Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Union unterstützt Pläne für Spezialeinheit gegen Steuerbetrug

Union unterstützt Pläne für Spezialeinheit gegen Steuerbetrug

Archivmeldung vom 18.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de

Die finanzpolitische Sprecherin der Unions-Bundestagsfraktion, Antje Tillmann (CDU), unterstützt die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für eine spezialisierte Einheit gegen groß angelegten Steuerbetrug wie im Fall der "Cum-Ex"-Geschäfte.

"Ich begrüße, dass das Finanzministerium sich hier fachlich noch besser aufstellt", sagte Tillmann dem "Handelsblatt". Die Mitarbeiter im Ministerium seien zwar "sehr fit in jedem Detail der einzelnen Steuerart", ihre Aufgabe sei es aber bisher nicht, sich Steuergestaltungen auszudenken. "Damit sind sowohl das Finanzministerium als auch wir häufig sehr spät, ungewollte Gestaltungen zu erkennen und gegebenenfalls gesetzgeberisch gegenzusteuern", so die CDU-Politikerin. Es gelte daher, "gleiche Voraussetzungen zu den Beratern herzustellen, die gezielt Steuergestaltungen erdenken". Das sei wegen der neuen Meldepflichten bei grenzüberschreitenden Steuergestaltungen auch zwingend. "Andernfalls gehen solche Meldungen ins Leere, wenn niemand sie inhaltlich bewertet."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beugen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige