche geraten. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte die Verwaltungschefin des Landkreises Osnabrück, "wenn Politik auf der kommunalen Ebene nicht funktioniert, kann man sich in Berlin oder Brüssel sonst irgendwas ausdenken, das wird nicht laufen". Weiter lesen …

Althusmann kritisiert Scholz wegen schleppender Firmenhilfen

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) wirft Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) vor, für zu hohe bürokratische Hürden beim Beantragen von Wirtschaftshilfen gesorgt zu haben. "Es geht hier nicht um das Versagen einzelner Parteien oder um Staatsversagen. In Berlin regiert eine Koalition, in Hannover regiert eine Koalition, und wir haben Fehler gemacht", sagte Althusmann der "Bild". Weiter lesen …

Urteil gegen Sarkozy: Anwälte zeigen sich kritisch

Nachdem Frankreichs Ex-Staatsoberhaupt Nicolas Sarkozy wegen Bestechung und unerlaubter Einflussnahme zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden ist, haben französische Anwälte gegenüber SNA das Urteil kritisiert und unter anderem auch von „Doppelmoral“, einer „politischen Entscheidung“ und von „Machtmissbrauch“ gesprochen. Weiter lesen …

Scholz will Corona-Beschränkungen für Geimpfte aufheben

Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) will die Beschränkungen für Geimpfte zügig aufheben. "Nachdem erste Studien nun nahelegen, dass Geimpfte die Virus-Erkrankungen nicht mehr übertragen und damit kein Ansteckungsrisiko darstellen, sollten wir als nächstes diskutieren, welche Beschränkungen für diese Gruppe wegfallen können", sagte er am Mittwoch der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Wissing schlägt Impfallianz mit Israel vor

FDP-Generalsekretär Volker Wissing hat die Bundesregierung aufgefordert, beim Beschaffen von Impfstoff auch mit Israel zusammenzuarbeiten. "Die Bundesregierung sollte jede Möglichkeit - auch, wenn es hilfreich ist - ein Gespräch mit Herrn Netanjahu nutzen, um bei der Beschaffung von Impfstoff voranzukommen", sagte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister am Mittwoch der "Bild". Weiter lesen …

Lobbyregister: Allianz für Lobbytransparenz kritisiert Koalitionsvereinbarung - "Transparenz geht anders"

Die Allianz für Lobbytransparenz kritisiert die Vereinbarung zwischen CDU und SPD für ein Lobbyregister als Stückwerk: Ein Lobbyregister ohne exekutiven Fußabdruck bleibt ein zahnloser Tiger. Außerdem dürfte eine Verabschiedung in der geplanten Form eine umfassende Verbesserung auf Jahre hinaus verhindern. Damit hat die Große Koalition eine große Chance verpasst. Weiter lesen …

Dirk Steffens zeigt Windloch-Kristall bei "Terra X" Seltenes Naturphänomen erstmals gefilmt

Dirk Steffens ist erst der siebte Mensch, der dieses sehr seltene Naturwunder mit eigenen Augen sehen durfte: die größte "Eisenblüte" Europas, einen Aragonit-Kristall. Er wuchs verborgen in einer erst 2019 entdeckten Höhle, dem Windloch in Nordrhein-Westfalen. Für "Terra X: Faszination Erde - mit Dirk Steffens"durfte nun erstmals ein Filmteam in die Höhle, um den Jahrhundertfund zu dokumentieren. Weiter lesen …

Ökonom Feld kritisiert SPD-Wahlprogramm

Der Ökonom und bisherige Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Lars Feld, warnt vor Steuererhöhungsplänen im SPD-Wahlprogramm und vor einer Abkehr von der Schuldenbremse. "Das wichtigste Ziel muss sein, über ein höheres Wirtschaftswachstum und die dadurch höheren Einnahmen die Konsolidierung zu erreichen", sagte er dem Magazin Cicero. Weiter lesen …

Kanada: Online-Tool gegen Rassendiskriminierung an Schulen

Die in Ontario ansässige Organisation Parents of Black Children Canada (PoBC) startet ein Online-Tool für „aus rassischen Gründen angegriffene Lehrer und ihre Verbündeten“, um erfahrene oder beobachtete Rassendiskriminierung in Schulen im ganzen Land zu melden. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "LePanacheFrançais" (FDS). Weiter lesen …

Insgesamt 31 Bundestagsabgeordnete seit Pandemiebeginn infiziert

Seit Ausbruch der Pandemie vor einem Jahr haben sich im Bundestag 31 Abgeordnete mit dem Coronavirus infiziert. Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eine Antwort der Bundestagsverwaltung. Wie die Bundestagsverwaltung demnach mitteilte, seien bislang in dieser Woche vier Corona-Infektionen - ein Abgeordneter, zwei Mitarbeiter von Abgeordneten sowie eine Person in der Verwaltung - gemeldet worden. Weiter lesen …

Nach Impfung: Zahl der Sterbefälle in Altenheimen explodiert

Und wieder bestätigt sich eine „Verschwörungstheorie“ von „Corona-Leugnern“: Die Impfungen gegen das Virus sind brandgefährlich bzw. Das behaupten nicht irgendwelche „Covidioten“ sondern wird durch statistisches Zahlenmaterial belegt. In Altenheime hat sich die Sterberaten in den Wochen nach Impfbeginn dramatisch vervielfacht wie untenstehende Statistik zeigt. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI)*. Weiter lesen …

Innenminister wollen Teilnehmer-Obergrenze bei Corona-Demos

Die Innenminister von Bund und Ländern dringen auf strengere Einschränkungen bei Demonstrationen in der Corona-Pandemie. Das geht aus einem Beschluss hervor, über den der "Spiegel" berichtet und den die Innenministerkonferenz am Dienstag dem aktuellen Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz geschickt hat, Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD). Weiter lesen …

Städtetag dringt auf konkrete Teststrategie

Der Deutsche Städtetag fordert Bund und Länder auf, eine konkrete Teststrategie vorzulegen und klar zu benennen, wie Testen und Öffnen miteinander verzahnt werden sollen. "Mehr Schnelltests und Selbsttests sind eine gute Brücke, damit wir perspektivisch einzelne Öffnungsschritte besser gehen können. Tests können Türen öffnen", sagte Städtetagspräsident Burkhard Jung (SPD) der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Erwitte: Bagger begräbt Kinderfahrrad unter sich - Schutzengel half

Besser als mit "Glück im Unglück" kann man einen Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag (2. März) am Lohagener Weg/Steinbrink wohl nicht bezeichnen. Ein Bagger-Fahrer verrichtete dort seine Arbeiten, wobei ihm ein 5-jähriger Junge mit seinem Fahrrad mehrfach auffiel. Da der "Knirps" zeitweise auch hinter seinem schweren Gerät herfuhr machte er ihn auf die damit verbundenen Gefahren aufmerksam. Weiter lesen …

Paul: Seehofers Vorschläge zur Novellierung Telekommunikationsgesetzes sprechen jeder Verhältnismäßigkeit Hohn

Das Bundesinnenministerium (BMI) hat weitreichende Vorschläge für die Novellierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) gemacht. Diese sehen unter anderem vor, dass Nutzer von Messenger- und Email-Diensten sowie von "nummerunabhängigen interpersonellen TK-Diensten" ihre Personalien bei den jeweiligen Anbietern verifiziert hinterlegen müssen. Weiter lesen …

Ein Garten als Zeitreise Von der IGA 1961 zur BUGA 2021

Blüten über Blüten. Prächtig, schwebend, mitunter unwirklich in all der Üppigkeit und Farbkraft. Das große Blumenbeet im egapark Erfurt macht seinem Namen alle Ehre. Auf 6.000 Quadratmeter Fläche schlängelt sich ein abwechslungsreiches Blütenband mit 35.000 Tulpen, Hyazinthen oder Narzissen und über 20.000 Frühblüher durch den Park. Weiter lesen …

LifeSite News: Pfizer-Impfstoff tötet laut israelischer Studie "rund 40-mal mehr ältere Menschen als die Krankheit selbst getötet hätte"

Eine erneute Analyse der Daten des israelischen Gesundheitsministeriums ergab, dass der COVID-Impfstoff von Pfizer in den letzten fünf Wochen „etwa 40 Mal mehr (ältere) Menschen getötet hat, als die Krankheit selbst getötet hätte“, und 260 Mal mehr jüngere Menschen als zuvor sind an dem Virus gestorben. Dies berichtet die Hilfsorganisation "The Defender Children´s Health Defense News" und Verweist auf einen Bericht von "LifeSite News". Weiter lesen …

Piratenpartei: Unverantwortliche Identifizierungszwang-Pläne stoppen!

Sowohl Bundesinnenminister Horst Seehofer als auch der am Montag vorgestellte SPD-Wahlprogrammentwurf fordern eine Pflicht zur Angabe von Namen und Anschrift zur Benutzung von Messenger- und E-Mail-Diensten bzw. sozialen Medien. Der Europaabgeordnete und Bürgerrechtler der Piratenpartei Dr. Patrick Breyer erklärt dazu: "Diese Angriffe auf unsere Sicherheit im Netz sind absolut unverantwortlich." Weiter lesen …

AfD: Orbán ist bei uns willkommen!

Heute haben die EU-Abgeordneten des Fidesz von Viktor Orbán die Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) im EU-Parlament verlassen. Der EVP gehören unter anderem die CDU und CSU an. Prof. Dr. Jörg Meuthen, Bundessprecher und Leiter der AfD-Delegation im EU-Parlament, äußert sich hierzu wie folgt: „Es ist offenkundig, dass Viktor Orbán und der Fidesz unserer Fraktion ,Identität und Demokratie‘ (ID) inhaltlich viel näher sind als der EVP – das zeigt sich in Fragen der Migration, der Identität und der nationalen Souveränität." Weiter lesen …

Veranstaltungsmanager klagen über hohe Verluste

Die Veranstaltungsmanager in Deutschland klagen über hohe Verluste. "Wir verlieren etwa einen Jahresertrag pro Monat", sagte Christian Eichenberger, Geschäftsführer einer großen Veranstaltungsfirma, am Mittwoch dem Deutschlandfunk. Als Mitbegründer der Initiative "Alarmstufe Rot" warnt er vor einer Katastrophe für die Eventbranche, sollten bis zum Sommer aufgrund der Corona-Pandemie keine Veranstaltungen mehr möglich sein. Weiter lesen …

Schwarzarbeitsring zerschlagen

Im Rhein-Main-Gebiet haben Ermittler ein illegales Netzwerk von Bau- und Scheinfirmen zerschlagen. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main waren am Mittwoch über 600 Einsatzkräften von Zoll und Steuerfahndung unter dem Decknamen "Kronos" bei 55 Razzien im Einsatz, auch bei mehreren Scheinfirmen und Nachunternehmen in Hessen, Hamburg und Berlin. Weiter lesen …

Orbans Fidesz-Partei nicht länger in EVP-Fraktion

Die zwölf Abgeordneten der ungarischen Fidesz-Partei verlassen die Fraktion der christdemokratischen Europäischen Volkspartei (EVP) im Europaparlament. Das teilte Ungarns Ministerpräsident und Fidesz-Vorsitzende Viktor Orban am Mittwoch in einem Schreiben mit. Den Brief veröffentlichte die Fidesz-Vizechefin Katalin Novak auf ihrem Twitter-Account. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Thorsten Weiß (AfD): Rechtsstaat wird parteipolitisch mißbraucht

"Beim Berliner Verfassungsschutz wird ein Gutachten an die AfD weitergegeben, in dem der Partei bescheinigt wird, nicht verfassungsfeindlich zu sein und in dem von politischer Einflußnahme und Manipulation gesprochen wird. Reaktion: Aufschrei in den Medien, Untergang des Rechtsstaats, Umbau der Behörde, personelle Konsequenzen", schreibt Thorsten Weiß, MdA der AfD Fraktion auf Telegram. Weiter lesen …

Union: Umfassende Teilhabe bleibt eine Daueraufgabe

Zum heutigen Beschluss der Bundesregierung über den Dritten Teilhabebericht zu den Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen erklären der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß, und der Behindertenbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wilfried Oellers folgendes. Weiter lesen …

Benzin spürbar teurer: Preis für Rohöl sinkt

Die Kraftstoffpreise sind gegenüber der Vorwoche gestiegen. Wie der ADAC meldet, kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,437 Euro und damit 2,4 Cent mehr als vor einer Woche. Wie die wöchentliche Preisauswertung des ADAC weiter zeigt, fällt der Preisanstieg bei Diesel etwas schwächer aus: Für einen Liter müssen die Autofahrer derzeit 1,308 Euro bezahlen, das sind 0,9 Cent mehr. Weiter lesen …

Unser Mitteleuropa: Zahl der Sterbefälle in Altenheimen explodiert

Und wieder bestätigt sich eine „Verschwörungstheorie“ von „Corona-Leugnern“: Die Impfungen gegen das Virus sind brandgefährlich bzw. Das behaupten nicht irgendwelche „Covidioten“ sondern wird durch statistisches Zahlenmaterial belegt. In Altenheime hat sich die Sterberaten in den Wochen nach Impfbeginn dramatisch vervielfacht wie untenstehende Statistik zeigt. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI)*. Weiter lesen …

Bauernverband und Landkreistag fordern Ende der Blockadehaltung beim Tierwohlstallbau

(DBV/DLT) Der Deutsche Bauernverband und der Deutsche Landkreistag fordern die Bundestagsfraktionen dazu auf, ihre Blockadehaltung beim Tierwohlstallbau aufzugeben. Die Landwirte sind bereit, Maßnahmen zur Verbesserung des Tierwohls umzusetzen. Die Landkreise wollen dabei unterstützen. Das derzeitige Baurecht verhindert jedoch in vielen Fällen die notwendigen baulichen Erweiterungsmaßnahmen oder einen Ersatzbau. Weiter lesen …

Kauder: Irak-Besuch des Papstes ist Zeichen der Solidarität und Chance zum Dialog

Papst Franziskus besucht vom 5. bis zum 8. März 2021 als erster Papst der Geschichte den Irak. Dazu erklärt Volker Kauder, in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion u.a. zuständig für Religionsfreiheit, den Einsatz gegen Christenverfolgung und Wertethemen: "Es ist ein historisches Ereignis mit großer Signalwirkung, dass Papst Franziskus den Irak bereisen wird. Er ist nicht nur der erste Papst, der das Zweistromland besucht." Weiter lesen …

Minister Müller verteidigt Lieferkettengesetz

Entwicklungsminister Gerd Müller verteidigt das am heutigen Mittwoch im Kabinett beschlossene Lieferkettengesetz der Regierung. "Wir haben uns in der Mitte getroffen. Und wir haben ein Gesetz, das die Unternehmen nicht überfordert, aber wirksam sein wird", sagt Müller im Gespräch mit der Wochenzeitung DIE ZEIT und ZEIT ONLINE. Weiter lesen …

Werde ich diesen Sommer mit meiner Familie nach New York reisen können?

"Meine Tochter wird im Juni 18 und ich hatte ihr versprochen, mit ihr nach New York zu fahren, um zu feiern. Als sich die Dinge rund um COVID-19 zu drehen begannen und immer mehr Menschen im Fernsehen geimpft wurden, fragte mich mein kleines Mädchen erneut, ob wir diese lang ersehnte Reise antreten könnten", schrieb ein Elternteil in einem Social-Media-Post. Solche Bedenken, die manchen oberflächlich erscheinen mögen, beschäftigen viele Deutsche, die die USA als Reiseziel für ihren nächsten Urlaub oder, wie im obigen Fall, für eine wichtige Feier hatten. Weiter lesen …

BGA: Lieferkettengesetz im Hauruckverfahren schadet dem Mittelstand

"Das Hauruckverfahren, mit dem das Lieferkettengesetz nun durchgepeitscht werden soll, ist völlig inakzeptabel. Kommt es im weiteren Verlauf nicht noch zu grundlegenden Änderungen am Gesetz, drohen massive Auswirkungen auf die kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland." Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), in Berlin zum heutigen Kabinettsbeschluss zur Einführung eines nationalen Lieferkettengesetzes. Weiter lesen …

Kabinett beschließt Lieferkettengesetz

Die Bundesregierung hat das lange umstrittene Lieferkettengesetz auf den Weg gebracht. Das Kabinett beschloss den entsprechenden Gesetzentwurf am Mittwoch. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zeigte sich erfreut darüber. "Wir haben ein angemessenes Gesetz auf den Weg gebracht, das auch Wirkungen zeigen wird", sagte er. Weiter lesen …

Erdbeben der Stärke 6,3 in Griechenland

In Griechenland hat sich am Mittwoch ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke zwischen 6,0 und 6,3 an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 12:16 Uhr Uhr Ortszeit (11:16 Uhr deutscher Zeit) in der Nähe der Stadt Larisa in der Region Thessalien. Weiter lesen …

Bundesbank schüttet erstmals seit über 40 Jahren keinen Gewinn aus

Die Deutsche Bundesbank überweist zum ersten Mal seit 1979 keinen Gewinn an den Bund. Das teilte das Geldhaus am Mittwoch mit. Die "geldpolitischen Krisenmaßnahmen" in der Corona-Pandemie hätten sich deutlich in der Bilanz der Bundesbank niedergeschlagen. Angesichts der damit einhergehenden Risiken stockte man die Wagnisrückstellung auf. Das Jahresergebnis für 2020 sei aber trotzdem noch ausgeglichen. Weiter lesen …

60.000 Fälle von Kinderpornografie unbearbeitet: Polizei mit Jagd auf Maskenmuffel beschäftigt

Ein Wochenende des Wahnsinns liegt hinter Deutschland. Spaziergänger und Parkbesucher wurden Ziel eines massiven Polizeieinsatzes, den man noch vor kurzer Zeit nur in Diktaturen wie dem kommunistischen China vermutet hätte. Während der repressive Staat sein totalitäres Gebaren gegen (noch) friedliche Bürger immer weiter vorantreibt, klagen Experten über ein Polizeiversagen gegen pädophile Straftäter. Es drohen mehr als 60.000 Fälle von Kinderpornografie unbearbeitet liegen zu bleiben – jedes Jahr. Dies schreibt Stefan Schubert auf dem Portal "AnonymousNews" unter Verweis auf verschiedene Medienberichte. Weiter lesen …

Grüne und Lobbycontrol kritisieren Einigung beim Lobbyregister

Die Grünen und der Verein Lobbycontrol haben die Einigung von Union und SPD beim Lobbyregister als unzureichend kritisiert. "Wenn es Druck und Kritik gibt in Sachen dubioser Einflussnahme, Lobbyismus und mangelnder Transparenz, ist die Koalition schnell dabei, Veränderungen anzukündigen", sagte Britta Haßelmann, Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, der "taz". Weiter lesen …

Bertelsmann erinnert zum 100. Geburtstag an Nachkriegsgründer Reinhard Mohn

Bertelsmann ehrt seinen Nachkriegsgründer und langjährigen Vorstandsvorsitzenden Reinhard Mohn zum 100. Geburtstag in diesem Jahr mit einem vielseitigen Jubiläumsprogramm. Zentrale Bestandteile sind die Veröffentlichung eines neuen Buches über Reinhard Mohn sowie eine Feierstunde in der Gütersloher Zentrale des internationalen Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmens. Weiter lesen …

Auf die Digitalen Nomaden folgen die Digitalen Globetrotter

Vor Corona saßen sie auf Bali oder in Peru. Mit einem Laptop ausgestattet, brauchten die digitalen Nomaden nur einen Internetzugang, um als Freelancer internationale Projekte zu betreuen. Der weltweite Virus verändert nun auch die Arbeitswelt der Büroangestellten. Sie haben durch das Arbeiten im Homeoffice lernen müssen, dass sie nicht unbedingt einen standortgebundenen Arbeitsplatz brauchen. Weiter lesen …

Immer weniger Rotmilane kehren zurück

Mit dem Einzug des Frühlings in Bayern sind auch am Himmel die ersten Vorboten zu sehen. Einer der beeindruckendsten Rückkehrer dieser Tage ist der Rotmilan, ein Greifvogel, den man an seinem tief gegabelten Schwanz und seiner eleganten Flugweise leicht erkennen kann. Leider werden es in den letzten Jahren deutschlandweit immer weniger, so dass die Art bereits auf der Vorwarnliste bedrohter Vögel steht. Weiter lesen …

Frei: Priorisierung bei Hausärzte-Impfungen unwichtiger

Unionsfraktionsvize Thorsten Frei hält es für möglich, bei den Impfungen in Hausarztpraxen weniger auf die vorgegebene Impf-Reihenfolge zu achten. "Auf jeden Fall wird die Priorisierungsliste an Bedeutung verlieren", sagte der CDU-Politiker in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv. "Denn die braucht man ja nur dann, wenn man einen Mangel an Impfstoff hat." Weiter lesen …

Blutzuckerschwankungen: Das können Sie dagegen tun

Bei Diabetes-Patienten pendelt der Blutzuckerspiegel mitunter von einem Extrem ins andere. Insbesondere Menschen mit Typ-1-Diabetes kämpfen oft mit starken Schwankungen. Wenn der Blutzucker aus dem Ruder läuft, kann das viele Gründe haben, Therapiefehler etwa, Zyklushormone oder ein akuter Infekt. Auch Stress und Sorgen sind eine häufige Ursache, so das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Weiter lesen …

Jörg Meuthen und Tino Chrupalla zu Medienberichten über eine Hochstufung der gesamten AfD zum Verdachtsfall

Anlässlich der Medienberichte über eine Hochstufung der gesamten AfD zum Verdachtsfall erklären die Bundessprecher Jörg Meuthen und Tino Chrupalla: „Laut Presseberichten soll das Bundesamt für Verfassungsschutz die gesamte AfD zum Verdachtsfall erklärt haben. Uns als Partei liegt bislang keine offizielle Erklärung des Bundesamtes vor, die das bestätigt." Weiter lesen …

Umfrage: Prinz George muss sich jetzt die Krone teilen

Prinzessin Estelle (9) und Prinz George (7) sind gemeinsam die beliebtesten Königshaus-Kinder Europas. Damit wurde der kleine George zum ersten Mal von Prinzessin Estelle eingeholt. Das zeigt jetzt eine exklusive Kantar-Emnid-Umfrage des Magazins FRAU IM SPIEGEL, in deren Rahmen 1000 Frauen in Deutschland befragt wurden: Wer ist Ihr Lieblingskind aus den europäischen Königshäusern? Estelle und George nennen jeweils 13 Prozent. Im vergangenen Jahr war Prinz George noch der alleinige Umfragesieger. Weiter lesen …

Corona gefährdet langfristig den Ingenieurarbeitsmarkt

Die Corona-Pandemie hat im dritten Quartal in Folge gravierende Spuren auf dem Ingenieurarbeitsmarkt hinterlassen. Das zeigen die Zahlen für das vierte Quartal 2020 aus dem aktuellen Ingenieurmonitor, den der VDI mit dem Institut der deutschen Wirtschaft herausgibt. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist die Arbeitskräftenachfrage um rund 21 Prozent gesunken, während die Arbeitslosigkeit um 40 Prozent angestiegen ist. Weiter lesen …

Außenhandel im Jahr 2020: Schnelle Erholung des Exportgeschäfts mit China

Die Vereinigten Staaten und die Volksrepublik China waren im Jahr 2020 die wichtigsten Abnehmer deutscher Exporte. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden nach vorläufigen Ergebnissen von Deutschland Waren im Wert von 103,8 Milliarden Euro in die Vereinigten Staaten und Waren im Wert von 95,9 Milliarden Euro nach China exportiert (siehe auch Pressemitteilung Nr. 077 vom 22. Februar 2021). Weiter lesen …

Gerichtspräsident warnt vor politischer Einflussnahme

Im Streit über die Besetzung der Spitzenämter am Bundesfinanzhof (BFH) warnt der Präsident des Bundesverwaltungsgerichts, Klaus Rennert, vor politischer Einflussnahme. Das System der Auswahl und Beförderung von Richtern funktioniere nur, "wenn die Politik der Versuchung widersteht, die Einflussnahme zu steigern", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Landkreise fordern Geschäftsöffnungen ab Montag

Vor dem Corona-Gipfel fordern Deutschlands Landkreise ein viel schnelleres Lockdown-Ende als laut Beschlussvorlage geplant: "Es braucht beim Bund-Länder-Treffen die Ansage, dass Geschäfte dort, wo die Corona-Lage im Griff ist, ab Montag wieder Kunden begrüßen dürfen, natürlich mit Maske und Abstand, zumal sie die Wirksamkeit ihrer Hygienekonzepte schon nachgewiesen haben", sagte Landkreistagspräsident Reinhard Sager im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Lambrecht sieht Bußgelder für Impfvordrängler kritisch

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat sich skeptisch zu Vorschlägen geäußert, Impfvordrängler mit hohen Bußgeldern zu bestrafen. "Wenn sich hier jemand vordrängelt, ohne an der Reihe zu sein, ist das absolut inakzeptabel. Ein solches Verhalten legt einen schwer erträglichen Egoismus offen", sagte Lambrecht der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bahn-Vorstand drängt Lokführer zu schnellen Verhandlungen

Der Vorstand der Deutschen Bahn wirft der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer Hinhaltetaktik im Tarifkonflikt vor und fordert die GDL auf, schnell an den Verhandlungstisch zu kommen. "Wir haben die GDL jüngst zum Verhandlungsauftakt am 12. März aufgefordert und weitere Terminvorschläge gemacht", sagte DB-Personalvorstand Martin Seiler dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Handel fordert Ende der "staatlichen Zwangsschließung"

Der Einzelhandel fordert eine rasche Öffnung der wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Geschäfte ab dem 8. März. Eine erneute Verschiebung der Wiedereröffnung hätte "verheerende Folgen", heißt es in einem Brief des Präsidenten des Handelsverbands Deutschland (HDE), Josef Sanktjohanser, an Kanzleramtschef Helge Braun (CDU), über den das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Justizministerin fordert scharfe EU-Regeln für Digitalkonzerne

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat mit Blick auf das Gesetzespaket der EU-Kommission für digitale Dienste scharfe Regeln für Digitalkonzerne gefordert. Der Digital Services Act (DAS) dürfe "nicht hinter dem Schutzniveau zurückbleiben", das in Deutschland etwa durch das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) erreicht worden sei, sagte Lambrecht dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

FORSA: Niedrigster Wert für CDU/CSU seit März 2020

Die CDU/CSU verliert im RTL/ntv-Trendbarometer gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt und fällt auf 34 Prozent - das ist der niedrigste Wert seit Ende März 2020, nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Die FDP verliert ebenfalls einen Prozentpunkt, Linke und AfD gewinnen jeweils einen Prozentpunkt. Die Werte der übrigen Parteien bleiben unverändert. Weiter lesen …

3. Liga: 4:2! Magdeburg zieht Viktoria Köln in den Abstiegskampf

Magdeburg feiert nach 6 Niederlagen in Serie den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Titz - und wie: 4:2 bei Viktoria Köln. "Das allerwichtigste ist das heutige Spiel", hatte Sportdirektor Otmar Schork schon zuvor die Bedeutung der Partie erklärt. Sogar rund 20 Magdeburg-Fans bejubelten vor dem Stadion den Dreier und eine starke Leistung. "Das gibt einem eine gewisse Gänsehaut", freute sich Torschütze Brünker. Weiter lesen …

Schauspielerin Almila Bagriacik: "Frauen zu suggerieren, die Tatsache, dass sie einmal im Monat menstruieren, sei eine Art Handicap - das finde ich frech"

Almila Bagriacik dreht seit sie 17 ist. In Gagenverhandlungen ist sie mittlerweile erfahren und klar in ihren Forderungen nach gleichberechtigter, leistungsbezogener Bezahlung. Schockiert ist sie über etwas anderes: "Alle Schauspieler müssen vor Drehbeginn einen Versicherungsbogen und eine Gesundheitserklärung ausfüllen. Aber als Frau muss man sich noch ganz andere Fragen gefallen lassen." Weiter lesen …

Der übergriffige Staat

Karolin Ahrens schrieb den folgenden Kommentar: "Die Regierung degradiert den Bürger zum Objekt politischen Handelns und hat sich vom Menschenwürde-Gebot des Grundgesetzes verabschiedet. Sie verfügen, dass wir im Sommer eine Stunde früher aufstehen müssen als im Winter. Sie verbieten Glühbirnen alten Typs, befehlen, dass wir in jedem Zimmer einen Rauchmelder installieren und für ein Fernsehprogramm zahlen, das wir nicht nutzen." Weiter lesen …

Mit dem Blick des Optimisten

Der Optimist sagt beim Anblick eines halb gefüllten Glases, es sei halb voll, der Pessimist spricht von halb leer. Genauso kann man das Ergebnis der DZ Bank im vergangenen Jahr einordnen. Geht man vom Jahr 2019 aus, das mit 2,66 Mrd. Euro Gewinn das zweitbeste Jahr in der Geschichte nach dem Rekordjahr 2014 mit 2,9 Mrd. Euro war, ist ein Ergebnis von "nur noch" 1,46 Mrd. Euro im Jahr 2020 ein heftiger Gewinneinbruch. Betrachtet man es indes im Vergleich zu den beiden anderen Frankfurter Großbanken, sieht die Welt gleich ganz anders aus. Weiter lesen …

Der Corona-Komplex - Teil 3

Der nachfolgende Standpunkt wurde von Milosz Matuschek geschrieben: "Das gesamte Pandemieregime strotzt vor Ungereimtheiten und Widersprüchen. Die Corona-Avantgarde hat alle Brücken zur alten Normalität hinter sich abgebrochen. Es geht nur noch vorwärts, ohne Rücksicht auf Verluste. Demokratie, Freiheit und offener Meinungsaustausch geraten unter die Räder und werden von einer aufgehetzten Bevölkerungsmehrheit willig für ein vages Gefühl, von Papi Staat vor einer schlimmen Krankheit geschützt zu werden, geopfert." Weiter lesen …

Neues aus der Vogelkunde: Goldregenpfeifer löst Reichsadler als Nazi-Vogel ab

Heuer finden in Deutschland nicht nur die Bundestageswahl statt, auch die Wahl des „Vogels des Jahres 2021“ steht am Programm. Wer glaubt, dass selbst diese Wahl unpolitischer Natur ist, täuscht sich gewaltig. Denn auch unter unseren gefiederten Freunden gibt es „belastete“ Gattungen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf diverse Medienberichte. Weiter lesen …

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte altern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Bild: Principia Scientific International
Laboranalyse an 7 Universitäten beweist: Es gibt kein COVID19!
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Ich habe die letzten zehn Jahre damit verbracht, Sie zu informieren, Sie auszubilden und Sie auf diesen Moment vorzubereiten.
Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Inelia Benz Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massenselbstmord)
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Jacques Attali (2020)
Jacques Attali: „Weltregierung über eine gute, kleine Pandemie erreichen!“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Christian Heinrich Maria Drosten (2020)
Christian Drosten in Deutschland und USA bald vor Gericht?