Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Lästiger Reifenwechsel: Deutsche scheuen den Zeitaufwand - Italienern fehlt das Werkzeug

Lästiger Reifenwechsel: Deutsche scheuen den Zeitaufwand - Italienern fehlt das Werkzeug

Archivmeldung vom 23.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Wandersmann / pixelio.de
Bild: Wandersmann / pixelio.de

Ein Reifenwechsel muss gelegentlich sein - ist jedoch nicht jedermanns Sache. In Deutschland scheut man insbesondere den hohen Zeitaufwand (31 Prozent), in Italien hält in erster Linie fehlendes Equipment davon ab, den Reifenwechsel selbst auszuführen (55 Prozent). Dies ist das Ergebnis einer Befragung von 534 Fahrzeughaltern in Deutschland und Italien - durchgeführt vom Reifenfachdiscounter reifen.com.

Sicherheitsbedenken und die Sorge, sich schmutzig zu machen, sind in Deutschland weitere wichtige Gründe, lieber einen Fachmann zu beauftragen (je 19 Prozent). In Italien stehen Probleme mit der Altreifen-Entsorgung (18 Prozent) und das fehlende Fachwissen zur Durchführung (13 Prozent) im Vordergrund. 37 Prozent der italienischen und 14 Prozent der deutschen Fahrzeughalter haben noch nie einen Reifenwechsel selbst durchgeführt. Dass sie sich dies aber generell nicht zutrauen, sagen nur 6 Prozent (Deutschland) beziehungsweise 3 Prozent (Italien) der Befragten.

Fachmännische Durchführung ist das A und O

In einem Punkt ist man sich einig: Wird eine Werkstatt oder ein Reifenhändler beauftragt, den Reifenwechsel durchzuführen, legt man in Deutschland höchsten Wert auf eine fachmännische Durchführung (72 Prozent) sowie günstige Preise (59 Prozent). Bei Italienern rangieren diese Servicemerkmale ebenfalls ganz oben: Die Zustimmungswerte betragen hier 59 und 37 Prozent.

Datenbasis: Der Reifenfachdiscounter reifen.com hat vom 4. bis 18. September 534 Fahrzeughalter in Deutschland und Italien (Märkte, in denen das Unternehmen besonders aktiv ist) online befragt.

Quelle: reifencom GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eklig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen