Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Rostocks Oberbürgermeister möchte Deutscher werden

Rostocks Oberbürgermeister möchte Deutscher werden

Archivmeldung vom 03.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Claus Ruhe Madsen (2020)
Claus Ruhe Madsen (2020)

Bild: Screenshot Internetseite: "https://www.madsen-waehlen.de/" / Eigenes Werk

Rostocks Oberbürgermeister, der Däne Claus Ruhe Madsen (parteilos), möchte die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen. "Ich bin Oberbürgermeister der schönsten Stadt der Welt und habe keine Pläne, diese zu verlassen", sagte der 48-Jährige der "Welt".

Madsen weiter: "Aber ich wäre mittlerweile bereit, deutscher Staatsbürger zu werden - und damit jetzt keine Spekulationen aufkommen, erst nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern und der Bundestagswahl am 26. September." Um für höhere politische Ämter kandidieren zu können, wird Madsen immer wieder mit dem Wunsch aus der Bevölkerung konfrontiert, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen. Nach eigenen Angaben will er aber nicht Deutscher werden, um weitere Posten zu erreichen.

"Wir befinden uns derzeit auf einem sinkenden Schiff, und als Kapitän habe ich dabei eine Aufgabe: Ich muss dafür sorgen, dass die Rostocker Kogge sicher im Hafen ankommt." Madsen kam 1998 nach Rostock, gründete dort sein eigenes Unternehmen und ist seit September 2019 Oberbürgermeister der Hansestadt. Um dieses Amt zu übernehmen, brauchte er die deutsche Staatsbürgerschaft nicht. In Deutschland haben EU-Bürger das Recht, auf kommunaler Ebene zu wählen und zu kandidieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige