Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. September 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

JU-Bundesvorstand will Spahn für CDU-Präsidium vorschlagen

Der Bundesvorstand der Jungen Union (JU) hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, den Gesundheitsexperten Jens Spahn für das CDU-Präsidium vorzuschlagen. Das berichtet die "Rheinische Post". Damit könne Spahn auch auf die Unterstützung der beiden Kandidaten für den JU-Vorsitz, des Nordrhein-Westfalen Paul Ziemiak und des Niedersachsen Benedict Pöttering, bauen. Weiter lesen …

Schottisches Referendum: Cameron kündigt Verfassungsreform an

Schottland bleibt Teil des Vereinigten Königreiches. Der britische Premierminister David Cameron gratulierte am frühen Freitagmorgen den Unabhängigkeitsgegnern und kündigte zugleich eine umfangreiche Verfassungsreform für Großbritannien an, mit der unter anderem die Machtbefugnisse des schottischen Parlaments in Edinburgh gestärkt werden sollen. (Zu dieser Meldung bitte auch das Video am Ende des Beitrages beachten) Weiter lesen …

Handelsabkommen CETA laut Verdi nicht zustimmungsfähig

Das Handelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada ist aus Sicht der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in seiner bisherigen Form nicht zustimmungsfähig. In einer Zielvereinbarung mit dem Bundeswirtschaftsministerium hätten die Gewerkschaften ihre Anforderungen an ein transatlantisches Handelsabkommen klar formuliert, sagte Dierk Hirschel, Verdi-Bereichsleiter für Wirtschaftspolitik, dem "Handelsblatt" (Online-Ausgabe). Weiter lesen …

NRW droht Bundesregierung mit Klage!

Das Land Nordrhein-Westfalen droht der Bundesregierung mit Klage, sollte sie nicht bereit sein, die Länder gegenüber dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) besser zu vertreten. "Wenn wir nicht bald zu einer einvernehmlichen Regelung kommen, werden wir gezwungen sein, das Bundesverfassungsgericht anzurufen", sagte die für Bundes- und Europa-Angelegenheiten zuständige NRW-Ministerin Angelika Schwall-Düren (SPD) der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Bundesrat billigt Doppelpass-Regelung

Der Bundesrat hat am Freitag das im Koalitionsvertrag der Bundesregierung vereinbarte neue Staatsangehörigkeitsgesetz gebilligt: Damit müssen sich in in Deutschland geborene und aufgewachsene Kinder ausländischer Eltern sich in Zukunft nicht mehr zwischen der deutschen und der Staatsangehörigkeit ihrer Eltern entscheiden. Weiter lesen …

Nicolas Sarkozy will in die Politik zurückkehren

Der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy hat seine Rückkehr in die Politik angekündigt: Auf seiner Facebook-Seite kündigte Sarkozy am Freitag seine Kandidatur für den Vorsitz der konservativen Partei UMP an. Er wolle angesichts der Lage, in der sich Frankreich derzeit befinde, nicht länger Zuschauer bleiben, begründete der Politiker seine Entscheidung. Weiter lesen …

Würden Sie eine Katze essen? PETAs Reaktion auf den „Katzen-Griller“

Angeblich verzehrte Katze empört die Nation: Medienberichten zufolge soll ein Mann im rheinland-pfälzischen Andernach von Nachbarn dabei beobachtet worden sein, wie er eine Katze getötet und gegrillt habe, um diese zu essen. Bisher ist jedoch unklar, ob der Mann tatsächlich eine Katze zum Verzehr zubereitet hat oder nicht. Während die Nation den Mann moralisch verurteilt, weist PETA Deutschland e.V. darauf hin, dass es grundsätzlich nicht in Ordnung ist, Lebewesen zu essen: egal ob Katze, Hund, Schwein oder Kuh. Weiter lesen …

Grüne attackieren Kretschmann im Asylstreit

Führende Grüne haben den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann für seine Zustimmung zur schwarz-roten Asylrechtsreform scharf attackiert. "Ich finde es bitter und bedauere, dass der schwarz-rote Vorschlag unter Zustimmung einer grün-regierten Landesregierung den Bundesrat passiert hat", sagte die sicherheitspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Agnieszka Brugger, der "Welt". Weiter lesen …

Binninger ruft wegen IS zu erhöhter Wachsamkeit in Deutschland auf

Nach Bekanntwerden der Anschlagspläne der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Australien hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Clemens Binninger zu erhöhter Wachsamkeit in Deutschland aufgerufen. "Australien zeigt, wie schnell eine abstrakte Bedrohung real werden kann", sagte der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums zur Überwachung der Geheimdienste dem "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). Weiter lesen …

Duin: SPD-Vorhaben gehen kaum über To-do-Liste des Betriebsrats hinaus

Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin verlangt von der SPD einen neuen Kurs in der Wirtschaftspolitik: Die bisherigen Vorhaben der SPD-Spitze mit Mietpreisbremse, Frauenquote und neuen Regeln für die Leiharbeit gingen "kaum über die To-do-Liste des Betriebsrats hinaus", rügte der Sozialdemokrat in einem Gastbeitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstagsausgabe) und fügte hinzu: "Wo bleibt die Wirtschaftspolitik neuer Qualität?" Weiter lesen …

Toxikologe: „Wirtschaft auf Kosten der Menschen ist fragwürdig“

In der neuesten Sendung von „Ihr Thema ...“ berichtet der Toxikologe Dr. Uwe Häcker über seine Tätigkeit und erklärt, welche Probleme ihm seitens Behörden und der Pharmaindustrie gemacht werden. So will beispielsweise die Behörde ihn zwingen, eine kleine Affenart unglaublichen Qualen auszusetzen, bloß um eine zweifelhafte Vorschrift einzuhalten. Worum es dabei geht und warum seine Forschungen von der Pharmaindustrie bisher boykottiert werden, ist nicht nur im folgenden Bericht zu lesen sondern kann auch im Videointerview mit Dr. Häcker am Ende des Textbeitrages angesehen werden. Weiter lesen …

Bundesrat stimmt für Änderung des Asylrechts

Der Bundesrat hat am Freitag der umstrittenen Änderung des Asylrechtes zugestimmt. Obwohl sich die Grünen bundesweit gegen die Änderung stark gemacht hatten, stimmte die grün-rote Landesregierung aus Baden-Württemberg unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann für die Änderung. Demnach gelten die Balkanstaaten Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien künftig als sichere Herkunftsstaaten. Weiter lesen …

Deutsche AIDS-Hilfe: Berliner Polizei verletzt Recht auf informationelle Selbstbestimmung

Die Berliner Polizei kennzeichnet in ihrer Datenbank POLIKS offenbar immer mehr Menschen mit dem Warnhinweis ANST für "ansteckend". Das geht aus der Antwort des Berliner Senats auf eine Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Christopher Lauer (Piraten) hervor. Das Kürzel wird für Menschen mit HIV und Hepatitis B oder C verwendet. 2013 wurde der Hinweis demnach in 59 Fällen vergeben, bis zum 20.8.2014 bereits in 111 Fällen. Weiter lesen …

Bündnis gegen TTIP und CETA zieht vor den Europäischen Gerichtshof

Das aus über 240 Organisationen bestehende Bündnis "Stop TTIP" hat entschieden, Rechtsmittel gegen die Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative zu TTIP und CETA durch die Europäische Kommission einzulegen. Die Organisatoren kündigten außerdem an, dass die Europäische Bürgerinitiative wie geplant durchgeführt werde, auch ohne Anerkennung durch die EU-Kommission. Weiter lesen …

Studie: McKinsey Deutschlands bester Berater

Die Unternehmensberatung McKinsey ist Deutschlands bester Berater. Zu diesem Ergebnis gelangt eine Untersuchung des Bonner Wirtschaftsprofessors Dietmar Fink, über die das "Manager Magazin" in seiner neuen Ausgabe (Donnerstag) berichtet. Fink hat von Mai bis August Führungskräfte ausgiebig befragt, etwa, wie zufrieden sie mit ihren Ratgebern sind, welche Anforderungen sie an Berater stellen und für welche Projekte sie künftig mehr Geld ausgeben wollen. Weiter lesen …

6 Mal Gold für die deutsche Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften im Rettungsschwimmen

Die Nationalmannschaft der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat bei der Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen in Frankreich sechs Goldmedaillen gewonnen. Während der Hallen-Wettbewerbe am Mittwoch und Donnerstag (17./18.9.) im Antigone Pool Montpellier gewannen Deutschlands Spitzenathleten im Rettungssport zudem je zweimal Silber und Bronze. Weiter lesen …

DGB-Bezirks-Chefin: Gewerkschaften könnten an Akzeptanz verlieren

Angesichts der wiederholten Streiks bei Bahn und Lufthansa durch kleine, aber machtvolle Spartengewerkschaften fürchtet Gabriele Kailing, Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) für den Bezirk Hessen-Thüringen, einen grundsätzlichen Schaden für die Gewerkschaften: "Die Gefahr ist groß, dass die Gewerkschaften und ihre Grundidee an Akzeptanz in der Bevölkerung verlieren", sagte Kailing in der hr-iNFO-Sendung "Das Interview" am Freitag. Weiter lesen …

Handy-Nutzer vertrödeln immer mehr Zeit mit Apps

Smartphone-Besitzer verbringen immer mehr Zeit mit Apps, wie eine aktuelle Erhebung von Localytics verdeutlicht. Demnach stieg der Zeitaufwand, den ein durchschnittlicher User mit den kleinen Programmen aufbringt, im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent. Gerade Musik-, Gesundheits-, Fitness- und Social-Apps zeigen die stärksten Wachstumsraten. Weiter lesen …

Batterien in elektronischen Geräten könnten bald überflüssig werden

Wenn es nach dem Start-up PsiKick geht, könnten elektronische Geräte bald mit energiesparenden Chips betrieben werden und somit die stromfressenden Batterien verdrängen. Dabei wird der ungewollte Leckstrom verwendet, um Energie zu speichern. Studien sagen voraus, dass in aktuellen und zukünftigen Prozessoren die Leckströme bis zur Hälfte des Gesamtenergieverbrauchs verursachen könnten. Weiter lesen …

Tierversuche für Ebola - Ärzteverein warnt vor Forschung in die falsche Richtung

Auch über sieben Monate nach dem Ausbruch von Ebola ist keine wirksame Eindämmung der Erkrankung in Sicht, geschweige denn eine sinnvolle Therapie verfügbar. Trotz weitreichender Tierversuche konnte bislang kein zuverlässiger Wirkstoff entwickelt werden. Infizierte Affen wurden mit dem Mittel ZMapp geheilt, beim Menschen brachte es nicht den gewünschten Therapieerfolg. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche appelliert bereits seit Jahrzehnten an die weltweite Forschergemeinschaft und die Politik, endlich von der veralteten Methode Tierversuch Abstand zu nehmen und sich patientenspezifischen, tierversuchsfreien Forschungsmethoden zuzuwenden. Weiter lesen …

Auch Gesunde sind Träger unzähliger Viren

Der menschliche Körper ist nicht nur Heimatort von zahlreichen Bakterien - auch einige Virenstämme wohnen dort, jedoch ohne ihre Träger krank zu machen. Zu diesem Ergebnis sind Forscher der Washington University School of Medicine in St. Louis gekommen. Mit ihrer Studie sind sie die Ersten, die die Vielfalt von Viren bei gesunden Menschen beschreiben. Das Projekt wurde von den National Institutes of Health (NIH) finanziell unterstützt. Weiter lesen …

Erzeugerpreise im August leicht gesunken

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im August 2014 um 0,8 Prozent niedriger als im August 2013. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag weiter mitteilte, sanken die Erzeugerpreise gegenüber Juli 2014 um 0,1 Prozent. Die Preisentwicklung bei Energie hatte den höchsten Einfluss auf die Entwicklung des Gesamtindex. Weiter lesen …

Gauck weist Verständnis für Russland zurück

Mit deutlichen Worten hat Bundespräsident Joachim Gauck eine verständnisvolle Haltung für die russische Seite im Ukraine-Konflikt zurückgewiesen. "Ich kann die Auffassung mancher Beobachter und Kommentatoren nicht nachvollziehen, dass man es Russland nicht zumuten könne, wenn in seinem Umfeld andere Völker eigene Politik-Entscheidungen treffen", sagte Gauck der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Daimler-Vorstand will zügige Einführung von "Gigalinern"

Der weltgrößte Lkw-Hersteller Daimler sieht die Zeit für die Einführung von Gigalinern gekommen. "In einem Pilotverfahren mit mehr als 70 Lastwagen haben wir festgestellt, dass diese Trucks auf vielen Millionen Kilometern vollkommen unauffällig sind", sagte der bei Daimler für das Lkw-Geschäft verantwortliche Vorstand Wolfgang Bernhard dem "Handelsblatt". Es gebe keine Sicherheitsrisiken, die Lkw fielen im Verkauf überhaupt nicht auf. "Aber es gibt viele Vorteile: Die Spediteure sparen mit Lang-Lkw 20 bis 30 Prozent an Sprit ein und die Verkehrsdichte wird geringer." Weiter lesen …

Union und Arbeitgeber gegen Teilrente mit 60 Jahren

Union und Arbeitgeber haben sich gegen Pläne der SPD und Gewerkschaften gewandt, neue Frühverrentungsmodelle schon für 60-Jährige einzuführen. "Die Rente mit 63 war bereits ein ordnungspolitischer Sündenfall", sagte der stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe und Chef der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, der "Welt". "Dieser darf jetzt nicht noch vergrößert werden durch eine Drei-Tage-Woche für 60-jährige oder ähnliche Konzepte, wie sie von Gewerkschaftsseite und Teilen der SPD in die Debatte gebracht werden." Weiter lesen …

Juso-Chefin Uekermann fordert Stopp der Freihandelsgespräche

Der SPD-interne Konflikt um das transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) und das geplante Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit Kanada (CETA) spitzt sich zu: "Wir fordern ein Aussetzen der Verhandlungen, die Verhandlungsziele und die bisherigen Verhandlungsergebnisse müssen für alle Bürger transparent und nachvollziehbar gemacht sowie sehr kritisch überarbeitet werden", sagte die Bundesvorsitzende der Jusos, Johanna Uekermann, dem "Handelsblatt" (Online-Ausgabe). Weiter lesen …

Innenminister: 400 extrem radikalisierte Islamisten in Deutschland

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) warnt vor der zunehmenden Radikalisierung deutscher Muslime: "Die Zahl der gewaltbereiten Islamisten hat im vergangenen Jahr dramatisch zugenommen", sagte der Minister in einem gemeinsamen Interview mit der "Welt" und der "Hürriyet". "Wir schätzen, dass sich ungefähr 400 junge Menschen aus Deutschland so radikalisiert haben, dass sie unter einer fälschlichen Berufung auf den Islam aus Deutschland Krieg und Terror nach Syrien und in den Irak tragen." Weiter lesen …

Linkspartei-Chef Gebhardt will AfD im Landtag stellen

Der Landeschef der sächsischen Linkspartei, Rico Gebhardt, plädiert nach dem Erfolg der Alternative für Deutschland (AfD) bei der Landtagswahl darauf, sich im Parlament mit den Positionen der rechten Partei auseinanderzusetzen. »Wir müssen die Nöte der Wählerinnen und Wähler ernst nehmen, die diese mit der Wahl der AfD zum Ausdruck gebracht haben«, sagte er in einem Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland«. Weiter lesen …

Grüne bereiten Kurswechsel in der Familienpolitik vor

Die Grünen stehen offenbar vor einem grundlegenden Kurswechsel in der Familienpolitik. Die familienpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Franziska Brantner, sprach sich dafür aus, den Staat künftig aus der Rollenverteilung zwischen den Eltern herauszuhalten: "Warum feiern wir den Hausmann als modernen Mann - wird er dadurch nicht auch in die Altersarmutsfalle laufen, was wir für Frauen als tragisch empfinden?", kritisierte Brantner in der "Welt". Weiter lesen …

Schotten sagen "No" zur Unabhängigkeit

Beim Referendum um die Unabhängigkeit Schottlands hat am Donnerstag eine Mehrheit der Wähler mit "No" und damit für einen Verbleib im Vereinigten Königreich gestimmt. Nachdem 26 von 32 Verwaltungsbezirken ausgezählt waren, sahen Hochrechnungen am frühen Morgen das "No"-Lager bei 53 bis 55 Prozent. Die Analysten der BBC und anderer Medien waren sich sicher: Das ist nicht mehr zu drehen. Weiter lesen …

Zeitung: Alibaba-Ausgabekurs bei 68 US-Dollar - Rekord geknackt

Die Papiere der Alibaba Group sollen zum Börsengang am Freitag für 68 US-Dollar pro Stück angeboten werden und damit am oberen Ende der zuvor bekannt gegebenen Preisspanne. Insgesamt sollen Papiere für 21,8 Milliarden US-Dollar verkauft werden, berichtet die New York Times unter Berufung auf informierte Kreise. Damit würde eine neue Rekordmarke aufgestellt, die bislang von der chinesischen ABC Bank mit 19,2 Milliarden Dollar gehalten wurde. Weiter lesen …

Stiftungen wollen neue Architektur in der Schulpolitik

Drei Stiftungen machen sich für eine neue Architektur in der Schulpolitik stark. "Der Bildungsföderalismus steckt in der Krise", stellen die Telekom-, die Bertelsmann- und die Robert-Bosch-Stiftung der "Süddeutschen Zeitung" zufolge in einem gemeinsamen Positionspapier fest. Sie fordern einen Nationalen Bildungsrat, der "jenseits reiner Parteipolitik" gestalten soll. Weiter lesen …

UEFA: Finale der Champions League 2016 findet in Mailand statt

Das Finale der Champions League 2016 findet am 28. Mai 2016 im Stadio Giuseppe Meazza in Mailand statt. Das entschied das Exekutivkomitee der UEFA in Nyon am Donnerstag. Das Endspiel der Europa League wird am 18. Mai 2016 im St. Jakob-Park in Basel ausgetragen. Der Supercup zwischen dem Gewinner der Champions League und dem Sieger der Europa League findet soll am 9. August 2016 in Trondheim stattfinden. Weiter lesen …

NRW: 46-Jähriger ersticht Exfrau

Im nordrhein-westfälisches Ennepetal hat ein 46-Jähriger am Donnerstag seine Exfrau erstochen. Der 18-jährige Sohn des Opfers habe die Frau gegen 15:00 Uhr blutüberströmt in ihrem Bett in der gemeinsamen Wohnung gefunden und die Rettungskräfte alarmiert, teilte die Polizei mit. Weiter lesen …

Die unsichtbaren Kosten des Offshore Stroms

Strom von den Windparks in der Nord- und Ostsee wird nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) mit 19 Cent pro Kilowattstunde vergütet. Er ist damit der teuerste Ökostrom. Der Transport durch die See an Land kostet weitere 5 Cent pro Kilowattstunde. Doch das ist längst nicht alles. Neue Leitungen müssen den Strom im Land weiter leiten, nachdem er in neuen Umspannwerken auf die optimale Transportspannung transformiert wurde. Welche weiteren Kosten entstehen, soll an dem Beispiel einer Anschlussleitung im Raum Wilhelmshaven erläutert werden. Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ahle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind