Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Deutschland nach 1:0 gegen USA im WM-Achtelfinale

Deutschland nach 1:0 gegen USA im WM-Achtelfinale

Archivmeldung vom 27.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien

Deutschland hat am Donnerstag bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien mit 1:0 gegen die USA gewonnen und kommt damit als Gruppensieger ins Achtelfinale. Auch die USA erreichen trotz der Niederlage die K.o.-Runde, da Ghana in Brasilia mit 1:2 gegen Portugal verlor.

Die Deutschen begannen das Spiel in Recife bei anhaltendem Regen mit sehr viel Druck, konnten jedoch zunächst keine ihrer Chancen umsetzen. Erst in der 55. Minute erzielte Thomas Müller für das DFB-Team mit seinem vierten WM-Tor den verdienten Siegtreffer.

Zehntausende auf der Fanmeile am Brandenburger Tor

Auf der Fanmeile am Brandenburger Tor haben am Donnerstag Zehntausende Fußballbegeisterte das Vorrundenspiel Deutschland gegen die USA verfolgt. Zum Anpfiff um 18:00 Uhr war die rund 700 Meter lange "Meile" der Polizei zufolge voll, Neuankömmlinge wurden nicht mehr eingelassen. Wegen des großen Andrangs habe bereits eine Stunde zuvor ein Eingang geschlossen werden müssen. Die Partie wurde auf mehreren großen Leinwänden, darunter eine gut 60 Quadratmeter große Riesenleinwand direkt am Brandenburger Tor, übertragen. Rund 450 Sicherheitskräfte waren im Einsatz, um den friedlichen Ablauf des "Public Viewings" sicherzustellen. Ein Rahmenprogramm mit Musik und Spielen sorgte für Unterhaltung, wenn in Brasilien gerade nicht Fußball gespielt wurde.

27,25 Millionen verfolgen DFB-Sieg gegen USA im ZDF

Durchschnittlich 27,25 Millionen Zuschauer haben den 1:0-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die US-Auswahl bei der Weltmeisterschaft in Brasilien im ZDF verfolgt. Dies entspricht einem Marktanteil von 84,2 Prozent, teilte der Sender am Freitag mit. Demnach verfolgten in der Spitze 30,32 Millionen Fans den Sieg der Truppe von Bundestrainer Joachim Löw. Dies seien die bisher höchsten Werte für die Fußball-WM 2014.

ARD und ZDF haben sich zudem über die Verteilung der Achtelfinalspiele, die vom 28. Juni bis zum 1. Juli stattfinden, verständigt: Die ARD überträgt die Partien Brasilien gegen Chile, Kolumbien gegen Uruguay, Niederlande gegen Mexiko und Costa Rica gegen Griechenland. Das ZDF überträgt neben der Partie der DFB-Elf gegen Algerien, die am kommenden Montag um 22:00 Uhr angepfiffen wird, auch die Spiele Frankreich gegen Nigeria, Argentinien gegen die Schweiz sowie Belgien gegen die USA.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte amsel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige