Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. April 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Fußball: DFL diskutiert Abschaffung der Sommerpause

Auch bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL) ist die Abschaffung der Sommerpause in der Fußball-Bundesliga ein Thema. Das erklärte DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig gegenüber der "Welt": "Wir diskutieren das Thema sehr offen", sagte der Funktionär. Rettig zufolge stand die Frage schon bei der Manager-Tagung aller Erstligaklubs Ende März und zuletzt beim Treffen der Zweiliga-Manager zu Wochenbeginn auf der Agenda. Die Meinungslage sei kontrovers, der Ausgang der Debatte völlig offen. Weiter lesen …

Bundesliga: Van der Vaart wird neuer HSV-Kapitän

Rafael Van der Vaart wird neuer Mannschaftskapitän des Hamburger SV und löst damit Heiko Westermann ab. Diese Entscheidung traf Trainer Thorsten Fink nach der Trainingseinheit am Dienstagvormittag. Mit van der Vaart als neuem Kapitän wolle der angeschlagene Hamburger SV in den letzten sechs Saisonspielen einen Aufwärtstrend einleiten. Weiter lesen …

Sat.1 gibt neue Staffeln von "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski" in Auftrag

Der Sender Sat.1 hat neue Staffeln der Serien "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski" in Auftrag gegeben. Damit gehen die Serien in die fünfte Saison. Dies bestätigte die Sat.1-Sprecherin Diana Schardt auf Anfrage der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe). "Ja, es stimmt, wir machen auf jeden Fall mit beiden Serien weiter." Wie und wann genau es weitergeht, war noch nicht zu erfahren. Weiter lesen …

Zypern fehlen für die staatlichen Belange 75 Millionen Euro

Man braucht Geld, und zwar dringend! Zyperns Behörden haben erklärt, dass ihnen für die Auszahlung der Renten und der Gehälter an die Staatsangestellten 75 Millionen Euro fehlten. Das Problem besteht darin, dass diese Zahlungen auf den laufenden Monat entfallen, während die erste Tranche der Hilfe von der Europäischen Union erst im Mai eintreffen wird. Das berichtet Kirill Beswerhij bei Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Bund und Länder einig über Neustart für Atommüll-Endlager-Suche

Vertreter von Bund und Länder haben sich auf einen Neustart für die Suche nach einem Atommüll-Endlager in Deutschland geeinigt. Das gab Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) am Dienstag in Berlin nach einem Spitzengespräch bekannt. Demnach soll eine Expertenkommission bis 2015 Kriterien festlegen, nach denen ein Endlager ausgesucht werden kann. Bis 2031 soll dann ein passender Ort gefunden werden. Auch ob eine rückholbare Lagerung des hochradioaktiven Abfalls nötig ist, muss dabei entschieden werden. Weiter lesen …

De Maizière mahnt in Nordkorea-Diskussion zu Gelassenheit

Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat vor Panikreaktionen angesichts der Atomangriffsdrohungen Nordkoreas gewarnt. "Wir sollten dem Regime in Nordkorea nicht den Gefallen tun, dass wir alle in Angst erzittern, denn das ist ja genau das, was es will", sagte der CDU-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Natürlich sei die Bedrohung ernst zu nehmen. Doch was Kim Jong Un wirklich vorhabe, wisse niemand. Weiter lesen …

Zeitung: Zahl der Freiberufler in Deutschland auf Höchststand

Die Zahl der Freiberufler hat mit rund 1,2 Millionen einen neuen Höchststand in Deutschland erreicht. "Noch nie zuvor waren so viele Angehörige der Freien Berufe als Selbstständige tätig", heißt es in einem Bericht der Bundesregierung zur wirtschaftlichen Lage von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Kulturschaffenden oder Ärzten. Das 60 Seiten umfassende Papier aus dem Bundeswirtschaftsministerium liegt dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) vor. Weiter lesen …

Westerwelle warnt vor rot-grüner Politik des "Schuldenmachens"

Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hat vor der Gefahr gewarnt, dass einige EU-Mitglieder auf einen Wahlsieg von Rot-Grün in Deutschland setzen, um wieder zur Politik des Schuldenmachens zurückzukehren. "Das Jahr 2013 wird die eigentliche Bewährungsprobe für Europa sein. Meine große Sorge ist, dass augenscheinlich einige versuchen, uns in den alten Trott des Schuldenmachens zurückzuführen. Das wird auch eine Hauptfrage bei der Bundestagswahl sein", sagte Westerwelle der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Zeitung: Demonstrationsbündnis fordert Abschaffung des Verfassungsschutzes

Vor Beginn des NSU-Prozesses wollen mehr als 200 Organisationen mit einer Demonstration am Wochenende in München die Abschaffung des Verfassungsschutzes fordern. "Mittlerweile ist klar, dass die Verfassungsschutzämter durch das V-Mann-Unwesen direkt am Aufbau einer gewaltbereiten Neonaziszene beteiligt waren", begründete der Sprecher des Demonstrationsbündnisses, Bernd Kaminski, die Forderung im Gespräch mit der Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Champions League: Neuer freut sich auf Atmosphäre in Turin

Bayern-Torhüter Manuel Neuer freut sich auf die Stadionatmosphäre in Turin, wo der deutsche Rekordmeister am morgigen Mittwoch zum Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Juventus Turin antreten wird. "Da wird eine sehr schöne Atmosphäre sein. Wir müssen unsere Coolness und Cleverness ausspielen", sagte Neuer auf einer Pressekonferenz in Turin. Weiter lesen …

Justiz deckt rechtsradikales Netzwerk in Haftanstalten auf

Die hessischen Justizbehörden haben ein bundesweit operierendes rechtsradikales Netzwerk in deutschen Haftanstalten aufgedeckt. Nach Informationen der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) handelt es sich dabei um einen Hilfsverein für rechtsradikale Gefangene. Die Organisation soll von Hessen aus Kontakte in Justizvollzugsanstalten in mehreren Bundesländern aufgenommen haben. Ziel des Netzwerks ist es nach Informationen der Zeitung, verurteilten rechtsextremen Straftätern und ihren Angehörigen während und nach der Haft unter anderem finanzielle Hilfsleistungen zu gewähren. Weiter lesen …

Jusos wollen keine Koalition ausschließen

In Abgrenzung zu SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück fordern die Jungsozialisten ihre Partei dazu auf, vor der Bundestagswahl alle Koalitionsoptionen offen zu halten. "Unser Ziel ist Rot-Grün und sonst nichts. Unabhängig davon waren wir Jusos aber immer gegen eine generelle Ausschließeritis", sagte der Juso-Vorsitzende Sascha Vogt der "Welt". Weiter lesen …

ARD-interner Kodex soll Korruption verhindern

Die Intendanten der ARD haben nach den Korruptionsaffären der vergangenen Jahre einen internen Revisionsbericht in Auftrag gegeben. Er soll die Auftragsvergabe transparenter machen und Missbrauch verhindern. Das bestätigt der WDR dem Branchenmagazin W&V Werben & Verkaufen. Der Bericht wurde unter Federführung von Sender-Justiziarin Eva-Maria Michael erstellt. Er wird von den Intendanten unter Verschluss gehalten, liegt W&V aber vor. Weiter lesen …

Brasilien verpasst Frist, um das bedrohteste Volk der Welt zu retten

Die brasilianischen Behörden haben Ende März eine Frist ungenutzt verstreichen lassen, die ein Bundesrichter ihnen gestellt hatte, um alle Eindringlinge aus dem Gebiet des bedrohtesten Volkes der Welt auszuweisen. Das indigene Volk der Awá steht an der Schwelle der Ausrottung, doch die Behörden haben nichts unternommen, um die Zerstörung ihres Waldes durch illegale Holzfäller und Siedler zu stoppen. Weiter lesen …

Nahost-Experte Tilgner: Die Politik der Interventionen ist gescheitert

Der Westen wird sich nach Ansicht von Ulrich Tilgner aus der arabischen Welt zurckziehen. Der langjährige Nahost-Korrespondent begründet im Interview für die Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe), warum Interventionen im Nahen und Mittleren Osten nicht von Erfolg gekrönt waren und sind. "Es ist ein Kernproblem der Politik zu glauben, mit der Anhäufung und dem Einsatz von Waffen Probleme lösen zu können." Weiter lesen …

Medien: Nordkorea schließt Vorbereitungen für Raketenstart ab

Das kommunistische Regime in Nordkorea hat nach Einschätzung des südkoreanischen Militärs die Vorbereitungen für den Start einer Mittelstreckenrakete abgeschlossen. Pjöngjang sei ab dem morgigen Mittwoch dazu in der Lage, die Rakete, die eine Reichweite von bis zu 4.000 Kilometern haben soll, abzufeuern, wie südkoreanische Medien am Dienstag unter Berufung auf einen hochrangigen Militär-Angehörigen berichten. Weiter lesen …

Flüssige Haut: Universales Heilgel

In Russland hat man es gelernt, Wunden und Verbrennungen ohne Narben zu heilen. Die Wissenschaftler aus der sibirischen Stadt Tjumen haben, laut einem Artikel von Stanislaw Kaljakin bei Radio "Stimme Russlands", eine heilsame Substanz erfunden. Sie wird auch "flüssige Haut" genannt. Weiter lesen …

Fußball: Bayern erhalten Meisterschale am 33. Spieltag

Der FC Bayern München wird die Meisterschale am 33. Spieltag im Anschluss an das Heimspiel gegen den FC Augsburg erhalten. Ligapräsident Reinhard Rauball wird die Auszeichnung zusammen mit dem Vorsitzenden der DFL-Geschäftsführung, Christian Seifert, und DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig vornehmen, wie der DFL am Dienstag mitteilte. Weiter lesen …

Metal-Oper Avantasia stürmt auf Platz zwei der Album-Charts

Mit illustren Gästen an Bord und einem großen Symphonieorchester im Rücken erforscht die Metal-Oper Avantasia auf höchst monumentale und epische Weise "The Mystery Of Time". Schöpfer Tobias Sammet beendete sein opulentes Projekt zwar eigentlich bereits 2011; doch dank neuer Ideen und der ungebrochenen Lust am Songschreiben vollführt er jetzt den Rücktritt vom Rücktritt. Wie ihr Vorgänger "The Wicked Symphony/Angel Of Babylon" schießt die Scheibe von null auf zwei der media control Album-Charts. Weiter lesen …

Braunbär Bummi stirbt mit 27 Jahren

Der 27 Jahre alte Braunbär Bummi ist verstorben. VIER PFOTEN hatte Bummi am 5. Juni 2012 aus einer katastrophalen Haltung in Klötze (Sachsen-Anhalt) gerettet und in das weitläufige Bärenschutzzentrum BÄRENWALD Müritz überführt. Der 220kg schwere Bummi musste am Wochenende vom Tierarzt eingeschläfert werden, da er an einer Querschnittslähmung litt und seine Hinterbeine nicht mehr bewegen konnte. Auslöser für die Lähmung war eine akute Schädigung der Bandscheibe, verursacht durch die jahrzehntelange schlechte Haltung auf Betonboden. Weiter lesen …

Facebook Home: Gefahren schon vor Einführung

Die Smartphone-Software "Facebook Home" ist zwar bis Ende dieser Woche noch nicht allgemein verfügbar, birgt jedoch laut Thomas R. Köhler, Geschäftsführer der Gesellschaft für Kommunikationsberatung CE21, mehrere Gefahren, vor allem in Hinblick auf den Datenschutz der Nutzer. Genaue Auswirkungen seien derzeit zwar noch nicht prognostizierbar, jedoch sollten User schon vorab hellhörig werden. "Die neue Smartphone-Variante - 'App' trifft es eigentlich nicht - kontrolliert und überwacht alles, was zwischen verschiedenen Diensten und den Nutzern kommuniziert wird", erklärt der Experte im Interview mit pressetext. Weiter lesen …

Grausame Tötungsmethode lässt Delfine innerlich verbluten

Eine aktuelle wissenschaftliche Analyse der Tötungsmethoden, die bei den Delfintreibjagden in Japan eingesetzt werden, beweist, dass die Grausamkeit der Schlachtung weit hinter den internationalen Tierschutz-Standards liegt. Schockierende Aufnahmen zeigen, wie ein Fischer einem Delfin mehrmals hintereinander ein Metallrohr in den Kopf rammt. Anschließend wird die Wunde, die knapp hinter dem Blasloch des Delfins liegt, mit einem hölzernen Pfropfen verschlossen, um das Auslaufen des Blutes ins Wasser zu verhindern. Weiter lesen …

Innerer Kompass richtet Zellen auf Verletzung aus

Zellen können weder sehen noch hören, manche verfügen jedoch über einen Sinn, der uns Menschen fehlt. Sie können elektrische Felder erkennen, die durch eine Wunde entstehen und sich wie ein Kompass ausrichten. Das Identifizieren dieser Zellen könnte laut Wissenschaftlern der Stanford University entscheidende Fortschritte bei der Förderung der Wundheilung ermöglichen. Weiter lesen …

Hochauflösende 3D-Bilder aus einem Kilometer

Forscher haben eine Kamera entwickelt, die mithilfe eines relativ schwachen Infrarot-Lasers hochauflösende 3D-Bilder aus einer Entfernung von bis zu einem Kilometer machen kann. Wie das Team um Physikprofessor Gerald Buller an der Heriot-Watt University in Optics Express berichtet, setzt das System dazu auf eine Laufzeitmessung reflektierten Laserlichts. Die Lösung verspricht gerade bei Kleidungsstücken besonders gute Ergebnisse und soll auch Dinge entdecken können, die sich beispielsweise hinter Blattwerk verbergen. Was dagegen nicht möglich ist, sind Aufnahmen des menschlichen Gesichts. Weiter lesen …

Airbagwesten können Leben retten Zwei Sicherheitssysteme für Motorradfahrer im ADAC Test

Wirkungsvolle Schutzsysteme für Motorradfahrer zu entwickeln, ist höchst kompliziert. Anders als im Auto können die Bewegungen des Fahrers bei einem Motorrad-Crash nur schwer vorausberechnet werden. Schutzsysteme direkt am Körper des Motorradfahrers sind deshalb die beste Möglichkeit, schwerste und tödliche Verletzungen zu verhindern oder zumindest zu reduzieren. Aus diesem Grund hat der ADAC zwei sogenannte Airbagwesten im Crash-Verhalten getestet. Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche stehen zum Euro

Gut elf Jahre nach der Einführung des Euro haben die Deutschen offenbar ihren Frieden mit der Einheitswährung gemacht: Wie eine repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts für das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) zeigt, sind heute 69 Prozent der Deutschen dafür, das neue Geld zu behalten. Nur 27 Prozent wollen wieder zurück zur D-Mark. Noch im Jahr 2012 lehnte jeder Zweite die Gemeinschaftswährung ab. Weiter lesen …

Deutsche Ausfuhren im Februar 2013: - 2,8 % zum Februar 2012

Im Februar 2013 wurden von Deutschland Waren im Wert von 88,7 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 71,9 Milliarden Euro eingeführt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, waren damit die deutschen Ausfuhren im Februar 2013 um 2,8 % und die Einfuhren um 5,9 % niedriger als im Februar 2012. Gegenüber Januar 2013 nahmen die Ausfuhren kalender- und saisonbereinigt um 1,5 % ab, die Einfuhren verringerten sich um 3,8 %. Weiter lesen …

Kabinett will Bürokratie-Kosten abbauen

Die Bundesregierung will an diesem Mittwoch ein zweites "Jahressteuergesetz light" beschließen. Nach dem Gesetzentwurf, der dem "Handelsblatt" vorliegt, sollen die Aufbewahrungsfristen für Unternehmen von heute zehn auf maximal acht Jahre verkürzt und so Bürokratie-Lasten abgebaut werden. Weiter lesen …

Linksparteichef Riexinger regt Bundestagsuntersuchungsausschuss in Sachen Steuerhinterziehung an

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat die Einrichtung eines Bundestags-Untersuchungsausschusses angeregt, um die Verwicklung deutscher Banken in Steuerhinterziehung zu klären. "Wir sollten gemeinsam über die Einrichtung eines Banken-Untersuchungsausschusses im Bundestag nachdenken, der die Verstrickungen deutscher Geldinstitute in die internationale Steuerflucht aufklärt", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe) angesichts der Informationen über Steuerflüchtlinge, die unlängst diversen Medien zugespielt wurden. Weiter lesen …

FDP-Chef Rösler fordert Abschaffung der kalten Progression

Die FDP will innerhalb der Bundesregierung weiter für Steuererleichterungen kämpfen. FDP-Chef Philipp Rösler plädiert nach den neuen Zahlen aus dem Bundesfinanzministerium verstärkt für eine Beseitigung der kalten Progression. "Die kalte Progression ist eine der größten Ungerechtigkeiten gegen kleine und mittlere Einkommen im Steuersystem", sagte Rösler der "Welt". "Um schleichende Steuererhöhungen durch die kalte Progression zu verhindern, muss der Einkommensteuertarif regelmäßig angepasst werden. Der Abbau der kalten Progression bleibt deshalb für die FDP auf der Tagesordnung." Weiter lesen …

Zeitung: Ex-Stern-Reporter Heidemann will Hitler-Tagebücher zurück

30 Jahre nach der Veröffentlichung der gefälschten Hitler-Tagebücher will der ehemalige Stern-Reporter Gerd Heidemann die Original-Kladden vom Verlag Gruner & Jahr zurück. Das berichtet "Bild" in der Dienstags-Ausgabe. Der einstige Star-Reporter, der die Tagebücher für 9,3 Millionen D-Mark für den Verlag erworben hatte, verweist demnach auf einen Vertrag, den er am 23. Februar 1981 mit dem Verlag schloss. Weiter lesen …

Merkel kritisiert Vorgehen gegen Organisationen in Russland

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin das Vorgehen gegen Nichtregierungsorganisationen (NGOs) in Russland klar kritisiert. Im Anschluss an einen gemeinsamen Besuch der Messe in Hannover, sagte Merkel, dass Deutschland sich eine "lebendige Zivilgesellschaft" in Russland wünsche. Durch Kontrollen könnten jedoch "Angst oder Besorgnis" entstehen, wodurch sich die NGOs "nicht so entwickeln können, wie sie das gerne möchten". Weiter lesen …

Serbien gegen EU-Plan für Kosovo

Serbien steht dem Plan der Europäischen Union (EU) für ein Abkommen mit dem Kosovo ablehnend gegenüber. Nachdem sich bereits am Sonntag der Regierungschef und der Staatspräsident gegen den EU-Plan ausgesprochen hatten, folgte am Montagabend das Nein der serbischen Regierung. Durch das Abkommen würden die Menschenrechte der Serben im Kosovo nicht garantiert werden, hieß es zur Begründung der Ablehnung. Weiter lesen …

2. Bundesliga: Hertha dank Ronny mit 3:0 gegen Braunschweig

Im Montagsspiel des 28. Spieltages der zweiten Fußball-Bundesliga hat Hertha BSC Berlin mit einem 3:0 (1:0) gegen Eintracht Braunschweig den Abstand auf den Verfolger auf vier Zähler ausgebaut. Die Berliner befinden sich nun in einer guten Ausgangslage für den Aufstieg, durch einen Sieg in der nächsten Partie kann bereits alles klar gemacht werden. Weiter lesen …

Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht hält an NPD-Verbotsantrag fest

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hält trotz der finanziellen Probleme der NPD am vom Bundesrat beschlossenen Verbotsantrag fest. "Ein Verbotsverfahren muss weiter konsequent betrieben werden", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". "Nach meiner Auffassung hängt der finanzielle Niedergang der Partei auch damit zusammen, dass in den vergangenen Monaten ein öffentlicher Druck aufgebaut wurde, durch den der rechtsextremistische Charakter der NPD deutlich geworden ist. Das konsequente Vorgehen der Innenminister und Ministerpräsidenten zum Verbotsverfahren hat die Erkenntnis gestärkt, dass die Partei offensichtlich außerhalb der Verfassung steht." Weiter lesen …

Freilassung Luzenkos bringt Ukraine laut polnischem Präsidenten der Assoziierung mit der EU näher

Die Begnadigung und Freilassung des zweifachen ehemaligen Innenministers der Ukraine, Juri Luzenko, sei ein Schritt zur Wiederherstellung des Rufs der Ukraine und werde das Land der Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens näherbringen, so der polnische Präsident Bronislaw Komorowski. In einem Telefongespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch dankte Präsident Komorowski dem Staatsoberhaupt der Ukraine für die Begnadigung Luzenkos. Weiter lesen …

Hessen: Kassenpatienten warten fast drei Wochen länger auf Arzttermin

Kassenpatienten in Hessen müssen deutlich länger auf einen Arzttermin warten als Privatversicherte. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der verbraucherpolitischen Sprecherin der Grünen im Bundestag, Nicole Maisch, die dem Radiosender hr-iNFO vorliegt. Privatversicherte bekommen demnach im Schnitt 20 Tage früher einen Termin bei einem niedergelassenen Facharzt als gesetzlich Versicherte. Weiter lesen …

EMI: Überraschender Rückschlag für deutsche Konjunktur

Die Hoffnungen der deutschen Wirtschaft auf einen nachhaltigen Aufschwung haben einen Dämpfer erhalten. Nach positiven Anzeichen zu Jahresbeginn ließen schwindende Neuaufträge und eine stagnierende Industrieproduktion den saisonbereinigten Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) im März sinken. Der wichtige Konjunktur-Frühindikator fiel gegenüber dem Vormonat um 1,3 Zähler auf 49,0 und rutschte damit wieder unter die Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Weiter lesen …

Trittin lobt neues Endlagersuchgesetz

Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin setzt große Hoffnungen in das Spitzentreffen zum Endlagersuchgesetz am heutigen Dienstag. "Es besteht zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Chance, eine Einigung dafür zu bekommen, wie man mit dem gefährlichsten Müll in der Geschichte Deutschlands verantwortungsvoll umgeht", sagte er im Interview mit dem Fernsehsender Phoenix. Weiter lesen …

Blake Lively: Britney Spears war mein Teenie-Idol

Die US-Schauspielerin Blake Lively ist als Teenager ein Fan von Pop-Sängerin Britney Spears gewesen. Der "Gossip Girl"-Star sei als Teenager von der Sängerin fasziniert gewesen und habe sogar ihr Abschlussballkleid dem modischen Stil von Spears angepasst. "Mein Kleid sollte aussehen wie etwas, das Britney Spears tragen würde, es war pink und bauchfrei", erzählte Lively dem "Tatler"-Magazin. Weiter lesen …

Kate Hudson entwirft eigenen Tee

Kate Hudson hat sich ihren eigenen Tee "ausgedacht". "Ich mache tollen Tee. Das habe ich vor zwei Jahren von einem Engländer gelernt", sagte sie der britischen Zeitschrift "Elle". Ihre ganz eigene Mischung mit dem Namen "Earl Grey Cappuccino" bestehe aus zwei Beuteln Earl Grey-Tee, zwei Löffeln Zucker und aufgeschäumter Cappucinomilch, so Hudson. Weiter lesen …

Dita Von Teese kreiert Frühlingsduft

Die Burlesque-Tänzerin Dita Von Teese hat ihren ersten Frühlingsduft kreiert. "FleurTeese" ist das dritte Parfüm des US-Stars und vereint die Gerüche ihrer Lieblingsblumen, wie Von Teese in einem Interview mit dem französischen Online-Magazin "Puretrend" erklärte. Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zwingt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Corona Crash laut Bildzeitung und Faktencheck
Markus Söder (2019)
Bayern strikt gegen Lockerung der Maskenpflicht
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte