Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Werte-Union greift auf CDU-Parteitag mit drei Anträgen an: Kein 5G, pauschale Einwanderung und Ende der Türkeigespräche

Werte-Union greift auf CDU-Parteitag mit drei Anträgen an: Kein 5G, pauschale Einwanderung und Ende der Türkeigespräche

Archivmeldung vom 18.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Mitgliederentwicklung der Werte-Union
Mitgliederentwicklung der Werte-Union

Bild: Screenshot Internetseite Werteunion / Eigenes Werk

Auf dem CDU-Parteitag in Leipzig will die sogenannte Werte-Union mit drei Anträgen den Kurs der Parteiführung angreifen. Drei Mitgliederanträge aus den Reihen des Vereines hätten das nötige Quorum erreicht, teilte die Werte-Union am Montag mit. Dabei wird eine Ablehnung des 5G-Netzausbaus durch Huawei, die Ablehnung einer pauschalen Aufnahmequote für Bootsflüchtlinge und der Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei gefordert.

Die Werte-Union ist offiziell ein unabhängiger Verein, bezeichnet sich selbst aber mittlerweile als "konservative Basisbewegung" von CDU und CSU und hat nach eigenen Angaben mehrere tausend Mitglieder. Lange Zeit nannte der Verein sich selbst sogar "konservativen Flügel". CDU-Vorstand und Präsidium hatten aber schon 2018 beschlossen, die Werte-Union nicht als Gruppe oder Gliederung der Partei anzuerkennen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte atlas in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige