Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Nach Wahl in Sachsen: Grüne lehnen Gespräche mit CDU ab

Nach Wahl in Sachsen: Grüne lehnen Gespräche mit CDU ab

Archivmeldung vom 19.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen Freistaat Sachsen
Wappen Freistaat Sachsen

Der Landesverband der Grünen in Sachsen hat Gespräche über die Bildung einer Landesregierung mit der CDU abgelehnt. Das bestätigte eine Sprecherin des Landesverbandes gegenüber der dts Nachrichtenagentur am Freitag.

Die CDU hatte die Landtagswahl am 31. August 2014 in Sachsen klar gewonnen. Die Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich kam auf 39,4 Prozent der Stimmen. Die Grünen erreichten 5,7 Prozent.

Nach der Absage der Grünen bleibt der sächsischen CDU nun nur noch die SPD als möglicher Koalitionspartner - ohne Partner können die Christdemokraten nicht regieren.

Die SPD kam bei der Wahl Ende August auf 12,4 Prozent.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stirn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen