Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Diesen Star will Deutschland sehen

Diesen Star will Deutschland sehen

Archivmeldung vom 18.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: xHamster.com
Bild: xHamster.com

Egal, ob Sängerin, Schauspielerin oder Influencerin – so manche prominente Dame beflügelt auch die erotischen Fantasien ihrer Fans. Einige Bewunderer wünschen sich sogar einen Pornoclip mit dem Lieblingsstar. Deutschlands beliebteste Erotikseite, xHamster.com, wollte es dabei ganz genau wissen und hat in einer Umfrage mit 20.000 Teilnehmern die Frage gestellt, welchen deutschen Star die Nutzer schon immer mal in einem Porno sehen wollten.

Klare Siegerin: Lena Meyer-Landrut. Ein Viertel aller Teilnehmer stimmte für die niedersächsische Sängerin und Schauspielerin. „Das Ergebnis ist absolut eindeutig und deshalb überlegen wir uns, ob wir die Fantasie unserer Nutzer nicht in die Tat umsetzen wollen: Dafür diskutieren wir gerade über ein Angebot an Lena in Höhe von 1 Million Euro für das Mitwirken in einer Pornoproduktion“, verrät Alex Hawkins, Vice President Marketing bei xHamster.

Andere Promidamen, die bei den Nutzern sehr beliebt sind: Sophia Thomalla und Helene Fischer. Im Ranking liegen die Schauspielerin und der Schlagerstar auf den Plätzen 2 und 3. Abgeschlagen auf den hintersten Plätzen landen Wendler-Partnerin Laura Müller und Model Rebecca Mir.

Quelle: xHamster

Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bums in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen