Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. September 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Lufthansa: Langstreckenflüge ab München finden statt

Die Lufthansa will trotz des geplanten Streiks die Langstreckenflüge ab München durchführen. 110 weitere Lufthansa-Flüge mit rund 13.500 gebuchten Passagieren werden aber gestrichen, teilte die Airline am Dienstagabend mit. Passagiere würden über Frankfurt, Zürich, Wien und Brüssel umgebucht. Auf der Internetseite des Unternehmens wurde ein Sonderflugplan für Mittwoch veröffentlicht. Weiter lesen …

Apple stellt iPhone 6 vor

Der Telekommunikationskonzern Apple hat am Dienstag sein von vielen Technik-Freaks mit Spannung erwartetes iPhone 6 vorgestellt. Das neue Modell hat eine Displaygröße von 4,7 Zoll, eine größere "Plus"-Variante kommt sogar mit 5,5 Zoll auf den Markt. Weiter lesen …

Mehr als 400 Flutopfer: Merkel kondoliert Modi und Sharif

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angesichts der zahlreichen Todesopfer nach schweren Regenfällen in Indien und Pakistan dem indischen Premierminister Narenda Modi sowie seinem pakistanischen Amtskollegen Nawaz Sharif kondoliert: Sie sei bestürzt über die Erdrutsche und Überschwemmungen, die zahlreiche Tote und Verletzte gefordert hätten, schrieb Merkel am Dienstag in Kondolenztelegrammen an Modi und Sharif. Weiter lesen …

Filmproduktionen setzen auf die LUMIX GH4

Die professionelle Filmkamera LUMIX GH4 gewinnt bei Filmproduzenten und professionellen Kameramännern zunehmend an Beliebtheit, da sie in ihrer Kompaktheit ein hohes Maß an Flexibilität bietet. Egal ob bei Filmaufnahmen in der Luft oder als zuverlässige Handkamera, die LUMIX GH4 überzeugt in jeder Position. Dieses unter Filmleuten gehypte Modell ist eine DSLM-Kamera mit 4K-Videofunktion und bietet viele weitere Features, die Kamera-Profis zu schätzen wissen. Weiter lesen …

Die kuriosesten Sexpannen von Webcam-Girls

Sex ist die schönste Nebensache der Welt. Wenn alles glatt läuft, schweben die Beteiligten im siebten Himmel. Für Außenstehende wird es aber deutlich interessanter, wenn etwas schief geht und ordentlich Sand im Getriebe ist. Das durchgekrachte Bett oder ein spontaner Besuch der Schwiegermutter zählen zu den Klassikern der Sexpannen. Weiter lesen …

Grüne: Zu viele Aufstiegsbarrieren im deutschen Bildungssystem

Nach Ansicht der Grünen zeigt der am Dienstag veröffentlichte Bericht der OECD "Bildung auf einen Blick 2014", dass das deutsche Bildungssystem für viele Menschen zu viele Aufstiegsbarrieren aufweust. "Dass die Chancen auf Bildungserfolg bei Akademikerkindern noch immer doppelt so hoch sind wie bei Kindern, deren Eltern keinen Universitätsabschluss haben, ist nicht akzeptabel", erklärte Özcan Mutlu, Grünen-Sprecher für Bildungspolitik, am Dienstag in Berlin. Weiter lesen …

AfD-Vize Gauland offen für Zusammenarbeit mit der Linkspartei

Der Spitzenkandidat der AfD für die Landtagswahl in Brandenburg und Vize der Bundes-AfD, Alexander Gauland, hat sich offen für eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei gezeigt. Zwar seien die Schnittmengen mit der Linken naturgemäß sehr gering: "Aber es gibt Vertreter wie Frau Wagenknecht, die mit ihrer Haltung zur Euro-Rettungspolitik und ihrer Kritik an den Großbanken gut zur AfD passen", sagte Gauland "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Stephen Hawking sagt Apokalypse wegen Higgs-Boson voraus

Der bekannte Fachmann auf dem Gebiet der theoretischen Physik und Kosmologe, Stephen Hawking, hat laut einem Artikel der online Redaktion von Radio "Stimme Russlands", eine Apokalypse wegen Higgs-Boson vorausgesagt. Seiner Meinung nach sei das Boson imstande, das Verschwinden von zwei für den Menschen gewohnten fundamentalen Grundlagen des Weltalls . der Zeit und des Raumes - hervorzurufen. Weiter lesen …

Lufthansa-Flüge werden teurer

Vom 11. September an steigen Preise für Lufthansa-Tickets auf Nordamerika-Strecken in der Economy-Class um 20 bis 30 Euro. Auf den Strecken nach Asien, Nahost, Afrika und Südamerika steigen die Preise für Lufthansa-Tickets im Schnitt um fünf Euro in der Economy-Class und um 10 Euro in der Business-Class. "Wir haben die Preiserhöhung seit langem geplant. Es gibt dafür keinen externen Anlass", sagte ein Lufthansa-Sprecher der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Weiter lesen …

Trittin fordert internationale Anti-IS-Allianz unter UN-Dach

Die von US-Präsident Barack Obama angestrebte und von Deutschland unterstützte Zehner-Koalition der Nato gegen die Extremisten der Terrorgruppe "Islamischer Staat" (IS) stößt auf Kritik: "Eine langfristige, tragfähige Lösung muss unter dem Dach der Vereinten Nationen und Beteiligung der Arabischen Liga stattfinden", sagte der Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Hessen beschließt Tötungs-Stopp für männliche Eintagsküken

Nachdem NRW die Tötung männlicher Eintagsküken spätestens ab 1. Januar 2015 beenden will, zieht nun die hessische Landesregierung nach. Wie Landesumweltministerin Hinz am Donnerstag bekannt gab, dürfen Küken von Legehennenrassen in Hessen in Zukunft nicht mehr direkt nach dem Schlüpfen getötet werden. VIER PFOTEN begrüßt, dass mit diesem Erlass in Hessen jedes Jahr Millionen Küken vor einem ethisch nicht vertretbaren Tod bewahrt werden. Weiter lesen …

BVB-Chef Watzke: Kagawa braucht Zeit

Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke, hat vor einer zu hohen Erwartungshaltung an BVB-Neuzugang Shinji Kagawa gewarnt: "Wir müssen Kagawa Zeit geben", sagte Watzke der "Welt". "Er war unser Zehner in sehr erfolgreichen Jahren. Da ist es doch klar, dass das die Fantasie der Leute beflügelt. Aber wir werden ihn nicht mit Erwartungen überfrachten." Generell sei die spezielle Art, wie in Dortmund Fußball gespielt werde, gewöhnungsbedürftig. "Kagawa allerdings kennt sie ja schon. Das ist ein Vorteil", sagte Watzke. Weiter lesen …

Traumatische Experimente führen bei den Tieren zu psychischen Erkrankungen

Experimente an Makaken-Kindern mit deutscher Beteiligung: Mehr als ein halbes Jahrhundert ist vergangen, seit der berühmt-berüchtigte Forscher Harry Harlow erstmals nachwies, dass die frühkindliche Trennung von der Mutter bei Affenkindern zu Psychosen führt. Mehrstündiges Videomaterial, das aktuell von der Tierrechtsorganisation PETA in Auszügen veröffentlicht wird, bringt nun an den Tag, dass in den USA noch immer Hunderte von Affenbabys ihren Müttern unmittelbar nach der Geburt entrissen werden, in sozialer Isolierung leben müssen und traumatisierenden psychologischen Experimenten unterzogen werden. Weiter lesen …

Bitte nicht füttern! Oder doch...?

Warum gehen wir Menschen so unterschiedlich mit Wildtieren um? Manche Arten werden vergöttert, andere verdammt. Manche gehegt und gefüttert, andere gnadenlos verfolgt. Im Mittelpunkt des 7. Rotwildsymposiums der Deutschen Wildtier Stiftung steht daher das Verhältnis zwischen Mensch und Wildtier. Die Veranstaltung findet vom 25. bis 28. September 2014 in Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) statt. Im Vorfeld beleuchtet die Deutsche Wildtier Stiftung in einer Reihe von Presseinformationen anhand verschiedener Beispiele den Umgang mit Wildtieren in Deutschland. Die vierte Folge thematisiert den Konflikt um die "Fütterung" von Wildtieren. Weiter lesen …

Familienministerin Schwesig: "Mein Auto ist auch mein Büro"

"Ich bin froh, dass mir beim Lesen während der Autofahrt nicht schlecht wird", sagt Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig in einem Interview mit dem Magazin BRIGITTE (Ausgabe 20/2014, ab 10. September im Handel). "Mein Auto ist auch mein Büro", so die 40-Jährige, die auf Fahrten von Berlin zu ihrer Familie in Schwerin im Auto weiterarbeitet, um möglichst viel Zeit mit ihrem Sohn Julian zu verbringen. Weiter lesen …

Aufrüstung im Kinderzimmer: Die Hälfte der Zwölfjährigen besitzt einen eigenen Computer

Schul-Referate vorbereiten, Präsentationen erstellen und im Internet recherchieren: Mit diesen Argumenten wünschen sich viele Jugendliche von ihren Eltern den ersten eigenen Computer. Durchaus erfolgreich, wie die aktuelle Umfrage "Jugend 3.0" der Techniker Krankenkasse (TK) zeigt. Fast zwei Drittel der Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren in Deutschland besitzen einen eigenen Computer, unter den 12 bis 13-Jährigen auch schon jeder Zweite. Dabei gibt es große regionale Unterschiede: In Nordrhein-Westfalen sind 72 Prozent der Kinderzimmer mit PC oder Notebook ausgestattet, im Raum Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern hingegen nur 55 Prozent. Weiter lesen …

Foto-Zukunft: Drohne als Beleuchtungsassistent

Drohnen haben das Potenzial als Helfer für professionelle Fotografen. Denn Versuche von US-Forschern haben gezeigt, dass die Fluggeräte für ein optimales Konturlicht auch bei bewegten Modellen sorgen können. Dabei ist das für menschliche Beleuchtungsassistenten nicht ganz leicht. "Ich denke, dass Drohnen in Zukunft eine wichtige Rolle in der Fotografie spielen werden", meint Kavita Bala, Informatikprofessorin an der Cornell University. Immerhin hat im Experiment ein normaler Quadcopter mit montierten Leuchten gute Dienste geleistet. Weiter lesen …

Jung, weiblich, vegan: Rund 1 Million Menschen in Deutschland leben vegan

Die Zahl der Menschen in Deutschland, die vegetarisch leben, steigt von Jahr zu Jahr. Laut Institut für Demoskopie Allensbach (IfD 2013) leben rund sieben Millionen Menschen in Deutschland vegetarisch, das sind neun Prozent der Gesamtbevölkerung. Das Marktforschungsinstitut YouGov hat nun Daten veröffentlicht, die erstmals die vegan lebenden Menschen in Deutschland in den Fokus nehmen. Laut YouGov leben in der Bundesrepublik derzeit rund 900.000 Menschen vegan, das sind 1,1 Prozent der Bevölkerung. Die Motivation, die zur pflanzlichen Lebensweise führt, untersuchte die Universität Hamburg. Weiter lesen …

Die meisten Frauen waren trotz Partnerschaft schon mal "fremdverliebt"

Eine große Mehrheit der Frauen mit einer festen Partnerschaft hat offenbar schon einmal mit einem anderen Mann geliebäugelt. In einer Online-Umfrage des Frauen-Lifestylemagazins "Women's Health" (Ausgabe 10/2014, EVT 10.09.14) erklärten 93 Prozent der insgesamt 1052 Teilnehmerinnen, dass sie trotz ihrer Beziehung schon für andere Männer geschwärmt hätten. Weiter lesen …

Gewerbesteuereinnahmen im Jahr 2013 um 1,8 % gestiegen

Die Kommunen in Deutschland haben im Jahr 2013 rund 43,0 Milliarden Euro Gewerbesteuer eingenommen. Das ist gegenüber 2012 eine Steigerung um 0,7 Milliarden Euro beziehungsweise 1,8 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurde damit aus dieser bedeutendsten kommunalen Steuer die bisher höchste Einnahme seit 1991 erzielt. Weiter lesen …

Umfrage: GroKo büßt in Wählergunst ein

Die Parteien der Großen Koalition kommen laut einer Umfrage in der Wählergunst zunehmend schlechter weg. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, käme die SPD nur noch auf 23 Prozent, wie aus dem aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" hervorgeht. Das sind zwei Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche. Weiter lesen …

Zeitung: Führungsstreit in der GDL

In der Lokführer-Gewerkschaft GDL wird die Kritik am Vorsitzenden Claus Weselsky und dessen Kurs in der Tarifauseinandersetzung mit der Bahn immer lauter: In der "Bild" forderte der ehemalige GDL-Chef Manfred Schell seinen Nachfolger zum Rücktritt auf. Weselsky verhalte sich, "als rufe er zum heiligen Krieg auf", erklärte Schell. Weiter lesen …

Merkel sieht in Brandenburg noch Nachholbedarf

Die Polizeipräsenz sei in den Grenzregionen nicht zureichend, sagte Merkel am Dienstag im rbb-Inforadio. Hier habe die brandenburgische CDU sehr klare Vorstellungen, wie sie das verbessern könnte. Zweitens stehe Brandenburg, was die Bildung angehe, nicht gut da. Sachsen und Thüringen seien bei allen PISA-Studien deutlich besser. "Ich kann mir nicht vorstellen, da ich nun auch Brandenburgerin bin, dass die Brandenburger Kinder weniger begabt sind als die Kinder in Sachsen und Thüringen." Deshalb müsse im Schulsystem unbedingt etwas getan werden, damit die Kinder in Brandenburg einen Abschluss machen könnten, der sie auch bundesweit gut dastehen lasse. Weiter lesen …

ADAC: Einfluss der Markttransparenzstelle auf Spritpreise nicht nachweisbar

Am 12. September 2013 startete der Probebetrieb der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe. Nach rund einem Jahr Betrieb ist klar, dass die Kraftstoffe durch die Einführung nicht automatisch günstiger geworden sind. Der ADAC hat allerdings von Anfang an damit gerechnet, dass tatsächliche Preissenkungen bestenfalls mittel- bis langfristig zu erzielen sind. Nur wenn die Mehrzahl der Verbraucher die zur Verfügung gestellten Daten nutzt und konsequent den günstigsten Anbieter ansteuert, können die Autofahrer ihre Marktmacht umsetzen, den Wettbewerb stärken und damit letztlich die Preise beeinflussen. Weiter lesen …

SPD will Kooperationsverbot in Schulpolitik wieder aufheben

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Ernst-Dieter Rossmann, hat sich für eine Aufhebung des Kooperationsverbots von Bund und Ländern in der Schulpolitik ausgesprochen. "Nicht nur im Bereich der Hochschulen, sondern auch bei den Schulen gehört das Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern auf den Prüfstand", sagte Rossmann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

EU beschließt neue Sanktionen gegen Russland

Die Europäische Union hat weitere Sanktionen gegen Russland beschlossen. Das teilte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy am Montagabend mit. Diese sollen nicht wie zunächst vorgesehen bereits am Dienstag, sondern erst in den kommenden Tagen mit der Veröffentlichung im Amtsblatt in Kraft treten. Sollte sich die Situation in der Ostukraine verbessern, könnten die Sanktionen zumindest teilweise revidiert werden, so Van Rompuy. Weiter lesen …

Pretzell: "Staatsversagen in Wuppertal"

"Ernsthaft besorgt" zeigt sich Marcus Pretzell, Landessprecher der Alternative für Deutschland in Nordrhein-Westfalen und MdEP, über die jüngsten Vorfälle in Wuppertal: "Salafisten mit orangefarbenen Westen, die die Aufschrift "Scharia Polizei" tragen, patrouillierten dort durch Straßen und Geschäfte, um vor allem Jugendlichen ihren religiös motivierten Verhaltenskodex aufzuzwingen." Weiter lesen …

Zoll mit Kfz-Steuer überlastet

Personalnot und Druck haben nach Angaben der Zollgewerkschaft BDZ dazu beigetragen, dass es fehlerhafte Kfz-Steuerbescheide gab. "Bei den Finanzämtern der Länder waren zuvor rund 2200 Beschäftigte für die Bearbeitung der Kfz-Steuer zuständig. Beim Zoll müssen dieselbe Aufgabe nun 1771 Beschäftigte übernehmen. Das ist ein Faktor, warum es Probleme gab", sagte die für Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt zuständige BDZ-Vorsitzende Bärbel Rehmert in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" und forderte mehr Personal. Bislang hatte der Zoll fehlerhafte Kfz-Bescheide lediglich mit Datenbankproblemen begründet. Weiter lesen …

Bloc Party Frontmann Kele Okereke will seine Eltern in Nigeria begraben

Kele Okereke, Sänger der britischen Band Bloc Party, hat seinen Eltern versprochen, sie nach ihrem Tod in der nigerianische Hauptstadt Abuja zu begraben. Dem Magazin NEON (Ausgabe Oktober) sagte der 32-Jährige: "Ich war bisher drei Mal in Abuja. Ich würde gern mehr über mein kulturelles Erbe lernen, aber ich frage mich, ob ich mich in dem homophoben Klima sicher fühlen würde." Okerekes Eltern hätten allerdings Sehnsucht nach ihrer alten Heimat. Es sei Brauch, dass irgendwann einmal ihre sterblichen Überreste dorthin gebracht werden. Weiter lesen …

"Dieser umfassende Narzissmus ..." - "Dummy"-Herausgeber Gehrs lästert über Magazine

Der Autor und "Dummy"-Magazin-Herausgeber Oliver Gehrs findet die meisten neu gegründeten Magazine überflüssig. "Bei den wenigsten Magazinen lohnt die Investition, wenn man tatsächlich etwas lesen will", urteilt Gehrs im "Berlin intern"-Spezial des "medium magazin" (Ausgabe 9/2014). "Dieser umfassende Narzissmus, dem man jeden Tag beiwohnen kann, wenn man die Leute beobachtet, schlägt sich auch im Magazinsektor nieder." Weiter lesen …

Nannen-Preis-Gewinnerin Gezer macht die besten Reportagen beim "Abhängen"

Die "Spiegel"-Redakteurin und Henri-Nannen-Preis-Gewinnerin Özlem Gezer findet die besten Protagonisten für ihre Reportagen beim Nichtstun. "Ich bekomme oft gute Zugänge, weil ich einfach eine Weile abhänge. So lief es bei fast allen großen Geschichten", erzählt die 33-Jährige im "medium magazin"-Interview (Ausgabe 9/2014). "Bevor ich die Hamburger Salafisten begleiten konnte, habe ich drei Monate in dieser Shisha-Bar abgehangen." Weiter lesen …