Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. März 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Hessen will Kompetenzen für Steuerfahnder erweitern

Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) hat seine Forderung nach erweiterten Kompetenzen für Steuerfahnder bekräftigt. Die Finanzbehörden müssten künftig auch Telefone abhören und Internetkommunikation überwachen können, um besonders schwere Fälle von Steuerhinterziehung bekämpfen zu können, sagte Schäfer dem "Spiegel". Weiter lesen …

SPD-Finanzpolitiker rebellieren gegen Schuldenbremse

In der SPD-Bundestagsfraktion wächst die Kritik an der Schuldenbremse und der Schwarzen Null. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. "In den vergangenen Jahren haben der Bund und auch die Länder nicht genügend investiert, und das lag nicht zuletzt an den Beschränkungen des Grundgesetzes", sagte Cansel Kiziltepe, Mitglied im Finanzausschuss. Weiter lesen …

Richter kritisieren Chemnitzer Oberbürgermeisterin

Der Deutsche Richterbund hat die Politik eindringlich davor gewarnt, sich mit öffentlichen Äußerungen in Strafverfahren einzumischen. Es sei nicht hilfreich, wenn etwa die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig im Totschlagsprozess gegen einen Syrer öffentlich kundtue, ein Freispruch wäre für die Stadt schwierig, sagte der Geschäftsführer des Verbands, Sven Rebehn, dem "Spiegel". Weiter lesen …

Mehr deutsche IS-Gefangene in Syrien

Bei Gefechten um die letzte IS-Enklave in Syrien sind offenbar auch zahlreiche Deutsche in Gefangenschaft geraten. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Nach Zählung der Bundesregierung sitzen dort inzwischen 59 Islamisten mit deutschem Pass in Gefängnissen oder Internierungslagern ein. Weiter lesen …

IG Metall: EU-Klimaziele könnten bis zu 150.000 Jobs kosten

Die schärferen EU-Klimaziele könnten in der Automobilindustrie bis zu 150.000 Arbeitsplätze in der Produktion kosten - mögliche weitere Verluste etwa in der Entwicklung sind dabei nicht berücksichtigt. So wertet die IG Metall neue Berechnungen des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswissenschaft und Organisation (IAO), berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Weiter lesen …

McKinsey machte deutlich höheren Umsatz bei der Bundeswehr als bisher bekannt

Die Unternehmensberatung McKinsey hat mit Projekten bei der Bundeswehr einen deutlich höheren Umsatz gemacht als bislang bekannt. Wie das Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Online-Ausgabe) unter Berufung auf Zahlen des Verteidigungsministeriums berichtet, erhielten McKinsey und eine Tochterfirma allein bei drei Projekten, an denen sie als Unterauftragnehmer des Rüstungsdienstleisters IABG beteiligt waren, in der Zeit von 2015 bis 2018 insgesamt etwa 7,5 Mio. Euro. Weiter lesen …

Eisenbichler fliegt zum ersten Weltcupsieg

Dreifach-Weltmeister Markus Eisenbichler ist der erste Weltcup-Sieg seiner Karriere gelungen. Dem 27 Jahre alten Siegsdorfer reichten beim Skifliegen in Planica Weiten von 238,5 und 233 Metern zum Triumph. Der Japaner Ryoyu Kobayashi war mit seinem ersten Flug auf 242 Meter deutlich in Führung gegangen, hatte dann aber im zweiten Sprung gepatzt. Dritter wurde Piotr Zyla aus Polen. Weiter lesen …

Attentäter von Utrecht legt Geständnis ab

Der Attentäter von Utrecht hat ein Geständnis abgelegt. Der 37-jährige Gökmen T. sagte am Freitag dem Untersuchungsrichter, er habe alleine gehandelt, teilte die zuständige niederländische Staatsanwaltschaft mit. T. hatte am Montag in Utrecht in einer Straßenbahn drei Menschen erschossen und weitere verletzt. Weiter lesen …

Bremer Bürgermeister Sieling: Auswahl des SPD-Kanzlerkandidaten muss strukturierter ablaufen

Der Bremer Bürgermeister Carsten Sieling hat die bisherige Art und Weise der Kanzlerkandidatenfindung der SPD kritisiert. "Die Art und Weise, wie Kanzlerkandidaten in den letzten Jahren gefunden worden sind, sei es Peer Steinbrück oder auch Martin Schulz, war eindeutig holperig und hat damit auch die Wahlchancen nicht gerade verbessert", sagte Sieling der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland". Weiter lesen …

Verheugen: Zweifel, dass Manfred Weber das Zeug zum EU-Kommissionspräsidenten hat

Der frühere Vizepräsident der EU-Kommission Günter Verheugen sieht den Spitzenkandidaten der europäischen Konservativen, Manfred Weber, nicht als künftigen Kommissionschef. "Es gibt doch starke Zweifel, ob Manfred Weber das Zeug hat, eine so komplizierte Institution wie die Europäische Kommission zu leiten", sagte der SPD-Politiker der Zeitung "neues deutschland". Weiter lesen …

Medaillen aus Recyclinggold

Hochleistungssportler bereiten sich frühzeitig auf die Olympischen Spiele vor. Auch Japan, der Gastgeber des Sportereignisses im Jahr 2020, nutzt die Zeit und sammelt Elektroschrott in großen Mengen. Grund: Die asiatische Inselnation will dieses Mal die rund 5.000 benötigten Medaillen ausschließlich aus recycelten Edelmetallen herstellen. Experte Dominik Lochmann, Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG, verrät, aus welchen Materialien die Auszeichnungen bestehen und welche Mengen an Edelmetallen Japan braucht, um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen. Weiter lesen …

Motorsport 2019 ohne Formula European Masters

Sechs Wochen vor dem geplanten Saisonstart muss die Formel 3 Vermarktungs GmbH als Betreiber des Formula European Masters den Rückzug der Nachwuchs-Rennserie für die Saison 2019 bekanntgeben. Bis zuletzt haben die Verantwortlichen gemeinsam mit den eingeschriebenen Teams intensiv um eine Fortführung der traditionsreichen Nachwuchs-Rennserie gekämpft. Weiter lesen …

Altmaier prüft Gründung von KI-Airbus

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will den Aufbau eines großen europäischen Unternehmens für Künstliche Intelligenz (KI) forcieren. "Wir müssen darüber nachdenken, ein neues privatwirtschaftliches Unternehmen zu gründen, das im Bereich KI für marktfähige Produkte sorgt", sagte Altmaier im Interview mit dem Fachdienst "Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI". Weiter lesen …

Altmaier legt Schwerpunkt auf E-Mobilität

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) setzt die Priorität der Bundesregierung auf Elektromobilität als Antrieb der Zukunft. Es sei an der Zeit, "die Weichen zu stellen", sagte Altmaier im Interview mit dem Fachdienst "Tagesspiegel Background Mobilität & Transport". Dies solle zwar die Industrie tun. Der Staat könne Autobauern nicht vorschreiben, in diese oder jene Technologie zu investieren. Weiter lesen …

Leikert: London muss jetzt die Blockade überwinden

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben Großbritannien eine längere Frist für den Austritt aus der Europäischen Union eingeräumt. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katja Leikert: "Die Europäer sind London erneut so weit entgegengekommen, wie es irgend möglich war: Der Europäische Rat hat auf britischen Wunsch die Austrittsfrist verlängert." Weiter lesen …

Mähroboter mit Sicherheitsproblem: "ZDFzeit" mit Gartencenter-Check

In den Gartencentern und Grün-Abteilungen der Baumärkte floriert in diesen Frühlingswochen das Geschäft. "ZDFzeit" stellt am Dienstag, 26. März 2019, 20.15 Uhr, in "Obi, Dehner & Co.: Der große Gartencenter-Check" die Märkte auf den Prüfstand. Ein Ergebnis dabei: Ein bei Obi erworbener Mähroboter offenbarte eine gravierende Sicherheitslücke - er nahm einen Kinderschuh mit, während die Schneidewerkzeuge weiterliefen: Der Schuh wurde dabei komplett zerstört. Weiter lesen …

"Terminator"-Metall für Soft-Roboter kommt

Liang Hu von der Beihang University http://ev.buaa.edu.cn und sein Team haben laut einem Bericht der American Chemical Society (ACS) ein neues Flüssigmetall entwickelt, das sich magnetisch beeinflussen lässt. Es kann seine Form in drei Dimensionen ändern. Die ACS glaubt, dass dieses Material irgendwann einmal eingesetzt werden kann, um weichen Robotern Selbstheilungskräfte zu verleihen. Weiter lesen …

CDU/CSU: Bundestag beschließt Gesetz zur Errichtung der "Stiftung Forum Recht" mit Sitz in Karlsruhe

Am heutigen Freitag beschließt der Deutsche Bundestag die Errichtung der Stiftung "Forum Recht" mit Sitz in Karlsruhe und Standort in Leipzig voraussichtlich mit großer Mehrheit. Dazu erklären die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker, der zuständige Berichterstatter im Rechtsausschuss, Ingo Wellenreuther, und der zuständige Haushaltspolitiker Carsten Körber folgendes. Weiter lesen …

Fall Rebecca: Haftbefehl gegen Schwager aufgehoben

Im Fall der vermissten 15-jährigen Rebecca aus Berlin ist der Haftbefehl gegen den Schwager der Vermissten aufgehoben worden. Grund sei, dass der Ermittlungsrichter beim zuständigen Amtsgericht aufgrund des gegenwärtigen Ermittlungsstands Zweifel am dringenden Tatverdacht habe, teilte die Berliner Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Weiter lesen …

Kunden ächzen unter Entertainment-Fülle

Hunderte verschiedene Angebote, wie Streaming-Portale für Musik und Videos, Pay-TV-Sender oder Gaming-Plattformen, überfordern viele Kunden zusehends, wie eine Analyse von Deloitte zeigt. Verbraucher verlieren demnach oft den Überblick über die Angebote und ihre monatlichen Kosten. Weiter lesen …

Bundestag beschließt Reform des Freiwilligendienstes

Der Bundestag hat eine Reform der Freiwilligendienste auf den Weg gebracht. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Freitagmorgen für einen Gesetzentwurf von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD), der die Einführung einer Teilzeitmöglichkeit in den Jugendfreiwilligendiensten sowie im Bundesfreiwilligendienst für Personen vor Vollendung des 27. Lebensjahres vorsieht. Weiter lesen …

Deutschlands Großstädte im Gehaltscheck

Die Wirtschaft floriert, der Arbeitsmarkt ist groß, die Verdienstmöglichkeiten sind sehr gut - Deutschlands Großstädte sind attraktive Arbeitsorte. Im Durchschnitt verdienen Fach- und Führungskräfte, die in den zehn größten Städten Deutschlands arbeiten, rund 63.300 Euro brutto im Jahr. Die Online-Jobplattform StepStone hat mithilfe des StepStone Gehaltsreports 2019 untersucht, in welchen Großstädten die Gehaltsaussichten besonders glänzend sind. Weiter lesen …

Deutsche mögen personalisierte Web-Reklame

Online-Werbung verfehlt ihre Breitenwirkung nicht. Der Umfrage "Personalisierte Werbung - E-Privacy" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC nach klickt bereits jeder fünfte Deutsche Web-Reklame häufig an, mehr als jeder Zweite hat es in den vergangenen drei Monaten getan. Etwas mehr als die Hälfte der Befragten blendet Online-Werbung über Ad-Blocker zumindest teilweise aus. Befragt wurden 1.000 Deutsche. Weiter lesen …

HRI erwartet Ende des Aufschwungs

Das "Handelsblatt Research Institute" (HRI) hat seine Konjunkturerwartungen deutlich nach unten revidiert und rechnet nicht mit einer baldigen Rückkehr der deutschen Wirtschaft zu alter Stärke. Im laufenden und kommenden Jahr erwarten die HRI-Ökonomen jeweils nur noch 1,0 Prozent Wirtschaftswachstum. Weiter lesen …

Reallohnindex im Jahr 2018 um 1,3 % gestiegen

Der Reallohnindex in Deutschland ist im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach endgültigen Ergebnissen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung weiter mitteilt, lagen die Nominallöhne im Jahr 2018 um rund 3,1 % über dem Vorjahreswert. Das ist der höchste Anstieg seit 2011. Die Verbraucherpreise erhöhten sich im selben Zeitraum um 1,8 %. Weiter lesen …

Einzigartige Drohnen-Aufnahmen zeigen hautnah die Situation auf Deutschlands letzter Nerzfarm in Rahden

Dem Deutschen Tierschutzbüro liegt außergewöhnliches und einzigartiges Bildmaterial aus der letzten deutschen Nerzfarm in Rahden, Nordrhein-Westfalen vor. Erstmalig filmte eine Drohne über und innerhalb der Anlage und erstellte dabei Videomaterial von außerordentlicher Qualität, das die Lebensumstände der dort gehaltenen Nerze zeigt. Das Material zeigt, wie die ca. 4.000 in Rahden gehaltenen Nerze auf engstem Raum in Käfigen und auf Gitterböden leben müssen und unter Verhaltensstörungen leiden. Weiter lesen …

Opposition bedauert uneiniges Votum gegen Antiziganismus

Die Opposition im Bundestag bedauert, dass Union und SPD nicht bereit sind, mit Linken, Grünen und Liberalen ein gemeinsames Zeichen gegen die Diskriminierung von Sinti und Roma in Deutschland zu setzen. "Das ist ein schlechtes Signal an die Sinti und Roma in Deutschland", sagte FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Jugendforscher glaubt an Fortdauer der "Fridays-for-Future"-Proteste

Der Jugendforscher Klaus Hurrelmann glaubt, dass die "Fridays-for-Future"-Proteste weiter anhalten werden. "Sie haben es bisher geschafft, sich nicht von Parteien oder Organisationen vereinnahmen zu lassen, sie wirken nach wie vor sehr authentisch und frisch, das ist ihre ganz große Stärke", sagte Hurrelmann der "Heilbronner Stimme" über die demonstrierenden Jugendlichen. Weiter lesen …

Brexit: Tajani erhöht Druck auf britische Regierung

Im Brexit-Streit hat der Präsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, den Druck auf die Regierung in London erhöht. Ein Aufschub des Austritts um wenige Wochen mache "nur Sinn, wenn das britische Parlament in der kommenden Woche für den ausgehandelten Scheidungsvertrag mit der EU stimmt", sagte Tajani den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

SPD-Umweltpolitiker für CO2-Steuer auf Strom

In der SPD wächst der Wunsch nach Einführung einer CO2-Steuer auf Strom. "Ein aufkommensneutraler CO2-Preis würde die Bürger nicht zusätzlich belasten. Der Strom wird insgesamt nicht teurer, wenn wir den Umlagendschungel lichten", sagte der umweltpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Träger dem Nachrichtenmagazin Focus. Weiter lesen …

Warnung vor zu starker Fokussierung auf Elektro-Autos

Im Streit um die Förderung der Elektromobilität warnen immer mehr Experten davor, andere Antriebsarten zu vernachlässigen. Der Chef des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Ich halte es für falsch, wenn die ganze Branche jetzt alles auf eine Karte setzt und sich auf E-Mobilität fokussiert. Wir müssen auch alternative Konzepte weiter verfolgen, also etwa die wasserstoffbetriebene Brennstoffzelle und Verbrenner mit synthetischen Kraftstoffen." Weiter lesen …

Niedersachsens Wirtschaft warnt vor Alarmstimmung wegen Brexit

Niedersachsens Wirtschaft warnt vor Alarmstimmung wegen des bevorstehenden Brexits. "Klar ist: Niedersachsen wird alleine schon wegen der großen geographischen Nähe und auch wegen unserer Häfen den Brexit etwas unmittelbarer erleben als andere, entferntere Regionen", sagte Gert Stuke, Präsident der Industrie- und Handelskammern in Niedersachsen (IHKN), der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Zum jetzigen Zeitpunkt aber von Lohnkürzungen oder gar Entlassungen zu sprechen, halte ich für überzogen." Weiter lesen …

Schärfere Düngeregeln: Bauern und Land Niedersachsen fürchten um Weizen-Ernte

An der neuerlich geplanten Verschärfung der Düngeregeln gibt es massive Kritik aus Politik und Wirtschaft. Bauernpräsident Joachim Rukwied und Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) warnten in der "Neuen Osnabrücker Zeitung", die Pläne der Bundesregierung gefährdeten nicht nur Bauernhöfe, sondern hätten auch Auswirkungen auf die Lebensmittelproduktion. Weiter lesen …

Wirtschaftsminister verärgert: Rosarium und Naumburger Dom sollen Kohle-Geld bekommen

Mit einem Sofortprogramm von 240 Millionen Euro will der Bund den wirtschaftlichen Umbau der Braunkohleregionen beginnen. Auf Sachsen-Anhalt entfallen dabei rund 30 Millionen Euro. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Zu den Projekten, die profitieren könnten, zählen auch einige mit umstrittenem Nutzen: In die engere Wahl geschafft hat es das Rosarium in Sangerhausen (Mansfeld-Südharz). Weiter lesen …

Wohnungskauf Kosmosviertel nur bedingt wirtschaftlich

Der Wohnungsankauf im Berliner Kosmos-Viertel war für die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land nur bedingt wirtschaftlich. Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) sagte dem rbb, weil die Wohnungen teurer waren, als es sich wirtschaftlich rechnen würde, habe Berlin der Wohnungsbaugesellschaft gut 36 Millionen Euro zum Kauf des Kosmosviertels dazu gegeben. Weiter lesen …

Dülmen: Pferde stürzen in Güllegrube und müssen gerettet werden

Zwei Pferde sind im Ortsteil Hausdülmen am Nachmittag in eine Güllegrube gestürzt und konnten diese aus eigener Kraft nicht wieder verlassen.   Gegen 13:10 wurden für die Rettung der beiden Pferde der Löschzug Hausdülmen sowie die hauptamtliche Wache alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde durch die örtliche Gegebenheit und Einsatzmittel vor Ort der Löschzug Dülmen-Mitte nachalarmiert. Weiter lesen …

Kobayashi gewinnt Qualifikation vor Eisenbichler

Japans Weltcup-Gesamtsieger Ryoyu Kobayashi und der Siegsdorfer Markus Eisenbichler waren die überragenden Skiflieger am ersten Tag des Weltcup-Finales in Planica. Fünf DSV-Adler überstanden dabei die Ausscheidung zur Weitenjagd in Slowenien. Mit einem Flug auf 248 Meter sicherte sich Kobayashi den Sieg in der letzten Qualifikation der Saison. Der Willingen/5- und RAW AIR- Sieger kam auf der Letalnica-Skiflugschanze auf insgesamt 247,8 Punkte und setzte sich damit gegen den Siegsdorfer Markus Eisenbichler (248 m; 245 P.) und Sloweniens Newcomer Timi Zajc (239 m; 236 P.) durch. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Desaster am IPO-Markt

Die jüngsten Daten vom weltweiten Markt für Initial Public Offerings (IPO) lassen sich eigentlich nur noch als desaströs bezeichnen. Im ersten Quartal des laufenden Jahres brach das Emissionsvolumen um fast drei Viertel auf nur noch 13 Mrd. Dollar ein. In Europa schrumpfte sich der IPO-Markt fast zu Tode, denn die Volumina gingen um sage und schreibe 98 Prozent auf nur noch 350 Mill. Euro zurück. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36304 Alsfeld
15.11.2019 - 17.11.2019
Dr. Pjotr Garjaev: "Die Grundlagen des Lebens"
35037 Marburg
16.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom
ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Muriel Baumeister
Muriel Baumeister: "Ich trinke keinen Tropfen Alkohol mehr"
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Germanwings: Flugroute kurz vor dem Aufprall
Germanwings Flug 9525 – das Lügengebilde bricht zusammen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird