Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. Juni 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Bundesrechnungshof kritisiert Verteidigungsministerium

Der Bundesrechnungshof kritisiert das Verteidigungsministerium in ungewöhnlich scharfer Form für seinen Umgang mit Problemen beim Gewehr G 36. In einem als vertraulich eingestuften Bericht bekunden die Prüfer laut eines Berichts der "Süddeutschen Zeitung" zudem erhebliche Zweifel an der Waffe selbst. Das G 36 sei das Standardgewehr der Bundeswehr. Bereits seit längerer Zeit gibt es Berichte über Probleme mit der Waffe. Weiter lesen …

CDU-Arbeiternehmer halten Mindestlohn-Einigung für verfassungswidrig

Nach Ansicht des Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, verstößt die geplante Übergangsfrist beim Mindestlohn für Zeitungsausträger gegen das Grundgesetz: "Wenn der Gesetzentwurf Abweichungen vom gesetzlichen Mindestlohn nur bei Abschluss eines Tarifvertrages vorsieht, kann eine einzelne Branche von dieser Pflicht nicht ausgenommen werden. Weiter lesen …

Grüne Landesumweltminister kritisieren EEG-Reform

Grüne Landesumweltminister haben die am Freitag vom Bundestag verabschiedete EEG-Reform kritisiert. "Das neue EEG bleibt hinter den Erwartungen zurück", sagte Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck der "Welt". "Das EEG ist viel Gesetz mit begrenzter Wirkung, ein Wurf, aber nicht der große Wurf", sagte Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller der Zeitung. Weiter lesen …

Ukraine: Separatisten wollen Verlängerung der Waffenruhe zustimmen

In der Ostukraine wollen die Separatisten offenbar einer möglichen Verlängerung der Waffenruhe zustimmen. Das teilte der russischen Nachrichtenagentur Ria Novosti zufolge der selbsternannte Ministerpräsident der "Volksrepublik Donezk", Alexander Borodaj, am Freitag nach einem Treffen mit Vertretern der ukrainischen Regierung, Russlands und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) mit. Weiter lesen …

Social Web: Journalisten ignorieren Fakten-Check

Journalisten greifen trotz Vorbehalten gegenüber dem Social Web immer mehr auf Facebook, Twitter, Google+ und Co zurück und betreiben dabei immer weniger einen fundierten Fakten-Check. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie des niederländischen Allfinanz-Dienstleisters ING. In der Folge wird die Berichterstattung des professionellen Journalismus immer unzuverlässiger. Weiter lesen …

Putin ruft die Welt auf, sich angesichts der Krise zu vereinen

„Die Anhäufung von Krisenerscheinungen in den weltweiten Angelegenheiten ist eine zweifelsfreie Tatsache. Das Vertrauensdefizit wächst. Die Ungleichgewichte in der globalen Wirtschaft und den Finanzen sind nicht aufgehoben, die Disproportionen im Entwicklungsniveau zwischen den Ländern nehmen zu“, sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Freitag bei der Aushändigung von Ernennungsurkunden an ausländische Botschafter in Moskau. Weiter lesen …

Bundestag beschließt Haushalt für 2014

Der Bundestag hat am Freitag den Haushalt für das Jahr 2014 beschlossen. 447 Abgeordnete stimmten dafür, 102 dagegen, ein Abgeordneter enthielt sich. Der Haushalt sieht eine Neuverschuldung von rund 6,5 Milliarden Euro vor, insgesamt sind Ausgaben in Höhe von 296,5 Milliarden Euro geplant. Weiter lesen …

Maas erwägt Entflechtung von Google und fordert "Völkerrecht des Netzes"

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) fordert ein "Völkerrecht des Netzes" und erwägt eine Entflechtung des Suchmaschinenkonzerns Google, falls dieser seine marktbeherrschende Stellung missbrauche. "Stellen Sie sich mal ein Energieunternehmen vor, das 95 Prozent des gesamten Marktes abdeckt. Da wären die Kartellbehörden aber ganz schnell auf dem Plan", sagte Maas im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

EEG 2014: Operation der Biogasbranche am offenen Herzen

"Das heute beschlossene Erneuerbare-Energien-Gesetz 2014 wirkt eher zerstörerisch als förderlich. Die Erneuerbaren werden in enge Schranken gewiesen und die nachhaltige und zuverlässige Entwicklung der Energieversorgung gekappt. Ein erneuerbares Energiesystem, das nur auf Wind und Sonne setzt, ohne das grundlastfähige Biogas und Biomethan einzubeziehen, ist nicht zukunftsfähig", stellt Reinhard Schultz, Geschäftsführer des Biogasrat+ e.V. klar. Weiter lesen …

Hoffmann erleidet Riss des vorderen Kreuzbandes

96-Abwehrspieler Andre Hoffmann hat sich heute Vormittag im Mannschaftstraining schwer am linken Knie verletzt. Der deutsche U21-Nationalspieler erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes und muss operiert werden. Den Eingriff wird Dr. Ulrich Boenisch bereits am kommenden Montag in Augsburg vornehmen. Weiter lesen …

Umfrage: Sind Hobbyangler Tierquäler?

Die meisten Deutschen glauben, dass Fische Schmerzen empfinden können. Dennoch akzeptiert ein Großteil der Bevölkerung das Angeln aus moralischer Sicht, insbesondere wenn es zur Nahrungsbeschaffung oder zur Gewässerhege erfolgt. Auch das vom Angler selbstentschiedene Zurücksetzen von großen, entnahmefähigen Fischen nach dem Fang aus ökologischen Gründen hält das Gros der Bevölkerung für unproblematisch. Das und vieles mehr ergab eine repräsentative Umfrage zur Einstellung der Bevölkerung in Deutschland zum Tierschutz in der Angelfischerei, die vom Berliner Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) gemeinsam mit der Humboldt-Universität vorgelegt wurde. Weiter lesen …

Rath siegt mit Rapphengst Nummer zwei

Matthias Alexander Rath hat am Morgen des dritten Turniertages bei der Peterhof Dressur Gala mit seinem Rapphengst Nummer zwei überzeugt. Mit dem achtjährigen KWPN-Hengst Bretton Woods siegte der 29-Jährige im Prix St. Georg, der Qualifikation für den Großen Preis des Saarlandes - Preis der Ministerpräsidentin des Saarlandes, der als Intermediaire I-Kür ausgetragen wird. Weiter lesen …

Gauck-Äußerungen: Tauber wirft SPD unglaubwürdiges Verhalten vor

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat das Verhalten der SPD in der Debatte um die Forderung von Bundespräsident Joachim Gauck nach mehr Engagement Deutschlands in internationalen Konflikten kritisiert und den Sozialdemokraten unglaubwürdiges Verhalten vorgeworfen. "Die Entgleisungen aus den Reihen der Linkspartei gegenüber unserem Staatsoberhaupt sind unsäglich und unerträglich", sagte Tauber der "Bild". Weiter lesen …

Henkel: EEG-Reform ist nutzlos und reine Augenwischerei

"Die Ökostromumlage ist überteuert und falsch", so Hans-Olaf Henkel, stellvertretender Sprecher der Alternative für Deutschland und MdEP. "Sie belastet den normalen Bürger über Gebühr, da dieser unter anderem für die zahlreichen Ausnahmen in der Industrie mitaufkommen muss. Darüber hinaus hat sie so gut wie keinen Effekt auf die Umwelt, da sie ein rein nationales Projekt ist und andere Länder ein solches System aus gutem Grund ablehnen. Sie verfehlt damit ihr eigentliches Ziel." Weiter lesen …

China droht der Weltbank

China beschleunigt die Schaffung einer globalen Finanzstruktur, die fähig ist, der Weltbank und der Asiatischen Bank für Entwicklung Konkurrenz zu bieten. Es schlug vor, das Stammkapital der Asiatischen Bank für Infrastruktur-Investitionen bis auf 100 Milliarden Dollar zu erhöhen. Das teilte, laut einem Bericht von Konstantin Garibow bei Radio "Stimme Russlands", die Londoner Zeitung „The Financial Times“ mit. Das Projekt selbst hatte im vergangenen Oktober der Staatschef der Volksrepublik China, Xi Jinping, bei seiner ersten Reise nach Südostasien vorgeschlagen. Weiter lesen …

Fifa hebt Sperre gegen Beckenbauer auf

Der Fußball-Weltverband Fifa hat die Sperre gegen Franz Beckenbauer mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das teilte das Management von Beckenbauer am Freitag mit. Hintergrund der Sperre war, dass der "Kaiser" Fragen der Fifa-Ethikkommission zu den Ermittlungen um die WM-Vergaben an Russland 2018 und Katar 2022 nicht beantwortet hatte. Weiter lesen …

Kann UV-Bestrahlung das Melanomrisiko senken?

Eine deutsche Studie zeigt, dass moderate UV-Bestrahlung dazu beitragen kann, Hautkrebs vorzubeugen. Dies teilt das Sunlight Research Forum (SRF)heute in einer Pressemitteilung mit. Wissenschaftliche Studien haben demnach wiederholt gezeigt, dass regelmäßige moderate UV-Bestrahlung sowohl zum Schutz vor unterschiedlichen Krebsarten als auch vor vielen anderen Krankheiten wie z. B. Multiple Sklerose beiträgt. Weiter lesen …

Bundestag beschließt EEG-Reform

Der Bundestag hat am Freitag mit breiter Mehrheit die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. In der namentlichen Abstimmung sprachen sich 454 Parlamentarier für die Novellierung aus, 123 Abgeordnete waren dagegen, sechs enthielten sich. Die EEG-Reform senkt unter anderem die Ausbauziele und die Förderung für Erneuerbare Energien. Zudem schreibt die Novelle neue Regeln fest, inwieweit Unternehmen in energieintensiven Wirtschaftsbereichen von der EEG-Umlage entlastet werden. Weiter lesen …

Eschentriebsterben hat Alpenhauptkamm überwunden

Das seit den 2008 in der Schweiz beobachtete Triebsterben der Esche hat sich 2013 in der Schweiz weiter ausgebreitet und verstärkt. Der Erreger hat nun den Sprung ins Tessin geschafft und auch die Seitentäler Graubündens und der Voralpen sowie die Romandie bis Genf sind davon betroffen. Dies zeigen aktuelle Auswertungen der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL. Weiter lesen …

"Zombie-Rechner": Security-Tool entlarvt Botnetze

Der US-Security-Spezialist White Ops hat eigenen Angaben zufolge die erste Technologie entwickelt, mit deren Hilfe sich von Cyber-Kriminellen kontrollierte Botnetz-Computer von realen Usern unterscheiden lassen. Die fremdgesteuerten "Zombie-Rechner" sind laut aktuellen Schätzungen mittlerweile für 29 Prozent des weltweiten Traffics im Bereich von Internet-Anzeigenwerbung verantwortlich und verursachen dadurch einen jährlichen wirtschaftlichen Schaden von knapp zehn Mrd. Dollar (rund 7,4 Mrd. Euro). Die neue Anti-Betrugs-Software, die in ihrem Kern auf Javascript- und Flash-Tools setzt, soll dem boomenden illegalen Geschäft nun einen Riegel vorschieben. Weiter lesen …

Warum Vögel das Lassafieber nicht übertragen

Eine internationale Forschungsgruppe unter Beteiligung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) hat das fast 30-jährige Rätsel gelöst, warum Vögel das für den Menschen oft tödliche Lassavirus nicht übertragen können. Die Erkenntnisse führen zu einem besseren Verständnis, wie das Virus Säugetiere infiziert. Zur Überraschung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler benötigt das Virus einen zweiten Rezeptor im Inneren der Zelle, um die Infektion auszulösen. Die Ergebnisse werden am Freitag, 27. Juni, in der internationalen Fachzeitschrift Science veröffentlicht. Weiter lesen …

Von der Arena in den Supermarkt: Holger Stanislawski und Alexander Laas übernehmen REWE Center

Für Mitarbeiter und Fans ist die Überraschung perfekt: Der ehemalige Fußballtrainer Holger Stanislawski (u.a. FC St. Pauli) und Ex-HSV-Kicker Alexander Laas machen sich mit dem REWE Center in Hamburg Winterhude (Dorotheenstraße 116-122, 22301 Hamburg) selbständig. Ab dem 1. Juli 2014 tauschen die beiden Profisportler Trikots gegen REWE-Outfit, um in einer dreimonatigen Einarbeitungsphase die Abläufe vor und hinter den REWE-Kulissen kennenzulernen. Unterstützt werden sie dabei von erfahrenen Profis aus der Lebensmittelbranche. Im Oktober wird der Markt für rund 2 Mio. Euro umgebaut, bevor dann zum 4. Quartal 2014 offiziell REWE Stanislawski & Laas GmbH an der Ladentür steht. Weiter lesen …

Wie man Problemzonen beim Sex kaschiert

Wer kennt ihn nicht, den kritischen Blick in den Spiegel: Hier eine Delle, da ein Pölsterchen, die Arme könnten straffer sein und flacher Bauch war gestern. Problemzone? Körper! Natürlich sollte sich jeder Mensch so lieben, wie er ist, und die eigenen Schwächen akzeptieren, doch besonders bei kurzweiligen sexuellen Abenteuern legen Mann und Frau Wert darauf, sich perfekt in Szene zu setzen. Weiter lesen …

Tel Aviv testet neuartiges Hightech-Shuttle-Taxi

Die US-Firma SkyTran hat ein technologisches Konzept entwickelt, das eigenen Angaben zufolge den öffentlichen Personenverkehr revolutionieren wird. Im Kern geht es dabei um eine neue Art von Magnetschwebebahn, die bei den Fahrgästen vor allem durch Schnelligkeit und Umweltfreundlichkeit punkten soll. Der Clou dabei: Die Idee zum neuen Hightech-Transportmittel sieht vor, dass Passagiere sich zu jeder Zeit einfach über ihr Smartphone ein Shuttle-Taxi an eine bestimmte Haltestelle bestellen können, das sie dann weiter zum gewünschten Ziel bringt. Bis Ende 2015 soll auf dem Gelände der Israel Aerospace Industries (IAI) in Tel Aviv die weltweit erste 500 Meter lange Teststrecke gebaut werden. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer Juni II 2014

Drei Viertel (75 Prozent) der Deutschen gehen davon aus, dass trotz der EEG-Reform die Strompreise in Zukunft sehr stark oder stark ansteigen werden, nur 23 Prozent erwarten eine nicht so starke oder gar keine Erhöhung der Strompreise (weiß nicht: 2 Prozent). Die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, die auch Kürzungen bei der Förderung von Ökostrom beinhaltet, wird nach Ansicht von 44 Prozent der Befragten die Energiewende sehr stark oder stark drosseln. Für 48 Prozent wird die Reform hingegen nicht so große oder gar keine Bremseffekte auf die Energiewende haben (weiß nicht: 8 Prozent). Weiter lesen …

Gentechnisch veränderte Pflanzen beschleunigen den Biodiversitätsverlust

Das Bundesamt für Naturschutz Deutschland und die Umweltbundesämter Österreichs und der Schweiz ziehen eine kritische Bilanz zu den Auswirkungen des langjährigen Anbaus von herbizidresistenten, gentechnisch veränderten Pflanzen. Solche Kulturen treiben die Intensivierung der Landwirtschaft und damit den Biodiversitätsverlust weiter, so die drei Institutionen. Weiter lesen …

Turtschinow: Ukrainische Geheimdienste desinformieren über russischen Einmarsch

Alexander Turtschinow, Sprecher der Obersten Rada der Ukraine, hat laut einer Meldung von Radio "Stimme Russlands" erklärt, dass die ukrainischen Geheimdienste die Leitung des Landes wiederholt über einen angeblich geplanten russischen Einmarsch desinformiert haben. Am Ende des Betrages wurde von der EtremNews Redaktion noch ein Video hinzugefügt, in dem der britischer Journalist Mark Franchetti über seine Erfahrungen und Erkenntnisse mit der Bürgerwehr im Osten der Ukraine erzählt, die gar nicht in das Bild der offiziellen Propaganda des ukrainischen TV passt. Weiter lesen …

Harms: Oettinger als Energie-Kommissar wäre "Katastrophe"

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europaparlament, Rebecca Harms, hat das Verfahren für die Nominierung des EU-Energiekommissars scharf kritisiert und erklärt, dass Günther Oettinger als Energiekommissar eine "Katastrophe" wäre. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe bereits ihren Parteifreund Oettinger positioniert. Auch die Polen hätten Interesse angemeldet. "Beides wäre eine Katastrophe für die europäische Klima- und Energiepolitik", schreibt Harms in einem Gastbeitrag für "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Rivalität am Arbeitsplatz: Wenn Wettbewerb zu weit geht

In den kommenden Tagen stehen weitere packende Duelle auf dem Rasen sowie fairer sportlicher Wettkampf im Mittelpunkt des Interesses und werden für Gesprächsstoff in den Büros weltweit sorgen. Doch fairer Wettstreit scheint gerade am Arbeitsplatz nicht immer gegeben zu sein. So wird Rivalität im Joballtag oftmals mit harten Bandagen und unsportlichen Mitteln ausgetragen. Weiter lesen …

Erstgeborene Streberinnen

Frühere Studien zeigten bereits, dass Erstgeborene im Durchschnitt einen höheren Schulabschluss erreichen als ihre Geschwister. Die Älteren sind aber auch ehrgeiziger als die Jüngeren, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Langzeitstudie von Wissenschaftlern der Universität von Essex in Großbritannien. Weiter lesen …

Freigiebige Dreijährige

"Meins" gehört zu den ersten Wörtern, die Kinder können - und ausgiebig benutzen. "Ein gewisses soziales Verständnis haben sie erst ab etwa zwei Jahren", erklärt Prof. Dr. Markus Paulus, Entwicklungspsychologe an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Weiter lesen …

Russland verliert letzten Satelliten für Raketen-Überwachung

Russland hat seinen letzten Satelliten für die Ortung von Raketenstarts verloren, schreibt die Zeitung "Kommersant" unter Berufung auf Quellen im Verteidigungsministerium. Der 71X6-Satellit war erst im März 2012 in die Erdumlaufbahn gebracht worden und sollte ursprünglich fünf bzw. sieben Jahre seinen Dienst tun. Dies meldet Radio "Stimme Russlands" unter Berufung auf die Nachrichtenagentur RIA Novosti. Weiter lesen …

Immer mehr Ältere ziehen in WG

In Sachsen-Anhalt hat die Zahl der Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Ältere oder Menschen mit Behinderung stark zugenommen: Waren es 2011 noch 14 mit der Kapazität für insgesamt 111 Bewohner, stieg die Zahl 2013 auf 34 WG mit Platz für 301 Bewohner. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Weiter lesen …

Metallindustrie sieht durch Mindestlohn Praktika in Gefahr

Durch den Mindestlohn sind nach Einschätzung von Metall-Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger die Praktikumsplätze in den Betrieben in Gefahr. "Für viele jüngere Leute oder für Langzeitarbeitslose kann der Einstieg in die Arbeitswelt verbaut werden", sagte Dulger der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). "Viele Unternehmen werden künftig keine Praktika für Hochschulabsolventen mehr anbieten, wenn bei einem kurzen Aufenthalt im Betrieb der Mindestlohn gezahlt werden soll." Weiter lesen …

Grünen fordern vom Innenminister Auskunft über Terrorgefahr durch Kriegs-Heimkehrer

Die Obfrau der Grünen-Fraktion im Bundestags-Innenausschuss, Irene Mihalic, hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) aufgefordert, die Terrorgefahr durch heimkehrende deutsche Syrien-Kämpfer zu präzisieren und ihn deshalb eingeladen, in dem Gremium Rede und Antwort zu stehen. "Wir wollen, dass der Minister die Fakten darstellt und benennt, die ihn zu einer öffentlichen Warnung vor einem Terroranschlag in Deutschland bewegt haben", sagte sie dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Es wäre unverantwortlich, wenn der Minister eine solche Warnung verbreitet, ohne dass konkrete Hinweise vorliegen." Weiter lesen …

Bürgerrechtler: Gauck sollte lieber schweigen

Der Pfarrer und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer hat Bundespräsident Joachim Gauck wegen seiner jüngsten Äußerungen zu einer aktiveren deutschen Außenpolitik und notfalls militärischen Mitteln zum Schweigen aufgefordert. "Der Bundespräsident sollte sich zu sicherheitspolitischen Fragen dieser Tragweite nicht äußern", sagte er der "Berliner Zeitung". Und wenn er dies schon tue, dann wolle er auch "mal eine Äußerung von Herrn Gauck zum Desaster im Irak hören". Weiter lesen …

CDU-Gesundheitsexperte Spahn fordert Pin für Patientendaten im Internet

Der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn fordert die gesetzlichen Krankenkassen auf, sensible Patientendaten im Internet besser zu schützen. "Die Kassen müssen hier dringend die Sicherheit erhöhen. Beispielsweise durch Einführung eines Pin/Tan-Verfahrens analog zum Online-Banking", sagte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Versicherte sollen sich online informieren können, was für sie abgerechnet wird. Aber das muss natürlich absolut sicher sein, bei so sensiblen Daten darf Betrug nicht so einfach gemacht werden." Weiter lesen …

Zeitung: Rente mit 63 könnte zu mehr Frühverrentungen führen als angenommen

Die Rente mit 63 wird wahrscheinlich zu einer deutlich höheren Zahl von Frühverrentungen führen als von der Bundesregierung angenommen. Die vom Bundestag beschlossene Stichtagsregelung, die ein Ausscheiden aus dem Berufsleben schon mit 61 Jahren unattraktiv machen sollte, kann nach einem Bericht der "Frankfurter Rundschau" leicht umgangen werden. Wenn ältere Betroffene sich arbeitslos melden und für wenige Stunden in der Woche einen versicherungspflichtigen Minijob annehmen, werde diese Zeit voll den Beitragsjahren zugerechnet. Weiter lesen …

Sieg ohne 'letztes Risiko' - Isabell Werth und Don Johnson

Isabell Werth und Don Johnson siegten souverän im Grand Prix der Kür-Tour, dem Preis von Bottega Conticelli, bei der Peterhof Dressur Gala. Mit 77,24 Prozent setzten sie sich an die Spitze des 22-köpfigen Starterfeldes. "Wir haben etwas vorsichtiger begonnen", erklärte Werth nach ihrem Ritt, "aber Johnny wurde während der Prüfung immer sicherer. Ich habe ihn heute noch nicht mit dem letzten Risiko geritten. Es ist ein sehr beruhigendes Gefühl, dass er so konstant im Viereck geworden ist." Die fünfmalige Olympiasiegerin hat in diesem gleich drei Pferde, die für einen Start bei den Weltreiterspielen in der Normandie in Frage kommen. Die zwei 'heißesten Eisen' hat sie mit zum Peterhof gebracht: Bella Rose, mit der sie in der Special-Tour an den Start gehen wird, und ihren Sieger des heutigen Donnerstag, Don Johnson. Weiter lesen …

Mindestlohn: Union will keine Vergünstigungen für Zeitungsverlage

In der Regierungskoalition gibt es neuen Streit um den Mindestlohn: Die Union will laut eines Berichts der F.A.Z. Vergünstigungen für Zeitungsverlage, die Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) in Aussicht gestellt hat, nicht mittragen. Dabei gehe es um Minijobber mit Monatsbezügen von 450 Euro, auf die ihren Arbeitgebern mehr als die Hälfte der Sozialabgaben erlassen werden soll. Diese gewerblich Beschäftigten sollen behandelt werden wie Minijobber in Privathaushalten. Weiter lesen …

Westafrika: WHO plant Ebola-Krisengipfel

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) plant angesichts der Ebola-Epidemie in Westafrika einen Krisengipfel. Gesundheitsexperten der Region werden sich am 2. und 3. Juli in der ghanaischen Hauptstadt Accra treffen, teilte die Organisation am Donnerstag mit. Sie sollen über Möglichkeiten sprechen, die Epidemie einzudämmen. Weiter lesen …

Aserbaidschans Präsident Aliyev: Europa muss auf armenische Besetzung von Bergkarabach reagieren

In einer Ansprache an die parlamentarische Versammlung des Europarats (PACE) am Dienstag forderte Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev von der internationalen Gemeinschaft, ihren eigenen zahlreichen Resolutionen zu folgen und Armenien für die illegale Invasion und Besetzung von Bergkarabach und angrenzenden aserbaidschanischen Provinzen zur Verantwortung zu ziehen. Weiter lesen …

Michael Douglas: "Als ich 25 Jahre alt war, habe ich die Liebe mit meinem unteren Körperteil gesehen... ."

Im Interview mit TELE 5 beschreibt der Hollywood-Star, wie sich das Leben ändert, wenn man älter wird: "Jetzt fühle ich die Liebe im Kopf. Was ich gelernt habe, ist, dass man Liebe nicht für selbstverständlich nehmen kann. Man muss sie pflegen und sich darum kümmern. Wenn man jünger ist, nimmt man vieles - und eben auch die Liebe - als selbstverständlich." Weiter lesen …

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wehen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Dr. Geert Vanden Bossche (2021)
Top-Virologe warnt: Corona wird durch Impfung zur biologischen Massenvernichtungswaffe
Verschiedene Barettfarben des Bundshheres bei einer Angelobung zum Nationalfeiertag am Heldenplatz
Aufstand gegen Corona-Diktatur beim Bundesheer: „Für Freiheit und Menschenwürde“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Boeing 747-200 der Air India 1977
Dank Behandlung von COVID mit Ivermectin: Indien bald offen für Tourismus: Mit PCR-Test – auch für Geimpfte
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu