Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. November 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Gisdol wird neuer Cheftrainer des 1. FC Köln

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Markus Gisdol als neuen Cheftrainer verpflichtet. Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021, der nur für die Bundesliga gültig ist, teilte der Verein am Montag mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Gisdol wird von seinem Co-Trainer Frank Kaspari begleitet, über die weitere Besetzung des Trainerstabs wird zeitnah entschieden, so der Verein weiter. Weiter lesen …

Werte-Union greift auf CDU-Parteitag mit drei Anträgen an: Kein 5G, pauschale Einwanderung und Ende der Türkeigespräche

Auf dem CDU-Parteitag in Leipzig will die sogenannte Werte-Union mit drei Anträgen den Kurs der Parteiführung angreifen. Drei Mitgliederanträge aus den Reihen des Vereines hätten das nötige Quorum erreicht, teilte die Werte-Union am Montag mit. Dabei wird eine Ablehnung des 5G-Netzausbaus durch Huawei, die Ablehnung einer pauschalen Aufnahmequote für Bootsflüchtlinge und der Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei gefordert. Weiter lesen …

Nationale Glücksstudie: In Deutschland wird die Bedeutung von Ernährung und Umweltschutz deutlich unterschätzt

Was brauchen die Deutschen, um glücklich zu sein? Welche Rolle spielen Ernährung und Nachhaltigkeit dabei? Und was hat achtsamer Genuss mit Glück zu tun? Um das herauszufinden, hat die Andechser Molkerei Scheitz mit dem Meinungsforschungsinstitut Kantar (ehem. Kantar Emnid) in einer repräsentativen Erhebung mehr als 5.000 Personen in ganz Deutschland befragt. Weiter lesen …

Treysa: Mann schlägt Frau im Zug

Opfer einer Gewaltattacke wurde gestern Morgen, gegen 7 Uhr, eine 21-Jährige aus Gießen. Die Frau war unterwegs in einem Regionalexpress in Richtung Kassel. Im Bereich des Bahnhofes Treysa soll ein 53-jähriger Wohnsitzloser der Frau grundlos ins Gesicht geschlagen haben. Bei der Ankunft in Kassel-Wilhelmshöhe stellten Bundespolizisten die Identität des Mannes fest. Weiter lesen …

Raytheon: Bakterien spüren jetzt Minen auf

Mikroben gegen Minen: Der Rüstungskonzern Raytheon arbeitet mit dem Worcester Polytechnic Institute daran, mithilfe von synthetischer Biologie Sprengstoff im Boden aufzuspüren. Ein speziell programmiertes Bakterium soll dazu Explosivstoffe im Erdreich finden, ein zweites modifiziertes Bakterium daraufhin ein Leuchten an der Oberfläche erzeugen. Eben dieses könnten dann beispielsweise Drohnen sehen und so bombige Gefahren im Erdreich auf großer Fläche lokalisieren. Weiter lesen …

FUSSBALL.DE, kicker und VW bringen Torjägerkanone in den Amateurfußball

FUSSBALL.DE und der kicker starten in Kooperation mit Volkswagen eine besondere Aktion: “Die Torjägerkanone® für alle”. In dieser Saison werden bei den Männern erstmals die besten Torjäger von der 3. Liga bis zur 11. Liga sowie bei den Frauen die treffsichersten Spielerinnen bis zur 7. Liga offiziell mit der Torjägerkanone prämiert. Im Jahr des 100. Geburtstags des kicker dürfen bundesweit Goalgetter aus insgesamt 2302 Staffeln – 2022 bei den Männern, 280 bei den Frauen – von der Torjägerkanone träumen. Weiter lesen …

Hefezellen produzieren jetzt Benzinersatz

Forscher der Princeton University haben einen genetischen Schalter gefunden und umgelegt, der die Produktionsmenge chemischer Zusatzstoffe von Benzin dank modifizierter Mikroorganismen auf das Fünffache erhöht. Es gelang, die Widerstandskräfte der Mikroorganismen gegen das von ihnen selbst produzierte Isobutanol aufzubauen. In diesem Kohlenwasserstoff ist 25 Prozent mehr Energie gespeichert als in Ethanol. Außerdem vertragen Benzinmotoren diesen Biokraftstoff besser. Weiter lesen …

Diesen Star will Deutschland sehen

Egal, ob Sängerin, Schauspielerin oder Influencerin – so manche prominente Dame beflügelt auch die erotischen Fantasien ihrer Fans. Einige Bewunderer wünschen sich sogar einen Pornoclip mit dem Lieblingsstar. Deutschlands beliebteste Erotikseite, xHamster.com, wollte es dabei ganz genau wissen und hat in einer Umfrage mit 20.000 Teilnehmern die Frage gestellt, welchen deutschen Star die Nutzer schon immer mal in einem Porno sehen wollten. Weiter lesen …

Laschet hofft, dass Freitagsdemonstranten in die Politik einsteigen

Laschet hofft, dass Freitagsdemonstranten in die Politik einsteigen NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) setzt darauf, dass die Teilnehmer an den Schülerprotesten für mehr Klimaschutz auch in die Politik einsteigen. Dass jetzt alle über den Klimaschutz reden würden, sei "schon ein Erfolg", sagte Laschet in einem Streitgespräch mit dem Youtuber Dominik Porschen, das vom "Kölner Stadt-Anzeiger" initiiert wurde. Weiter lesen …

1.000 Soldaten seit 2018 bei Feuerbekämpfung im Einsatz

Bei der Bekämpfung von Waldbränden haben 2019 doppelt so viele Bundeswehrsoldaten der Feuerwehr geholfen wie im Vorjahr - fast alle Einsätze waren in Ostdeutschland. Im laufenden Jahr wurden 712 Soldaten bei Löscharbeiten eingesetzt, der Großteil davon bei Feuern in Mecklenburg-Vorpommern (546). 2018 kamen 312 Soldaten zum Einsatz, darunter 260 in Brandenburg. Weiter lesen …

Amthor: CDU macht sich den "SPD-Fehler" zu eigen

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor fordert seine Partei zu einem Ende der Personalquerelen auf. "Dass wir so schlecht dastehen, hat vor allem damit zu tun, dass wir uns den SPD-Fehler zu eigen machen, nach außen den Eindruck permanenter Selbstbeschäftigung zu erwecken", sagte Amthor der "Welt". "Das ist nicht hilfreich. Deswegen wünsche ich mir genau das nicht für den Parteitag." Weiter lesen …

Voith-Chef kündigt Zukäufe an

Der Maschinen- und Anlagenbauer Voith plant weitere Zukäufe. "Wir hoffen, in den nächsten Monaten noch die eine oder andere Akquisition vermelden zu können", sagte Voith-Chef Toralf Haag dem "Handelsblatt" "Wir werden vor allem den Papier- und den Turbobereich stärken." Weiter lesen …

Günther: CDU kann einiges von der CSU lernen

Kurz vor dem CDU-Bundesparteitag hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther seine Partei dazu aufgerufen, die Personaldiskussionen zu beenden und zur Sacharbeit zurückzukehren. Dabei sollte sich die CDU ein Beispiel an der Schwesterpartei nehmen, sagte er im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

CDA will Recht auf beruflichen Neustart für Ältere

Der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, hat sich angesichts der schnellen Veränderungen des Arbeitslebens durch die Digitalisierung für einen Rechtsanspruch auf berufliche Umschulung für ältere Arbeitnehmer ausgesprochen. Der CDU-Politiker unterstütze einen entsprechenden Vorstoß von Finanzminister Olaf Scholz (SPD), berichtet das "Handelsblatt". Weiter lesen …

Oppermann: SPD darf Macht nicht verachten

Der Vizepräsident des Deutschen Bundestags und frühere Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat seine Partei inmitten "ihrer schwersten Krise der Nachkriegsgeschichte" aufgefordert, sich als Regierungspartei zu verstehen, "die ihren Platz in der Regierung hat, und nur wenn es nötig ist, in der Opposition". Weiter lesen …

Buggy mit 61 Sachen geblitzt

Ein nicht alltägliches Foto gelang Polizeibeamten am vergangenen Montag (11.11.) in Balve. Dort hatte sich ein Messwagen postiert, um die Geschwindigkeit in der 50-Zone zu überwachen. 265 Mal löste die Messeinheit aus, weil Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs waren. Weiter lesen …

Streit mit China: Taiwan verbannt Huawei-Handys

Taiwan verbietet den Verkauf von Huawei-Smartphones, die auf ihren Displays die Insel, deren nationale Zugehörigkeit umstritten ist, als Teil von China bezeichnen. Die taiwanesische Behörde National Communications Commission hat heimische Unternehmen dazu angewiesen, den Kauf der Huawei-Modelle P30, P30 Pro und Nova 5T einzustellen. Die Display-Angabe würde die "nationale Würde" verletzen. Weiter lesen …

FDP will hohe Hürde für Abwahl von Ausschussvorsitzenden schaffen

Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Marco Buschmann, hat sich nach der Abwahl des AfD-Politikers Stephan Brandner als Rechtsausschussvorsitzender für eine Reform der Bundestags-Geschäftsordnung ausgesprochen. "Wir halten es für erforderlich, das Verfahren der Abberufung rechtlich für die Zukunft zu präzisieren", sagte Buschmann dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Fast alle Ministerpräsidenten für Fortsetzung der Großen Koalition

Nach der Einigung bei der Grundrente sprechen sich die Ministerpräsidenten fast aller Bundesländer für eine Fortsetzung der Großen Koalition aus. "Die Bundesregierung ist bis 2021 gewählt. Die Bürger erwarten, dass sie ihre Arbeit macht und nicht dauernd über das Ende spekuliert", sagte der nordrhein-westfälische Regierungschef Armin Laschet (CDU) der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Chinesische App "TikTok" filtert brisante politische Themen

Die beliebte chinesische App "TikTok" hält offensichtlich politisch brisante Themen für deutsche Jugendliche fern. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf einen Test, bei dem die Redaktion mehrere Testkonten angelegt und nach aus Sicht der chinesischen Regierung brisanten Stichworten wie "falungong", "tiananmenmassacre" und "Tiananmensquare" gesucht habe. Weiter lesen …

CDU kritisiert Vorstoß der Grünen zum Recht auf Wohnungstausch

Die CDU hat die Forderung der Grünen nach einem Recht auf Wohnungstausch scharf kritisiert. Generalsekretär Paul Ziemiak sagte der "Bild am Sonntag": "Wieder eine typisch grüne Forderung, die völlig an den wahren Problemen des Wohnungsmarktes vorbeigeht. Statt nur ideologischer linker Großstadtpolitik sollten die Grünen sich endlich auch mit den Problemen der Menschen in den ländlichen Räumen auseinandersetzen." Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer will NATO stärken

Die Parteivorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat sich gegen die Analyse des französischen Staatspräsidenten gewandt, die NATO sei "hirntot". "Wenn Frankreich von mehr europäischer Zusammenarbeit in der Verteidigung redet, spricht es von strategischer Autonomie. Die Franzosen streben eine starke europäische Zusammenarbeit an, um die NATO zu ersetzen", sagte die Verteidigungsministerin der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Sachsens Ministerpräsident nennt Kretschmann als Vorbild

Sein Amtskollege von den Grünen, der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann, ist für Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) ein Vorbild. "Mit seinem Motto `Leben und leben lassen` und seiner Art, mit Ruhe, einem Wertekompass und auf Augenhöhe mit den Menschen zu reden, ist er für mich ein Vorbild", sagte Kretschmer der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Umfrage: Nur 9 Prozent trauen Baerbock Kanzleramt zu

Auf dem Grünen-Parteitag ist Annalena Baerbock mit 97,1 Prozent als Parteivorsitzende bestätigt worden, doch als Kanzlerkandidatin hätte sie es denkbar schwer. Nur 9 Prozent der Menschen in Deutschland trauen Baerbock das Kanzleramt zu. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild am Sonntag" ergeben. Weiter lesen …

Hofreiter kritisiert: Mit dem Kohle-Ausstiegsgesetz versucht große Koalition "Windkraft de facto platt zu machen"

Anton Hofreiter, Grünen-Fraktionschef im Bundestag, hat der großen Koalition vorgeworfen, mit dem Kohle-Ausstiegsgesetz der Windkraft den Garaus machen zu wollen. "An vielen Stellen sind kleine und große Stellschrauben eingebaut, zum Teil ziemlich trickreich, um die Windkraft de facto platt zu machen. Das Kohle-Ausstiegsgesetz ist in der jetzigen Form eher ein Windausstiegsgesetz", erklärte Hofreiter im Fernsehsender phoenix (Sonntag, 17. November). Weiter lesen …

Emnid: GroKo kann nach Grundrenten-Kompromiss zulegen

Nach der Einigung im Grundrenten-Streit kann die Große Koalition in der Wählergunst zulegen, die SPD liegt fast gleichauf mit den Grünen. Im "Sonntagstrend", den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, gewinnt die CDU im Vergleicht zur Vorwoche einen Prozentpunkt und kommt nun auf 27 Prozent. Weiter lesen …

Gotha: Munitionsfund durch Kinder

Einem eher ungewöhnlichen und nicht weiter zu empfehlenden Hobby, gingen am Samstagnachmittag drei Kinder aus Ohrdruf nach. Mittels eines starken Magneten angelten sie aus einem Teich nahe Wölfis mehrere alte Munitions- und Geschossteile aus dem II. Weltkrieg. Allerdings reagierten sie besonnen als sie entdeckten was da an ihrer Angel hing, legten sie ab und informierten die Polizei. Weiter lesen …

Land NRW unterbindet umstrittene Spielmethode "Original Play"

Die nordrhein-westfälische Landesregierung spricht sich deutlich gegen die umstrittene Spielmethode "Original Play" aus, bei der sich Kinder mit fremden Erwachsenen raufen. ",Original Play' ist völlig indiskutabel und wird in Nordrhein-Westfalen mit aller Klarheit unterbunden", sagte Familienminister Joachim Stamp (FDP) der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (16.11.2019)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 4, 16, 25, 28, 47, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 3405527. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 550903 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

WB-TV: Unglaublich - EU-Beschluss zu den Grundrechten von Menschen afrikanischer Abstammung in Europa

"Im September 2019 verabschiedete das EU-Parlament mehrheitlich eine Entschließung zu den „Grundrechten von Menschen afrikanischer Abstammung in Europa“. Und diese Grundsatzentscheidung ist weitreichend: So werden nicht nur Strategien gefordert, um Afrikaner „auf sicheren und legalen Wegen in die EU einreisen" zu lassen. Es werden auch zahlreiche Bildungs- und Förder-Maßnahmen von den EU-Mitgliedsstaaten verlangt." Dies schreibt Stefan Magnet von "Wochenblick TV". Weiter lesen …