Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

6. April 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

1. Bundesliga: Bayern sind Meister

Der FC Bayern München ist nach dem 28. Spieltag vorzeitig Deutscher Meister. Die Bayern spielten am Samstagnachmittag 1:0 gegen Frankfurt. Die weiteren Ergebnisse: Mönchengladbach - Fürth 1:0, Leverkusen - Wolfsburg 1:1, Bremen - Schalke 0:2. Am Samstagabend spielen noch der HSV und Freiburg, am Sonntagnachmittag Nürnberg - Mainz und Hannover - Stuttgart. Bereits am Freitagabend hatten Hoffenheim und Düsseldorf 3:0 gespielt. Weiter lesen …

Steinbrück greift Bundesregierung wegen Steueroasen an

Peer Steinbrück hat die Bundesregierung wegen der Affäre um Steueroasen scharf kritisiert. "Erst tut sie nichts, und jetzt kommt sie viel zu spät mit einer Überlegung", sagte Steinbrück im "Spiegel"-Gespräch. "Umso scheinheiliger sind die jetzigen Reaktionen, man wolle jetzt eine Art Steuer-FBI gründen." Dies hätte die Bundesregierung laut dem ehemaligen Bundesfinanzminister "längst tun müssen, statt die Steuerfahndung ins Abseits zu stellen". Weiter lesen …

"Fukushima des Naturschutzes: Windräder töten Vögel und Fledermäuse, verteuern den Strom, bringen Unfrieden ins Land und sind überflüssig"

Aus der Ferne gesehen drehen sie sich langsam und friedlich, schreibt Dr. Friedrich Buer zu Beginn seines Aufsatzes über die Gefahren der Windräder für die Umwelt. Und fragt daraus folgernd anschließend: "Die sollen Vögel und Fledermäuse töten, Storchen- und Kranichhäcksler sein, wie Vogelfreunde behaupten, Eisbomben verschießen und Symbole des Versagens der Naturschutzverbände sein? Die Antwort auf die Frage gibt Dr. Friedrich Buer, selbst, im nachfolgenden Bericht. Weiter lesen …

Skype-Spam: Malware scheffelt Bitcoins

Die Kaspersky Labs haben einen neuen Schädling beobachtet, der infizierte PCs nutzt, um damit die virtuelle Währung Bitcoin zu scheffeln. Um ihre Malware zu verteilen, setzen die Hintermänner dabei auf Skype-Nachrichten mit Links zu angeblichen Fotos. Wer diese öffnet, handelt sich zunächst einen Trojaner ein, der weitere Software nachlädt. Diese belastet auf der Jagd nach virtuellem Reichtum das befallene System sehr stark. Nach Angaben des Kaspersky-Analysten Dmitry Bestuzhev im Securelist-Blog sind User in Italien am gefährdetsten, doch auch Deutschland zählt offenbar zu den Top-Zielen. Weiter lesen …

Mandela aus Krankenhaus entlassen

Südafrikas Ex-Präsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das teilte die südafrikanische Regierung mit. Bereits letzte Woche hatte sich sein Gesundheitszustand deutlich gebessert. Der 94-jährige Mandela war wegen einer Lungenentzündung behandelt worden. Weiter lesen …

SPD-Chef Gabriel wirft Hessen und Bayern Beihilfe zur Steuerhinterziehung vor

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel wirft unionsgeführten Bundesländern Beihilfe zur Steuerhinterziehung vor. "Es kann nicht so sein, dass Bundesländer wie Hessen und Bayern ungeniert mit wenig Steuerfahndern und seltenen Steuerprüfungen als besondere Art der Wirtschaftsförderung werben und so Beihilfe zur Steuerhinterziehung leisten. Wir meckern über Steueroasen in Europa und haben sie in Wahrheit auch in Deutschland", sagte Gabriel der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Climategate-Leck: Unsere Zivilisation wird durch lügende „Wissenschafts“-Eliten zerstört

Der anonyme "Held", der die E-Mails zur globalen Erwärmung öffentlich zugänglich gemacht hat, erklärt der Welt, warum er das getan hat – und veröffentlicht ein riesiges finales Feuerwerk geheimer Unterhaltungen. „Was ist, wenn sich die Klimaänderung als eine lediglich natürliche, multidekadische Fluktuation herausstellt? Möglicherweise werden sie uns töten“. Weiter lesen …

Neueste WLAN-Router erreichen Gigabit-Tempo nur bei Datenfunk auf 5 GHz-Frequenz

Der neue WLAN-Standard 802.11ac verspricht angeblich eine kabellose Datenübertragung mit Gigabit-Tempo. Damit würden Funknetzwerke bei der Übertragungsgeschwindigkeit künftig kaum noch hinter gängigen Netzwerk-Anschlüssen per Kabel zurück stehen. Allerdings erreichen moderne WLAN-Router mit dem neuen Standard nur dann ein spürbares Tempoplus, wenn sie Daten auf einer Frequenz von fünf Gigahertz (GHz) funken. Darauf weist die Zeitschrift PC-WELT hin, die in ihrer neuen Ausgabe (5/2013) sieben 802.11ac-Router getestet hat. Weiter lesen …

Moskau will sich als Finanzzentrum positionieren

Moskau will sich neu erfinden und als attraktiver Finanzplatz einen Namen machen. Dabei steht die russische Hauptstadt nicht mehr in einem Konkurrenzverhältnis zu London, New York oder Tokio, sondern will gegenüber dem Finanzplatz Warschau Boden gut machen. "Wir haben vor, Moskaus Position aufzuwerten und näher an Innovationsführer und Entscheider aus internationalen Finanzzentren heranzurücken", erklärt Andrei V. Sharonov, stellvertretender Bürgermeister für wirtschaftliche Angelegenheiten, kürzlich auf einer Roadshow in Asien. Weiter lesen …

Langer Winter treibt Heizkosten um bis zu 20 Prozent in die Höhe

Der ungewöhnlich lange Winter hat deutschlandweit die Heizkosten nach oben getrieben. In einer Hochrechnung für die "Welt am Sonntag" geht der Eigentümerverband Haus&Grund von einem Anstieg um zehn bis 15 Prozent gegenüber dem Winterhalbjahr 2011/2012 aus. Bereits von Oktober bis Januar sei es etwas kälter als im Vergleichszeitraum der vorherigen Heizperiode gewesen. Der ungewöhnlich kalte März habe die Kosten nun weiter nach oben getrieben. Weiter lesen …

Ziel: thermonukleare Mikroexplosion

Die leistungsstärkste Laseranlage der Welt wird in Russland 2020 den Betrieb aufnehmen. Sie wird sich in der Nähe von Sarow, einer Stadt der Atomforscher, im Gebiet Nischni Nowgorod (an der Wolga) befinden. Sowohl russische als auch ausländische Wissenschaftler werden sie nutzen können. Die Abmessungen der Anlage sind beeindruckend: Sie wird 360 Meter lang und so hoch wie ein zehnstöckiges Haus sein. An der Projektierung beteiligen sich schon jetzt Dutzende Forschungsinstitute. Weiter lesen …

Syrien "neuer Schwerpunkt" für Islamisten aus Deutschland

Die deutschen Sicherheitsbehörden beobachten eine Zunahme von Reisen deutscher Islamisten nach Syrien, die sich im Bürgerkrieg den Gruppen radikalislamischer Kämpfer anschließen wollen. "Nach unseren Erkenntnissen hat Syrien als neues Ausreiseziel für Dschihadisten aus Deutschland an Bedeutung gewonnen", sagte der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Studie ermittelt für "Alternative für Deutschland" Wählerpotenzial von 24 Prozent

Die euroskeptische Partei Alternative für Deutschland verfügt einer Studie zufolge über ein erhebliches Wählerpotenzial. Wie Infratest dimap im Auftrag der "Welt am Sonntag" ermittelte, können sich 24 Prozent der Deutschen vorstellen, bei der Bundestagswahl die neue Bewegung zu wählen. Auf eine entsprechende Frage antworteten sieben Prozent mit "Ja, sicher" und 17 Prozent mit "Ja, vielleicht". 59 Prozent schlossen aus, für die AfD zu stimmen. Weiter lesen …

Abofallen - so können Sie sich schützen

Rund 5,4 Millionen Deutsche sind laut Institut für angewandte Sozialwissenschaft bereits einmal auf eine sogenannte Abofalle im Internet reingefallen. Viele Betrüger gehen sehr geschickt vor und tarnen ihre kostenpflichtigen Dienstleistungen als vermeintlich kostenfreien Service. Seit August 2012 können Verbraucher jedoch aufatmen: Die sogenannte Button-Lösung - eine Präventionsmaßnahme der Bundesregierung - schützt vor unbeabsichtigtem Vertragsabschluss und erschwert kriminellen Seitenbetreibern das Handwerk. Anja-Mareen Decker, Leiterin der ADVOCARD Rechtsabteilung, klärt über gängige Tricks auf und gibt Ratschläge für Betroffene. Weiter lesen …

Niedersachsen verlangt Neuanfang in der Atommüllpolitik

Das Land Niedersachsen will bei den abschließenden Bund-Länder-Gesprächen über ein Gesetz zur Auswahl eines deutschen Atommüllendlagers am kommenden Dienstag nur dann einem Kompromiss zustimmen, "wenn es zu einem echten Neuanfang in der Atommüllpolitik kommt". Das sagte Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). Aus den Fehlern der Vergangenheit müsse gelernt werden. Weiter lesen …

Saarland will Solidarpakt Ost kürzen

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat gefordert, den Länderfinanzausgleich neu zu verhandeln und die Fördergelder für die Ost-Länder zu kürzen. "Die ostdeutschen Bundesländer können nicht selbstverständlich davon ausgehen, dass das Geld weiterhin nach der Himmelsrichtung verteilt wird", sagte Kramp-Karrenbauer der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Es gibt sicherlich auch im Westen Regionen, die mittlerweile mehr Nachholbedarf haben als Berlin oder die neuen Bundesländer." Weiter lesen …

Finanzterror: Jetzt ist Slowenien an der Reihe

Wie RIA Novosti diese Woche meldete gerät jetzt mit Slowenien ein weiterer Zwergstaat in der Eurozone in Schwierigkeiten. Dem Artikel nach schrieb die Zeitung „Nowyje Iswestija“ am Dienstag, dass Slowenien seine Finanzkrise jedoch ohne äußere Hilfen in den Griff bekommen will. Der slowenische Finanzminister Uros Cufer will sein Land nicht dem Beispiel Zyperns folgen und die EU und den IWF um Hilfe bitten. Weiter lesen …

Hinter Amazon-Schnäppchen stecken oft Betrüger

Betrüger ködern mit sensationell günstigen Angeboten für teure Elektronikprodukte Schnäppchenjäger bei Amazon - die Ware liefern sie aber nie. Die Fachzeitschrift COMPUTER BILD erklärt in ihrer aktuellen Ausgabe die Methode der Kriminellen und zeigt, woran Käufer einen Betrugsversuch erkennen, denn es handelt sich bei Weitem nicht um Einzelfälle (Heft 9/2013). Weiter lesen …

Browser bleiben Einfallstor für Angriffe

Schnell und sicher surfen - das wünscht wohl jeder, der im Internet unterwegs ist. Doch welcher Browser sich dafür am besten eignet, lässt sich nicht ohne Weiteres beantworten. Deshalb hat die Fachzeitschrift COMPUTER BILD die vier beliebtesten Browser in Sachen Tempo, Bedienkomfort, Sicherheit und Funktionsumfang auf den Prüfstand gestellt: Microsoft Internet Explorer 10, Mozilla Firefox 19, Google Chrome 25 und Apple Safari 5 mussten sich mehrere Wochen lang unter Windows 7 behaupten (Heft 9/2013). Weiter lesen …

Starkes Erdbeben in Indonesien

In der indonesischen Provinz Papua hat sich am Samstag ein starkes Erdbeben ereignet. Geologen gaben einen Wert von 7,1 auf der Magnituden-Skala an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 13:42 Uhr Ortszeit (6:42 Uhr deutscher Zeit) circa 56 Kilometer nordöstlich von Tolikara. Weiter lesen …

Behörde warnt vor Verteilung von Schadprogrammen über Werbebanner

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor manipulierten Werbebannern, die auf "vielen bekannten und teils viel besuchten deutschsprachigen Webseiten" angezeigt wurden. In den vergangenen Tagen hätten Online-Kriminelle erneut in großem Umfang OpenX-Server zur Auslieferung von Werbebannern kompromittiert, teilte die Behörde am Freitag mit. Weiter lesen …

Große Mehrheit gegen höhere Diäten für Bundestagsabgeordnete

In der Bevölkerung gibt es fast keine Zustimmung für eine Erhöhung der Diäten von Bundestagsabgeordneten. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage für das Nachrichtenmagazin "Focus": Nur neun Prozent der Befragten meinen, die Bezüge von Bundestagsabgeordneten sollten jetzt steigen, 86 Prozent lehnten höhere Diäten ab. Vier Prozent waren unentschieden oder machten keine Angaben. Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid hatte vom 3. bis 4. April 1004 Bürger befragt. Weiter lesen …

Pakistaner soll Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt ausspioniert haben

Der Ende März in Bremen verhaftete mutmaßliche pakistanische Agent Umar R. hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" das international renommierte Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ausspioniert. Dies wurde in Berliner Sicherheitskreisen bestätigt. Die Bundesanwaltschaft hatte sich bislang geweigert, das ausgespähte Unternehmen zu nennen. Weiter lesen …

"Focus": Zahl der deutschen Nutzer von Steueroasen deutlich höher

Die Zahl der deutschen Nutzer internationaler Steueroasen ist deutlich höher als bisher bekannt. Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" sind mindestens 100.000 Personen in Deutschland vom aktuellen Steueroasen-Leck betroffen - darunter deutsche Rentner und Millionäre, aber auch russische und arabische Geschäftsleute, die in Deutschland leben oder Firmen betreiben. "Focus" beruft sich auf neue Daten von einer 2,5-Zoll-Festplatte, die dem Magazin zugespielt wurde. Die Daten umfassen laut "Focus" 260 Millionen Ein- und Auszahlungen auf Steueroasen-Konten sowie Anfragen über Kontenstände oder Kundenberatungen. Weiter lesen …

Heftige Kritik an Steinbrück-Äußerungen zum getrennten Sportunterricht

Mit seinen Äußerungen zum getrennten Sportunterricht für Mädchen und Jungen ist SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück auf scharfe Kritik in seiner Partei gestoßen. Der Bürgermeister des Berliner Bezirks Neukölln, Heinz Buschkowsky, sagte dazu im Nachrichtenmagazin "Focus": "Das ist nicht Stand der SPD." Steinbrücks Begründung, man nehme Rücksicht auf religiöse Gefühle sei "ein sehr gefährlicher Weg". Ein solches Vorgehen liege weder im Interesse der jungen Menschen, noch diene es der Integration. "Ich halte das für eine sehr unglückliche Äußerung Steinbrücks", so Buschkowsky, der in seinem Bezirk täglich mit Integrationsfragen befasst ist. Weiter lesen …

Studie: Kostenvorteile locken Investoren in EU-Krisenländer

Die Krisenländer der EU gewinnen als Investitionsstandort wieder an Attraktivität. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), über die das "Handelsblatt" in seiner Freitagausgabe berichtet. Befragt wurden rund 2.500 weltweit tätige deutsche Unternehmen zu ihren Investitionsabsichten. Demnach gewinnt das Kostenmotiv bei Investitionen in den alten EU-15-Ländern an Bedeutung - anders als in allen anderen Weltregionen. Weiter lesen …

Laizisten der SPD wollen Trennung von Kirche und Staat im Bundestagswahlprogramm verankern

Die Gruppe der Laizisten bei den Sozialdemokraten fordert für das Bundestagswahlprogramm der SPD eine Abschaffung der kirchlichen Privilegien durch den Staat. "Wir werden Anträge zur Änderung des Wahlprogramms einbringen, um eine klare Trennung von Staat und Kirche zu erreichen", sagte Adrian Gillmann, Bundessprecher der sozialdemokratischen Laizisten, den Zeitungen der WAZ-Gruppe. "Darin fordern wir die Abschaffung der Kirchensteuer, die ersatzlose Streichung des 'Blasphemie'-Paragrafen § 166 im Strafgesetzbuch und das Ende der staatlichen Bezahlung von kirchlichen Amtsträgern." Weiter lesen …

SPD wirft Verteidigungsminister Vernachlässigung der Marine vor

Der SPD-Verteidigungspolitiker Hans-Peter Bartels hat Verteidigungsminister Thomas de Maizère (CDU) eine Vernachlässigung der Marine vorgeworfen. "Die Bedeutung der Marine wird vom Verteidigungsminister grob unterschätzt", sagte Bartels der "Welt". Die Seestreitkräfte müssten im Zuge der Bundeswehrreform einen Sparbeitrag leisten, "so drastisch und radikal wie in keiner anderen Teilstreitkraft". Dadurch werde die Fähigkeit der Marine, ihren Beitrag zum Schutz der Handelswege und zur Bündnissolidarität in Nato sowie EU zu leisten, zunehmend infrage gestellt. Weiter lesen …

Lindner kritisiert neue Partei "Alternative für Deutschland"

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner sieht in der neuen Anti-Euro-Partei "Alternative für Deutschland" keine Gefahr für die etablierten Parteien. Lindner sagte der "Welt": "Da erklären Professoren, was man angeblich vor 20 Jahren hätte tun müssen. Es geht aber um die Gestaltung der Zukunft." Der Mittelstand wolle nicht mehr zurück in die Zeiten der Währungsschwankungen. Weiter lesen …

Zeitung: Fahnder sind 50 KZ-Aufsehern aus Auschwitz auf der Spur

68 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs sind deutsche Fahnder einer größeren Zahl bisher unbelangter mutmaßlicher NS-Täter auf die Spur gekommen. Die Zentrale Stelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg will nach Informationen der Zeitungen der WAZ-Mediengruppe in den nächsten Wochen Vorermittlungen gegen 50 frühere KZ-Aufseher des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau einleiten. Der Vorwurf lautet auf Beihilfe zum Mord. Weiter lesen …

NSU-Prozess: Münchener Oberbürgermeister wirft Gericht Versäumnisse vor

Im Streit um die Platzvergabe im NSU-Prozess hat der Münchener Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) dem Gericht schwere Versäumnisse vorgeworfen. "Die politische Dimension ist verkannt worden", sagte Ude in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung". Es sei "unverzichtbar", dass sowohl Vertreter des türkischen und griechischen Staates, als auch Medienvertreter aus beiden Ländern Zugang zu dem Prozess bekämen. Wenn dies vom Gericht nicht sichergestellt werde, werde "die internationale Resonanz verheerend" sein, sagte der Münchener Oberbürgermeister, der auch Spitzenkandidat der SPD für die bayerische Landtagswahl im September ist. Schon jetzt sei der Imageschaden für Deutschland "enorm". Weiter lesen …

Neuer Abschnitt der A 71 steht unmittelbar vor Freigabe

Die Verknüpfung der Südharz-Autobahn 38 mit der A 71 durch Thüringen in Richtung Bayern soll spätestens im Mai für den Verkehr freigegeben werden. Das bestätigte die Planungsgemeinschaft Deges der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Es geht dabei um einen 17 Kilometer langen Abschnitt, der die A 71 an dem Dreieck Südharz bei Sangerhausen an die A 38 (Göttingen-Halle/Leipzig) anbindet. Weiter lesen …

Lindner stellt Steuersenkungen in der nächsten Legislatur in Aussicht

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner stellt für die nächste Legislaturperiode steuerliche Entlastungen in Aussicht. "In der mittelfristigen Finanzplanung von Herrn Schäuble sind doch jetzt schon Haushaltsüberschüsse prognostiziert", sagte Lindner der "Welt". Das zeige: "Es wird zukünftig Spielräume geben, die auch für Entlastungen genutzt werden können, wenn nicht sofort wieder neue Staatsaufgaben erfunden werden." Weiter lesen …

Kroatiens Botschafter kündigt weiteren Kampf gegen Korruption an

Kroatien will auch nach dem EU-Beitritt im Juli weiter gegen die Korruption im eigenen Land kämpfen. Der "Kampf um mehr Transparenz und Effizienz" gehe weiter, kündigte Kroatiens Botschafter in Deutschland, Miro Kovac, in einem Interview der "Bild-Zeitung" an. "Ich kann verstehen, dass es hier und da Bedenken gibt, gerade wegen der jüngsten Erfahrungen in der EU", sagte der Botschafter in dem "Bild"-Interview. Aber Kroatien habe die Korruptionsbekämpfung ernst genommen. Weiter lesen …

Sommer fordert kräftige Lohnerhöhungen

Trotz der Krise hat DGB-Chef Michael Sommer deutliche Lohnerhöhungen gefordert. "Kräftige Tarifforderungen passen durchaus in die Zeit", sagte Sommer der "Welt am Sonntag". "Es gibt überhaupt keinen Grund, den Gürtel enger zu schnallen. Wir brauchen einen ordentlichen Schluck aus der Pulle." Weiter lesen …

Vogue-Chefin lobt Merkels Look

Die gefährlichste deutsche Führungsfigur seit Hitler und ein Terminator für das Wachstum: So beschrieb das britische Polit-Magazin "New Statesman" Bundeskanzlerin Angela Merkel, ganz andere Töne kommen jetzt aus Italien von Franca Sozzani, seit 25 Jahren Chefredakteurin der italienischen Vogue und höchste Stilpäpstin ihres Landes. Sie lobt Angela Merkels Stil - besonders ihren lässigen Look, den sie jetzt während ihrer Ferien auf der italienischen Insel Ischia zeigte. Weiter lesen …

1. Bundesliga: Hoffenheim schlägt Düsseldorf 3:0

1899 Hoffenheim hat zum Auftakt des 28. Spieltags der Fußball-Bundesliga Fortuna Düsseldorf mit 3:0 geschlagen und damit wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren können. Mit dem Sieg hat Hoffenheim nun 23 Punkte auf dem Konto und liegt damit nur noch einen Punkt hinter dem FC Augsburg, der auf dem Relegationsplatz 16 steht und am morgigen Samstag auf Borussia Dortmund trifft. Weiter lesen …

"Offshore-Leaks": NDR gibt kein Recherchematerial weiter

Der NDR wird keine Rechercheunterlagen des Projekts "Offshore-Leaks" an Behörden weitergeben. Man habe großes Verständnis für das Interesse an den brisanten Unterlagen, es sei aber nicht möglich, dem von mehreren Politikern geäußerten Wunsch nachzukommen, sagte Sendersprecher Martin Gartzke. "An allererster Stelle ist der Informantenschutz zu nennen, den unsere Redaktionen zu beachten haben", so Gartzke. "Wir geben unsere Recherchematerial nicht an Dritte weiter: Diese Regel gilt für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk genauso wie für alle Medien." Die in Deutschland neben dem NDR an "Offshore-Leaks" beteiligte Süddeutsche Zeitung hatte ebenfalls erklärt, Behörden keine Rechercheunterlagen zur Verfügung zu stellen. Weiter lesen …

2. Bundesliga: Kaiserslautern schlägt Köln 3:0

Der 1. FC Kaiserslautern hat den 1. FC Köln in der 2. Fußball-Bundesliga mit 3:0 geschlagen. Durch den Sieg klettert der 1. FC Kaiserslautern auf Platz drei in der Tabelle, während Köln auf Rang vier abrutscht. In den weiteren Partien des Tages konnte Erzgebirge Aue in Bochum mit 3:0 gegen den VfL gewinnen, während der VfR Aalen den FC Ingolstadt mit 2:1 schlagen konnte. Weiter lesen …

Pöttering: Demokratie-Prinzipien dürfen keine unterschiedlichen Standards haben

Vor dem Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Deutschland äußert sich Hans-Gert Pöttering (CDU), ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, zu dessen Demokratieverständnis: "Die Prinzipien der Demokratie dürfen keine unterschiedlichen Standards haben. Wenn man sich eindeutig für Demokratie entschieden hat, dann sind auch Menschenrechte unteilbar", sagte Pöttering der "Welt". Weiter lesen …

Bergner fordert neue Willkommenskultur für Zuwanderer

Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder sowie für Aussiedlerfragen, Christoph Bergner (CDU), hat eine neue Willkommenskultur für Zuwanderer gefordert. Vor allem Spätaussiedlern aus Russland müssten mehr Kultur- und Sprachangebote im Osten Deutschlands gemacht werden, sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Wochenendausgabe). Weiter lesen …

Das ZDF will sich im Show-Bereich personell verstärken und setzt zudem weiter auf Carmen Nebel

Vermutungen, das ZDF wolle Carmen Nebel (56) wegen ihres Alters loswerden, bezeichnete Bellut als »Unsinn«. Der Intendant sagte der Zeitung: »Ich schätze Frau Nebel sehr. Ihr Vertrag läuft Ende des Jahres aus, jetzt gibt es Gespräche mit Angebot und Gegenangebot. Ich bin zuversichtlich, dass wir uns bald einig sind.« Nach der Ankündigung Jörg Pilawas, zur ARD zu wechseln, will das ZDF personell nachlegen. »Wir haben im Show-Bereich durchaus etwas Platz«, sagte Bellut, ohne konkrete Namen zu nennen. Weiter lesen …

Chris Brown hat Angst von Rihanna betrogen zu werden

Der US-Musiker Chris Brown hat Angst davor, dass seine Freundin Rihanna ihn während ihrer Tour betrügen könnte. "Ich will nicht der eifersüchtige Freund sein. Ich kann sie nicht ständig anrufen und fragen, was sie so macht, also muss ich ihr einfach vertrauen und hoffen, dass nichts passiert", sagte Brown dem Radiosender "Power 105.1". Weiter lesen …

Polizei überwältigt Geiselnehmer in Kölner Kita

Spezialeinheiten der Polizei haben am Freitag um kurz vor 19 Uhr den Geiselnehmer in der Kölner Kindertagesstätte überwältigt. Der 51 Jahre alte Leiter der Einrichtung, der seit den Morgenstunden in der Gewalt des Täters war, wurde laut Behördenangaben durch den Zugriff nicht verletzt. Er wird zurzeit ärztlich versorgt, da der Täter ihm eine Verletzung am Bein zugefügt hat. Der Geiselnehmer wurde beim Zugriff durch einen Schuss in die Schulter verletzt und in eine Klinik gebracht. Weiter lesen …

Gentleman machen die digitalen Medien Angst - zumindest als Vater

Reggae-Musiker Gentleman ("I remember") steht den digitalen Medien kritisch gegenüber: "Früher gab es zwei Fernsehprogramme, heute wird selbst das Fußballtraining über Facebook ausgemacht. Diese Smartphones, auf denen mit zwei Klicks die grausamsten Sachen zu sehen sind, das macht einem als Vater Angst", sagte der Musiker, der einen zwölfjährigen Sohn hat, dem Magazin des "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Ex-CIA-Chef Petraeus vom FBI verhört

Für den ehemaligen Chef des US-Geheimdienstes CIA, David Petraeus, ist die Affäre mit seiner Biografin immer noch nicht ausgestanden. Am Freitag wurde er bei sich zu Hause in Arlington von FBI-Beamten verhört. Das berichtet die Zeitung "USA Today". Letzte Woche hatte er sich erstmals öffentlich geäußert. Vor 600 Armeeangehörigen in Los Angeles bekundete er Bedauern für den "Fehler" und entschuldigte sich. Weiter lesen …

Neue OZ: Kreisch!

Boygroups sind ein Kunstprodukt, und jeder weiß das: Die Charakterprofile der Stars werden am Reißbrett entworfen, ihre Songs schreiben müssen die Musiker auch nicht selbst. Ob sie ein Instrument beherrschen, ist zweitrangig. Dem tränenreichen Jubel der Fans tut das keinen Abbruch. Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wild in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind