Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. April 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

3D-gedruckte Nahrung auf dem Vormarsch

Der 3D-Druck hat sich von der Medizin zur Mode, bis hin zur Lebensmittel-Industrie entwickelt. Technologie-Experte Jeffrey Lipton von Seraph Robotics meint, dass datenbasiertes Essen in den nächsten Jahren einen großen Teil unserer Ernährung ausmachen wird. Zusammen mit Cloud Computing und digitalisierten persönlichen Informationen soll der 3D-Druck künftig kundenindividuelle Massenproduktionen ermöglichen und Essenserzeugnisse mit der optimalen Menge an Inhaltsstoffen wie Zucker und Fett ausstatten. Weiter lesen …

Günter Grass: Merkels Eurokurs "beschämend"

Der Schriftsteller und Nobelpreisträger Günter Grass hat die Bundesregierung für ihre Position in der Eurokrise heftig kritisiert. "Ich finde es beschämend und es wirft uns in eine Haltung zurück, die als deutsche Arroganz ausgelegt wird, wenn die Bundesrepublik als hochverschuldetes Land andere Länder zwingt, einen rigorosen Sparkurs zu fahren", sagte Grass in einem PHOENIX-Interview (Ausstrahlung: Sonntag, 5. Mai 2013, 13.00 Uhr). Das sei ein "Kaputtsparen" von Ländern wie Griechenland. "Die kommen nicht mehr auf die Beine", gab der 85-Jährige zu Bedenken. Weiter lesen …

DGB: Demonstrationen für "neue Ordnung der Arbeit"

Auf den Kundgebungen der DGB-Gewerkschaften zum 1. Mai wird für die Durchsetzung "einer neuen Ordnung der Arbeit" demonstriert werden, kündigte DGB-Chef Michael Sommer in den Lübecker Nachrichten an. "Wir wollen, dass nach der Bundestagswahl ein flächendeckender Mindestlohn eingeführt wird, dass der Missbrauch von Leiharbeit verboten und dass prekäre Beschäftigung bekämpft werden", sagt er. Weiter lesen …

Münchens OB: Job-Affäre noch lange nicht zu Ende

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude ist der Ansicht, dass die Job-Affäre um Abgeordnete im bayrischen Landtag noch nicht zu Ende ist. Der derzeitige Ministerpräsident Bayerns, Horst Seehofer, wolle die Affäre beenden, allerdings seien die Versuche dafür höchstens ein "Einstieg", sagte Ude im Deutschlandfunk. Weiter lesen …

Sind Fußball Live Streams im Netz legal oder illegal?

Die kommenden Partien in der Champions League werden so viele Menschen an den Fernseher bannen wie noch nie: Wird es zum furiosen Duell der deutschen Vereine im Finale kommen? Wer keine Chance hat, die Spiele im Pay-TV von Sky zu sehen, weicht mitunter auf Live Streams im Internet aus. Rechtsanwalt Christian Solmecke von der Kölner Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE äußert sich mit Originalzitaten zur rechtlichen Situation: Ist die Nutzung dieser Streams verboten oder erlaubt? Weiter lesen …

Survival ruft zum Tourismusboykott für Andamanen-Inseln auf

Survival International ruft seit heute zu einem Tourismusboykott für die indischen Andamanen-Inseln auf, bis die entwürdigenden „Menschensafaris“ zum indigenen Volk der Jarawa gestoppt werden. Die Menschenrechtsorganisation, die sich für die Rechte indigener Völker weltweit einsetzt, appelliert damit an die rund 200.000 Touristen, die jedes Jahr die Inseln besuchen. Sie fordert die Reisenden auf, die Inseln nicht zu besuchen, bis Touristen die Nutzung der Straße, die durch den Wald der Jarawa schneidet, untersagt und eine alternative Seeroute eingesetzt wird. Weiter lesen …

DZ-Bank-Chefökonom warnt wegen Frankreich vor neuer Eskalation der Euro-Krise

Der Chefvolkswirt der DZ Bank, Stefan Bielmeier, hält angesichts der massiven wirtschaftlichen Probleme Frankreichs eine neue Zuspitzung der Euro-Krise für möglich. "Frankreich ist aus meiner Sicht mit die größte Reformbaustelle in Europa", sagte Bielmeier "Handelsblatt-Online". Dennoch zögere die französische Regierung immer noch, ein durchgreifendes Reformprogramm auf den Weg zu bringen. "Falls sich der politische Stillstand in Frankreich fortsetzt und damit der Glaube in die Reformfähigkeit Frankreich noch stärker geschwächt wird, könnte dies auch zu einer neuen Welle der Unsicherheit an den europäischen Finanzmärkten führen", warnt Bielmeier. Weiter lesen …

Tscheljabinsker Meteorit droht mit einer weiteren Katastrophe

Der Meteorit, der vor mehr als zwei Monaten im Südural unweit von Tscheljabinsk niedergegangen ist, kann die dortigen Einwohner ohne Wasser lassen. Wenn man das Bruchstück des Meteoriten mit einem Gewicht von einer halben Tonne vom Grund des Tschebarkul-Sees hebt, so kann es zu einer lokalen Katastrophe kommen. Das berichtet Stanislaw Kaljakin bei Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Frei.Wild mit Re-Entry auf Platz eins

Neue Spitzenreiter in den Top 100 Album-Charts von media control: Die Südtiroler Band Frei.Wild legt mit "Feinde deiner Feinde" einen Re-Entry hin und steht erstmals in ihrer Karriere auf Rang eins der Hitliste. Philipp Burger & Co. mussten sich im Oktober letzten Jahres zunächst mit der zweiten Position begnügen, liegen dank der Gold Edition nun aber vorne. Zuletzt gelang Musikikone Michael Jackson ein solcher Top-Wiedereinstieg, und zwar postum mit "King Of Pop" im Jahr 2009. Weiter lesen …

42 Stunden pro Woche arbeiteten Vollzeitbeschäftigte im Jahr 2012

Die Wochenarbeitszeit vollzeitbeschäftigter Erwerbstätiger lag im Jahr 2012 in Deutschland bei 41,9 Stunden. Teilzeitbeschäftigte arbeiteten 18,2 Stunden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum Tag der Arbeit am 1. Mai weiter mitteilt, lag die mittlere gewöhnliche Wochenarbeitszeit aller Erwerbstätigen bei 35,5 Stunden. Seit 1991, dem ersten Jahr, in dem Ergebnisse für Gesamtdeutschland aus der Arbeitskräfteerhebung vorliegen, nahm sie um rund 3 Stunden ab (1991: 38,4 Stunden). Weiter lesen …

Studie: Chat-Apps überholen SMS

Das Nachrichtenschreiben mit Chat-Apps wie WhatsApp hat laut einer Studie die traditionelle SMS überholt: Fast 19 Milliarden Nachrichten wurden im Jahr 2012 per Chat-App versandt, während im Vergleich dazu lediglich 17,6 Milliarden SMS verschickt wurden. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Forschungsunternehmens Informa. Weiter lesen …

Bundesumweltministerium antwortet auf Dienstaufsichtsbeschwerde des "Sauberen Himmels"... und unternimmt nichts

Im Februar 2013 hatte die Bürgerinitiative Sauberer Himmel eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Präsidenten des Umweltbundesamtes (UBA) wegen der im Internet veröffentlichten Stellungnahme „Chemtrails - Gefährliche Experimente mit der Atmosphäre oder bloße Fiktion?“, die laut der Initiative völlig veraltet und absolut irreführend ist, eingelegt. Nun liegt eine Antwort vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit vor. Weiter lesen …

Südafrika: Neues Mediengesetz erzürnt Gemüter

"Der Kampf ist nicht vorbei", so lautet das Motto der südafrikanischen Opposition bei ihrem Widerstand gegen das kürzlich verabschiedete Mediengesetz. Dieses verbietet die Veröffentlichung von als geheim eingestuften Dokumenten durch Journalisten und Whistleblower. Die dafür vorgesehene Höchststrafe beträgt bis zu 25 Jahre Gefängnis. Bürgerrechtler und Pressevertreter werfen der Regierungspartei African National Congress (ANC) vor, mit dem "Verschwiegenheitsgesetz" Korruption zu verschleiern. Weiter lesen …

Künast lehnt Forderung nach mehr Videoüberwachung ab

Eine Ausweitung der Videoüberwachung ist für die Grünen-Fraktionsvorsitzende Renate Künast keine Option, um mehr Sicherheit zu schaffen. Der Anschlag in Boston sei ein gutes Beispiel, dass sich Terroristen von ihren Plänen durch Videokameras nicht abhalten ließen, schrieb Künast in einem Beitrag für die Zeitschrift "Super Illu". Weiter lesen …

Bierabsatz im 1. Quartal 2013 um 4,3 % gesunken

Im ersten Quartal 2013 setzten die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager insgesamt rund 19,9 Millionen Hektoliter Bier ab. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ging damit der Bierabsatz gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,3 % zurück. In den Zahlen sind alkoholfreie Biere und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) eingeführte Bier nicht enthalten. Weiter lesen …

Lafontaine fordert Rückkehr zum früheren europäischen Währungssystem

Der frühere Vorsitzende der Linken und ehemalige Bundesfinanzminister Oskar Lafontaine hat sich für eine Wiedereinführung des früheren Europäischen Währungssystems ausgesprochen, "das Auf- und Abwertungen nach gegenseitigen Absprachen ermöglicht." Lafontaine sagte der "Saarbrücker Zeitung", neben dem Euro müssten dazu wieder nationale Währungen eingeführt werden. "Ich selbst habe als überzeugter Europäer den Euro lange Jahre befürwortet. Denn ich ging davon aus, dass es gelingen würde, die Wirtschaftspolitik der Mitgliedsländer zu koordinieren, vor allem die Lohnpolitik. Das ist leider nicht eingetreten", sagte Lafontaine. Weiter lesen …

Zeitung: Grüne wollen Wahlrecht ab 16 Jahren im Bund

Die Grünen unternehmen erneut einen Vorstoß für ein Wahlrecht ab 16 Jahren. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, sollen demnach 16- und 17-Jährige künftig auch bei Bundestags- und Europawahlen wählen dürfen. Das geht aus einem Gesetzentwurf der Bundestagsfraktion hervor, der der Zeitung vorliegt. In Kraft treten soll die Regelung aber erst nach der Bundestagswahl im September. Weiter lesen …

Studie: "Böses" Fett kann sich in gutes umwandeln

Forscher der Technischen Hochschule Zürich haben erstmals in einem lebenden Organismus gezeigt, dass weiße und braune Fettzellen direkt ineinander umgewandelt werden können. Sie kratzen dabei an einem Dogma, wonach braune und weiße Fettzellen aus unterschiedlichen Vorläuferzellen gebildet werden. Die Erkenntnis soll dazu beitragen, fettleibigen Menschen mit neuen Therapien zu helfen. Weiter lesen …

USA werden Wachstumsmarkt für deutsche Industrie

Die niedrigen Energiepreise locken immer mehr Unternehmen in die USA - auch aus Deutschland. Erhebungen der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer, die dem "Handelsblatt" vorliegen, belegen: Allein die 50 größten deutschen Unternehmen in den USA steigerten im abgelaufenen Geschäftsjahr ihre Umsätze dort um durchschnittlich sechs Prozent auf insgesamt 348 Milliarden Dollar – ein neuer Rekordwert. Weiter lesen …

Zeitung: AfD tritt auch zur Hessen-Wahl an

Die Euro-kritische Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) wird nach Informationen der "Bild-Zeitung" auch zur Landtagswahl in Hessen antreten. Ein Landesparteitag der AfD soll am kommenden Wochenende einen entsprechenden Beschluss fassen, hieß es aus dem Führungskreis der Partei. Weiter lesen …

Haseloff fordert Merkels Einsatz für stabile EU-Fördermittel

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, dafür zu sorgen, dass die Förderung der ostdeutschen Länder seitens der Europäischen Union nicht noch weiter abgesenkt wird. "Das sind für uns gesetzte Summen", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung". "Ein Großteil der geplanten Investitionen ist nur mit diesem Budget machbar. Wir rutschen sonst bis 2019 zu sehr ab." Weiter lesen …

Söder: "Länder müssen in der Haushaltspolitik bayerisch werden"

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) hat die anderen Bundesländer aufgefordert, sich in der Steuerpolitik stärker an Bayern zu orientieren. "Wir wollen einen Steuerwettbewerb der Länder zulassen. Um die Schuldenbremse und den Fiskalpakt umzusetzen, müssen alle Länder in der Haushaltspolitik `bayerisch` werden", sagte Söder der "Welt". Dazu könne es begrenzte Zuschläge auf den Länderanteil bei der Einkommensteuer oder eben auch begrenzte Abschläge geben. Weiter lesen …

Stewens sieht Imageschaden für die CSU

Die neue Fraktionsvorsitzende der CSU im bayerischen Landtag, Christa Stewens, sieht ihre Partei durch die Affäre um bei Abgeordneten angestellte Ehefrauen und Kinder schwer beschädigt. "Der Imageschaden ist im Moment sehr groß für die CSU in Bayern", sagte sie im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

CDU schließt die Tür zu den Grünen

Nach dem Parteitag der Grünen in Berlin hat die CDU-Führung einer schwarz-grünen Koalition auf Bundesebene eine klare Absage erteilt. "Die Steuerpläne der Grünen führen zu einem sozialistischen Abkassiererstaat", sagte der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Volker Bouffier der "Welt". "Wer so etwas beschließt, kann ernsthaft als Partner der Union nicht in Betracht kommen." Weiter lesen …

Bund fehlt Personal zum Einzug der Kfz-Steuer

Dem Bund fehlt derzeit das notwendige Personal, um im kommenden Jahr den Einzug der Kfz-Steuer vorzunehmen. "Für die insgesamt 1771 Planstellen konnten bislang erst 641 Zusagen erteilt werden", heißt es in einem der "Süddeutschen Zeitung" vorliegenden Schreiben des Bundesfinanzministeriums an den Haushaltsausschuss. Das für die Aufgabenerfüllung benötigte Personal stehe weder rechtzeitig noch im erforderlichen Umfang zur Verfügung. Weiter lesen …

2. Bundesliga: Cottbus schlägt Kaiserslautern mit 4:2

Im Montagsspiel des 31. Spieltages der zweiten Fußball-Bundesliga hat Energie Cottbus den 1. FC Kaiserslautern mit 4:2 (1:0) geschlagen. Kaiserslautern verpasst es damit sich im Kampf um den Relegationsplatz einen wichtigen Abstand auf Verfolger Köln heraus zu spielen. Energie Cottbus positioniert sich derweil auf dem achten Tabellenplatz. Weiter lesen …

EU-Sozialkommissar fordert "Ende des deutschen Modells"

EU-Sozialkommissar Laszlo Andor fordert die Bundesregierung zu einem radikalen Kurswechsel in der Euro-Krise auf. "Sparen allein schafft kein Wachstum. Dazu braucht es zusätzliche Investitionen und Nachfrage", sagt Andor in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Länder wie Spanien, Italien oder Frankreich sollten mehr Zeit bekommen, ihre Defizite zu reduzieren, damit sie mehr investieren. "Wachstum lässt sich anregen, wenn Länder mehr Zeit zur Defizitsenkung bekommen, damit sie mehr investieren können". Weiter lesen …

Studie: Berlin ist deutsche Venture-Capital-Hauptstadt

In Deutschland fließt mehr als die Hälfte des Wagniskapitals für IT- und Internet-Start-ups nach Berlin. Das teilten der Hightech-Verband Bitkom und der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) mit. Junge Berliner Unternehmen aus der IT- und Internetbranche haben demnach im Jahr 2012 Venture Capital in Höhe von 133,3 Millionen Euro erhalten. Noch 2009 wurden gerade einmal 34,2 Millionen Euro investiert, die Summe hat sich damit binnen drei Jahren fast vervierfacht. Weiter lesen …

EU-Patentgerichtsbarkeit: Ost-Regierungschefs für Gerichtsort Leipzig

Die ostdeutschen Ministerpräsidenten machen sich für den Gerichtsort Leipzig stark und kritisieren zugleich eine unzulässige Vorab-Absprache der westdeutschen Ministerpräsidenten bei der Standort-Vergabe. "Es kann nicht sein, dass der Westen, immer wenn es um etwas geht, zugreift und der Osten leer ausgeht", beklagte Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) gegenüber der "Leipziger Volkszeitung". Weiter lesen …

Experte: Grüne Steuerpläne belasten auch Ehepaare

Das von den Grünen beschlossene Steuerkonzept birgt längst nicht nur Belastungen für Spitzenverdiener: Bereits zur oberen Mittelschicht gehörende Ehepaare würden durch die Vorhaben der Partei zum Teil kräftig belastet, hat der Berliner Professors für Steuerwirkungslehre, Frank Hechtner, für die "Süddeutsche Zeitung" berechnet. Weiter lesen …

Zeitung: FDP blockiert neue Energieeinsparverordnung

Die FDP blockiert die vom Kabinett bereits beschlossene Energieeinsparverordnung (EnEV) und fordert eine Entschärfung der geplanten gesetzlichen Auflagen. In einem der "Welt" vorliegenden Brandbrief an Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU), Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) warnen die Liberalen vor steigenden Mieten und einer übermäßigen Verteuerung des Eigenheimerwerbs als Folge der Neuregelung. Weiter lesen …

Schweiz: Schiedsrichter beschimpft Spieler

In der Erstliga-Partie zwischen den Schweizer Fußballclubs Grashoppers Zürich und dem FC Thun hat am Samstagabend der Schiedsrichter einen Spieler des Schweizer Rekordmeisters heftig beschimpft. Der Vorfall hätte sich kurz vor Spielende ereignet, als die beiden Beteiligten zusammenstießen, teilte der Schweizer Schiedsrichter-Chef Carlo Bertolini auf der Internetseite des Fußballverband mit. Weiter lesen …

Illegaler Abriss von Kirche in Frankreich löst Empörung aus

Die Kirche Saint-Jacques in Abbeville ist abgerissen worden. Jetzt liegen Steinhaufen am Platz des Gotteshauses, das zwischen 1868 bis 1878 gebaut worden war. Die alten Steine der Kirche werden mit Kippern weggeräumt und entsorgt. Die Diözese von Amiens, die Einwohner von Abbeville, Franzosen, Deutsche und Russen stehen unter Schock, berichtet Olivier Renault für Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Dutzende Verletzte bei Explosion in Prag

In der tschechischen Hauptstadt Prag sind bei einer Explosion in einem Bürogebäude der Innenstadt dutzende Menschen verletzt worden. Der tschechische TV-Sender CT24 berichtet am Montagabend von mindestens 43 Verletzten, darunter eine schwer verletzte Person. Unter den Verletzten sollen sich den Angaben zufolge auch sechs Ausländer befinden - aus Kasachstan, Portugal, der Slowakei und auch aus Deutschland. Eine Bestätigung der Deutschen Botschaft in Prag liegt jedoch noch nicht vor. Weiter lesen …

ERGO-Chef will noch mehr sparen

Der Versicherungskonzern ERGO plant weitere Einsparungen. "Der Druck auf dem Unternehmen, die Kosten zu senken, wird auch nach 2014 erhalten bleiben", sagte ERGO-Chef Torsten Oletzky der "Welt". Die Versicherungsgruppe, die aus einem Zusammenschluss von Hamburg-Mannheimer und Victoria-Versicherungsgesellschaft hervorgegangen ist, streicht in diesem Jahr 200 Arbeitsplätze im Innendienst und will bis Anfang 2014 die Zahl der Regionaldirektionen von 218 auf 120 reduzieren. Weiter lesen …

Mischa Barton liebt Saft-Diäten

Die britische Schauspielerin Mischa Barton liebt Saft-Diäten. "Ich habe noch nie eine dieser Trend-Diäten gemacht. Säfte hingegen geben mir Energie und sättigen wenn ich gerade keine Zeit habe etwas anderes zu essen", sagte die 27-Jährige. Weiter lesen …

Miley Cyrus will über Beziehung mit Liam Hemsworth nicht mehr öffentlich reden

US-Schauspielerin und Sängerin Miley Cyrus will über ihre Beziehung mit Schauspieler Liam Hemsworth nicht mehr öffentlich reden. "Wir haben ein Haus zusammen und Hunde. Es scheint mir richtig zu sein, diesen Ring zu tragen und verpflichtet zu sein. Aber wir sind jetzt zurückhaltender und wollen darüber nicht mehr sprechen", sagte die 20-Jährige der britischen Ausgabe des Magazins "Elle". Weiter lesen …

Clint Eastwood will noch mit 105 Jahren Filme machen

Clint Eastwood hat offenbar keine Pläne, seine 60 Jahre lange Karriere zu beenden und will auch noch Filme machen, wenn er 105 Jahre alt ist. "Das ist doch jedermanns Traum. Wäre es nicht toll 105 Jahre alt zu sein und noch Filme zu machen", sagte Eastwood am Rande des Tribeca Filmfestivals in Anspielung auf den 104-jährigen portugiesischen Regisseur Manoel de Oliveira. Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fuzhou in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Corona Crash laut Bildzeitung und Faktencheck
Markus Söder (2019)
Bayern strikt gegen Lockerung der Maskenpflicht
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte