Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Syrien: US-Regierung will 500-Millionen-Dollar-Hilfe für Opposition

Syrien: US-Regierung will 500-Millionen-Dollar-Hilfe für Opposition

Archivmeldung vom 27.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Karte von Syrien Bild: wikipedia.org
Karte von Syrien Bild: wikipedia.org

Die Regierung von US-Präsident Barack Obama hat den Kongress um 500 Millionen Dollar gebeten, um Mitglieder der syrischen Opposition auszubilden und auszustatten. Das teilte die Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates, Caitlin Hayden, am Donnerstag mit.

Dies könnte der syrischen Bevölkerung helfen, die von der Opposition kontrollierten Gebiete zu stabilisieren, wichtige öffentliche Dienste sicherzustellen, terroristischen Bedrohungen zu begegnen und die Bedingungen für Verhandlungen zu schaffen. Finanziert werden soll die Hilfe mithilfe eines Anti-Terror-Fonds, den Obama im vergangenen Monat angekündigt hatte.

US-Truppen sollen weiterhin nicht in dem Konflikt eingesetzt werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte festtag in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige