Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Altkanzler Schröder: Europa muss stärker werden

Altkanzler Schröder: Europa muss stärker werden

Archivmeldung vom 13.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Schröder-Kim So-yeon und Gerhard Schröder (2018)
Schröder-Kim So-yeon und Gerhard Schröder (2018)

Foto: Henning Schlottmann (User:H-stt)
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hat vor der anstehenden Europawahl eine Stärkung der Europäischen Union gefordert.

"Ich hoffe, dass die Menschen begreifen, dass das Einzige, was wirklich weiterhilft, ist, Europa so stark zu machen, dass es zwischen den Blöcken Amerika auf der einen Seite und China auf der anderen Seite seine eigene Position finden kann, sowohl ökonomisch als auch politisch", sagte Schröder dem Fernsehsender n-tv.

"Es wird schon begriffen, dass Europa ein Friedensprojekt ist." Allerdings hätten die Menschen sich daran gewöhnt, dass das so sei. "Dass Europa ein Projekt ist, wo man frei reisen kann in den Ländern." Man müsse es gerade den jungen Leuten immer wieder klar machen, dass das keine Selbstverständlichkeit sei, sondern dass man immer wieder neu dafür kämpfen müsse, was man errungen habe, so Schröder. "Das wird die Aufgabe im Wahlkampf der Europawahlen sein."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige