Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Südossetien erkennt Unabhängigkeit von "Volksrepublik Donezk" an

Südossetien erkennt Unabhängigkeit von "Volksrepublik Donezk" an

Archivmeldung vom 27.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Tibilow mit Wladimir Putin
Tibilow mit Wladimir Putin

Foto: Kremlin.ru
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Südossetien hat, wie die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands" meldet, die Unabhängigkeit der eigenmächtig proklamierten Volksrepublik Donezk anerkannt und wird diplomatische Beziehungen mit ihr aufnehmen.

Weiter heißt es: "Früher hatte der Vorsitzende des Obersten Rates der Republik, Denis Puschilin, eine Botschaft an den südossetischen Präsidenten Leonid Tibilow geschickt, in dem aufgerufen wurde, "Volksrepublik Donezk" anzuerkennen.

Laut einem Erlass Tibilows erkennt Südossetien die Republik, die eine Willensäußerung des Volkes ist, als einen souveränen Staat an. Im Dokument wird auch das südossetische Außenministerium beauftragt, diplomatische Beziehungen mit der VRD aufzunehmen.

Zuvor hatte Südossetien bereits die Unabhängigkeit der selbsternannten "Volksrepublik Lugansk" anerkannt."

Quelle: online Redaktion Radio „Stimme Russlands"

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kurare in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige