Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

12. November 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Patientendaten in Gefahr: Zahlreiche deutsche Arztpraxen unsicher an Gesundheitsdaten-Netzwerk angeschlossen

Zahlreiche Arztpraxen in Deutschland sind nach Recherchen von NDR und Süddeutscher Zeitung ungenügend vor Hackern geschützt. Das geht aus einem vertraulichen Papier der Gesellschaft Gematik hervor, das "Panorama 3" und "Süddeutscher Zeitung" vorliegt. Die Gematik gehört mehrheitlich dem Bundesministerium für Gesundheit und wurde von diesem beauftragt, die Digitalisierung im Gesundheitswesen voran zu treiben. Weiter lesen …

Sieg der PIRATEN im Rechtsstreit gegen den VSGE

In einem Urheberrechtsstreit mit dem Verband zum Schutz des geistigen Eigentums hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main zu Gunsten der Piratenpartei Hessen entschieden. Es begann im Dezember 2016. Die Piratenpartei Hessen wurde durch anwaltliches Schreiben vom Verband zum Schutz des geistigen Eigentums, kurz VSGE, wegen einer Urheberrechtsverletzung abgemahnt. Weiter lesen …

Offiziell: Jens Keller neuer Cheftrainer beim 1. FC Nürnberg

Jens Keller ist neuer Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Der ehemalige Trainer von Schalke 04 und Union Berlin habe einen Vertrag bis Juni 2021 unterschrieben und werde "die Mannschaft am Mittwoch ab 14 Uhr erstmals auf dem Trainingsplatz betreuen", teilte der Verein am Dienstagnachmittag mit. Zudem werde Keller von Co-Trainer Thomas Stickroth begleitet. Weiter lesen …

Weber: Klatsche für SPD-, CDU- und LINKEN-Fraktionsspitzen beim Sitzungsgeld in MV

Der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Landtagsfraktion in Mecklenburg-Vorpommern, Prof. Dr. Ralph Weber, hat es begrüßt, dass die Fraktionsspitzen von SPD, CDU und LINKE die von ihnen geplante Einführung eines Sitzungsgeldes für die Abgeordneten begraben haben, nachdem klar war, dass die AfD öffentlichkeitswirksam dagegen gestimmt hätte: „Wer über weitere Geldzulagen die Anwesenheit steigern will, setzt am falschen Punkt an und pervertiert seine Aufgabe als Abgeordneter." Weiter lesen …

Ursache für US-Lungenerkrankungen geklärt - Zurück zu den Fakten

Es ist ein illegaler Zusatzstoff vom Schwarzmarkt - nicht die E-Zigarette. Die US-Gesundheitsbehörde Centers of Disease Control (CDC) hat einen Durchbruch bei der Klärung der Ursache für die Erkrankungen und Todesfälle in den USA erzielt. Im Hauptfokus steht der Zusatzstoff Vitamin-E-Acetat, der illegalen und mit Drogen versetzten Produkten (E-Joints) beigemischt wurde. Weiter lesen …

Kipping warnt vor Inbetriebnahme von Kohlekraftwerk Datteln 4

Die Parteivorsitzende der Linken, Katja Kipping, hat sich dagegen ausgesprochen, das Kohlekraftwerk Datteln 4 ans Netz gehen zu lassen. "Dass wir nicht neue Kohlekraftwerke bauen, sondern die bestehenden nach und nach vom Netz nehmen, muss Konsens sein", sagte Kipping den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Alles andere wäre eine Aufkündigung des Kohle-Kompromisses von Januar." Weiter lesen …

Union: Hauptversammlung entscheidet über Managergehälter-Deckelung

Die Union hat sich zufrieden über die Vorgaben zur Begrenzung von Managergehältern gezeigt. "Es war unsere Bedingung als Union, dass die Hauptversammlung klare Obergrenzen für die Vorstandsvergütung setzen kann und die Entscheidung der Hauptversammlung insoweit auch verbindlich ist", sagte die rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Fall Miri: Gesetze werden nur lückenhaft vollzogen

"Auch wenn der Fall Miri ein Extremfall ist und es sich um Clan-Kriminalität handelt, verdeutlich er doch geradezu klassisch, dass Gesetze erkennbar nur lückenhaft vollzogen werden", sagt dbb Landesbundvorsitzender Heini Schmitt. Seit Jahrzehnten ist bekannt, dass ein durchaus nennenswerter Teil der mühsam abgeschobenen Personen zum Teil nach kurzer Zeit wieder bei uns ist. Weiter lesen …

CDA begrüßt geplante Deckelung von Managergehältern

Der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, hat die von der Großen Koalition angestrebten Vorgaben zur Begrenzung von Managergehältern begrüßt. "Unbegrenzt steigende Vorstandsgehälter beeinträchtigen den betrieblichen und gesellschaftlichen Zusammenhalt", sagte Bäumler dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Deutsche Thomas-Cook-Tochter sagt Reisen für 2020 ab

Die insolvente deutsche Konzerntochter des Reiseveranstalters Thomas Cook hat Reisen für das Jahr 2020 abgesagt. Reisen der deutschen Thomas-Cook-Veranstalter mit Abreisedatum ab dem 1. Januar 2020 könnten "aus insolvenzrechtlichen Gründen" nicht angetreten werden, teilte das Unternehmen am Dienstag in Oberursel mit. Weiter lesen …

Post will auf Zulage fürs Weihnachtsgeschäft verzichten

Die Deutsche Post will auf Zuschläge für Sendungen in der Weihnachtszeit verzichten. Generell habe die Post die Preise dieses Jahr schon deutlich angehoben, sagte Vorstandschef Frank Appel dem Fernsehsender n-tv. "Und wir werden das auch weiter für die Geschäftskunden tun. Wir glauben aber nicht, dass wir deswegen eine besondere Zulage fürs Weihnachtsgeschäft erheben sollten." Weiter lesen …

Durchbruch bei Redox-Flow-Batterien erzielt

Forscher am Lawrence Berkeley National Laboratory haben eine neue Membran entwickelt, die die Herstellung sogenannter Redox-Flow-Batterien deutlich verbilligt und ihre Lebensdauer erheblich verlängert. In Redox-Flow-Batterien lässt sich Strom speichern wie Benzin oder Heizöl: in Tanks, und zwar in zwei. In einem befindet sich eine mit Elektronen angereicherte Flüssigkeit, im anderen fehlt sie. Weiter lesen …

Acht E-Scooter im ADAC Test: Qualität hat auch bei E-Tretrollern ihren Preis

Fast sechs Monate nach der Zulassung von E-Scootern gibt es jenseits der Sharing-Fahrzeuge zunehmend Modelle mit Straßenzulassung für den privaten Gebrauch. Wie gut diese Modelle sind und ob die teils deutlichen Preisunterscheide gerechtfertigt sind, hat der ADAC nun an acht verfügbaren Modellen getestet. Das Ergebnis: Hochpreisige E-Scooter bieten tatsächlich mehr Sicherheit, Fahrkomfort und Ausstattung. Weiter lesen …

KIT: Absinkende Luftpakete mitverantwortlich für Hitzewellen

Hitzewellen sind durch heiße Mittelmeer- oder Saharaluft geprägt, die nach Mitteleuropa strömt – davon ging die Klimaforschung bislang aus. Um die Ursachen extremer Hitzeperioden geht es im Projekt „Klimawandel und Extremereignisse" (ClimXtreme), an dem Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) federführend beteiligt sind. Sie untersuchen die Wetter- und Klimaprozesse in der Troposphäre, also in bis zu zehn Kilometern Höhe. Als möglichen weiteren Grund für Hitzewellen haben sie vom Atlantik kommende Luftpakete identifiziert, die sich beim Absinken erwärmen. Ziel von ClimXtreme ist es, entsprechende Frühwarnsysteme zu entwickeln. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt. Weiter lesen …

Freier Internetzugang ist ein Menschenrecht

Ein freier und sogar kostenloser Zugang zum Internet ist ein allgemeines Menschenrecht. Wenn Menschen nicht online aktiv sein können, fehlt ihnen die Möglichkeit zur globalen politischen Teilhabe, die eine signifikante Bedeutung für ihr Leben hat. Ohne Internet ist also die Lebensqualität von Menschen suboptimal, wie eine Studie der University of Birmingham besagt. Weiter lesen …

Jobabbau bei Enercon: Grüne werfen Bundeswirtschaftsminister "mutwillige Zerstörung" der Windkraft vor

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat wegen des massiven Stellenabbaus beim Windanlagenbauer Enercon die Bundesregierung scharf angegriffen. "Statt den Windkraftausbau wieder in Gang zu bringen und sich um die Jobs der Branche zu kümmern, betreibt vor allem Wirtschaftsminister Peter Altmaier die mutwillige Zerstörung dieser Schlüsselindustrie", sagte Hofreiter der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Größte Schäden in Sachsen-Anhalts Forst

Der Wald in Deutschland ist massiv geschädigt. Sturm, Dürre und Käferplage haben in den vergangenen zwei Jahren den Baumbeständen zugesetzt. Sachsen-Anhalt verzeichnet dabei die höchsten Schäden in Ostdeutschland. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung unter Berufung auf Zahlen des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Weiter lesen …

Sachsen-Anhalt: Grundwasser bremst Bahn aus

Bei der Sanierung des Bahnhofs Köthen (Anhalt-Bitterfeld) an Sachsen-Anhalts wichtigster Pendlerstrecke Halle-Magdeburg ist die Deutsche Bahn von Grundwasser ausgebremst worden. Nach Angaben des Konzerns wurde bei Baggerarbeiten in drei Bauabschnitten Wasser zwischen Erdschichten entdeckt, das dort nicht sein dürfte. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Weiter lesen …

AfD kritisiert unzureichenden Kampf gegen wachsende Weltbevölkerung und mahnt Sanktionen an

Die AfD hält die Maßnahmen zur Begrenzung des weltweiten Bevölkerungswachstums für unzureichend. "Auch nach 60 Jahren Entwicklungspolitik und dem Einsatz von circa zwei Billionen Dollar ist man im Wesentlichen keinen Schritt vorangekommen. Die Verdoppelung der afrikanischen Bevölkerung bis 2050 wird in den westlichen Industrienationen bestenfalls zur Kenntnis genommen", sagte der afrikapolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, Dietmar Friedhoff, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" anlässlich der an diesem Dienstag beginnenden Weltbevölkerungskonferenz in Nairobi. Weiter lesen …

Post sieht kaum Potenzial für Logistikdrohnen

Drei Jahre nach der ersten Auslieferung eines Päckchens per Logistikdrohne sieht die Deutsche Post keine große Zukunft für diese Art der Zustellung. "Wir haben uns sehr früh mit Drohnen beschäftigt, halten aber nach heutigem Stand das Massenmarktpotenzial für Drohnentransporte in Europa für recht gering", sagte Thomas Ogilvie, Arbeitsdirektor und Personalvorstand von Deutsche Post DHL, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Ex-Verfassungsrichter warnt: Angela Merkel errichtet kommunistische Öko-Diktatur

"Hans-Jürgen Papier, der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts und lange Zeit der höchste Richter in Deutschland, warnt in Bezug auf die aktuellen politischen Entwicklungen und den kriminellen Umtrieben von Kanzler-Darstellerin Angela Merkel und ihren Jüngern vor einer »Öko-Diktatur«. Dem Rechtsstaat attestiert der Top-Jurist totales »Versagen«." Dies zitiert das Portal "Anonymousnews" aus verschiedenen Medienberichten. Weiter lesen …

Datenschützer erwartet hohen Mehraufwand für die Rentenversicherung

Der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar erwartet durch die Grundrente einen hohen Verwaltungsaufwand für die Deutsche Rentenversicherung. Er begründete dies damit, dass die Rentenversicherungsträger bislang "keine generelle Prüfung der persönlichen Einkommensverhältnisse" vornähmen, sondern nur bei vorgezogene Altersrenten und Hinterbliebenenrenten beschäftigungsbedingte Hinzuverdienste prüften. Weiter lesen …

Hans beklagt fehlendes Teamspiel in der CDU

Im Machtkampf in der CDU hat der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans seine Partei zu mehr Teamarbeit aufgefordert. "Die CDU hat kein Führungsproblem. Das Problem ist das fehlende Teamspiel. Wir müssen also zusammenrücken und die Suche nach der scheinbar rettenden Lichtgestalt beenden", sagte Hans dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Niedersachsens CDU-Chef Althusmann warnt vor Instabilität des Rentensystems

Niedersachsens Wirtschaftsminister und CDU-Landesvorsitzender Bernd Althusmann sieht unabhängig vom Kompromiss der großen Koalition zur Grundrente eine schwere Krise auf das deutsche Rentensystem zukommen. "Was mich aber umtreibt, ist die mathematische Gewissheit, dass unser Rentensystem keineswegs sicher ist", sagte Althusmann der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

BMAS: Deutsches KI-Observatorium soll noch 2019 starten

Die Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI) breitet sich in deutschen Unternehmen unaufhaltsam aus - mit weitreichenden Folgen für Firmen und Beschäftigte. Laut eines Berichtes der "Süddeutschen Zeitung" soll das "deutsche KI-Oberservatorium" noch in diesem Jahr seine Arbeit aufnehmen - als eine Art TÜV für Anwendungen der Künstlichen Intelligenz in Unternehmen. Weiter lesen …

Eltern des verstorbenen US-Studenten Otto Warmbier fordern Schließung des "City Hostel" auf dem Berliner Gelände der Botschaft Nordkoreas

Die Eltern des nach seiner Rückkehr aus nordkoreanischer Haft verstorbenen US-Studenten Otto Warmbier haben in Berlin die Schließung des umstrittenen "City Hostel" gefordert, das auf dem Gelände der Botschaft Nordkoreas in Berlin betrieben wird. Dort erzielt es entgegen geltender UN-Sanktionen mutmaßlich Einnahmen für den ostasiatischen Staat. Weiter lesen …

Filmstar Julie Delpy: Als Kind sah ich ein Kind sterben

Schauspielerin und Regisseurin Julie Delpy hat in ihrer Schulzeit ein Kind sterben sehen: "Als ich neun Jahre alt war, ist ein Kind in der Schule direkt vor meinen Augen gestorben. Ich kannte die Mutter, und ich werde ihren Blick nie, bis ans Ende meines Lebens nicht mehr vergessen", sagte die 49-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

KenFM: Relotius in Wikihausen

"Dass die Online-Enzyklopädie Wikipedia, die gerade wieder mal zu Spenden aufruft, in Sachen Politik kein ausgewogenes Lexikon ist, sondern massiv manipuliert, gehört ja seit Markus Fiedlers und Dirk Pohlmanns Serie "Geschichten aus Wikihausen" mittlerweile zum Allgemeinwissen. ", schreibt Mathias Bröckers auf KenFM. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Viel Potenzial

Mit dem Versprechen sehr hohen Wachstumspotenzials ist Teamviewer an der Börse vorstellig geworden. Mit der ersten Zahlenvorlage nach dem IPO ist dieses Versprechen untermauert worden. Eine Steigerung bei den Großkunden um 60 Prozent und kräftig gewachsene Billings und Erlöse zeigen an, dass es in die Richtung weitergeht, die CEO Oliver Steil und CFO Stefan Gaiser vor nicht einmal zwei Monaten vorgegeben hatten. Weiter lesen …