Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

23. September 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Übernahmen gefährden Boschs Margenziel

Der weltgrößte Automobilzulieferer Bosch stellt sein Renditeziel infrage: Bosch-Chef Volkmar Denner will nach den Komplettübernahmen der bisherigen Joint-Ventures ZF Lenkysteme und Bosch-Siemens-Hausgeräte das Ziel für die Gewinnspanne des ganzen Konzerns überdenken. "Wir werden unser Margenziel nach einer so großen Übernahme natürlich überprüfen", sagte Denner in einem Interview mit dem Wall Street Journal Deutschland. Weiter lesen …

Kubicki nennt Länder-Aktion gegen Internet-Glücksspiel "Verzweiflungstat"

Der schleswig-holsteinische FDP-Politiker Wolfgang Kubicki hat die gemeinsame Aktion der Bundesländer gegen Internet-Glücksspiel kritisiert. "Das ist eine Verzweiflungstat, weil die Verbote außerhalb unserer Landesgrenzen keine Wirkung entfalten, und auch die Androhung mit strafrechtlichen Konsequenzen ist eigentlich lächerlich", sagte der FDP-Fraktionsvorsitzende im Kieler Landtag am Dienstag, 23. September, in der Nachrichtensendung "NDR aktuell" im NDR Fernsehen. Weiter lesen …

Entführter Journalist Moore frei - Schlaglicht auf Gefahren für Journalisten in Somalia

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist erleichtert über die Freilassung des Journalisten Michael Scott Moore in Somalia. Moore, der deutscher und US-Staatsbürger ist, war im Januar 2012 in der Stadt Galkayo bei Recherchen für ein Buch über Piraterie entführt worden. Laut Spiegel Online kam er am (heutigen) Dienstag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu an und wurde von deutschen Beamten in Empfang genommen. Sicherheitskreisen zufolge gehe es ihm "den Umständen entsprechend gut". Weiter lesen …

Barthle: AfD-Aufstieg ohne Einfluss auf Europapolitik der Regierung

Der Chefhaushälter der Unions-Bundestagsfraktion, Norbert Barthle, hält die Sorge für unbegründet, dass die Bundesregierung ihre europapolitische Gangart unter dem Eindruck des Aufstiegs der eurokritischen Alternative für Deutschland (AfD) verschärfen könnte. "Die Europapolitik der AfD ist von Grund auf falsch", sagte der CDU-Politiker dem "Handelsblatt" (Online-Ausgabe). "Deshalb gibt es für uns weder Grund noch Veranlassung, sich an diesem Irrweg zu orientieren." Weiter lesen …

Schnelles Laden für Berliner E-Autos

Mit fünf hochmodernen Schnellladestationen in Berlin und im brandenburgischen Linthe sowie Schönefeld fällt somit der Startschuss für ein neues Netz von Gleichstromladestellen nach dem europaweit gültigen Standard Combined Charging System. Noch vor Jahresende werden drei weitere Stationen hinzukommen. Weiter lesen …

Glauber: "Die CSU war jahrelang die Stiefmutter des Mittelstandes"

Die Forderungen von Ministerin Aigner zur Mittelstandsförderung bezeichnet der stellvertretende Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, Thorsten Glauber, als "späte Kehrtwende der CSU-Mittelstandspolitik". Glauber: "Die meisten Arbeitsplätze in Bayern werden von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Handwerksbetrieben bereitgestellt. Deshalb setzen wir FREIE WÄHLER uns gezielt für deren Belange ein und fordern seit langem die Abschaffung der Erbschaftsteuer. Die Unternehmensnachfolge muss im Interesse der Arbeitsplätze gesichert sein." Weiter lesen …

Grüne: Kompromiss zur Mietpreisbremse "Wählertäuschung erster Güte"

Der Kompromiss zwischen SPD und Union zur Mietpreisbremse ist aus Sicht der Grünen eine "Wählertäuschung erster Güte". Mit dem Kompromiss werde die Mietpreisbremse "selbst ausgebremst", sagte Christian Kühn, Grünen-Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik, am Dienstag. "Diese schwarz-rote Minimietpreisbremse ist löchrig wie ein Schweizer Käse. Die zahlreichen Ausnahmen bieten zu viele Schlupflöcher, die Regelung gezielt zu umgehen." Weiter lesen …

Parteivize Henkel lobt AfD-Analyse der US-Ratingagentur S&P

Die Alternative für Deutschland (AfD) sieht sich durch eine Analyse der US-Ratingagentur Standard & Poor’s in ihrer eurokritischen Haltung bestätigt: "Es ist an der Zeit, dass sich meine Kollegen in der deutschen Industrie mit dem Wirtschaftsprogramm der AfD befassen. Die Ratingagentur S&P hat uns mit dieser Studie bescheinigt, dass wir die Nachfolge des Wirtschaftsflügels der CDU und FDP angetreten haben", sagte AfD-Vize Hans-Olaf Henkel dem "Handelsblatt" (Online-Ausgabe). Weiter lesen …

Rita Süssmuth: "Wir brauchen ein Bundeskita-Gesetz"

"Wir brauchen ein Bundeskita-Gesetz", forderte die ehemalige Bundesfamilienministerin Rita Süssmuth gestern in Berlin. Anlässlich einer Demonstration, initiiert von dem Kölner Kita-Träger educcare, betonte Süssmuth, wie wichtig es sei, die Bedeutung der frühkindlichen Bildung zu erkennen und mit einem Bundeskita-Gesetz die notwendigen Rahmenbedingungen für eine Umsetzung sicherzustellen: "Denn die Kommunen und Länder werden die aufgestellten Forderungen allein nicht lösen können", erklärte Süssmuth vor den rund 300 educcare-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die nach Berlin gekommen waren, um den Forderungen ihrer Online-Petition Nachdruck zu verleihen. Weiter lesen …

Fußball: Paderborner Kachunga will Atmosphäre in München aufsaugen

Elias Kachunga, Stürmer beim SC Paderborn, will die Atmosphäre in der Münchener Allianz-Arena aufsaugen. "Wir machen uns überhaupt keinen Druck, sondern wollen die Atmosphäre aufsaugen. Und dann schauen wir mal, was am Ende herausspringt", sagte der 22-Jährige im Vorfeld der Partie seiner Mannschaft gegen den deutschen Rekordmeister im Gespräch mit der Internetseite des FC Bayern. Weiter lesen …

Lucke: Bundestag brüskiert das Europaparlament

Der Deutsche Bundestag glänzte durch Abwesenheit, als heute der Wirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments eine gemeinsame Sitzung mit den Delegationen nationaler Parlamente zu den wirtschaftspolitischen Empfehlungen der EU durchführte. "Diese Brüskierung zeigt, was der Bundestag wirklich von Europa hält", hob Bernd Lucke, AfD-Sprecher und Europaabgeordneter, hervor. "Der ganze Saal ist voll von Parlamentarieren der Mitgliedsstaaten, aber kein einziger Bundestagsabgeordneter erscheint. Selbst die angekündigte Verwaltungsmitarbeiterin des Bundestages hat unentschuldigt gefehlt!". Weiter lesen …

FDP: Renten-Debatte immer absurder

Die Renten-Debatte nimmt laut FDP-Generalsekretärin Nicola Beer "immer absurdere Züge an". "Statt darüber zu reden, wie Fachkräfte im fortgeschrittenen Alter hinaus am Erwerbsleben teilhaben können, geht es ausschließlich um weitere Leistungen und damit zusätzliche Belastungen für alle", sagte die Freidemokratin am Dienstag in Berlin. Weiter lesen …

EU will Reaktorneubau Hinkley Point C genehmigen: Greenpeace Energy prüft rechtliche Schritte gegen britische Atom-Subventionen

Der Ökostrom-Anbieter Greenpeace Energy kündigt Widerstand gegen das Vorhaben von EU-Kommissar Joaquin Almunia an, großzügige staatliche Subventionen für einen Atomkraftwerks-Neubau in Großbritannien genehmigen zu wollen. Mehrere Medien hatten über die Entscheidung des zuständigen EU-Kommissars berichtet. Dabei geht es um eine Vereinbarung zwischen dem britischen Staat und dem französischen Betreiber-Konzern EDF. Diese sieht vor, dass Strom aus dem geplanten Atomkraftwerk Hinkley Point C eine garantierte Einspeise-Vergütung von umgerechnet 10,6 Cent pro Kilowattstunde für die kommenden 35 Jahre erhält. Weiter lesen …

Studie: Frauen bewerten Jobaussichten pessimistischer als Männer

Laut den Ergebnissen einer repräsentativen Studie bewerten Frauen ihre berufliche Zukunft pessimistischer als ihre männlichen Kollegen: Rund 39 Prozent der deutschen Arbeitnehmerinnen sehen ihrer beruflichen Zukunft mit Sorge entgegen, wogegen diese Bedenken nur von 27 Prozent der berufstätigen Männer geteilt werden. Lediglich 36 Prozent der berufstätigen Frauen glauben, künftig beruflich erfolgreich zu sein, ergab die Studie im Auftrag der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). Weiter lesen …

ROG: Kampf gegen Ebola in Westafrika darf nicht zulasten der Pressefreiheit gehen

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert die Regierungen Liberias und Guineas auf, den Kampf gegen Ebola nicht zulasten der Pressefreiheit zu führen. In Liberia haben die Behörden mehrfach gravierend in die Arbeit mehrerer Zeitungen eingegriffen. In Guinea lynchten Dorfbewohner drei Journalisten. Diese hatten Vertreter der örtlichen Behörden begleitet, die über die Gefahren des Ebola-Virus informieren wollten und von aufgebrachten Bewohnern angegriffen wurden. Weiter lesen …

Krähen mit Steckdose auf dem Kopf - Absurde Grundlagenforschung in Tübingen

Am Institut für Neurobiologie der Universität Tübingen müssen laut bundesweitem Verein Ärzte gegen Tierversuche nicht nur Affen in der Hirnforschung leiden, sondern auch Krähen, wie aus einer aktuellen Fachveröffentlichung hervorgeht. Der Ärzteverein kritisiert die Versuche als „krude Auslebung der Forschung zum Selbstzweck“ und fordert deren Ende. Weiter lesen …

Union und SPD einigen sich auf Mietpreisbremse

Bundesverbraucherminister Heiko Maas (SPD) hat sich mit den Spitzen der Koalitionsfraktionen auf einen besseren Schutz vor drastischen Mietpreiserhöhungen verständigt. Bei einem Mieterwechsel darf die neue Miete in ausgewählten Gebieten ab dem Jahr 2015 maximal zehn Prozent über dem ortsüblichen Niveau liegen. "Mieten müssen auch für Normalverdiener bezahlbar bleiben. Dazu soll die Mietpreisbremse einen Beitrag leisten", sagte Maas. Weiter lesen …

Gewonnenes Auto ist auf ALG II anzurechnen

Gewinnt ein Empfänger von Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) bei einem Gewinnspiel ein Auto, ist dieser Gewinn auf seine ALG II-Bezüge anzurechnen. Dies entschied nach Angaben der D.A.S. das Sozialgericht Mainz. Aber: Das Gericht erklärte auch, dass die Behörde diese Verrechnung sofort ab Übergabe des Autos vornehmen müsse – und nicht später, wenn dieses verkauft werde. Weiter lesen …

BDI-Chef Grillo fordert mehr Investitionen

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, hat mehr Investitionen gefordert. "Wir müssen mehr private Investitionen, vor allen Dingen auch mehr öffentliche Investitionen haben. Wir müssen in die Verkehrsinfrastruktur, in die Breitbandinfrastruktur investieren", sagte Grillo am Dienstag im Vorfeld des "Tags der deutschen Industrie" im "Deutschlandfunk". Weiter lesen …

Tierwohl bei Nutztieren für Deutsche immer wichtiger

81 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, dass es den Tieren in der Nutztierhaltung heutzutage „nicht gut“ geht. Das belegt eine Studie, die VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz am Montagabend in Berlin vorgestellt hat. Die Stiftung hatte anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens den Trendforscher Prof. Peter Wippermann mit der Studie beauftragt. Sie basiert auf Marktforschungsergebnissen durch TNS Infratest. Die repräsentative Untersuchung zeigt die große gesellschaftliche Relevanz von Tierwohlbefinden und beleuchtet die Erwartungen der Bürger an Politik und Wirtschaft. 96 Prozent der Bürger ist tiergerechtes Leben in der Nutztierhaltung wichtig. 81 Prozent fordern von der Politik klare und strengere Tierschutzgesetze zu beschließen und zu überwachen. Weiter lesen …

Lästiger Reifenwechsel: Deutsche scheuen den Zeitaufwand - Italienern fehlt das Werkzeug

Ein Reifenwechsel muss gelegentlich sein - ist jedoch nicht jedermanns Sache. In Deutschland scheut man insbesondere den hohen Zeitaufwand (31 Prozent), in Italien hält in erster Linie fehlendes Equipment davon ab, den Reifenwechsel selbst auszuführen (55 Prozent). Dies ist das Ergebnis einer Befragung von 534 Fahrzeughaltern in Deutschland und Italien - durchgeführt vom Reifenfachdiscounter reifen.com. Weiter lesen …

Lucke kritisiert Geldpolitik der EZB

In der Anhörung des EZB-Präsidenten Mario Draghi kritisierte der AfD-Europaabgeordnete Bernd Lucke die umstrittenen EZB-Entscheidungen, langfristige Unternehmenskredite und Pfandbriefe aufzukaufen. Nach Luckes Auffassung gehen diese Maßnahmen an der Ursache des Deflationsrisikos in der Eurokrise vorbei. Weiter lesen …

Muskeln dürfen nicht ruhen

Muskeln brauchen Belastung. Fehlt sie ihnen, etwa durch vier Wochen Bettlägerigkeit, kann bereits etwa ein Drittel des Muskelvolumens fehlen und ein großer Teil der Kraft. Wurde ein operierter Patient früher noch eine ganze Weile geschont, beginnen erste Übungen heute oft schon am Tag nach der Operation. "Der Abbau von Muskeln verläuft leider deutlich schneller als ihr Aufbau", sagt Dr. Martin Weigl, Rehabilitationsarzt am Klinikum der Universität München, in der "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Reallöhne im 2. Quartal 2014 um 1,2% höher als im 2. Quartal 2013

Die Reallöhne in Deutschland sind nach den Ergebnissen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung vom zweiten Quartal 2013 bis zum zweiten Quartal 2014 um 1,2 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren im 2. Quartal 2014 die Nominallöhne um 2,3 % höher als im Vorjahresquartal, die Verbraucherpreise legten im selben Zeitraum um 1,1 % zu. Zu dem Verdienstzuwachs trugen sowohl die regelmäßig gezahlten Verdienstbestandteile als auch die Sonderzahlungen bei. Weiter lesen …

Gereizt ist nicht allergisch

Die Haut juckt, schuppt, rötet sich: Wenn ein Kind so auf Kleidung reagiert, scheint die Sache für Eltern meist klar. Das kann nur eine allergische Reaktion sein. "Falsch", sagt Professor Dr. med. Dietrich Abeck, Hautarzt und Allergologe in München, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Weiter lesen …

Steuer-CDs blockieren Finanzämter in NRW

Der massive Ankauf von Steuer-CDs durch das Land NRW blockiert in vielen Finanzämtern die Bearbeitung von Steuerbescheiden. "Seit NRW verstärkt Steuer-CDs ankauft, hat sich das Arbeitsvolumen in vielen Finanzämtern verdoppelt", sagte Marc Kleischmann von der Deutschen Steuergewerkschaft (DStG) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Wahltrend: AfD steigt um drei Punkte auf 10 Prozent, SPD verliert

Die rechtspopulistische AfD legt im stern-RTL-Wahltrend um gleich drei Prozentpunkte zu und kommt jetzt bundesweit auf 10 Prozent. Die SPD sackt im Vergleich zur Vorwoche um zwei Punkte und liegt bei 22 Prozent, während sich die Unionsparteien CDU/CSU um einen Punkt auf 42 Prozent steigern konnten. Die Linken stagnieren bei 9 Prozent, jeweils einen Prozentpunkt verloren die Grünen (8 Prozent) und die FDP (2 Prozent). Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen 7 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 28 Prozent, drei Punkte mehr als in der Vorwoche. Weiter lesen …

Medizin: Sonnenvitamin gegen Demenz

Lange Zeit glaubte man, Vitamin D helfe nur gegen Knochenkrankheiten wie Rachitis. Doch laut dem Magazin GEO (10/14) sind Forscher an der Universität Exeter nun auf einen bemerkenswerten weiteren Zusammenhang gestoßen: Bereits ein leichter Vitamin-D-Mangel erhöht drastisch das Risiko, dement zu werden. Weiter lesen …

Länder verbieten mehr als 100 Glücksspielangebote im Internet

Die Bundesländer, die das Glücksspiel regeln, haben in den vergangenen Jahren mehr als 100 ausländische Poker- und Kasino-Angebote im Internet untersagt. Derzeit laufen 28 weitere Verbots-Verfahren, wie eine Umfrage von "Süddeutscher Zeitung" und Norddeutschem Rundfunk bei allen 16 Ländern ergab. Da die meisten Glücksspiel-Unternehmen sich nicht an die Verbote für den deutschen Markt halten, wollen die Länder demnach nun den Zahlungsverkehr zu diesen ausländischen Anbietern blockieren. Es gehe um den Schutz der Bürger und der Allgemeinheit vor "schnellen, suchtfördernden Spielformen", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Weiter lesen …

Zwischenbericht zu Todesschüssen von Kiew Ende September erwartet

In die Aufklärung der Todesschüsse auf dem Maidan-Platz in Kiew Ende Februar kommt möglicherweise Bewegung: Das auf Initiative des Europarats zur Untersuchung der gewaltsamen Zwischenfälle eingesetzte internationale Beratergremium unter der Leitung des ehemaligen Präsidenten des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, Sir Nicolas Bratza, will offenbar noch in diesem Monat über den Ermittlungsstand informieren. Weiter lesen …

Ulrich Tukur scheut sich vorm Gang zum Therapeuten

Der Schauspieler Ulrich Tukur scheut sich davor, zum Therapeuten zu gehen: "Man sagt mir immer, ich solle mal einen aufsuchen. Das wäre überhaupt nicht ehrenrührig", sagte der 57-Jährige im Gespräch mit dem Magazin "Der Spiegel". "Aber ich habe Angst davor, dass die Knoten aufgelöst werden. Dass ich Energie verliere. Oder das, was mich ausmacht", so Tukur. Weiter lesen …

Christine Urspruch: Auch ich kann therapiert werden

Schauspielerin Christine Urspruch, die eine Abneigung gegen Krankenhäuser verspürt, hat festgestellt, "dass auch ich therapiert werden kann": Sie habe "einige unschöne Erinnerungen" an Operationen in ihrer Kindheit, so Urspruch, die vor allem durch ihre Rolle als Alberich im Münster-"Tatort" bekannt ist, im Interview mit dem "Express". Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte senne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind