Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ban Ki-moon: Klimawandel ist eine Bedrohung für Frieden und Wohlstand

Ban Ki-moon: Klimawandel ist eine Bedrohung für Frieden und Wohlstand

Archivmeldung vom 23.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Ban Ki-moon
Ban Ki-moon

Foto: Kleinschmidt / MSC
Lizenz: CC-BY-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat den Klimawandel eine Gefahr für den Frieden und den Wohlstand in der Welt genannt. Sollte nicht gehandelt werden, würden die menschlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Kosten untragbar, so Ban am Dienstag zum Auftakt des UN-Klimagipfels in New York.

Noch nie habe die Menschheit vor einer solchen Herausforderung gestanden, so der UN-Generalsekretär weiter. Es müssten daher konkrete Maßnahmen getroffen werden, um den weltweiten CO2-Ausstoß zu senken. Das böte auch Chancen: Eine Zukunft, in der weniger CO2 ausgestoßen würde, sei eine bessere, gesündere und stabilere Zukunft für alle, erklärte Ban.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte imker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen