Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. März 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

LKR unterstützen die Petition gegen Gender-Sprech Familien sind Säulen der Gesellschaft

Der Kampf für die Geschlechtergerechtigkeit und gegen eine sprachliche Diskriminierung treibt merkwürdige Blüten und zerstört die Klarheit der deutschen Sprache. Aus diesem Grund hat sich die Partei des Volkswirtschaftsprofessors und des Europaabgeordneten Bernd Lucke hinter die aktuelle Petition des "Vereins für Deutsche Sprache" gestellt, die inzwischen von mehr als 30.000 Bürgern unterzeichnet wurde. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (13.03.2019)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 15, 19, 20, 33, 34, 36, die Superzahl ist die 5. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 5597372. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 349623 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Müntefering für Arbeitszeitreduzierung ohne Gehaltseinbußen

Der frühere SPD-Vorsitzende und Vizekanzler, Franz Müntefering, hat sich für eine deutliche Arbeitszeitreduzierung ohne Gehaltseinbußen ausgesprochen. "Als ich 1954 in die Lehre als Industriekaufmann ging, arbeiteten wir 48 Stunden pro Woche, heute sind wir bei 35 bis 37 Stunden. Wenn die Menschheit irgendwann bei 32 Stunden ankommt, habe ich nichts dagegen", sagte Müntefering der "Welt". Weiter lesen …

Verfassungsschutz-Verbindung zu Uniter e.V. enger als bisher bekannt

Die Verbindung des Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV) Baden-Württemberg zum umstrittenen Verein Uniter e.V. ist enger als bisher bekannt. Das Innenministerium in Stuttgart teilte der taz am Mittwoch mit, dass das ehemalige Vorstandsmitglied von Uniter e.V. bereits seit 2015 beim LfV tätig ist. Der LfV-Mitarbeiter gründete den Verein im Mai 2016 und wurde Vorstandsvorsitzender. Weiter lesen …

Regierung von Dominica veröffentlicht offizielle Erklärung zur überarbeiteten EU-Liste nicht kooperativer Länder und Gebiete

Die Regierung von Dominica ist äußerst enttäuscht über die neue Liste, die heute vom Europäischen Rat herausgegeben wurde und die auf ungerechte Weise und ohne angemessene Begründung Namen von Ländern nennt, die als nicht kooperative Steuerjurisdiktionen betrachtet werden, und insbesondere über die Tatsache, dass auch Dominica zu diesen Ländern zählt. Weiter lesen …

Massentierhaltung: Strafrechtler Bülte kritisiert Klöckner

Der Strafrechtler Jens Bülte hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) mit Blick auf die Massentierhaltung scharf kritisiert. "Aus meiner Sicht hat Frau Klöckner ausschließlich die wirtschaftlichen Bedingungen der Großagrarunternehmer im Blick, nicht einmal die der Bauern. Und die Interessen der Tiere sowieso nicht", sagte Bülte der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Pakleppa: Keine Dieselfahrverbote für baugewerbliche Fahrzeuge!

Im Vorfeld der morgigen Sitzung des Deutschen Bundestags zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes erklärt der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa: "Wir begrüßen den Beschluss des Umweltausschusses des Deutschen Bundestags. Denn durch die Änderung des Bundes-Immissionsschutz-Gesetzes werden mögliche Fahrverbote für baugewerbliche Diesel-Fahrzeuge eingeschränkt." Weiter lesen …

Graf Lambsdorff: Brexit-Aufschub nur bei zweitem Referendum

FDP-Bundestagsfraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff, langjähriges Mitglied des Europaparlaments, äußerte sich heute Morgen auf dem Nachrichtensender WELT zur Situation nach der Ablehnung des nachgebesserten Brexit-Abkommens durch das britische Unterhaus: "Jetzt müssen die Briten entscheiden No Deal oder doch Deal. Das ist ja die Abstimmung heute. Wahrscheinlich läuft es darauf hinaus, dass sie sagen, wir wollen keinen No Deal." Weiter lesen …

Alexander Gauland: Energiewende − Die Klimahysterie bedroht unseren Wohlstand

Zur Ankündigung des VW-Konzerns, mit dem geplanten Produktionsumstieg auf Elektroautos in den kommenden fünf Jahren bis zu 7.000 Stellen streichen zu wollen, teilt Bundessprecher Dr. Alexander Gauland, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, mit: „Der von VW angekündigte Abbau von Arbeitsplätzen zeigt, wohin die immer stärker religiöse Züge tragende Klimahysterie führt, wenn wir nicht endlich zur Vernunft kommen." Weiter lesen …

Laser pumpt Flüssigkeiten durch Mikrochip

Forscher der University of Houston haben sogenannte mikrofluidische Pumpen entwickelt, die nicht mechanisch, sondern fotoakustisch funktionieren. Als Antrieb dient ein Laser. Bei der Fotoakustik wird Licht in Schall umgewandelt. Dieser Schall dient im Fall der Pumpe aus Houston als Beschleunigungselement für Flüssigkeiten. Je nachdem, wie der Laserstrahl ausgerichtet ist, lassen sich Flüssigkeiten in unterschiedliche Richtungen pumpen. Weiter lesen …

VW kündigt Abbau von bis zu 7.000 Stellen an

Volkswagen will bei seiner Marke VW Pkw bis 2023 zusätzlich bis zu 7.000 Stellen abbauen. Man gehe davon aus, dass bis 2023 durch Automatisierung von Routinearbeiten etwa 5.000 bis 7.000 Stellen wegfallen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das lasse sich auffangen, indem man Stellen beim altersbedingten Ausscheiden von Mitarbeitern nicht wiederbesetze. Weiter lesen …

Speisepilzernte 2018 unverändert gegenüber Vorjahr

Im Jahr 2018 wurden in Deutschland 73 200 Tonnen Speisepilze geerntet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist die Produktion von Speisepilzen damit gegenüber dem Vorjahr fast unverändert geblieben. Mit einem Anteil von 98 % entfiel fast die gesamte Produktion auf Champignons. Die restliche Erntemenge setzte sich aus Austernseitlingen, Shiitake und sonstigen Spezialpilzkulturen zusammen. Weiter lesen …

Handwerkspräsident: Ein-Jahres-Bilanz der Großen Koalition "sehr bescheiden"

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer hat der Großen Koalition anlässlich ihres einjährigen Bestehens ein "sehr bescheidenes" Arbeitsergebnis attestiert. "Versprochen wurden mehr Dynamik und weniger Bürokratie. Doch viele der neuen Gesetze haben den Betrieben das Leben schwerer gemacht", sagte Wollseifer in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

70.000 Rinder vergangenes Jahr lebend ins Ausland transportiert

Aus Deutschland sind im vergangenen Jahr etwa 70.000 Rinder und 70.000 Schweine lebend in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union exportiert worden. Das zeigen vorläufige Zahlen des Bundesamtes für Statistik, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Die Grünen im Bundestag fordern aus Tierschutzgründen einen generellen Stopp von Lebendtransporten ins EU-Ausland. Weiter lesen …

Forscher decken Kompromittierung von Installationsdatei bei Videospielen auf

Mit einem weltweiten Umsatz von rund 140 Milliarden US-Dollar im Videospielemarkt rechnen Experten allein für das vergangene Jahr. Die Branche boomt, das sehen auch Cyberkriminelle und attackieren seit Jahren mit immer neuen Methoden die Gaming-Industrie. ESET-Forscher haben Angriffe auf Spiele-Entwickler aufgedeckt. Im aktuellen Fall haben Kriminelle eine Backdoor in die Installationsdatei des bekannten Videospiels "Infestation" implementiert. Diese Angriffe sind für Verbraucher nur schwer zu erkennen. Weiter lesen …

Digitalcourage kündigt Verfassungsbeschwerde gegen das neue Polizeigesetz NRW an

Digitalcourage kündigt an, gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes in NRW eine Verfassungsbeschwerde einzureichen. „Es können nunmehr Menschen für eine Woche eingesperrt werden, denen nicht einmal eine Straftat vorgeworfen wird,“ erklärt Kerstin Demuth von Digitalcourage. „Das neue Polizeigesetz bringt die Unschuldsvermutung ins Wanken – und andere rechtsstaatliche Grundsätze ebenso.“ Weiter lesen …

EU-Kommission weist Zweifel an Stickoxid-Grenzwerten zurück

Die EU-Kommission hat die Zweifel von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) an geltenden Grenzwerten für saubere Luft zurückgewiesen. Wissenschaftliche Erkenntnisse rund um Stickstoffdioxid und Feinstaub wiesen "immer wieder auf negative Auswirkungen auf die Gesundheit hin", heißt es in einem Brief dreier EU-Kommissare an Scheuer, über den die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Weiter lesen …

DRK appelliert an Syrien-Geberkonferenz, mit der Hilfe für das Bürgerkriegsland nicht nachzulassen

Das Deutsche Rote Kreuz hat sich an die in Brüssel tagende Syrien-Geberkonferenz gewandt und nachdrücklich darauf hingewiesen, dass weiterhin große Anstrengungen in dem Bürgerkriegsland notwendig sind. "Wir appellieren dringend an die internationale Staatengemeinschaft, in der Hilfe für die Menschen in Syrien nicht nachzulassen und sich für eine politische Lösung des Konflikts einzusetzen", sagte DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Grüne fordern höhere Bußgelder für Falschparker

Angesichts der wachsenden Probleme mit Falschparkern in den Städten machen sich die Grünen für eine Erhöhung der Bußgelder stark. "Die Strafzahlungen für Falschparken sollten dem europäischen Durchschnitt angeglichen werden, um Fehlverhalten wirksamer zu begegnen", sagte der Vorsitzende der Grünen-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag, Arndt Klocke, der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Pflegefinanzierung: SPD fordert Deckel für Eigenanteile und Steuerzuschüsse

Vor dem Pflegetag am Donnerstag hat die SPD eine grundlegende Reform der Pflegefinanzierung gefordert. "Die Eigenanteile der Pflegebedürftigen müssen kalkulierbar und verlässlich sein. Deshalb ist es richtig, sie zu begrenzen", sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Auch über einen Steuerzuschuss für die Pflegeversicherung müssen wir reden." Weiter lesen …

Dreyer lehnt Bedürftigkeitsprüfung bei Grundrente ab

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) lehnt eine von der Union geforderte Bedürftigkeitsprüfung bei der geplanten Grundrente strikt ab. "Eine solche Prüfung ist in Ordnung, wenn es um Transferleistungen des Staates geht. Die Respekt-Rente ist aber keine Sozialleistung", sagte Dreyer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Direktor des NRW-Forums rechnet mit Düsseldorf ab

Der Leiter des Düsseldorfer Ausstellungshauses NRW-Forum, Alain Bieber, wird seinen Vertrag aus Enttäuschung über mangelnden politischen Rückhalt nicht verlängern. "Ich vermisse in Düsseldorf den Mut zur Erneuerung, die Aufgeschlossenheit gegenüber ungewöhnlichen Experimenten, zeitgenössischen Kulturdiskursen und der Digitalisierung", sagte Bieber der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Arbeitsministerium plant fünf Zukunftszentren in neuen Bundesländern

Das Bundesarbeitsministerium will in den neuen Bundesländern fünf Zukunftszentren zur Bewältigung der digitalen Transformation schaffen. Es gehe um eine gezielte Unterstützung, "um die großen Veränderungsprozesse zu bewältigen und vor allem sozial zu gestalten", sagte Björn Böhning (SPD), Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium, den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

DSV-Adler lassen nach der WM Federn

Die deutschen Skispringer lassen nach der Gold-WM in Seefeld bei der RAW AIR-Tour in Norwegen Federn und mussten sich beim Weltcup in norwegischen Lillehammer deutlich geschlagen geben. Keiner der Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster schaffte es in die Top ten oder kann gar noch in den Kampf um den mit 60.000 Euro dotierten Gesamtsieg eingreifen. Der Tagessieg ging an den Österreicher Stefan Kraft (285,7/ 139+141 m) vor dem Norweger Robert Johannson (273,3/135+138,5) und Japans Weltcup-Gesamtsieger Ryoyu Kobaysahi (261,7/130+137). Weiter lesen …

Tanz-Profi Joachim Llambi: "Ich würde gern mal mit Angela Merkel tanzen!"

Er ist aus der "Let's Dance"-Jury nicht mehr wegzudenken: Joachim Llambi ist ehemaliger Profitänzer, war jahrelang Präsident des Profiverbandes und bewertet seit fast 20 Jahren auf höchster Ebene Europa- und Weltmeisterschaften. Als Juror der Fernsehsendung "Let's Dance", die am 15.03. mit einer neuen Staffel startet, erlangte er große Bekanntheit und ist trotz seiner knallharten Kritik bei den Zuschauern beliebt. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Sara Hegewald / pixelio.de
Gestörte Antennen, gestörte Beziehungen – oder: Wenn man einander plötzlich nicht mehr riechen kann
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
1944: Deutsche Kriegsgefangene in Moskau
Russland: Letzter deutscher Kriegsgefangener freigelassen
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks